Seite 4 von 80 ErsteErste ... 234561454 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 800

Nach der Wahl 2011

Erstellt von Bukeo, 03.07.2011, 18:06 Uhr · 799 Antworten · 37.836 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen

    .....- Fragen über Fragen. Wird sicherlich interessant. Scheinbar hatte Yingluck ja Balettunterricht.....


    ...Womit sie natuerlich nicht zur Amatia gezaehlt werden kann... ja ich bin auch gespannt, die nahe Zukunft wird so Einiges an Ueberraschungen bringen und aucheinige gute Lachnummern, mal sehen wie sie die "Verbruederung" so steuern wird...

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen
    Newsticker - Arcor.de - Aktuell - Newsticker

    Thailands Wahlsiegerin nimmt vier Koalitionspartner ins Boot

    Thailands künftige Ministerpräsidentin Yingluck Shinawatra will trotz ihrer absoluten Mehrheit im Parlament mit vier Koalitionspartnern regieren. Das gab ihre Pheu-Thai-Partei bekannt. Bei der Wahl hatte sie 265 der 500 Sitze im Parlament gewonnen. Es ist das erste Mal, dass in Thailand eine Frau regieren wird. Die designierte Ministerpräsidentin wies Spekulationen über eine bevorstehende Amnestie zurück. Politische Gegner hatten unterstellt, ihre Partei plane, Yinglucks Bruder, den 2006 gestürzten Ministerpräsidenten Thaksin Shinawatra, aus dem Exil zurückzuholen.

    Ja klar, fuer das Programm, ueber das natuerlich nicht geredet wird, waere eine Absolute Super-Mehrheit im Parlament nur mehr als hilfreich.... es geht nach wie vor um eine Generalamnestie die, wie die Steuerenthebung und die Aufhebung des Verbotes wichtige Schluesselindustriezweige an auslaendische "Investoren" zu verkaufen ueber Nacht veabschiedet wurde, so wird das auch diesmal laufen, die Plaene, Vorgehensweisen liegen dafuer schon laengst auf den Festplatten der PT Rechner und der "Umbau der Buerokratie" wie Olarn sagte, wird natuerlich auch einiges in der Justiz und bei den Streitkraeften "umbauen"... und schwupps findet sich Thailand wieder am Ausgangspunkt A.!


    Hoffe das die Waehlerschaft am Wochenende viel Spass mit Mor Lam Karaoke, Som Tam und Lao Kao hatte, den haben sie noetig!

  4. #33
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Die Wahlen sind gelaufen und entschieden, das Politik- Board ist für mich nun nicht mehr sehr interessant.

    Was jetzt und auf den nächsten Seiten folgen wird, sind nur Mutmaßungen und individuelle Meinungen rund um das Thema "Was wäre wenn...?"

  5. #34
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.684
    Yingluck sollte alleine gehen und nicht all die kleinen Schmierlapp-Parteien ins Boot nehmen. Die Chidchobs sind ja wohl politisch Geschichte; dann sollte man sich auch der Silpa-Archas entledigen. Davon ausgehend das die Regierung bis Ende des Jahres hält, kann Yingluck ein Kabinett-reshuffle vornehmen da ja dann viele der kompetenten Ex-TRTler wieder mitmachen dürfen, z.B. Chaturon. Dann kann sie auch die Brandstifter abservieren.

  6. #35
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen

    Yingluck sollte alleine gehen und nicht all die kleinen Schmierlapp-Parteien ins Boot nehmen. Die Chidchobs sind ja wohl politisch Geschichte; dann sollte man sich auch der Silpa-Archas entledigen. Davon ausgehend das die Regierung bis Ende des Jahres hält, kann Yingluck ein Kabinett-reshuffle vornehmen da ja dann viele der kompetenten Ex-TRTler wieder mitmachen dürfen, z.B. Chaturon. Dann kann sie auch die Brandstifter abservieren.
    Dazu hat sie gewiss nicht das Mandat von ihrem "Pi Chai" - es geht um die absolute Macht und das was da unter "Verbruederung", "Wiedergutmachung" verkauft wird, abwarten was noch kommt im BBC hat der "grosse Bruder" gesagt wenn er Teil der Loesung ist kommt er zurueck, wenn er Teil des Problems ist bleibt er..!

    und das ist auch noch nicht durchgestanden....


    1900 Beschwerden über Wahlbetrug

    Bevor das Ergebnis endgültig feststeht, muss die Wahlkommission noch rund 1900 Beschwerden über mögliche Unregelmäßigkeiten bei dem Urnengang prüfen. Die Vorwürfe belaufen sich vor allem auf Stimmenkauf. Jede Anzeige werde in den kommenden zwei Wochen geprüft, sagte Kommissionsmitglied Somchai Jungprasert der "Bangkok Post". Insgesamt stehen der Kommission vier Wochen Prüfzeit zu. Die meisten Beschwerden kamen aus dem Norden und Nordosten des Landes - Bastionen der Sieger-Partei Pheu Thai. Kandidaten, die etwa Stimmen gekauft haben, können ihr Mandat verlieren.

    Regierungswechsel in Thailand: Armee erkennt Wahlsieg der Rothemden an - Politik | STERN.DE

  7. #36
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Samuianer Beitrag anzeigen
    ...Womit sie natuerlich nicht zur Amatia gezaehlt werden kann... ja ich bin auch gespannt, die nahe Zukunft wird so Einiges an Ueberraschungen bringen und aucheinige gute Lachnummern, mal sehen wie sie die "Verbruederung" so steuern wird...
    ja, einige sind schon sauer wegen der Versprechungen bezüglich der Reispreis-Garantie gegenüber den Farmern, was ja dann zwangsläufig eine Verteuerung des Reises für den Endverbraucher nach sich ziehen könnte.
    Ja, das wird noch lustig und wir haben auf jeden Fall Diskussionsstoff ohne Ende.

    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    Yingluck sollte alleine gehen und nicht all die kleinen Schmierlapp-Parteien ins Boot nehmen. Die Chidchobs sind ja wohl politisch Geschichte; dann sollte man sich auch der Silpa-Archas entledigen.
    Yingluck wird nicht so regieren können, wie sie ev. möchte. Wenn sie beginnt zu versuchen, allen alles recht zu machen - wird sie scheitern.
    Sie muss sich an erster Linie an Prayuth orientieren, damit sie im Amt bleiben kann. Das hat sie anscheinend schon gestern nachts getan, es soll ja auch schon eine Wunschliste Prayuts geben - aber das wird sich in den nächsten Tagen sicher bestätigen.
    Dann muss sie natürlich auch ihrem Bruder gegenüber erklären, was sie vorhat und den Rothemden natürlich auch.
    Die stellen schon Forderungen, die im Widerspruch gegen Forderungen Prayuts stehen. Spagats ohne Ende...
    Leicht möglich, das die Rothemden bald wieder losziehen - diesmal ebenso gegen die Regierung.

    Davon ausgehend das die Regierung bis Ende des Jahres hält, kann Yingluck ein Kabinett-reshuffle vornehmen da ja dann viele der kompetenten Ex-TRTler wieder mitmachen dürfen, z.B. Chaturon. Dann kann sie auch die Brandstifter abservieren.
    Ja, Chaturon Chaisang ist in der Tat ein fähiger Mann und wäre ev. auch kein schlechter PM. Nur leider zu nahe an Thaksin, daher
    mit Vorsicht zu geniessen.

    Yingluck wird sich von ihrem Bruder distanzieren müssen, wie es mittlerweile auch schon viele Medien fordern.

    Um überhaupt Erfolg zu haben, muss Yingluck aus dem Schatten ihres großen Bruders hinauswachsen: Er hatte sie nach ihrer Nominierung zur Pheu-Thai-Spitzenkandidatin abschätzig als seinen "Klon" bezeichnet. Aus seinem Exil in Dubai stellte er die Weichen für ihre Wahlkampagne nach dem Motto: "Thaksin denkt - Pheu-Thai handelt".
    http://www.spiegel.de/politik/auslan...0.html#ref=rss

  8. #37
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Thailand tanzt seit Jahren um die Demokratie herum, und hat gestern nicht nur einen, sondern gleich zwei Rückwärtsschritte gemacht. Nicht nur die neue Marionettenregierung von Yingluck Shinawatr ist kopflos, populistisch, und ohne Programm. Auch die DP, einzige ernstzunehmende (neue) Opposition, ist nach dem Rücktritt von Abhisit ebenfalls kopflos und nach der Wahlschlappe zunehmend zahnlos. Yingluck spricht von Versöhnung und Neuorientierung, jedoch hat die Propagandamaschine ihrer Partei im Hintergrund ganze Arbeit geleistet und mit den zur Wahlzeit üblichen Lügen und Versprechungen fleissig Öl in das Feuer gegossen. Die alten Probleme sind unverändert.

    Wenn man den Prognosen der Experten Glauben schenken darf, blicken wir nun einer inflationären Phase entgegen, in denen die PT in spektakulären Aktionen Steuergelder mit populistischen Maßnahmen verschütten wird, und gleichzeitig die eigenen Getreuen und Rädelsführer für die Mühen der letzten Jahre entlohnt. Man kann davon ausgehen, daß dies bei dem instabilen Klima recht schnell geschehen wird und die Folgen für die Staatskasse heftig sein werden. Die tickende Zeitbombe ist allerdings nicht die Finanzpolitik, sondern die heiß umstrittene (und unentschiedene) Amnestie des Mannes, der in Dubai die Fäden der neuen ferngesteuerten Thai Regierung zusammenhält.

    Cheers, X-Pat
    Wenn ich solche Postings lese, kann ich nur noch mit dem Kopf schuetteln.

    Jetzt, unter Abhisit, gab es erst mal Inflation. Die Preise sind ja regelrecht explodiert die letzten Jahre.

    Was fuer eine Opposition? Eine Partei, die sich "Demokratie" auf die Fahnen geschrieben hat, jedoch mit Abstand das undemokratischste ist, was mir an Parteien untergekommen ist. Seit 20 Jahren wurden die nicht mehr vom Volk gewaehlt, versuchen aber mit absoluten Hinterhof-Methoden permenant an die Macht zu kommen.

    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    ich bin überzeugt, die Mehrheit der PT-Wähler, hat kein Internet zuhause und vermutlich nicht mal täglich die Thairat. Man informiert sich hauptsächlich über TV, lokalen Rothemden-Führern - die vor der Wahl (zumindest hier) - fast wöchentlich Zusammenkünfte organisierten usw.
    Daher ja auch die Uninformiertheit der Rothemden, die somit leicht zum überzeugen sind. Jatu.... und Nattawut sind hierzu Meister in Gehirnwäsche, wenn schon die Rothemden sogar Aufforderungen zum Abfackeln Thailand bzw. Gebäuden ohne Murren einfach nachkommen.

    Dieses Problem besteht aber nicht nur in Thailand, auch z.B. im Iran wird der Volltrottel-Präsident nur von der ungebildeten Landbevölkerung gewählt.



    doch, die Wahlbeteiligung war gestern ganz ordentlich.
    Und weiter so... Du bist ueberzeugt, die rote Waehlerschaft ist dumm, ungebildet und hat nicht mal Internet? Hab von deinem Statement heute einer Thai erzaehlt (die hat studiert, Internet zuhause und gehoert zur Mittelschicht). Das erste was sich gesagt hat: warum geht er nicht einfach nach Hause.

    Ist schon recht lustig, wenn ich das alles so lese. Hier (und nicht nur hier, sondern auch andere Foren bis hin zum Thaivisa) - hier sind sie unterwegs, die vollen Experten, was fuer Thailand politisch gut waere und beser waere und ueberhaupt und so. 80 Prozent dieser selbsternannten Experten sollten sich aber vielleicht erst mal einen Kopf darueber machen, warum sie es nicht mal in einer odinaeren Beziehung zu EINER Thai gebacken bekommen.

    Ach so, ich vergass, auch diese Thaifrauen wissen ja schliesslich nicht, was gut fuer sie ist

    Noch ein Statement (ebenfalls von einer studierten Thai) habe ich heute bekommen, nach meiner Frage, falls die gelben dieses Ergebnis mal wieder nicht akzeptieren: "Ich bin langsam Politik-Muede, weil ein paar (Gelbe) sich immer ueber Volkes Willen hinwegsetzen".

    Es sollte einemn wirklich zu denken geben: gelb seit 20 Jahren nicht gewaehlt, aber immer an der Macht (Flughafen-Besetzung, dubiose Partei-Verbote, Militaerputsch usw.).

    Und mag sich Thaksin selbst die Taschen vollgestopft haben (was die Gelben ja auch machen), aber er versucht wenigstens, dem Volk auch was zu geben. Und er ist erheblich demokratischer als es die Gelben je waren.

    Vielleicht aergert ja einige Farangs nur, dass mit Thaksin die Visaverschaerfungen kamen. Aber nur betrachtet fuer das Thai-Volk ist Yingluck eindeutig die besere Wahl, denn die Mehrheit hat sie gewaehlt...

    Und Bukeo, zum Thema "UNGEBILDET": nicht mehr und nicht weniger als die Deutschen, wenn ich Analphabetentum als Ausgangspunkt nehme. Oder was ist fuer Dich ungebildet?

  9. #38
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Zitat Zitat von tomtom24 Beitrag anzeigen
    Es sollte einemn wirklich zu denken geben: gelb seit 20 Jahren nicht gewaehlt, aber immer an der Macht (Flughafen-Besetzung, dubiose Partei-Verbote, Militaerputsch usw.).

    Und mag sich Thaksin selbst die Taschen vollgestopft haben (was die Gelben ja auch machen), aber er versucht wenigstens, dem Volk auch was zu geben. Und er ist erheblich demokratischer als es die Gelben je waren.
    Inwiefern war denn Gelb an der Macht?

  10. #39
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von messma2008 Beitrag anzeigen
    Meine Meinung ist, daß gerade wir Deutschen uns nicht anmaßen sollten über Wähler in TH zu urteilen.
    Tja, dann seid doch mal bitte alle ruhig und lasst ausschließlich die in Thailand lebenden Thais und Expats hier sprechen.

    Cheers, X-Pat

  11. #40
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von tomtom24 Beitrag anzeigen
    Und weiter so... Du bist ueberzeugt, die rote Waehlerschaft ist dumm, ungebildet und hat nicht mal Internet? Hab von deinem Statement heute einer Thai erzaehlt (die hat studiert, Internet zuhause und gehoert zur Mittelschicht). Das erste was sich gesagt hat: warum geht er nicht einfach nach Hause.
    ich sprach von der Mehrheit der Wähler. Natürlich haben Studenten meist Internet zuhause. Nicht aber die Reisfarmer, die normalen Arbeiter und arbeitslosen, die die Mehrheit im Isaan und auch hier im Norden stellen. Hier im Dorf (550) gibt es genau 2 mit Internet, ich und noch einer.

    Ach so, ich vergass, auch diese Thaifrauen wissen ja schliesslich nicht, was gut fuer sie ist
    naja, das wissen die schon, keine Angst :-)
    Noch ein Statement (ebenfalls von einer studierten Thai) habe ich heute bekommen, nach meiner Frage, falls die gelben dieses Ergebnis mal wieder nicht akzeptieren: "Ich bin langsam Politik-Muede, weil ein paar (Gelbe) sich immer ueber Volkes Willen hinwegsetzen".
    ev. nicht mal die Gelben, die Rothemden-Hardcores wollen lt. Giles nicht aufgeben und weiterkämpfen - ggf. auch gegen die neue Regierung. Ev. brauchen die Gelbhemden gar nicht aus ihren Startlöchern - die Hardcores, voran Nattawut - wollen unbedingt eine Anklageerhebung gegen Prayuth, Anupong, Abhisit und Suthep.
    Das möchte ich sehen, wie das Yingluck schafft - ausserdem müsste sie dann auch ihren Bruder anklagen, wegen der Morde im Süden, dem Drogenkrieg usw, ev. noch Suchinda und dessen Verantwortlichen bei der Armee usw.
    Lächerlich..

    Es sollte einemn wirklich zu denken geben: gelb seit 20 Jahren nicht gewaehlt, aber immer an der Macht (Flughafen-Besetzung, dubiose Partei-Verbote, Militaerputsch usw.).
    ja, wird sich auch nichts ändern, wenn eine neu aufgebaute Elite, die alte verdrängen will - warum?

    Und mag sich Thaksin selbst die Taschen vollgestopft haben (was die Gelben ja auch machen), aber er versucht wenigstens, dem Volk auch was zu geben. Und er ist erheblich demokratischer als es die Gelben je waren.
    Thaksin ist ein absoluter Anti-Demokrat. Du magst im Vergleich zu den Gelbhemden recht haben, aber die waren nicht in der Regierung und du solltest wissen - das auch die Gelbhemden eine Ablösung Abhisits befürwortet haben. Die wollten gleich 5 Parteien auflösen - also eigentlich alle wichtigen.
    Über die Gelbhemden magst du recht haben, nicht über die Abhisit-Regierung. Warte mal ab, ob etwas besser wird - ich denke nicht.

    Vielleicht aergert ja einige Farangs nur, dass mit Thaksin die Visaverschaerfungen kamen. Aber nur betrachtet fuer das Thai-Volk ist Yingluck eindeutig die besere Wahl, denn die Mehrheit hat sie gewaehlt...
    wird sich zeigen. Wenn sie sich von Thaksin distanzieren kann, was sie ja nun scheinbar zu erklären versucht. Hoffentlich steht sie auch dazu.
    Und Bukeo, zum Thema "UNGEBILDET": nicht mehr und nicht weniger als die Deutschen, wenn ich Analphabetentum als Ausgangspunkt nehme. Oder was ist fuer Dich ungebildet?
    ungebildet ist für mich nicht zwangsläufig dumm. Sie haben nur aufgrund der Armut, keine Gelegenheit - eine Schule bis zum Ende zu besuchen. Meine Schwieger-Familie, ist - bis auf wenige Ausnahmen - ungebildet. Deswegen mag ich sie trotzdem.

Seite 4 von 80 ErsteErste ... 234561454 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Infos zur Wahl 2011 / Thailand
    Von Bukeo im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.07.11, 10:26
  2. Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 09.04.11, 10:09
  3. Hamburg-Wahl 2011
    Von phimax im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 02.03.11, 17:58
  4. Was nach der NRW-Wahl kommen wird!!
    Von Clemens im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 16.04.10, 19:58
  5. Thailand nach der Wahl
    Von entrox im Forum Thailand News
    Antworten: 235
    Letzter Beitrag: 22.03.08, 08:41