Seite 15 von 80 ErsteErste ... 513141516172565 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 800

Nach der Wahl 2011

Erstellt von Bukeo, 03.07.2011, 18:06 Uhr · 799 Antworten · 37.832 Aufrufe

  1. #141
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.684
    Leute,lasst ihr wirklich mal die Zeit! Obwohl das Bild gestern in der BP mit ihr und den grinsenden Sanoh und Sanan mich etwas zweifeln lässt. Wird man die alten Säcke wirklich nicht los? Leider ist ein bi-partisan denken bei der derzeitigen Polarisierung schlecht vorstellbar....

  2.  
    Anzeige
  3. #142
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    ...........
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #143
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob die Member, die Khun Yingluck 3 Tage nach der Wahl schon völliges Versagen vorwerfen,
    diese Planung zur Kenntnis nehmen wollen.

    Manipulierte Quelle:Yingluck: Kein Job für Thaksin | Schönes? Thailand - Nachrichten, Meinungen, Analysen
    Originalquelle:
    http://www.bangkokpost.com/breakingnews/245723/yingluck-no-job-for-thaksin
    Was soll sie denn machen ausser dementieren, waerend sich Bruederchen Thaksin in Dubai kaputtlacht ueber seinen Klon ?

  5. #144
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.429
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Leider können wir als Ausländer in Thailand's Politik wenig bewirken
    wieder so ein Experte.

    Versuchs mal in D ,da werden sie sicher alle auf dich hören.

  6. #145
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.457
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Was soll sie denn machen ausser dementieren, waerend sich Bruederchen Thaksin in Dubai kaputtlacht ueber seinen Klon ?
    Bisher hab ich noch von keinem Dementi gelesen, sondern nur von Planung.
    Hab aber schon viel von Fehlern gelesen, obwohl sie noch gar nicht gewählt oder vereidigt ist, natürlich ohne Verweis auf Quelle.
    All das wurde ohne Link in den Raum gestellt.
    2 Links, hab ich schon hier eingestellt, die bei objektiver Betrachtung einen Wegesanfang darstellen könnten.

    Ich möchte aber auch mal einen Schnitt machen, Bukeo ist im Moment richtig erfrischend zurückhaltend. Abwarten, observieren, die Entwicklung begutachten, das sind die Voraussetzungen um später wieder in eine befruchtende Diskussion einzusteigen.

    Was mir im Moment weniger gefällt, sind Zwei Platzhalter, die wie aus dem Nichts hervorkamen.
    Ich bin mir nicht sicher, ob die uns in einem Konsens, den wir glaube ich alle uns für Thailand wünschen, vorwärts bringen.

  7. #146
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Was mir im Moment weniger gefällt, sind Zwei Platzhalter, die wie aus dem Nichts hervorkamen.
    Ich bin mir nicht sicher, ob die uns in einem Konsens, den wir glaube ich alle uns für Thailand wünschen, vorwärts bringen.

    Nicht so geheimnisvoll - "gib mal 'n bischen Butter bei die Fische" - man koennte auch sagen "nenn Ross und Reiter", dann koennen wir teilhaben an deinen Bedenken.

  8. #147
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zum Thema, wie auch schon an anderer Stelle gepostet:

    Es sind meistens nur die Auslaender, die Thaksin staendig zum Thema machen. Ist so eine Art Phobie. Damals wie heute, wie morgen.

    Primaer fuer viele Thais, mit denen ich so spreche, war/ist, dass die Regierung von Thai Rak Thai bzw. nun Phuea Thai gebildet wird. Der Name Thaksin selbst faellt sehr selten. Es geht meine Erfahrungen nicht um die Liebe zu Thaksin und dessen Rueckkehr um jeden Preis, sondern das die vormalige Regierung nach Ansicht vieler illegitim war, was ja durch das Wahlergebnis bestaetigt wurde.

    Mancher Thai wird sicherlich die Meinung vertreten, dass Thaksin durch den Militarputsch Unrecht getan wurde, aber nicht, dass diese eine Person wesentlich fuer die Zukunft von Phuea Thai und Thailand ist. Naturerlich wurde Thaksins Popularitaet im Wahlkampf als Tool eingesetzt aber letztendlich geht es um doch nur um Thailand und seine Buerger.

    Derzeit werden laut thailaendischer Presse dahingehend Erwaegungen gestellt, Thaksin ausschliesslich als Aussenhandelsdeligierten im Exil einzusetzen. Man ist sich sicherlich durchaus bewusst, dass eine kurzfristige Rueckkehr Thaksins nach Thailand und in die Regierungsgeschaefte nur kontraproduktiv sein kann. Darueber sind sich sicherlich alle Entscheidungstraeger in der Phuea Thai bewusst, wie auch Thaksin selbst. Trotz aller staendigen Unkenrufe haben wir es nicht mit kompletten Idioten zu tun, denn wie waere es ihnen sonst gelungen, erneut das Zepter in die Hand zu bekommen. Thailand ist schliesslich nicht die USA, wo auch schon mal Vollidioten bis in die hoechsten politischen Hierachien aufsteigen koennen.

    Derzeit gilt es fuer die neuen Machtinhaber darum, mit auesserstem Fingerspitzengefuehl zu handeln. Es ist ein Seiltanz, bei dem es gilt, die Person Thaksin so wenig wie moeglich in's Spiel zu bringen. Sicherlich wird man in bei der einen oder anderen Frage im Hintergrund konsultieren und zwar in Bezug auf politische Fragen und nicht wie die Person Thaksin schnellstmoeglich wieder offiziell in die thailaendische Politik auf thailaendischem Boden integriert werden kann.

    Ueber wichtige politische Fragen muss endlich wieder durch die Regierung vertreten durch das Parlament entschieden werden und nicht durch irgendwelchen Mob, egal welcher Couleur, auf der Strasse. Das ist laengst ueberfaellig. Wie immer auch nun bei schwierigen Themen, ob nun Kambodschakonflikt, Sueden, Strafverfolgungen etc. durch das THAILAENDISCHE PARLAMENT entschieden wird, es ist dessen Aufgabe Entscheidungen zu treffen. Wer der Meinung ist, dass in irgendeiner Weise gesetzwidrig gehandelt wird, der muss dieses zur Anzeige bringen, damit sich die JUDIKATIVE damit befassen kann.

    Mit Mob sollte umgegangen werden, wie mit Mob umzugehen ist. Das Land wird durch eine Regierung regiert und nicht durch Strassenpoebel. Es muss oberste Aufgabe der Legislative, der Exekutive und der Judikative sein, den Landesfrieden zu schuetzen, da dies nur im Interesse der Majoritaet sein kann. Mit Bullies, egal welchen Namen sie auch tragen moegen, ist mit entsprechender Haerte umzugehen. Dieses wird der einzige Weg fuer Thailand sein, aus der seit Jahren angespannten politischen Lage herauszukommen.

    Diejenigen, die sich nun aus selbstgerechten Gruenden wuenschen, dass die Phuea Thai auf die Schnauze faellt, nun die sollen zum Teufel gehen und mit nacktem Arsch direkt auf dem Hoellenfeuer plaziert werden, wo es am heissesten ist. Ach ja, tut Euch einen Gefallen. Kommt von Eurer krankhaften Thaksin-Phobie runter oder wenn Ihr es nicht alleine schafft, dann sucht professionelle Hilfe. Wird sicherlich von der Krankenversicherung getragen.

  9. #148
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen

    Mit Mob sollte umgegangen werden, wie mit Mob umzugehen ist. Das Land wird durch eine Regierung regiert und nicht durch Strassenpoebel. Es muss oberste Aufgabe der Legislative, der Exekutive und der Judikative sein, den Landesfrieden zu schuetzen, da dies nur im Interesse der Majoritaet sein kann. Mit Bullies, egal welchen Namen sie auch tragen moegen, ist mit entsprechender Haerte umzugehen. Dieses wird der einzige Weg fuer Thailand sein, aus der seit Jahren angespannten politischen Lage herauszukommen.

    Diejenigen, die sich nun aus selbstgerechten Gruenden wuenschen, dass die Phuea Thai auf die Schnauze faellt, nun die sollen zum Teufel gehen und mit nacktem Arsch direkt auf dem Hoellenfeuer plaziert werden, wo es am heissesten ist. Ach ja, tut Euch einen Gefallen. Kommt von Eurer krankhaften Thaksin-Phobie runter oder wenn Ihr es nicht alleine schafft, dann sucht professionelle Hilfe. Wird sicherlich von der Krankenversicherung getragen.

    Das ist sehr fein formuliert, sehr fein und diesen ausgekluegelten, fast pfiiffig erscheindenden, ne' draufgaengerischen Dreh' mit der "Thaksin-Phobie" und "...nun die sollen zum Teufel gehen und mit nacktem Arsch direkt auf dem Hoellenfeuer plaziert werden..." ist so richtig knackig in Rethorik verpackt, huebsch mit 'ner saftigen Prise Polemik gewuerzt recht schmackhaft, kommt super cool rueber, geht gut runter, sehr gut!

    Muss ja nicht Retro auf die Grillfete der Rotjoeppchen hinweisen.... das haben die schon mal geprobt.. das duerfte klappen.. also... naja, du weisst das ja viel besser als ich, du warst ja ganz dicht dran, fast dabei!


    ....ich bin trotzdem gespannt wie ein Flitzebogen.... das darf ich doch oder?

    Es kann gut sein das die Kambodscha "Krise" ruck zuck erledigt ist ober aber.... da noch ein paar "Kleinigkeiten" fuer ein schwebendes Investitionsvorhaben auf der kambodschanischen Seite, auf der thailaendischen Seite, wegen dem Zugang von Thailand aus "geregelt" werden muss... das Einige hier wegen ihrer "Thaksin-Phobie" und einer "PTP-Psychose" wohl nicht passen wird... aber das ach' wat, Hauptsache es geht weiter, nationale Befindlichkeiten haben dabei hinten an zustehen wenn der Herr bellt!

    Mann darf nicht vergessen das der Herr im Exil, schon Wirtschaftsberater Kambodschas ist... nun wird er schon als Kandidat fuer sein Heimatland getragen... obwohl verurteilt.. ach wat' ist ja alles nur Junta-Geschmaeh' gewesen... Versoehnung durch Rehabilitierung, ALLE Betroffenen frei sprechen und das Land endlich mit all den Koennern und Gutmenschen in das goldene Zeitalter fuehren - ja darauf warten alle sehnlichst, ja auch verstaendlich und bei den grossen Deviesen Reserven in der Zentralbank, die da locken - geht das Alles auch gut runter - bei den Beispielen Griechenland, Island, Irland, Italien, Spanien, Portugal und Ungarn kann Mensch Heute schon gut sehen was geschieht wenn so ein Multi-Mega-Projekte Vorhaben in die sprichwoertliche Hose geht und nur einige wenige wirklich richtig fett dran verdient haben!

    Aber das ist ja egal, das nennt sich "Wirtschaft" Punkt, Komma, Strich... diese eweig gestrigen Miesepeter.. mit ihrer ewigen, frustrierten Noergelei koennen den beginnenden Anbruch des "goldenen Zeitalters" auch nicht kaputt labern...also los, rein, Vollgas und ab.. wird schon irgendwo hingehen..

    Also ich bin wirklich gespannt... wenn Mensch so die Umstaende, besser Zustaende, in diesem Land, mit all den kleinen und grossen Chatichai's kennt, samt der Einstellung der Leute... yo, dann kann es nur ganz "goldig" werden, mega rosig, gaaaaanz gewiss!

  10. #149
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Es kuemmt wie es kuemmt. So ....... what?

    Gespannt sein ist sicherlich okay, solange das Dasein dadurch nicht negativ beeinflusst wird. Das waere dann ziemlich bleed, weil eben fuer nichts und wieder nichts. Die Furcht, dass einem morgen der Himmel auf den Kopf fallen koennte. Nicht sehr intelligent und nicht nur das, sondern auch sehr unthailaendisch. Ups, beisst sich das jetzt? Wo doch scheinbar die Intelligenz ein westliches Produkt sein soll. Habe da selbst schon laengst meine Zweifel und dies mit jedem Tag mehr.

    Du beisst derzeit Deiner eigenen Philosophie in den Schwanz. Leben und sterben lassen, denn weiss ich ob ich nicht morgen schon tot bin? Wie bedauert hast Du doch die, die sich vor dem Friedhof bereits angestellt haben und nicht ihr Leben mit jedem Tag ausleben. Hast Du Dich jezt an diese Schlange angestellt? Wo ist all die Entspannung, die Lebensfreude, die Wildheit hin? Jemand hat den Teufel an die Wand gemalt und nun lasst uns Gruppenfuerchten?

    Die ganze Wildheit nur ein Rollenspiel und eigentlich ist das Herz doch ganz klein?

    Schau, ich habe vor nichts und niemanden Furcht. Kannst Du Dir vorstellen, was dies fuer eine Freiheit gibt? Hast gemerkt, der THB wird jetzt kontinuierlich staerker, nachdem der Euro ja wieder bis knapp auf 44 angestiegen war. Verstaendliche Reaktion meiner Meinung nach, da in Thailand eine weder Fisch noch Fleisch Phase lange Zeit herrschte.

    Haette die DP die Wahl mit absoluter Mehrheit gewonnen, dann haette ich keinerlei Probleme damit gehabt, so wie ich es auch nun im Falle der PT auch nicht habe. Eine win/win Situation, egal wie es auch kommen mag. Coole Sache, nicht wahr und ich muss noch nicht einmal was vorheucheln. Kann ganz ich selbst und meine Philosophie sein.

    Opportunist zu sein, hat gravierende Vorteile. Nein, Opportunist ist nur vermeindlich negativ behaftet. Siehe es einfach als "make the best from anything", was ja wiederum im Einklang mit dem Rat Seiner Majestaet dem Koenig von Thailand ist. "Phor Phiang". Eine ausgezeichnete Empfehlung, wie ich finde.

  11. #150
    Avatar von Maenamstefan

    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    4.024
    Nix mit "Handelsbeauftragter im Ausland". Er wird Sonderbeauftragter der neuen Regierung...und wohl auch bald rehabilitiert werden...


Seite 15 von 80 ErsteErste ... 513141516172565 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Infos zur Wahl 2011 / Thailand
    Von Bukeo im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.07.11, 10:26
  2. Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 09.04.11, 10:09
  3. Hamburg-Wahl 2011
    Von phimax im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 02.03.11, 17:58
  4. Was nach der NRW-Wahl kommen wird!!
    Von Clemens im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 16.04.10, 19:58
  5. Thailand nach der Wahl
    Von entrox im Forum Thailand News
    Antworten: 235
    Letzter Beitrag: 22.03.08, 08:41