Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33

Miethäuser von Thai?

Erstellt von klaustal, 03.05.2013, 20:16 Uhr · 32 Antworten · 2.324 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.459
    Das geht so: man überlegt sich wo, mietet dann ein Moped und fährt und fragt in gewünschter Gegend herum....das ist einfach und effektiv gleichzeitig.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Ich hab früher sehr oft gemietet (immer von Thais).

    Schlimme Sache, der Vermieter nimmt sich allerhand raus, kommt unangemeldet, meckert rum...erst, als wir unser Haus hatten, war Ruhe.

    Und glaub nur nicht, dass Du die Kaution wiedersiehst...
    Kann ich ueberhaupt nicht bestaetigen. Hatte bisher ausschliesslich Thaivermieter und NIE irgendwelche Probleme mit denen. Mit einigen habe ich heute noch ein freundschaftliches Verhaeltnis und die wuerden so ziemlich alles tun damit wir wieder bei denen einziehen. Unser aktueller Vermieter hat uns letztes Jahr als der Mietvertrag abgelaufen ist einen neuen, unterschriebenen Blanko Mietvertrag hingelegt und gesagt wir sollen selber eintragen wie lange wir bleiben und was wir bezahlen wollen. Also haben wir die aktuelle Miete eingetragen und den Vertrag auf 10 Jahre gemacht. Der Vertrag wurde von Vermieterseite beim Land Office eingetragen. Besser geht es nicht. Vom Vermieter haben wir ausserdem die schriftliche Zusage das wir trotz Vertrag jederzeit ausziehen koennten und es gibt auch die Zusage den Vertrag zu verlaengern, beziehungsweise eine Kaufoption. Kaution gab es bisher immer in voller Hoehe anstandslos zurueck.

    Eins hatte alle Vermieter gemeinsam. Alle haben gesagt das sie auschliesslich an Franags vermieten wollen wenn das moeglich ist, da es mit Farangs als Mieter wohl stressfreier sein soll. Die Miete kommt puenktlich und regelmaessig, der Mieter achtet mehr auf die Wohnung und so weiter.

  4. #13
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    Das geht so: man überlegt sich wo, mietet dann ein Moped und fährt und fragt in gewünschter Gegend herum....das ist einfach und effektiv gleichzeitig.
    Genau so wird es gemacht. Einen Makler braucht kein Mensch. Wenn Du ein Haus suchst dann einfach durch die Gegend fahren, es stehen genug Telefonnummern an Haeusern. Anrufen, Termin machen, anschauen. In vielen Faellen ist das direkt der Eigentuemer.

    Wenn man ein Apartment sucht geht man zu den entsprechenden Apartmenthaeusern. Meistens gibt es da irgendwo in der Lobby eine Info Ecke oder ein "schwarzes Brett" wo diverse Wohnungen aus diesem Haus mit Angabe vom Mietpreis angeboten werden. Anrufen, Termin machen und auch hier wird es oft der Vermieter / Eigentuemer direkt sein.

    Finger weg von Maklern. Teuer und sinnlos.

  5. #14
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Was die Maklerfrage angeht, sind meine Erfahrungen anders. Ein Makler mit einem großen Angebot kann möglicherweise in wenigen Tagen das gewünschte Objekt vermitteln, wonach man auf eigene Faust monate- oder wochenlang suchen müsste. Und da der thailändische Immobilienmarkt ein Käufermarkt ist, bezahlt der Vermieter die Courtage. Natürlich werden manche sagen, dass der Vermieter dies einkalkuliert, was sicher berechtigt ist, aber man kann ja selbst entscheiden ob der genannte Preis angemessen ist oder nicht. Oft ist die Miete auch verhandelbar.

    Cheers, X-pat

  6. #15
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Und da der thailändische Immobilienmarkt ein Käufermarkt ist, bezahlt der Vermieter die Courtage.
    Ja, das ist die Maklerdenke, sie arbeiten aber fuer den Mieter und nicht fuer den Vermieter. Warum sollte Letzterer 1 Monatsmiete an einen dahergelaufenen Moechtegernagenten abdruecken? Ich persoenlich halte Makler fuer eine Pest.

  7. #16
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.001
    Es wird doch in Thailand niemand gezwungen die Dienste eines Maklers in Anspruch zu nehmen. Alle Objekte die Makler im Angebot haben kann man auch selbst ausfindig machen, es ist ja nicht so dass Vermieter gerne die Provision zahlen. Aber ein guter Makler hat einen Überblick welche Objekte es in einer Gegend gibt und kennt die Vermieter bzw. Verwalter weil er täglich mit ihnen zu tun hat, weiss also was geht und was nicht, und kann Alternativen aufzeigen auf die man selbst vielleicht nicht oder nur mit sehr viel Aufwand gekommen wäre.

    Wenn mir als Mieter ein Makler hilft Zeit und Geld zu sparen, dann soll er auch seine Provision bekommen. Das ist nur fair. Und wenn mir als Vermieter ein Makler hilft einen Mieter für ein Objekt zu finden dass sonst leer stehen würde, dann zahle ich ihm gerne die Provision.

  8. #17
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Wenn Du denn so einen findest . Normal ist ein cold call von irgendeinem angeblichen Interessenten, der sich dann als Agent entpuppt und 1 Monatsmiete fuer einen 2 min Anruf will. Hab da schon eine ganze Reihe von verabschiedet...

  9. #18
    Avatar von Dart

    Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    1.917
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Ja, das ist die Maklerdenke, sie arbeiten aber fuer den Mieter und nicht fuer den Vermieter.
    Im Normalfall macht der Vermieter sogar einen Vertrag mit dem Makler. Dieser Makler sucht dann im Auftrag des Vermieter einen Kunden.
    Das kann über eine Website, ein Office oder Werbung in Zeitungen geschehen.
    Wenn also ein Makler Werbung macht, ist es doch mehr als fair, wenn er damit irgendwann mal Geld verdient, zumal er i.d. Regel erstmal eine ganze Reihe Anfragen und Ortsbesichtungen mit möglichen Kunden bearbeiten muss bevor es zu einem Abschluß kommt.

  10. #19
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Zitat Zitat von Dart Beitrag anzeigen
    Im Normalfall macht der Vermieter sogar einen Vertrag mit dem Makler.
    Nein, dass ist leider nicht der Normalfall. Normal ist, dass der Agent versucht von beiden Seiten eine Monatsmiete zu kassieren. Dabei direkten Kontakt zwischen Mieter und Vermieter so gut es geht behindert, damit er auch im Falle eine evtl. Verlaengerung nach einem Jahr wieder die Hand aufhalten kann. Es gibts nichts schlimmeres fuer einen Makler, als wenn sich beide Parteien kennen und direkt miteinander verhandlen.

  11. #20
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    DSC05145.jpg .. ohne Worte. Das selbe Haus in europäischer bzw. in thailändisch fürsorglicher Hand. DSC07560.jpg

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.03.13, 17:10
  2. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.08.12, 10:41
  3. Party-hopping season begins with Bhum Jai Thai-Pheu Thai deal
    Von Bukeo im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.01.11, 14:15
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.08.10, 12:15