Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 30 von 30

Menschenrechte in Thailand

Erstellt von Silom, 21.01.2010, 08:49 Uhr · 29 Antworten · 2.729 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von llcoolm

    Registriert seit
    19.02.2008
    Beiträge
    164

    Re: Menschenrechte in Thailand

    Zitat Zitat von Samuianer",p="816051
    Zitat Zitat von Silom",p="816016
    Zitat Zitat von Samuianer",p="816002

    Ich "unterstuetze" NIEMANDEN!

    Das Eine oder Andere geht mir nur mehr oder weniger gegen den Strich und das erlaube ich mir hier [highlight=yellow:daad63a36e]zu diskutieren [/highlight:daad63a36e]-Ende!

    [highlight=yellow:daad63a36e]wann raffst du das endlich mal[/highlight:daad63a36e], wer hier angestregend zu polarisieren versucht, sind die Kreuzritter des Menschrechtlerclubs der Satten, dieses Forums!
    Das meine ich damit. Du versuchst erst gar keine Diskussion aufkommen zu lassen.

    Wer sich nicht ausnahmslos Deiner Meinung unterwirft, versuchst Du durch plumpen Anmachens, Beleidigungen auf Deine Seite zu ziehen.

    Ich habe so etwas nicht nötig, da ich durchaus andere Meinungen respektiere, aber nicht unbedingt akzeptieren muss.

    Um beim Thema zu bleiben.

    Wenn an Thailand nichts daran liegt, gegen Thaksin wegen Menschenmord vorzugehen, warum müssen ein paar überschlaue Besserwisser laufend dieses Thema anschneiden?

    Kritik muss erlaubt sein, auch wenn für Dich unbegreiflich.

    Du darfst ja kritisieren was du moechtest frage dich mal nach dem Sinn DEINER Kritik an dem was ich hier kritisiere!

    Wo sind die "toten" Hmong?

    Wieviele genau?

    Welcher Thai hat die ermordet?

    Mit welchem Auftrag?

    Daemmerts?

    War BILD dabei und hat zuerst mit den Toten gesprochen?
    Hätte Thailand die nicht abgeschoben wären sie nicht verschwunden.

    Dämmerts?

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Menschenrechte in Thailand

    Zitat Zitat von ChangLek",p="815982
    Zitat Zitat von Dieter1",p="815898
    tomtom2, alles ist besser als wie Thaksin.
    ......... klingt mir ein bißchen zu einfach. Als PM trug er natürlich die Verantwortung, aber die Mitverantwortlichen in der Führung von Polizei uns auch Armee sind daran genau so schuldig. Natürlich mauern die jetzt - schneller und besser als 1961 in Berlin ;-D .......
    naja, einer der Thaksin-Schergen wird nun wohl aus dem Verkehr gezogen. Jetzt spielt er Rambo in Hat Yai und will die Armee bekämpfen. :-)

  4. #23
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Menschenrechte in Thailand

    Zitat Zitat von Samuianer",p="816051
    Du darfst ja kritisieren was du moechtest frage dich mal nach dem Sinn DEINER Kritik an dem was ich hier kritisiere!

    Wo sind die "toten" Hmong?

    Wieviele genau?

    Welcher Thai hat die ermordet?

    Mit welchem Auftrag?

    Daemmerts?

    War BILD dabei und hat zuerst mit den Toten gesprochen?
    Super Antwort ;-D

    Also gehe ich davon aus, da Laos völlige Unversehrtheit der Rückkehrer versprach, sie mit offenen Armen empfangen werden?

    Wäre als würde Thaksin versprechen von nun an ein ehrenwerter Premier zu sein und alle Thais würden ihn mit dem roten Teppich empfangen.

    Selbst in den jüngeren Jahren wurden Hmongs verfolgt und gefoltert, nur ein Narr glaubt den imponierenden laotischen Worten.

  5. #24
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Menschenrechte in Thailand

    Zitat Zitat von tomtom24",p="816039
    Zitat Zitat von Bukeo",p="815998
    Zitat Zitat von tomtom24",p="815866

    Achso, eine Partei, die sich demokratisch nennt, aber alles nur nicht demokratisch, an die Macht gekommen ist, ist besser.
    was war denn dabei nicht demokratisch, die gleiche Vorgehensweise wäre in D auch möglich und wurde in Österreich 2002 auch praktiziert.
    Internationale Flughaefen besetzen mit bezahlten Demonstranten? Besetzung von Regierungsgebaeuden usw? Und zwar solange, wie ein PM an der macht ist, der genehm ist?

    Also, ich kenne kein Deutschland, in dem das moeglich waere...
    Bringen solche Vergleiche, gleich von wem weiter?

    Deutschland hat eine Demokratie die auch von aussen geschützt wurde. Thailand hat eine andere Kultur und ist auf einem Demokratisierungsprozess

    In Deutschland hätte es in den letzten 50 60 Jahren keine Militärputsche gegeben. Keinen Thaksin der sein Unwesen trieb. Klar hat er Vorteile gebracht. Auch der Anstreicher hat die Arbeitslosenzahl in D reduziert. Bei somassiver Wahlbeeinflussung wie in Thailand würden in D die Fetzen fliegen. Würde ein Bundeskanzler gleichzeitig zu einem der größten Industriellen aufsteigen, würden in D die Fetzen fliegen.

  6. #25
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Menschenrechte in Thailand

    Zitat Zitat von Silom",p="816126
    Also gehe ich davon aus, da Laos völlige Unversehrtheit der Rückkehrer versprach, sie mit offenen Armen empfangen werden?

    Wäre als würde Thaksin versprechen von nun an ein ehrenwerter Premier zu sein und alle Thais würden ihn mit dem roten Teppich empfangen.

    Selbst in den jüngeren Jahren wurden Hmongs verfolgt und gefoltert, nur ein Narr glaubt den imponierenden laotischen Worten.
    richtig, nur da ist die UN gefordert, Laos auf den richtigen Weg zu bringen.

  7. #26
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Menschenrechte in Thailand

    Zitat Zitat von Bukeo",p="816139
    richtig, nur da ist die UN gefordert, Laos auf den richtigen Weg zu bringen.
    Mit UN-Truppen aus Thailand ?

  8. #27
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Menschenrechte in Thailand

    Zitat Zitat von Joerg_N",p="816140
    Zitat Zitat von Bukeo",p="816139
    richtig, nur da ist die UN gefordert, Laos auf den richtigen Weg zu bringen.
    Mit UN-Truppen aus Thailand ?
    nicht UN Truppen - z.B. Sanktionen. Abberufung der Botschafter, Investment-Stopps, usw.

  9. #28
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Menschenrechte in Thailand

    Zitat Zitat von Bukeo",p="816139
    Zitat Zitat von Silom",p="816126
    Also gehe ich davon aus, da Laos völlige Unversehrtheit der Rückkehrer versprach, sie mit offenen Armen empfangen werden?

    Wäre als würde Thaksin versprechen von nun an ein ehrenwerter Premier zu sein und alle Thais würden ihn mit dem roten Teppich empfangen.

    Selbst in den jüngeren Jahren wurden Hmongs verfolgt und gefoltert, nur ein Narr glaubt den imponierenden laotischen Worten.
    richtig, nur da ist die UN gefordert, Laos auf den richtigen Weg zu bringen.
    auch wenn du Thailand und die derzeitige Regierung sehr verteidigst, so sollte man nicht betriebsblind werden.

    Für einen Teil der Flüchtlinge insbesondere für die, die von Verfolgung und Repräsalien am Wahrscheinlichsten bedroht sind, gab es vom Ausland Angebote diese aufzunehmen. Dies wurde erst kürzlich abgelehnt. Die Verantwortung für diese Entscheidung ist eindeutig.

    Dass hier die derzeitige Regierung nicht anders reagiert wie frühere Regierungen ist einzig die Verantwortung der derzeitigen Regierung.

    Weshalb die derzeitige Regierung angebliche oder tatsächliche Missstände aus der Thaksin Ära nicht aufarbeitet oder dies nicht will oder nicht kann ist vielleicht aus der Sicht der Thaikultur nachvollziehbar, verständlich. Doch sicherlich nicht aus westlicher Sicht. Doch diesen Maßstab sollte man nicht unbedingt anlegen.

  10. #29
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Zitat Zitat von Silom Beitrag anzeigen
    Thailand bleibt Thailand, ob rot oder gelb.

    Scheint zu stimmen, wenn ich diesen Artikel lese ---> Asia Sentinel - Toothless Thai Human Rights Commission

  11. #30
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.551
    Zitat Zitat von Waitong Beitrag anzeigen
    Scheint zu stimmen, wenn ich diesen Artikel lese ---> Asia Sentinel - Toothless Thai Human Rights Commission
    Ist schon witzig, wenn an der Spitze dieser Organisation jemand sitzt, der geistig auf der anderen Seite steht.
    Aber ein Unterstützungsbetrag von über 5 Mio. USD für Nichtstun ist auch nicht schlecht.

    Gleicher Aufsatz steht übrigens jetzt auch in Prachatai.
    Toothless Thai Human Rights Commission | Prachatai English

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Menschenrechte gelten NICHT in der BRD, weil sie abgeschafft wurdn mit Urteil BVerG
    Von Flying Saucer im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.10.11, 19:16
  2. 60 Jahre Menschenrechte
    Von im Forum Sonstiges
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.12.08, 15:14
  3. Menschenrechte in Burma, egal ?
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.02.01, 15:58