Umfrageergebnis anzeigen: Muß Acandor gerettet werden?

Teilnehmer
45. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, mit Steuergelder.

    0 0%
  • Nein!

    12 26,67%
  • Ist mir egal.

    3 6,67%
  • Madame Schickedanz soll mit ihrem Privatvermögen einstehen.

    30 66,67%
Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 83

Madame Schickedanz kauft beim Discounter ein?

Erstellt von antibes, 19.07.2009, 17:23 Uhr · 82 Antworten · 3.288 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.489

    Re: Madame Schickedanz kauft beim Discounter ein?

    Zitat Zitat von Dieter1",p="752124
    Kennst Du eigentlich das Movie "Little big man" mit Dustin in der Hauptrolle?

    War einer der besten Filme, die ich je gesehen habe.
    Jau, einer der wirklichen Kultfilme!


    phi mee

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Madame Schickedanz kauft beim Discounter ein?

    Ich beginne erst an unser System zu glauben wenn Manager und Firmeneigner für ihre Fehler geradestehen müssen mit ihren Vermögen. Ohne Deals mit der Staatsanwaltschaft und ohne sonstige Tricks der Rechtsverdreher.
    Solange das nicht so ist bleibt es so das Reiche gleicher sind.

  4. #33
    Avatar von pumlakum

    Registriert seit
    14.02.2004
    Beiträge
    444

    Re: Madame Schickedanz kauft beim Discounter ein?

    Leute, habt doch Mitleid mit der Dame.
    Nach der Bundestagswahl wird sowieso der neue

    "Schickedanz-Soli-Beitrag"

    eingeführt.
    Selbst ALDI; LIDL, PENNY usw. werden wohl der Dame Spenden
    von Produkten mit Verfallsdatum anbieten.
    Vielleicht gibt es sogar eine Tafel in ihrer Umgebung, wo sie kostenloses Mittagessen beziehen kann.
    Mir tut die Dame einfach leid. Von der Milliardärin zur 500-600Euro monatlich; welch eine Katastrophe. ;-D


  5. #34
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Madame Schickedanz kauft beim Discounter ein?

    ich habe mit der dame mitleid wenn sie wie manche 1 euro jobber vor onkel mac papier aufpickt.

  6. #35
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Madame Schickedanz kauft beim Discounter ein?

    Ein erbärmliches Schauspiel was Madame da gerade aufführt.
    Für wie blöd hält die eigentlich die deutsche Bevölkerung?

    Soll wohl ablenken von den Millionen, die bereits bei Seite geschafft wurden. Aber schamloses Ausbeuten und Lügen gehört offenbar zur Familientradition.

    "Jüdischer Besitz im Dritten Reich

    Quelle-Gründer bereicherte sich


    Der Gründer des Versandhauses Quelle soll während der ....-Zeit tiefer in die sogenannte Arisierungspolitik der Machthaber verstrickt gewesen sein als bislang bekannt. Einem Bericht des Politikmagazins "Cicero" zufolge bereicherte sich der bereits 1932 in die ..... eingetretene Unternehmensgründer Gustav Schickedanz im Dritten Reich an jüdischem Besitz.

    Eckart Dietzfelbinger, wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände in Nürnberg, bezeichnete Schickedanz als "historisch belastete Person". Dieser sei das Paradebeispiel eines Unternehmers, der dank seines politischen Opportunismus von den ..... im Zuge der sogenannten Arisierung profitiert habe. Ebenso exemplarisch sei, wie er nach Kriegsende als Mitläufer eingestuft wurde und nahezu unbehelligt blieb.

    Allein zwischen 1933 und 1937 habe Schickedanz zehn Firmen und Grundstücke aus jüdischem Besitz übernommen, sagte Dietzfelbinger. Dazu hätten neben der Vereinigten Papierwerke A. G. in Nürnberg-Heroldsberg die Brauerei Geismann A.-G. in Fürth sowie die Firmen Baum & Mosbacher in Frankfurt, M. Ellern in Forchheim-Stadtsteinach, Ignatz Mayer in Nürnberg, die Kohn'sche Briefmarkensammlung, außerdem mehrere Grundstücke in Fürth und Forchheim gezählt.

    Der Historiker Peter Zinke bestätigte dem Bericht zufolge die Kritik an Schickedanz. Bereits 2008 habe der Wissenschaftler im Jahrbuch des Nürnberger Institutes für NS-Forschung und jüdische Geschichte die Vorgehensweise des Quelle-Gründers geschildert. Mithilfe seiner Kontakte zur Gauleitung übte Schickedanz demnach Druck auf die jüdischen Besitzer aus. "Die Drohungen führen dazu, dass die Haus- und Fabrikbesitzer zum Verkauf genötigt wurden. Dies hat Schickedanz über einen Zeitraum von mindestens fünf Jahren genutzt", schrieb Zinke.

    In seinem Ent....fizierungsverfahren wurde Schickedanz den Angaben zufolge beschuldigt, dass sieben der mehr als neun Mio. Mark seines Vermögens aus jüdischem Besitz stammten. 1949 erhielte er als Mitläufer lediglich eine Geldstrafe von 2000 Mark. Nach den Worten Dietzfelbingers war dies ein "gigantischer Persilschein". Man habe den Unternehmer für den Wiederaufbau gebraucht.

    dpa

    http://www.n-tv.de/wirtschaft/Quelle...cle421084.html

    Man sollte mal alle Grosskapitalisten genauer unter die Lupe nehmen und gegebenfalls enteignen.

    Durch saubere Arbeit ist jedenfalls noch nie jemand Milliardär geworden. Aber Vermögen nötigt den meisten Dumpfbacken leider immer noch unkritischen Respekt ab.

  7. #36
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Madame Schickedanz kauft beim Discounter ein?

    Mir geht die Alte mit samt ihrem Schicksal am Popo vorbei, und dabei ist es mir egal, ob das Schicksal es gerade gut oder schlecht mit ihr meint. Ich habe mein eigenes Schicksal und damit bin ich genug beschäftigt! :-)


  8. #37
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Madame Schickedanz kauft beim Discounter ein?

    Wer sich an Schickedanz und ihren Klagegesängen echauffieren kann, der findet hier sicherlich auch Gefallen dran:

    Räumungsklage gegen Ex-IKB-Boss

    Es ist schon kurios: Zwei Jahre nach der IKB-Rettung nutzt der ehemalige Vorstandschef Stefan Ortseifen immer noch die Firmenvilla. Jetzt will ihn die Bank per Räumungsklage aus dem Haus befördern. Die Prozesssaga wird um ein Kapitel reicher.
    Story

  9. #38
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996

    Re: Madame Schickedanz kauft beim Discounter ein?

    Zitat Zitat von petpet",p="752622
    Mir geht die Alte mit samt ihrem Schicksal am Popo vorbei.......
    Ich verstehe auch nicht, warum man sich hier seitenlang ueber das Schicksal von Leuten, die man ueberhaupt nicht kennt, in teilweise hochst gehaessiger Form auslaesst.

    Ich freue mich fuer jeden dem es gut geht und noch mehr fuer jeden, dem es noch besser geht.

    Was soll der Neidquatsch und die Schadenfreude?

  10. #39
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.957

    Re: Madame Schickedanz kauft beim Discounter ein?

    Zitat Zitat von Dieter1",p="752649

    Ich verstehe auch nicht, warum man sich hier seitenlang ueber das Schicksal von Leuten, die man ueberhaupt nicht kennt, in teilweise hochst gehaessiger Form auslaesst.

    Ich freue mich fuer jeden dem es gut geht und noch mehr fuer jeden, dem es noch besser geht.

    Was soll der Neidquatsch und die Schadenfreude?
    und was interessiert mich mein Geschwätz von gestern: http://www.nittaya.de/viewsource.php?p=751761

    resci

  11. #40
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996

    Re: Madame Schickedanz kauft beim Discounter ein?

    Das ist ne Feststellung mein lieber, weder von Neid noch durch Schadenfreude motiviert :-) .

Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die größten Discounter-Lügen
    Von Hippo im Forum Computer-Board
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 06.07.08, 18:56
  2. Regierung kauft den Skytrain
    Von jai po im Forum Thailand News
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.05.08, 01:59
  3. Taksin kauft Manchester City?
    Von Serge im Forum Thailand News
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.05.07, 15:30
  4. TG kauft billig bei Airbus
    Von JT29 im Forum Thailand News
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.02.07, 09:56
  5. Thaksin kauft Dortmund!
    Von abstinent im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.04.05, 18:59