Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 77

Krisenmanagement

Erstellt von Chak, 12.10.2011, 13:50 Uhr · 76 Antworten · 5.947 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Inzwischen kommen auch die ersten Untersuchungsberichte, die aufzeigen, was falsch gemacht wurde. Sehr lesenswert.

    Bangkok Post : Water management a fiscal fiasco, says OAG

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032
    Zitat Zitat von Samuianer Beitrag anzeigen
    Eine meiner Bekannten kam grad von einem Trip aus Bangkok zurueck, sie war eine "Fluttouristin" ist ganz beeindruckt was der Chao Praya fuer ein grosser Fluss ist und wieviel Wasser so ueberall zu sehen ist "Nam mahk, mahk..." war ihre Antwort auf meine entgeisterte Frage was sie denn in Bangkok wollte, wo derzeit viele Bangkok eher zu verlassen trachten!

    überlege auch schon mal vorbeizuschauen, aber nicht wegen dem Nam, sondern um billigst was abzustauben

  4. #53
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Inzwischen kommen auch die ersten Untersuchungsberichte, die aufzeigen, was falsch gemacht wurde. Sehr lesenswert.

    Bangkok Post : Water management a fiscal fiasco, says OAG


    Gerade dieser Tage mit einem gut platzierten Einheimischen ueber Projekte der oeffentlichen Hand gesprochen, da die Strasse samt Kanalisation, sehr unprofessionell und schlampig erneuert wurde und zugleich eine nur 4 Jahre "alte" Parkplatzanlage die voellig desolat war!

    Er meinte lakonisch: "60-40, 60% gehen generell als Aufwandsentschaedigung netto in die Taschen aller Beteiligten, die verbleibenden 40% werden mit billigst Materialien und viel Schmuh nochmals gestreckt was uebrig bleibt ist durchgehend nach kurzer Zeit Schrott!" und lachte!

    Am sogenannten Reservoir prangt ein Schild das besagt das "xyz" Millionen (ich meine 80) fuer "Wasserwirtschaftprojekte" u.A. zur Vertiefung des Reservoirs aufgewendet wurden, das jetzt 20 Fuss (6 m) tief sein soll, JEDES Kind hier weiss das es nicht stimmt, jeder kann dort einige wagemutige der zugereisten Arbeiter nach Feierabend sehen die bis max. zum Brustkorb mit ihren Wurfnetzen in der "Kloake" stehen und dort fischen um ihren Speisezettel etwas aufzupeppen!

    Eine Wasseraufbereitungsanlage am Abflussbereich dieses Reservoirs hat seit seiner Fertigstellung, die Jahre zurueckliegt, nie einen Tropfen Wasser geklaert! Die dafuer vorgesehenen Becken dienen als Fischzuchtanlage!

    Das Problem ist hier das es landesweit ganz offensichtlich ALLE hinnehmen!

    Dazu faellt mir nur "Som nam na" ein oder: "Wer A sagt muss auch B sagen"!


    Oder eben wie sich gerade die hausgemachte Katastrophe im Falle der "Wasserwirtschaft" zeigt... wichtig sind wohl die Verteilungsmechanismen, die gehen bis zu den lokalen Behoerden (Tessaban) und dort "verdampft" das meiste!

    Das unterstreicht mit landestypisch, sehr dezenter Zurueckhaltung der Bericht in der BP, kann mir nur nicht denken das zentralisation der Wasserbehoerde was bringt, da wird solange geblockt bis man die Kontrolle wieder aufgibt oder erst garkeine erhaelt, das ist die Macht der Kemnans, der Schildtraeger der Provinzgouverneure, wo sich der "magische Kreis" zu Politik und Wahlen schliesst!



    Wer 2005 diese Projekte "angeschoben" hat, lassen wir mal fuer andere Diskussionen...auch darauf enthaelt der Beitrag einen ganz duennen Hinweis!

    160 Mrd. tststststststststs davon 60% sind schlaffe ~3 Mrd. US$!

  5. #54
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    na nu druckt wenigstens mal eine Zeitung das ab, was es ja schon seit ein paar Wochen gibt. allerdings haben die das mit Ihrem "nicht angemessen" sehr seicht beschrieben. es wäre noch besser gewesen, wenn sie näher darauf eingegangen, warum die Maßnahmen nicht ausreichend sind

    Auch ich hatte ja schon was zu geschrieben, aber die Dinge etwas näher beim Namen genannt

    Diskussion --> Thailand - Flut 2011

    ach wie hatte man das dann zerrissen und nu stehts in der Zeitung .....

    dafür werde ich mit meiner Quelle mal tüchtig einen trinken ;)

  6. #55
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen
    was für krisen zuvor ?
    Vogelgrippe, SARS, Tsunami...

    Die Vogelgrippe und der Versager | Archiv*- Berliner Zeitung

    Zitat Zitat von J-M-F Beitrag anzeigen
    tut das Königshaus gut daran, denn genug Proteste gegen solche Sonderbehandlungen gab es ja
    naja, ich kenne kein Land, wo ein Staatsoberhaupt nicht besonders geschützt wird. Sei es der US-Präsident, der sich als erster beim Angriff auf das WTC in den Atombunker begab, andere mussten draussen bleiben - seien es andere Staatschefs usw. - alle werden besonders geschützt, als letztes kommt die einfache Bevölkerung.
    Warum man sich daher in TH darüber aufregt, verstehe wer will.
    HEHE, dass hat sich ja nun gezeigt, dass das nicht mehr nur in gewissen Landesteilen geschieht. Tja die Leute reagieren halt allergisch, wenn Ihr Zeug absäuft, während Villa Kunterbunt von Herrn Krösus XY das doppelt der notwendigen Hilfsmaßnahme erhält.
    naja, sauer aufgestossen ist der Bevölkerung auch, das Yingluck mit 200$ teuren Stiefeln durch das Wasser marschierte, damit ihre Füsschen nicht nass werden, sonst schmeckt danach das 200.000 Baht Menü ev. nicht mehr. :-)
    In den meisten Medien liest man, dass im Krisenmanagement Chaos herrscht und Yingluck das ganze nicht mehr unter Kontrolle hat.
    So wollten einige von der Regierung die Hilfe der US-Navy annehmen, andere wiederum nicht. Das dadurch Hilfe nur schleppend bei der Bevölkerung ankommt, dürfte nachvollziehbar sein - wenn die rechte Hand nicht weiss, was die Linke macht.

  7. #56
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    Sei es der US-Präsident, der sich als erster beim Angriff auf das WTC in den Atombunker begab
    gab es zwei 11 September?? dann musst du das Andere meinen?

    das 11.9 was ich kenne ist ja recht gut dokumentiert. da hat der Herr Bush erst mal seinen Termin im Kindergarten wargenommen.

    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    Valle werden besonders geschützt, als letztes kommt die einfache Bevölkerung.
    Warum man sich daher in TH darüber aufregt, verstehe wer will.
    der König ist ja gar nicht soo sehr das Problem, es gibt halt sehr viele die "Schützenswerter" sind wie die Bevölkerung und dies brachte das Fass zum überlaufen

    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    Vogelgrippe, SARS, Tsunami...

    SARS und die ganzen Tiergrippen, die Pharmaindustrie wollte ja bestimmt alle Viecher durchkauen ist aber zum Glück nur bis zu Ziege gekommen, sind gehypt by Pharmaindustrie

    da haben die mit ihrer Ignoranz gegenüber diesen Hypes zufällig bestens gelegen

  8. #57
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat von Bukeo
    naja, sauer aufgestossen ist der Bevölkerung auch, das Yingluck mit 200$ teuren Stiefeln durch das Wasser marschierte, damit ihre Füsschen nicht nass werden, sonst schmeckt danach das 200.000 Baht Menü ev. nicht mehr. :-)
    Wie so oft ist das mal wieder 'ne Erfindung von Dir.
    Du regst Dich darüber auf und/oder hast in CNX einen oder zwei Leute getroffen, die sich auch darüber aufregen...und dann schließt Du auf die Gesamtbevölkerung und gehst damit in Foren hausieren - pfui

  9. #58
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Wie so oft ist das mal wieder 'ne Erfindung von Dir.
    Du regst Dich darüber auf und/oder hast in CNX einen oder zwei Leute getroffen, die sich auch darüber aufregen...und dann schließt Du auf die Gesamtbevölkerung und gehst damit in Foren hausieren - pfui
    nein, stand in den Medien. EInfach mal ab und zu welche lesen - dann klappt es auch mit dem Nachbarn :-)

    http://www.fr-online.de/panorama/ueb...,11044096.html

    Ev.- solltest du - bevor du mich der Lüge bezichtigst, mal etwas googeln. Sonst wird es peinlich, wenn ich dir dann die Quelle
    um die Ohren haue.

  10. #59
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Danke für den Link. Allerdings kann ich keinen kausalen Zusammenhang zwischen
    Viele Menschen in Thailand teilen dieser Tage die Meinung der 36-jährige Sukanya Damrongsak, die erklärt: „Ich glaube denen nichts mehr.“
    und den 220 $- Gumistifeln sehen, sondern eher mit der Überschrift des Absatzes, die sich so liest:
    Viel sagen, wenig tun

  11. #60
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.669
    Letzteres ist doch das Markenzeichen der thail. Politiker egal ob rot oder gelb.

Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte