Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 77

Krisenmanagement

Erstellt von Chak, 12.10.2011, 13:50 Uhr · 76 Antworten · 5.945 Aufrufe

  1. #31
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    hier mal eine Einschätzung der FR über das Chaos im Krisenmanagement des Klons:

    Überschwemmung in Thailand: Gummistiefel des Anstoßes | Panorama.- Frankfurter Rundschau

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Derzeit, so berichtetet heute Morgen eine Zeitung aus Bkk, sind Gummistiefel schon das 7 fache "wert" - wer anderes behauptet ist ein politischer Unterwanderer, die Zeitung sowieso und Falangs haben eh' nichts zu melden!


    Das edle Schuhwerk ist mittlerweile zum Symbol für eine Regierungschefin geworden, die angesichts des steigenden Wassers zwar viel sagt, aber wenig tut.......


    .....die wahren Probleme werden für sie erst noch kommen. Das Hochwasser bedeckt heute schon rund ein Drittel Thailands und legte nicht nur Tausende von Fabriken lahm......und somit tausende von Arbeitern ebenfalls..
    Quelle: aus obigen Hinweis (post# 32)...

    so was Gehaessiges zu schreiben, wo ALLE so bemueht sind!

  4. #33
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Samuianer Beitrag anzeigen

    so was Gehaesisges zu schreiben, wo ALLE so bemueht sind!
    das kommt halt raus, wenn man als Amart versucht, eine Prai zu sein. Thaksin konnte hier schon etwas überzeugender schwindeln. Das gelingt halt Yingluck, die als Amart bzw. Angehörige der neuen Elite gilt - nicht überzeugend.
    Ich kenne keine Prais, die 200 US$ teure Gummistiefeln tragen und 200.000 Baht Menues verdrücken.

    Aber ev. gehen jetzt endlich mal den Isaanern die Augen auf. Scheinbar versuchen gerade wütende Thais Dämme um Bangkok einzureissen, damit das Wasser Bangkok überfluten und somit vom Isaan wegfliessen kann.
    Nur vergessen sie dabei, wenn die Hauptstadt lahmgelegt wird, geht auch in den Provinzen nichts mehr.

    Würde mich nun noch interessieren, welcher Teil der Regierung sich für eine Hilfe der US-Navy stark gemacht hat. Aber wie schon beim Tsunami, hat nun Thaksin auch diese ausl. Hilfe abgelehnt. Er geht wohl lieber ohne Hilfe von aussen baden.
    Arroganter Möchtegern-Diktator.....

  5. #34
    Avatar von atze

    Registriert seit
    16.10.2004
    Beiträge
    1.092
    Wer hatte bloss seine Hände im Spiel beim Tsunami, New Orleans oder Dresden?
    Die Natur? Nein, Onkel Takki ist an allem Schuld!

  6. #35
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032
    Zitat Zitat von atze Beitrag anzeigen
    Wer hatte bloss seine Hände im Spiel beim Tsunami, New Orleans oder Dresden?
    Die Natur? Nein, Onkel Takki ist an allem Schuld!

    ich habe mir schon die ganze Zeit auf die Zunge gebissen, aber nun ist es raus

  7. #36
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von atze Beitrag anzeigen
    Wer hatte bloss seine Hände im Spiel beim Tsunami, New Orleans oder Dresden?
    Die Natur? Nein, Onkel Takki ist an allem Schuld!
    weder für SARS, Vogelgrippe, Tsunami usw. kann man natürlich Thaksin verantwortlich machen - aber wenn solche Katastrophen eintreten, muss man professionell handeln und nicht die Katastrophe wochenlang verleugnen und ignorieren. Das hat zusätzlich bei SARS und der Vogelgrippe Opfer gekostet.
    Man kennt ja seine Aussage noch: nein, in Thailand gibt es keine Vogelgrippe....
    Erst bei vielen Toten reagiert er dann - nachdem er 3 Monate lang die Katastrophe ignoriert hatte. Auch jetzt wieder - wir benötigen keine ausl. Hilfe.
    Die Thais sehen das aber leider jetzt anders.

    Die Vogelgrippe und der Versager | Archiv.- Berliner Zeitung

  8. #37
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.166
    .........nun ja, bei der letzten Flut sah St. Abbi auch nicht besser aus: sie (die Flut) floß - im Verhältnis zur jetzigen - genau so schnell wieder ab, als sie gekommen war. Die Zeitdauer der letzten Flut war eben kürzer als das Nichtreagieren auf dieselbe. Dieses Mal ist es leider umgekehrt.........

  9. #38
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.001
    Bangkok Post : Froc advises people to leave Bangkok

    Das ist doch perfektes Krisenmanagement!

    Die Bevoelkerung Bangkoks wird aufgerufen ein paar Tage in den Urlaub zu fahren um die Sehenswuerdigkeiten des Landes zu bestaunen anstatt sich in Bangkok ueberschwemmen zu lassen .

  10. #39
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Halb so schlimm. Bekanntlich haben viele Bangkoker noch Verwandte im Isaan, wo sie meist zu Songkran hinfahren. Und diejenigen, die keine Verwandte haben, hocken ohnehin schon seit langem auf den trockenen Plätzen.

  11. #40
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.714
    man kanns auch so sagen! denen hat schon immer das wasser bis zum hals gestanden.

Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte