Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 77

Krisenmanagement

Erstellt von Chak, 12.10.2011, 13:50 Uhr · 76 Antworten · 5.946 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen
    moin

    da sollte man aber zusammen arbeiten und nicht gegeneinander und genau das wird hier getan !

    Yo, ist wie eine anderer Mitforist schon mitzuteilen suchte "da sind Saboteure zugange", damit meint er angebliche "Haeufungen von Falsch-oder Fehlmeldungen aus einem Forschungszentrum"... der Tatbestand der "Sabotage" bestaetigt sich erst, wenn sich daraus ernsthafte Komplikationen entwickeln, Flutbarrieren einzureissen, um die eigene Huette vor dem eventuellen absaufen moeglicherweise zu bewahren, ist allerdings ganz klar Sabotage die auf landestypischen Egoismen beruht!

    Stabschef des Krisenmanagementteams ist derzeit kein erfahrener Wasserfachmann oder Krisenmanager oder dergleichen, sondern ein Mensch der normalerweise den Posten des Finanzministers bekleidet, aber da wird er wahrscheinlich gerade nicht gebraucht oder das wird hier als "Multi-Tasking" verstanden, wie auch immer... da es allerdings weit mehr um Futtertroege und wichtige % geht... denkt man natuerlich zuerst an die Einnahmen und zuletzt an das was eigentlich getan werden muesste, die sitzen ja 100pro im Trocknen und haben daher ausreichend Zeit einen Plan zu entwickeln, wie daraus Wert geschoepft werden kann, die ersten Plaene und kostspieligen Ueberarbeitungen sind sicher schon fertig, nur eben mit dem Ziel Geld zu machen, Werte zu schoepfen und nicht etwa die naechste Katastrophe abzuwehren!

    Aber das lass ich mal....ist ueberall ein bisschen gleich.

    Was die "Zusammenarbeit" anbetrifft, so kann ich nur von VDO Berichten und den darin enthaltenen visuellen Informationen urteilen. Das sieht soweit ganz gut aus, die Betroffenen vor Ort wissen all zu gut wo, wie, was gebraucht wird... und schaufeln unermuedlich Sand in Saecke mit Hoffnung im Herzen wenigstens was getan zu haben, auch wenn es sich im Nachhinein als nutzlos herausstellen sollte, die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt!

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    ka, ka, ka, ka....
    Hoffentlich kackt sie bald ab.

  4. #23
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Faszinierend wie hier eine Gruppe von gewöhnlich schlecht informierten und zumeist noch weniger integrierten Aliens - gemeinhin innerthailändisch auch Farangs genannt - sich über bislang nie verstandene Eigenheiten thail. Politik entrüstet. Sind wahrscheinlich gar Hausbesitzer - oder glauben es zumindest - von Objekten in den betroffenen Gebieten. Wenn Sie bloß nicht so absolut hilflos wären, in ihrer - nur über ihre Ehefrauen vermittelten Kontakten - besser: Abgeschnittenheit von der thailändischen Politik. Insgesamt verhallen ihre Proteste wie alles, was diese nicht-integrierten Aliens je in Thailand absonderten. Schall und Rauch, der im Nirwana des Internets seinen letzten Ruheplatz finden wird. Wichtigtuer in einer Scheinwelt, die sie nie wirklich betreten haben.

  5. #24
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Aber der Udon Expat Club ist voll integriert ?

  6. #25
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.002
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Wichtigtuer in einer Scheinwelt, die sie nie wirklich betreten haben.
    Besser laesst sich Deine gesellschaftliche Position gar nicht beschreiben!

  7. #26
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292
    In weiser Voraussicht haette man die Grundablaesse der Talsperren schon vor 2 Monaten voll oeffnen sollen, leider wurde das versaeumt.
    Warum wird denn die Armee nicht mobilisiert? Hat Papa das verboten?
    Anyway, man kriegt halt, was man waehlt.

  8. #27
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    Hoffentlich kackt sie bald ab.
    ist sie das nach 100 Tagen Tätigkeit als Klon und bei dem Chaos im Krisenmanagement nicht bereits?

  9. #28
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Geht doch lieber schwimmen, als lediglich irgendwelchen Politbloedsinn zu posten.

    Ist doch derzeit eine gute Gelegenheit und die ist nachher schneller vorbei als man denkt. So vergaenglich wie Vogel- oder Schweinegrippe, Tsunamis, Demonstrationen und was auch immer. Khun Yingluck ist so gut oder schlecht wie jede(r) anderer als PM. Wird man ihr persoenlich aus der derzeitigen Situation einen Strick drehen koennen? Glaube ich nicht, denn da ist sie im Gegensatz zu ihrem Bruder einfach nicht entscheidungsfreudig genug. Das hat sie dann mit Chuan und Aphisit gemeinsam.

    Jetzt der Tiefschlag. Yingluck hat sich bis dato viel aehnlicher Chuan und Aphisit gezeigt als Thaksin. Teufel an die Wand mal. Dieses koennte den Wunsch nach Thaksins Rueckkehr eher staerken als schwaechen, da eben Yingluck kein echter Klon des hemdsaermligen, resoluten Thakins ist.

    Nur so ein Gedankenspiel aus der Ecke eines neutralen Beobachters.

  10. #29
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Claude Beitrag anzeigen
    Anyway, man kriegt halt, was man waehlt.
    Was ja für Thailand schon etwas Besonderes wäre. Denn vorher gaben andere der Bevölkerung vor, was sie bekommen würden. Und dies auch unabhängig davon, was die gerne ausgewählt hätten.

  11. #30
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    kein Sorge wie aus (angeblich) unterrichteten Kreisen verlautet ist der Herr und Retter schon im Dezember zurueck um das von den sieben Plagen geruettelte Land dann endgueltig gegen die... aeh' nee.... selbstverstaendlich ins wirtschaftliche und politische Nirvana zu fuehren, ganz sicher, 10x5 mtr. Flutgraeben halt kreuz und quer in 100 Mtr. Abstaenden und die Sache ist geritzt! Dem Tausendsassa und "Alleskoenner" darf Mensch auch ruhig Alles zutrauen, denn nur er hat eben die echten Qualitaeten eines Vollblutpolitikers, der sich ausschliesslich, mit besten Wissen und GE-wissen, von ganzen Herz und voller Inbrunst um das Wohl der Armen und um das allgemeine Wohlergehen des Landes scheren wird um sonst nichts, hat er doch die ganze Zeit mit all den von ihm benannten Wohltaetern bewiesen, wie grad wieder, alles handverlesenen Koenner, ja schon dmaals als Gouverneur von Bangkok da hat er wie versprochen innerhalb von 6 Monaten ALLE Verkehrsprobleme gleich auch fuer immer geloest, das weiss doch Jeder, die dort leben oder die, die mal einen der "kleinen Staus" im Berufsverkehr in Bkk mitmachen durften und was anderes behaupten sind einfach Miesepeter, denen kann niemand was recht machen!!


    Ich haette einen ganz andern Vorschlag: auf Dauer werden sich wohl die Bewohner der zu evakuierenden Gebiete eine neue Bleibe suchen, vielleicht.... die ganze Stadt der Engel, wer weiss, wer weiss.... auf alle Faelle wird die naechste Zeit erstmal das Gieswasser nicht knapp!

Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte