Seite 4 von 16 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 151

Korruption

Erstellt von Chak, 28.06.2012, 19:11 Uhr · 150 Antworten · 12.479 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Aber wohl die Situation, mit der die hier Anwesenden eigene Erfahrung haben und auf die sich somit bei einer Korruptionsdiskussion bezogen wird. Die THB 100 an den Polizisten, um sich die Fahrt zur Polizeistation zu ersparen. Sehr schnell kommt es dann erfahrungsgemaess zu der Schlussfolgerung das Korruption Korruption sei und wer diese THB 100 zahlt, wuerde die Korruption stuetzen. Wurde mir in der Vergangenheit uebrigens auch schon im Forum vorgeworfen.
    So lange nur diejenigen abkassiert werden, die auch tatsächlich ein Verkehrsvergehen vegangen haben, wird lediglich die Staatskasse geschädigt. Allerdings führt das auch dazu, dass auch ungerechtfertigt angehalten wurde. Wie ich schon einige Male hier erwähnt hatte wurde ich bisher noch nicht ungerechtfertigt angehalten. Im letzten Urlaub musste ich aber eine etwas negativere Erfahrung machen. Da wurden auf der 2 kurz hinter Korat vorzugsweise Fahrezuge neueren Baujahrs angehalten. Ausnahmsweise hatte ich mich allerdings an die Geschwindigkeitsbegrenzung von 90 Km/h gehalten und der Vorwurf des Rechtsfahrens entbehrt generell jeder Grundlage. Letzten Endes hat der Polizist auf meine strikte Weigerung hin eingelenkt, aber das verdeutlicht vielleicht, wie auch Korruption im kleinen den einzelnen schädigt. Außer er fährt wie Gerhard ohnehin immer zu schnell, aber ich gehe davon aus, dass die meisten hier etwas verantwortungsvoller sind.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von gerhardveer Beitrag anzeigen
    ...vor allem sollte Chak sich wenigstens hier mal zurückhalten, es sei denn, er hat die Frage nur gestellt, damit er Members mit anderer Meinung zur Antwort reizen und niedermachen kann.....
    In meinem eigenen Thread werde ich mich sicherlich nicht zurück halten. Natürlich ist die Intention nicht Mitglieder mit abweichenden Meinungen nieder zu machen, aber ich erwarte dann auch, dass sie sich zumindest argumentativ mit meiner These auseinander setzen.

    Deine Unterstellung ist im übrigen nicht gerade einem respektvollen Umgang miteinander dienlich, und das von jemanden, der sich gerade jüngst noch beschwert hat, es werde zu viel off-topic gepostet und Threads kaputt gemacht. Denk mal darüber nach.

    Zurück zum Thema.
    die "Klein"korruption, von der hier die Rede ist, gedeiht nur in Gesellschaften mit großem materiellem Gefälle - wenn alle zahlen könnten, hätte schließlich keiner der Zahler mehr einen Vorteil. Das heißt aber auch, die Korruption geht mit Verringerung des sozialen Gefälles und dem Wachstum demokratischer Strukturen von selbst zurück...
    Der Denkfehler dabei ist, wenn alle zahlen können, dann haben nur noch die einen Nachteil, die Korruption ablehnen, was wiederum die korrupten Strukturen verstärkt oder zumindest festigt.

  4. #33
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Allerdings führt das auch dazu, dass auch ungerechtfertigt angehalten wurde.
    Vor Jahren waren meine Frau, ich und ein befreundeter Taxifahrer aus Bangkok in seinem Taxi nach Roi Et unterwegs. Auf dem Highway wurden wir angehalten. Wir erkundigten uns weshalb und der Polizist meinte schlicht, dass er Durst habe. Verstaendlich, weil es auch ein sehr heisser Tag war. Ich wollte somit THB 20 aushaendigen. Er meinte, dass er noch einen Kollegen habe. Somit wurde dann auf einen THB 50-Schein erhoeht.

    Wir fuhren ein paar Hundert Meter weiter, doch dann hielt Kumpel Taxifahrer namens Rungsack erneut an, montierte das Taxischild vom Autodach und verstaute es im Kofferraum. Rungsack war es schlichtweg peinlich, speziell weil ich damals noch ein sehr gruenschnaebliger Farang im Lande war.

    Was habe ich daraus gelernt? Thailand ist ein tropischen Land, in dem Polizisten manchmal Durst haben und es ist nicht unbedingt klug in einem klar als bangkoker Taxi erkennbaren Fahrzeug in die Provinz zu fahren.

  5. #34
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Korruption ist so ein unschönes Wort.

    Nennen wir es lieber Verwaltungsgebühren, Trinkgeld, Vermittlungsgebühr, Versteigerung....

    Es ist doch weltweit üblich. Und in Thailand ist der Vorteil, dass jeder das System kennt. Der Einwand, dass es ind er Wirtschaft Wettbewerbsnachteile geben würde, gibt es daher ja nicht. Denn es gewinnt eh zumeist der Meistbietende. Und dann gibt es eben den offiziellen Anteil und dann den Betrag "under the table". Zusammen ergibt es dann eben den Betrag, den eine Firma in einem angeblich nicht korrupten Land insgesamt offiziell bieten würde. Da muss man halt etwas pokern und gut aufteilen, aber das Grundprinzip ist gleich und alle Unternehmen haben ja insofern auch die gleichen Chancen. Ich kann das Spiel aus der Branche meiner Frau recht gut beobachten.

    Und wenn ich z.B. in Deutschland in einem Hotel einer Angstellten täglich gutes Trinkgeld geben, werde ich auch besonders gut behandelt. Nur nennt man das eben nicht korrupt.

    Bei Thaipolizisten kann man ja auch nicht mal sagen, sie verringern damit die Einnahmen des Staates. Denn ohne Trinkgeld würden sie ja wohl nicht so motiviert sein, häufig Autos anzuhalten. Und das erhöht ja sogar die Sicherheit für die Allgemeinheit!

    Also ich sehe das Problem "Korruption" als kein Problem an. Es ist menschlich, dass sich jeder einen Vorteil verschaffen will (auf beiden Seiten). Und das passiert eben überall - nur hat man in anderen Ländern politisch korrekte Begriffe wie Verwaltungsgebühr. Dafür gibt es in Thailand keine Prostitution, sondern lediglich Massagesalons. Und somit kann man alles "Unschöne" wegdefinieren.

  6. #35
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Was habe ich daraus gelernt? Thailand ist ein tropischen Land, in dem Polizisten manchmal Durst haben und es ist nicht unbedingt klug in einem klar als bangkoker Taxi erkennbaren Fahrzeug in die Provinz zu fahren.
    Bin auch gerade in der Ecke (Roi Et). Gerade fuhr uns ein Bangkok Taxi mit Schild ueber den Weg, hatte das rote Licht aus .

    Vor ein paar Monaten bin ich auch von den Braunen rausgezogen worden. 200B wollten die, fuer 110 auf der 90er Strasse. Frauchen wollte es genau wissen, und wir sind dann die 2km zurueckgefahren, wo doch tatsaechlich ein schwarzer Vios mit Radarpistole auf dem Feldweg parkte. War alles ganz nett und sie haben sich sichtlich ueber das Interesse gefreut . Haben dann die 200B offiziell bezahlt, mit dem Hinweis, dass es auch Punkte haette geben koennen. Uns nett bedankt und sind weitergefahren. Nicht alle Braunen sind korrupt.

  7. #36
    Avatar von Kumanthong

    Registriert seit
    08.06.2012
    Beiträge
    1.674
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Korruption ist so ein unschönes Wort.


    Also ich sehe das Problem "Korruption" als kein Problem an. Es ist menschlich, dass sich jeder einen Vorteil verschaffen will (auf beiden Seiten). Und das passiert eben überall - nur hat man in anderen Ländern politisch korrekte Begriffe wie Verwaltungsgebühr. Dafür gibt es in Thailand keine Prostitution, sondern lediglich Massagesalons. Und somit kann man alles "Unschöne" wegdefinieren.
    das heisst wenn das milionaers kind mit 14 rennen auf dem high-way faehrt einen unfall hat dann zb. deine familie dabei stirbt .
    findest du es gut das der moerder davonkommt weil papa den richter schmiert ????

    korruption ist schlimm , man siehts jeden tag . wer kein geld hat , hat auch keine rechte . man kann von den reichen zum spass gekillt werden .

    aber es ist ja kein problem .

  8. #37
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Madmac, ein offizielles Bußgeld war das sicherlich auch nicht, denn das kostet mindestens 500 Baht und ist an der Polizeistation zu entrichten.

    Kumanthong, ein sehr plastisches Beispiel, dass auch zeigt, wie absurd Kwcknarfs Behauptung ist, die Kontrollen führten zu mehr Verkehrssicherheit. Inwieweit erhöht es die Sicherheit Fahrer anzuhalten, die die Geschwindigkeit eingehalten haben, andererseits aber kaum Alkoholkontrollen durchzuführen? Auch die Zahl der Verkehrstoten zeigt leider eindrucksvoll, dass die Arbeit der Plizei nicht wirklich zielführend ist.

  9. #38
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Madmac, ein offizielles Bußgeld war das sicherlich auch nicht, denn das kostet mindestens 500 Baht und ist an der Polizeistation zu entrichten.
    Sorry, muss mich hier selbst korrigieren, waren 400B, und zu entrichten an der aufgebauten Kontrollstelle. Das war ganz offiziell mit offizieller Quittung. Und passiert so ueberall im Land, zumeist am Wochenende und oft auch Nachts, um Besoffene aus dem Verkehr zu ziehen. Oder eben Raser

    Mit den Alkoholkontrollen liegst Du falsch, Chucky. Die gibt es in nicht zu unterschaetzender Zahl und ich wuerde das Risiko nicht eingehen, besoffen zu fahren. Und das finde ich ist eine gute Sache.

  10. #39
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Kumanthong Beitrag anzeigen
    das heisst wenn das milionaers kind mit 14 rennen auf dem high-way faehrt einen unfall hat dann zb. deine familie dabei stirbt .
    findest du es gut das der moerder davonkommt weil papa den richter schmiert ????
    Der Mörder wird nicht davonkommen.
    Wenn ich Korruption gutheiße, heißt es ja nicht, dass ich nicht gegen Selbstjustiz bin, gelle....
    Denn ein Mörder kann ja auch in einem sogenannten Rechtsstaat ohne den Begriff Korruption durchkommen, wenn dieser Mörder viel Geld hat, um einen gewieften Anwalt zu kaufen, der alle Tricks kennt, um den Mörder durchzuboxen und man den Mörder dann nicht mal Mörder nennen darf.

    Das Beispiel zeigt ja, dass es es kaum eine Rolle spielt, ob man den Richter schmiert oder nicht. Da muss man eh das Problem selbst an die Hand nehmen. Und DANN bin ich froh, wenn ich danach einen Richter schmieren kann. Im Namen meiner Familie!

  11. #40
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Mit den Alkoholkontrollen liegst Du falsch, Chucky. Die gibt es in nicht zu unterschaetzender Zahl und ich wuerde das Risiko nicht eingehen, besoffen zu fahren. Und das finde ich ist eine gute Sache.
    Schön zu hören, dass das mittlerweile besser läuft.
    Es gibt eben auch in Thailand Fortschritte, auch wenn es ein weiter Weg ist.

    Vielleicht schaffen die das noch bis zu meinem Ruhestand.

Seite 4 von 16 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thailand und die Korruption
    Von Red_Mod_Ant im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.10.10, 18:26
  2. Korruption im Film
    Von Yogi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.05.10, 06:50
  3. Korruption ... in Europa ...
    Von thurien im Forum Thailand News
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.11.09, 13:25
  4. Teegeld = Korruption?
    Von Hippo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.08.08, 14:23
  5. Kloster statt Korruption.
    Von odysseus im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.10.02, 08:49