Seite 12 von 16 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 151

Korruption

Erstellt von Chak, 28.06.2012, 19:11 Uhr · 150 Antworten · 12.476 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von fred1 Beitrag anzeigen
    korruption bremst die wirtschaft und ist gift fuer die entwicklung eines landes und dessen bevoelkerung.
    wer das nicht versteht, befindet sich selbst auf einem niedrigen entwicklungsstand
    Man sieht ja an Deutschland (siehe Korruption bei der WM-Vergabe, Mappus, Steuer-CD-Kauf von Verbrechern etc.), dass die Entwicklung nicht unbedingt gebremst wird.

    Das Problem ist doch, dass man Korruption nicht ausschalten kann. Welcher Mensch bleibt denn wirklich standhaft, wenn er für selbst Vorteile zieht und selbst der Meinung ist, dass die Gemeinschaft dadurch keinen großen Schaden nimmt? Ich tippe mal, dass weniger als 1% der Weltbevölkerung völlig korrekt ist. Es fängt doch schon bei kleinen Dingen an. Wenn ich einen Sohn habe und jemand bietet mir an, dass er in einer Firma unterkommen kann, sage ich bestimmt nicht nein.

    Selbst in deutschen Gerichtssälen kommt es häufig zu Vergleichen. Zahlung von Geld statt Strafe. Dann ist doch nichts andere als Korruption, auch wenn sie legal ist.

    Man kann nicht etwas fordern, was wider der menschlichen Natur ist. das geht vielleicht mal, wenn die Bevölkerung zu über 90% aus Robotern besteht. Die kann man ggf. so programmieren. Aber die Natur hat dem Menschen die Korruption sozusagen mit in die Wiege gelegt - eine Art Selbsterhaltungstrieb. Es braucht halt seine Zeit - oder besser gesagt, die Natur braucht seine Zeit, um dem Menschen zu zeigen, dass sie auch ohne Korruption leben können. Ich sehe kaum eine Chance, da vorzeitig einzugreifen.

  2.  
    Anzeige
  3. #112
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Selbst in deutschen Gerichtssälen kommt es häufig zu Vergleichen. Zahlung von Geld statt Strafe. Dann ist doch nichts andere als Korruption, auch wenn sie legal ist.
    Zu Vergleichen kommt es in Zivilprozessen, da geht es gar nicht um Strafen.

    Zu dem Rest, eine Zivilisation macht ja gerade aus, dass die Menschen nicht einfach ihrer Natur nachgehen. Im Gegensatz zu dir sieht man im allgemeinen schon eine Chance, da regelnd einzugreifen. Aber du hast ja Probleme damit, deshalb bist du jetzt auch in Thailand und schimpfst über den angeblich so menschenverachtenden Staat. Dabei übersiehst du allerdings, dass auch Menschenrechte nicht naturgegeben sind.

  4. #113
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Dabei übersiehst du allerdings, dass auch Menschenrechte nicht naturgegeben sind.
    Der Ausdruck "Menschenrecht" ist ja bereits eine menschgemachte Farce ansich. Warum soll ein Mensch z. B. mehr Rechte als Buhnmie haben? Gibt es sowas wie Tierrechte? Das habe ich jetzt mal gegoogelt und siehe hier Tierrechte

    Dieses Wesen Mensch ist in der Tat schon ein extrem sonderliches Wesen. Praktisch Beelzebub und selbst erklaerter Erzengel in einem. Schafft Korruption um sie abzuschaffen um dann als Held dazustehen.

    Man kann sich auch mit einem Hammer vor die Glocke hauen und dann damit bruesten, wie gut doch alles nach recht kurzer Zeit dank hervorragender medizinischer Versorgung verheilt ist.

    Kurzum, alles hat letztendlich seinen Preis. Dies ist in der Tat naturgegeben und somit nicht vom Homo absurdum korrumpierbar.

    Scheisse, es regnet schon wieder in Stroemen. Hat einer heute schon wieder nicht aufgegessen?

  5. #114
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Micha, es ist ja nicht so, dass nicht auch Einheimische das Problem erkannt haben. Ich musst mir ja auch mal von einer Freundin meiner Frau vorwerfen lassen, ich fördere die Korruption, nachdem ich einem Polizisten 200 Baht gegeben hatte.

    Am Samstag hatten wir das Thema auch wieder. Da berichtete ein Ehemann, seine Frau, Juristin, hätte sich sehr über die Forderung eines Verkehrspolizisten aufgeregt und ihm gesagt, was sie von seinem rechtswidrigen Verhalten hält.

    Es sind nur leider zu wenige, die so reagieren.
    auch bei diesem Thema gilt: der Fisch fängt am Kopf an zu stinken... und so lange die hohen Tiere korrupt sind, kann man den kleinen Beamten keinen Vorwurf machen..

  6. #115
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Zu Vergleichen kommt es in Zivilprozessen, da geht es gar nicht um Strafen.
    Geldzahlungen z.B. wegen Urheberrechtsverletzungen sind durchaus als Strafe anzusehen. Evtl. nicht nach rechtlichem Strafgebrauch, aber nach menschlichen Gefühlen.

    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Zu dem Rest, eine Zivilisation macht ja gerade aus, dass die Menschen nicht einfach ihrer Natur nachgehen. Im Gegensatz zu dir sieht man im allgemeinen schon eine Chance, da regelnd einzugreifen. Aber du hast ja Probleme damit, deshalb bist du jetzt auch in Thailand und schimpfst über den angeblich so menschenverachtenden Staat. Dabei übersiehst du allerdings, dass auch Menschenrechte nicht naturgegeben sind.
    Niemand kann die Natur überlasten. Das hat noch nie geklappt. Änderungen ergeben sich nur, wenn die Natur es will und der einzelne Mensch von der positiven veränderung überzeugt ist.
    All die guten Beispiele, wie man eingreifen will - seien es Sozialsysteme, Gleichberechtigung, Friedenskriege etc. sind nach hinten losgegangen.

    Es geht mir ja nicht darum zu sagen, dass ich Korruption gut finde. Aber zu glauben, man könnte etwas ändern, nur weil es staatlich reglementiert wird, der irrt sich gewaltig. Wenn dem so wäre dürfte es keine Morde, Einbrüche oder sonstige Verbrechen ja gar nicht mehr geben.
    Es müsste ja jeder sozial denken dank der Sozialsysteme. Es dürfte ja weltweit keine Waffen mehr geben etc.

    NICHTS ist gelungen. Und deshalb wird es auch in unserer Lebenszeit kein Land ohne Korruption geben.
    So etwas gelingt nur auf lange Sicht durch Veränderung der persönlichen Sichtweise im Handeln und Denken. Da hat der Staat keinen Eingriff. Daher wäre es Schwachsinn, so etwas von einem Staat zu verlangen. Das wäre so, als wenn ich von einem Staat echte Demokratie fördern würde. Das wäre ja sein Selbstmord. Wozu also unnötige Zeit zum Anrennen gegen eine Wand investieren?

    Dan doch lieber mal in sich selbst reinschauen, die Mitmenschen zum Nachdenken anregen und auf dieser Basis von unten langsam aber sicher die Welt verbessern. Dann spielt auch die Natur mit. Weil die Natur keine Staaten kennt, sondern nur Individuen. Und daher ist mir die Natur auch viel lieber als irgend so ein künstlich aufgeblähter dummer Staat, der meint, er würde über der Natur stehen.

    Menschenrechte sind natürlich ebenso unnatürlich. Den Begriff nutze ich nur, weil Deutschland sich nur allzu gerne über Menschenrechtsverletzungen in anderen Ländern aufregt, sie aber selbst für sich gerne vertuscht. Sagen wir mal lieber Naturrechte dazu. Dass sich Lebewesen überall auf der Welt frei bewegen können ist ein Naturrecht! Und nicht nur Deutschland verstößt durch seine Grenzanlagen und Visabestimmungen massiv gegen dieses Naturrecht und Naturgesetz. Wir werden ja sehen, was die Natur davon hält und welche Gegenmaßnahmen die Natur dagegen bereit hält.

    Ich bin da recht zuversichtlich, dass die Natur die Staaten vons ich aus bald zerstören wird. Das muss man gar nicht fordern oder reglementieren. Das geschieht ganz von alleine. Das ist ja gerade das Schöne an der Natur. Alles wird gut. Es ist nur eine Frage des Zeitpunkts. Das gilt dann auch für die Korruption. Das gibt sich von alleine irgendwann, weil sie dann halt durch eine komplett andere Lebensweise auf diesem Planeten gar nicht mehr notwendig sein wird, bzw. keine Vorteile bringt. Also zurücklehnen, abwarten und die Zukunft genießen!

  7. #116
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.839
    es gibt neben der sogenennten Korruption auch eine andere Realität,

    nämlich den Umstand, dass Kleinstunternehmen wegen mangelnder Sicherheiten keinen Bankkredit bekommen,
    und sich so den Kredithaien ausliefern,
    die bei Nichtzahlung deutlich werden!

    Pattaya - Gegen Nachmittag erschien eine gehetzt wirkende Frau in Begleitung einer Nachbarin auf der Polizeistation Pattaya und bat um Polizeischutz vor den Geldeintreibern eines Kredithais.

    Beim Gespräch mit einem der Beamten brach die verzweifelte Frau X — die vor den anwesenden Journalisten aus Angst weder ihr Gesicht zeigen noch ihren Namen nennen wollte — in Tränen aus und erklärte, sie befürchte, dass man sie in den nächsten Tagen erst verstümmeln und danach umbringen werde.

    Die alleinstehende, 35-Jährige Mutter einer 6-jährigen Tochter gab zu, dass ihre mobile Garküche seit einiger Zeit gar nicht gut laufe und sie sich aus der Not heraus 10.000 Baht bei einem privaten Geldverleiher geliehen habe.


    Doch seit einigen Tagen könne sie die täglich anstehenden 200 Baht Zinsen nicht mehr zahlen ... mit katastrophalen Folgen:
    Zuerst hätten ihr die Geldeintreiber vor dem Apartmenthaus aufgelauert und sie nach oben in ihr Zimmer begleitet. Dort hätten sie als "Entschädigung" für die ausbleibenden Zahlungen den Fernseher, eine CD-Anlage und ihr Handy beschlagnahmt, was alles zusammen etwa dem 15-fachen Wert der ausstehenden Summe gleichkomme.
    Am nächsten Tag seien sie wiedergekommen und hätten ihr gedroht, dass sie sich erst ihr Gesicht vornehmen würden und wenn sie dann immer noch nicht zahlen würde, werde man sie in einem Sack entsorgen.

    Der Beamte machte der verzweifelten Frau klar, dass es für Fälle dieser Art keinen Polizeischutz gäbe, denn niemand habe sie gezwungen, mit diesen Leuten Geschäfte zu machen. Allerdings stehe es den Geldeintreibern auch nicht zu, Beschlagnahmungen vorzunehmen und Morddrohungen auszusprechen. Der Polizist notierte sich den Namen und die Adresse des Geldverleihers und versprach, dass man der Sache nachgehen werde
    35-jährige Frau sucht Schutz vor Geldeintreibern :: Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand

    es kann schnell gehen


    54-jähriger Mann macht grausigen Fund auf Müllkippe :: Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand

  8. #117
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    ...Ich bin da recht zuversichtlich, dass die Natur die Staaten vons ich aus bald zerstören wird. Das muss man gar nicht fordern oder reglementieren.
    dazu braucht es die Natur nicht... das schaffen die Menschen von ganz alleine. Es haben sich schon so viele hochentwickelte Völker ausgerottet, dass das nur eine Frage der Zeit ist.

    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    ... Also zurücklehnen, abwarten und die Zukunft genießen!
    ich geniesse lieber die Gegenwart... ob ich die Zukunft erlebe ist mir zu ungewiß

  9. #118
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.689
    Heute in der BKK Post. Dieses Interview sagt ja wohl sehr deutlich wie kritisch selbst die Industrie das Problem sieht.

    Anti-Corruption Network head says public must fire first salvo in battle to end graft | Bangkok Post: news

  10. #119
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.539
    Huch, doch nicht die Guten. Hab jetzt nicht verifiziert, zu welchem Lager die Damen zählen, hab mich nur von der Jahreszahl animieren lassen.
    Bangkok Post - .........US-Staatsanwälte haben erklärt, dass es problematisch sei eine frühere thailändische Beamtin und ihre Tochter in die USA zu holen, um sie dort vor Gericht zu stellen. Ende vergangener Woche haben die thailändischen Behörden noch nicht auf den Auslieferungsantrag der amerikanischen Behörden für Juthamas Siriwan, ehemalige Gouverneurin der Tourism Authority of Thailand ( TaT ), und ihrer Tochter, Jittsopa Siriwan, reagiert, so das The Wall Street Journal. Sie wurden im Januar 2009 beschuldigt Bestechungsgelder in Höhe von US $ 1,8 Mio. (57 Mio. Baht) von den Filmproduzenten Gerald und Patricia Green angenommen zu haben. Die Greens wurden im Jahr 2009 zu sechs Monaten Gefängnis verurteilt.
    US wants Juthamas extradited | Bangkok Post: news
    http://www.schoenes-thailand.de/star...ollen-juthamas

  11. #120
    Avatar von Derk

    Registriert seit
    17.01.2012
    Beiträge
    819
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    Korruption in Asien ist endemisch in allen Herrschaftsformen, nicht nur in postfeudalen, sondern besonders auch in postkommunistischen (Laos, Vietnam, Kambodscha) oder postkolonialen (Pakistan, Indien , B'desh, Sri Lanka).
    <Klugscheissermodus>
    endemisch heisst, dass es nur in einem begrenzten Gebiet vorkommt - in allen Herrschaftsformen vorkommend kann nicht endemisch sein
    </Klugscheissermodus>

    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Korruption (lateinisch corruptus ‚bestochen‘) im juristischen Sinn ist der Missbrauch einer Vertrauensstellung in einer Funktion in Verwaltung, Justiz, Wirtschaft, Politik oder auch in nichtwirtschaftlichen Vereinigungen oder Organisationen (zum Beispiel Stiftungen), um einen materiellen oder immateriellen Vorteil zu erlangen, auf den kein rechtlich begründeter Anspruch besteht.
    Wie sieht es denn da mit unseren Verfassungsfeinden aus, die missbrauchen ihre politische Macht um diese zu festigen, also zum eigenen Vorteil.
    Wenn Deutschland so ein toller Rechtsstaat wäre, dürfte es keine Lobbyisten geben und unsere Regierung gehörte hinter Gitter (mit der Mehrzahl aller tätigen Politiker).

    Um es satirisch zu sehen: Verfassungsfeind Nr.1: Die Regierung | NDR.de - Fernsehen - Sendungen A - Z - extra 3 - Videos
    Würde die Regierung aktuell zerfallen, könnte das vorbildlich demokratische Land Deutschland nicht mal eine neue Regierung wählen...


    Wie schrieb Günther Ruffert seinerzeit zu den Prinzipien in Thailand sinngemäss: "Wenn die Regierung die Beamten anständig bezahlen würde, müssten alle dafür zahlen, so zahlen nur die, die die Leistungen in Anspruch nehmen..."

    Bye,
    Derk

Seite 12 von 16 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thailand und die Korruption
    Von Red_Mod_Ant im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.10.10, 18:26
  2. Korruption im Film
    Von Yogi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.05.10, 06:50
  3. Korruption ... in Europa ...
    Von thurien im Forum Thailand News
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.11.09, 13:25
  4. Teegeld = Korruption?
    Von Hippo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.08.08, 14:23
  5. Kloster statt Korruption.
    Von odysseus im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.10.02, 08:49