Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Keine Wahlen vor...

Erstellt von Silom, 08.02.2010, 10:47 Uhr · 21 Antworten · 1.856 Aufrufe

  1. #11
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Keine Wahlen vor...

    Zitat Zitat von Silom",p="822330

    Verstehe ich nicht. Nach dieser Prognose wäre eine Wiederwahl der Demokraten nur reine Formsache. Was wäre schädlich an einer vorgezogenen Wahl. Oder will man nur Zeit gewinnen, um die Schandtaten von 2008 zu verharmlosen?
    nein, ich wüsste nicht, in welcher Form eine Wahl nun positiv wäre.
    Gewinnt die PT und die alte Koalition hält zusammen, geht das gleiche Spiel wieder von vorne los.
    Gewinnt die PT die Absolute Mehrheit, geht ebenso das alte Spiel wieder von vorne los - dann halt in Gelb.

    Da wiederum hatte Thaksin mehr Hinterteil in der Hose, der als PM vorerst zurücktrat und 2006 zu einer neuen Wahl aufrief.
    wohl nicht ganz freiwillig, sondern erst durch Druck vom König, soweit ich mich erinnere.

    Übrigens, wenn nicht bis zur Mitte des Jahres Wahlen ausgerufen werden, bringt es nichts mehr, da Wahle wohl 6 Monate vorher angekündigt werden müssen und nächstes Jahr sowieso reguläre Wahlen anstehen.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Keine Wahlen vor...

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="822410
    Ich finde die Forderungen nach Neuwahlen kommen derzeitig in gemässigten Abständen. Als der Abhisit noch Oppositionsführer war, hat er diese Forderung etwa alle 14 Tage erhoben.
    natürlich, damals war er ja noch nicht PM

  4. #13
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Keine Wahlen vor...

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="822556
    Aber DER Job sollte zumindest fair - also ohne Teegeld - ausgeschrieben werden. Lasst den besten Monarchen fürs Land regieren. :-)
    da würde Bhumipol wohl nochmals gewählt, zusammen mit Sirindorn als Stellvertreterin :-)

  5. #14
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Keine Wahlen vor...

    Zitat Zitat von Extranjero",p="822339
    Silom, was soll das denn? Biste jetzt schon so ein eingefleischter Thailandfeind, dass du dem Land gar keine Ruhe goennen willst?
    ...
    Blödsinn. Das Land wird vorerst nie zur Ruhe kommen. Wenn Bangkok eine Demokratie für schädlich für ihr Land hält, dann sollen sie klipp und klar dazu stehen.

    Wenn ein Volk sich für eine Regierungsseite entscheidet, dann muss jeder dies akzeptieren und für das Land die besten Möglichkeiten zu erzielen.

    Da z.Zt. keine Einigkeit bei den Koalitionspartnern herrscht, wäre eine Neuwahl wohl die Niederlage der Demokraten.

    Aber dieses Mal muss ich sogar Bukeo beipflichten.

    Würde bei der nächsten Wahl das Volk wiederholt den Roten Flügel als Regierung wählen, das Militär stände Gewehr bei Fuss.

    Traurig, dass ein paar wenige Offiziere über das Wohl im Lande entscheiden dürfen.

  6. #15
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Keine Wahlen vor...

    Zitat Zitat von Silom",p="822708

    Blödsinn. Das Land wird vorerst nie zur Ruhe kommen. Wenn Bangkok eine Demokratie für schädlich für ihr Land hält, dann sollen sie klipp und klar dazu stehen.
    wenn ein PM wie Thaksin "Demokratie zum essen" praktiziert, dann ist das in der Tat schädlich für das Land.
    Seine Aussage seinerzeit: Alle 4 Jahre darf das Volk mich wählen, dazwischen bestimme ich - spricht ja Bände.
    Ebenso seine Erklärungen gegenüber Menschenrechtsorganisationen und der UN.
    Auch finde ich das Abknallen von Unschuldigen bzw. Schuldigen ohne Gerichtsverhandlung nicht gerade demokratisch, oder?

    Da z.Zt. keine Einigkeit bei den Koalitionspartnern herrscht, wäre eine Neuwahl wohl die Niederlage der Demokraten.
    kommt darauf an.
    Nehmen wir mal an, die PT gewinnt knapp, die alte Koalition würde aber wieder die Mehrheit stellen.
    Nun könnten die Koalitionspartner wieder zurück zur PT springen, oder sie setzen die derzeitige Koalition fort.
    Springen sie zurück zur PT, wird es wieder Gelbhemden auf den Strassen geben, die die Rückkehr von Thaksin verhindern werden.
    Springen sie nicht zurück, bleibt es wie bisher.

    Also warum Neuwahlen...?

  7. #16
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Keine Wahlen vor...

    Bukeo, Du hast ein Thaksinproblem, deshalb verstehe ich Deine einseitige Darstellung.

    Noch einmal. Das Volk hat die Möglichkeit ihre Politik zu bestimmen. Wenn die "Dummen" die Mehrheit bilden, soll/muss die Elite/Wirtschaft dies respektieren.

    Die wenigsten Deutschen sind mit der momentanen Regierung zu frieden, aber respektieren den Mehrheitsbeschluss. Dieser Respekt fehlt in Thailand.

    Nächstes Problem: Das Militär achtet sehr auf ihre Vorteile. Momentan können sie noch nicht alles ausnutzen, sollte aber der Vater aller Thais sein Volk nicht mehr schützen können, könnte ich mir burmesische Verhältnisse in Th durchaus vorstellen.

    Bist Du wirklich der Überzeugung die Wirtschaft (Elite) soll über das Land bestimmen?

  8. #17
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Keine Wahlen vor...

    Zitat Zitat von Silom",p="824177
    Bukeo, Du hast ein Thaksinproblem, deshalb verstehe ich Deine einseitige Darstellung.
    nein TH hat ein Thaksin Problem - ohne Thaksin keine ISA, keine Armee in BKK, keine 200 Strassensperren - kein April 2009, keine Geiselnahme in Pattaya, keinen Anschlag auf Anupong, keine toten Gelb- und Rothemden usw.

    Noch einmal. Das Volk hat die Möglichkeit ihre Politik zu bestimmen. Wenn die "Dummen" die Mehrheit bilden, soll/muss die Elite/Wirtschaft dies respektieren.
    nein, akzeptiere ich eben nicht, genausowenig - wenn ein muslimischer Staat die Demokratie einführen möchte und dadurch zu einer Gefahr für die gesamte Welt wird.
    Das kann in Pakistan z.B. sehr leicht passieren, wenn dort die radikalen Muslims die Mehrheit bilden, die Wahlen gewinnen und so in den Besitz von Atomwaffen gelangen.
    War in Algerien seinerzeit der Fall, wurde von der Armee aber gottseidank gestoppt.
    Ungebildete sind sehr leicht beeinflussbar - ein paar wertlose Geschenke und schon fressen sie einem aus der Hand.

    Die wenigsten Deutschen sind mit der momentanen Regierung zu frieden, aber respektieren den Mehrheitsbeschluss. Dieser Respekt fehlt in Thailand.
    ja, in D funktioniert es ja, da wäre Thaksin keine 2 Perioden an der Macht, schon beim ersten Amtsmissbrauch wäre er Geschichte - das kapieren waanjai2 & Co aber leider nicht. Wir sind hier in TH nicht in D. Hier laufen die Uhren halt anders, man muss ja nicht hier wohnen - bleibt jeden selbst überlassen.

    Nächstes Problem: Das Militär achtet sehr auf ihre Vorteile. Momentan können sie noch nicht alles ausnutzen, sollte aber der Vater aller Thais sein Volk nicht mehr schützen können, könnte ich mir burmesische Verhältnisse in Th durchaus vorstellen.
    glaube ich nicht ganz, es würden aber sehr turbulente Zeiten eintreten.

    Bist Du wirklich der Überzeugung die Wirtschaft (Elite) soll über das Land bestimmen?
    ja, wäre zum Wohle des gesamten Landes, sofern der PM auch den Isaan berücksichtigt, was Abhisit jetzt ja macht, sofern man ihn lässt.
    Ich kann doch nicht Leute über ein Land entscheiden lassen, die Gratiskühe, wertlose Versicherungen usw. bevorzugen - die z.B. im Süden, in Bangkok und tw. auch im Norden niemand benötigt.

  9. #18
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.446

    Re: Keine Wahlen vor...

    [quote="Bukeo",p="824156"]
    Zitat Zitat von Silom",p="822708

    kommt darauf an.
    Nehmen wir mal an, die PT gewinnt knapp, die alte Koalition würde aber wieder die Mehrheit stellen.
    Nun könnten die Koalitionspartner wieder zurück zur PT springen, oder sie setzen die derzeitige Koalition fort.
    Springen sie zurück zur PT, wird es wieder Gelbhemden auf den Strassen geben, die die Rückkehr von Thaksin verhindern werden.
    Springen sie nicht zurück, bleibt es wie bisher.

    Also warum Neuwahlen...?
    Das heisst dann wohl, dass die Gelben keine Demokraten sind, da sie ja die Entscheidung des Souveraens nicht akzeptieren.

  10. #19
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Keine Wahlen vor...

    Zitat Zitat von Extranjero",p="822327
    GEwehlt wird wenn die Legislaturperiode rum ist, alles andere sind Forderungen von Unruhestiftern die einfach nicht zusehen wollen, dass das Land zur Ruhe kommt.
    nicht schlecht was du hier raushaust oder bist du begünstigter der korruption in thailand??

    wenn leute fordern, das gleiche vergehen auch gleich geahndet werden (zb illegale spendenmillionen der demokratten, kronratten usw) hat das wohl kaum was mit unruhestiftern zu tun.

    Zitat Zitat von Extranjero",p="822327
    Warum in alles in der Welt sollte man denn jetzt waehlen?
    deine sichtweise ist falsch, in thailand muss neu gewählt werden, ausser de gerichte sind parteiisch und korrupt (siehe weiter oben)

    Zitat Zitat von Extranjero",p="822339
    Silom, was soll das denn? Biste jetzt schon so ein eingefleischter Thailandfeind, dass du dem Land gar keine Ruhe goennen willst?
    haha das war der teppenwitz des tages, die mehrheit der bevölkerung möchte die demokratten nicht. wie soll da etwas zur ruhe kommen


    Zitat Zitat von Bukeo",p="824198
    nein TH hat ein Thaksin Problem
    falsch! es ist ein eliten-, korruptions- und seilschaftenproblem. mit thailand hat das nur in sofern etwas zu tun, das die eliten und seilschaften in thailand sitzen

    bester beweis, der kronrat und die demokratten sind immer noch nicht abgeurteilt

  11. #20
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Keine Wahlen vor...

    Zitat Zitat von Yogi",p="824237

    Das heisst dann wohl, dass die Gelben keine Demokraten sind, da sie ja die Entscheidung des Souveraens nicht akzeptieren.
    möglich, aber da die Rothemden, Thaksin + PT auch keine Demokraten sind (siehe intern. Medien) - spielt das keine allzu grosse Rolle.
    Eine Demokratie a la D wird in TH nicht so schnell möglich sein, da müsste man wohl erst das Militär auflösen. Nur wer passt dann auf, das nicht Möchtegern-Diktatoren wie Thaksin an die Macht kommen :-)

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wahlen in Thailand
    Von nfh im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.07.11, 09:14
  2. Wahlen in Burma
    Von nufi im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.11.10, 07:54
  3. Teilnahme an Wahlen in Thailand
    Von CNX im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.02.04, 14:33
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.08.03, 19:19
  5. Über Wahlen vom 06.01.2544
    Von Chainat-Bruno im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.01.01, 18:41