Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Keine Wahlen vor...

Erstellt von Silom, 08.02.2010, 10:47 Uhr · 21 Antworten · 1.855 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Keine Wahlen vor...

    Wie Suthep berichtet fehlt der Schneid die Wahlen vorzuziehen.

    Die Unternehmen sehen in der momentanen Regierung ein Plus, was wiederum zur Folge hat, dass das gemeine Volk ins Leere blickt.

    Verwunderlich ist natürlich, dass trotz den optimistischen demokratischen Geist für den größten Sitzanteil, sich vor einer Wahl gedrückt wird.

    Angst vor der Wahl

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von

    Re: Keine Wahlen vor...

    Warum in alles in der Welt sollte man denn jetzt waehlen?
    GEwehlt wird wenn die Legislaturperiode rum ist, alles andere sind Forderungen von Unruhestiftern die einfach nicht zusehen wollen, dass das Land zur Ruhe kommt.

    Jedenfalls waere nix schaedlicher als jetzt die Regierugnsarbeit zu beenden und einen neuen Wahlkampf anzufangen.

  4. #3
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Keine Wahlen vor...

    Zitat Zitat von Extranjero",p="822327

    Jedenfalls waere nix schaedlicher als jetzt die Regierugnsarbeit zu beenden und einen neuen Wahlkampf anzufangen.
    Verstehe ich nicht. Nach dieser Prognose wäre eine Wiederwahl der Demokraten nur reine Formsache. Was wäre schädlich an einer vorgezogenen Wahl. Oder will man nur Zeit gewinnen, um die Schandtaten von 2008 zu verharmlosen?

    Da wiederum hatte Thaksin mehr Ar.sch in der Hose, der als PM vorerst zurücktrat und 2006 zu einer neuen Wahl aufrief.

  5. #4
    Avatar von

    Re: Keine Wahlen vor...

    Silom, was soll das denn? Biste jetzt schon so ein eingefleischter Thailandfeind, dass du dem Land gar keine Ruhe goennen willst?
    Warum sollte man die Wahlen vorziehen? Dazu besteht nun so gar kein Grund. Die amtierende Regierung ist gewaehlt. Punkt.
    Und wenn die Legislaturperiode rufm ist gibtr es eine Wahl.

    Alles andere ist verantwortungsloses Oel ins Feuer giessen weil man es nicht ertragen kann dass jetzt mal Normalitaet einkehrt.

  6. #5
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Keine Wahlen vor...

    Ich finde die Forderungen nach Neuwahlen kommen derzeitig in gemässigten Abständen. Als der Abhisit noch Oppositionsführer war, hat er diese Forderung etwa alle 14 Tage erhoben. Das waren noch die Zeiten, wo der PM Samak bei den Reden von Abhisit im Parlament Origami faltete. :-)

  7. #6
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Keine Wahlen vor...

    Zitat Zitat von Extranjero",p="822339
    Die amtierende Regierung ist gewaehlt. Punkt.


    Habe ich da etwas verpasst?
    War doch klar, dass alles versucht wird, die Regierung bis zum Ende zu halten.
    Die Frage ist doch nur noch, wie die Regierung, das Militär, die PAD oder wer auch immer den nächsten regulären Wahltag hinauszögern möchte. Dann wird es erst richtig wieder spannend. Weckt mich dann einfach auf.

  8. #7
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Keine Wahlen vor...

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="822410
    Ich finde die Forderungen nach Neuwahlen kommen derzeitig in gemässigten Abständen. Als der Abhisit noch Oppositionsführer war, hat er diese Forderung etwa alle 14 Tage erhoben. Das waren noch die Zeiten, wo der PM Samak bei den Reden von Abhisit im Parlament Origami faltete. :-)
    machmal sollte auch ein Politiker zuhören, anstelle zu spielen.

    Das hier ist ein pol. Kindergartentheater, noch schlimmer als in der realen Thaipolitik. Was bringt der permanente Verweis, was früher war.

    Die Parlamentarier sind für eine Amtszeit gewählt. Sie haben sich einen anderen Chef gewählt. Wo ist das Problem?

  9. #8
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Keine Wahlen vor...

    Zitat Zitat von franky_23",p="822437
    Was bringt der permanente Verweis, was früher war.
    Meinst Du das im Ernst - oder nur so allegorisch? Was sollen denn dann hier noch die "unter Thaksin-war-alles-noch-viel-schlechter"-Poster

  10. #9
    Avatar von schimi

    Registriert seit
    28.10.2007
    Beiträge
    2.257

    Re: Keine Wahlen vor...

    Was bringt denn eine Neuwahl in Thailand? Wenn es den Mächtigen nicht passt werden die Gesetze verbogen, wenn es den Kleinen nicht passt gibt es sinnlose Aufruhr!
    Am besten die ändern die Verfassung und etablieren wieder eine absolute Monarchie...

  11. #10
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Keine Wahlen vor...

    Zitat Zitat von schimi",p="822551
    Was bringt denn eine Neuwahl in Thailand? Wenn es den Mächtigen nicht passt werden die Gesetze verbogen, wenn es den Kleinen nicht passt gibt es sinnlose Aufruhr! Am besten die ändern die Verfassung und etablieren wieder eine absolute Monarchie...
    Einverstanden. Aber DER Job sollte zumindest fair - also ohne Teegeld - ausgeschrieben werden. Lasst den besten Monarchen fürs Land regieren. :-)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wahlen in Thailand
    Von nfh im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.07.11, 09:14
  2. Wahlen in Burma
    Von nufi im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.11.10, 07:54
  3. Teilnahme an Wahlen in Thailand
    Von CNX im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.02.04, 14:33
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.08.03, 19:19
  5. Über Wahlen vom 06.01.2544
    Von Chainat-Bruno im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.01.01, 18:41