Ergebnis 1 bis 4 von 4

Kämen wir wohl über die Runden?

Erstellt von Donnerechse, 27.03.2011, 16:19 Uhr · 3 Antworten · 982 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Donnerechse

    Registriert seit
    27.03.2011
    Beiträge
    4

    Question Kämen wir wohl über die Runden?

    Hallo Freunde,

    ich bin nun ganz neu, hier im Forum, und grüße Euch alle herzlich!

    Meine Frage ist wahrscheinlich eher elementar und schon oft an Euch gerichtet worden... nehme ich an... dennoch würde ich mich über eine fundierte Antwort, von einem oder einer, der/die es wissen muss, weil schon lange oder länger in THL ansässig, sehr freuen:

    Folgende Ausgangssituation:

    Meine Frau ist Chinesin und 37, ich bin Deutscher und 54.
    Wir verfügen über rund 630.000 Euro Vermögen und dürfen in ca. 10 Jahren weitere 275.000 Euro erwarten.

    Gerne würden wir eine hübsche, kleinere Villa (ca. 175.000 Euro), erwerben (z. B. Hua Hin!?) und den Restbetrag, ca. 450.000 Euro anlegen...

    Welchen Zinssatz kann man erwarten?

    Wenn ich bspw. von 4,5 % ausginge, dann würden wir ca. 20.000 Euro Zinsen p. a. realisieren. Desweiteren verfüge ich über rund 22.000 Euro p. a. Festbezüge (Leibrente). Das heißt, dass ca. 42.000 Euro p. a. zur Verfügung stünden, also ca. 3.500 Euro monatlich, ohne Kapitalverzehr. In ca. 10 Jahren soll der Restbetrag (275.000 Euro) ebenfalls angelegt werden...

    Welche Besteuerung muss man in Thailand auf solche Kapitalerträge berücksichtigen?

    Ist eine relativ komfortable Lebensführung an einem hübschen Ort (Village mit Serviceangeboten und Security) mit ca. 3.500 Euro monatlich möglich?

    Vielen Dank für Eure Antworten!

    LG

    Donnerechse

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Wir sollten vielleicht am besten diese Anfrage zuerst filettieren, also auf die relevanten Einzelkomponenten zuschneiden.

    1. Zunächst die Frage nach Eurer Aufenthaltsberechtigung.
    Da würdest Du einen Antrag als Rentner (also über 55 J) bei einer ausländischen Vertretung Thailands zu einem Non-Immi-O-Rentner stellen. Deine Ehefrau einen Antrag als Ehefrau von dt. Rentner. Innerthailändisch müßtest Du dann den Vermögensnachweis (Bankguthaben auf eigenem Namen) führen. Ergebnis wäre dann: Jahresaufenthaltstitel für Dich und Deine Frau. Zumindest keine Grenzübertritte alle 3 Monate. Aber sehr wohl jährliches Prozedere.

    2. Kapitalanlage in Thailand. Sorry, da kann ich Dir kaum helfen. Kennen die eigentlich Zinssätze, die über 0.5% hinausgehen?

    3. Steuern
    Ich würde in Thailand nie gerne Einkommen haben. Wohl mir aber Gelder jedes Jahr aus Vermögen des Vorjahres überweisen. Weil auf Vermögen gibt es keine Steuern. Im Gegensatz zu Einkommen.

    4. Lebenshaltungskosten innerthailändisch.
    Nachdem Ihr ja bereits ein Haus gekauft habt, geht es jetzt nur noch um Hausangestellte(en) und sonstige Fixkosten für die Villa - hierfür vielleicht so: 10.000 Baht im Monat - plus halt die reinen, variablen Kosten der Lebensführung. Freunde von mir und ich haben bislang festgestellt, dass hierfür 100.000 Baht im Monat ausreichen. Hinzurechnen würde ich allerdings bestimmte Rückstellungen für Maintenance-Kosten. Auch eine anständige Haus-, Hausrats, Diebstahlversicherung ist ein Muß. Kostenpunkt so. ca. 10.000 Baht im Jahr.
    Wieviel Autos braucht Ihr? Nur einen Pick-Up? oder zusätzlich noch Mopeds zum beweglichen, schnellen Einkaufen oder gar ein Samlor. 45.000 - 80.000 Baht pro Einheit.

  4. #3
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.892
    Zitat Zitat von Donnerechse Beitrag anzeigen
    Welche Besteuerung muss man in Thailand auf solche Kapitalerträge berücksichtigen?
    diese Frage solltest Du mit einem Fachmann diskutieren, nachdem Du Dir klar darüber geworden bist, daß Du wirklich Dein Kapital nach Th. bringen willst. Eines vorab zur Beruhigung: hier fallen keine Kirchensteuern an

  5. #4
    Avatar von ElwoodMadsen

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    174
    Eine Frage nur :
    Bist Du oder Ihr auf der Flucht vor des versicherungsmathematischen Gewinn des Käufers oder was für eine Leibrente beziehst Du ?

    In Eurem Fall würde ich eine professionelle Hilfe in Anspruch nehmen .
    Die kostet natürlich auch etwas .
    Sonst werden aus 500 000 schnell mal 50 000 .

Ähnliche Themen

  1. In Thailand über die Runden kommen?
    Von MarioR im Forum Sonstiges
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 02.07.12, 07:59
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.12.10, 02:58
  3. Wohl bekomms !
    Von Conny Cha im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.11.05, 09:21
  4. Sie lernen es wohl nicht
    Von Chak2 im Forum Thailand News
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 05.01.05, 08:31
  5. @khonjörman hat runden birthday!
    Von PETSCH im Forum Sonstiges
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 30.06.04, 14:01