Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 54

Jatu.... hinter Mord an Saeh Daeng

Erstellt von Bukeo, 23.06.2011, 17:41 Uhr · 53 Antworten · 8.355 Aufrufe

  1. #1
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Jatu.... hinter Mord an Saeh Daeng

    Gerüchte dahingehend gab es ja schon mehere. So verwunderte es, das Farang-Zeugen den Scharfschützen in ein Polizeiauto einsteigen sahen - vorher wurden die Farangs von Polizisten noch bedroht, sie sollten ins Hotel zurück gehen und nichts sagen - sonst gäbe es Probleme.

    Die Armee wird aber sicherlich nicht der Polizei den Auftrag zum Mord gegeben haben, wo doch jedes Kind weiss, das die Polizei hinter Thaksin stand, also eher widerwillig an der Räumung teilnahm und tw. von der Armee sogar gezwungen werden musste.

    Saeh Daeng hatte ein grosse Klappe - ev. wurde ihm zum Verhängnis, das er nur Thaksin als alleinigen Boss akzeptierte und das auch noch öffentlich erklärte - nachdem er Veera, Weng usw. in die Verbannung geschickt und das alleinige Kommando übernahm. Das war dann Thaksin vermutlich doch zu gefährlich. Wo er doch mit der ganzen Sache nichts zu tun haben wollte.

    Ob Jatu.... direkt dahinter steckt, sollte man eher als Vermutung betrachten.
    Die Armee war es eher nicht.

    Bangkok Post : Jatu.... 'likely behind' Seh Daeng killing

    Wurde nicht der Kritiker Thaksins - dieser Menschenrechts-Anwalt aus dem Süden - auch in einem Polizeiauto entführt?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Man muß sich den Zeitungsbericht wirklich einmal zur Gemüte führen, um zu sehen, was für ein Armutszeugnis da der zuständige Sicherheitsminister und stell. Premier von sich gab.

    Die Krönung ist wohl:
    "The deputy prime minister in charge of security affairs said not one person was killed at Ratchaprasong during the military crackdown on the red-shirt protest on May 19 last year."

    Wahrscheinlich hat er in den Flüchtlingen in das nahegelegene Wat keine "Personen" erkannt. Waren ja überwiegend Frauen und Kinder. Und die regierungsamtliche DSI hat hierfür auch schon öffentlich das Militär als Täter bezeichnet. Auf dass Abhisit sagte, man solle erst mal die "offiziellen Ergebnisse der Untersuchung" abwarten.

    Aber der Thaugsubaner der weiß es und hat auch nix Eiligeres zu tun als diese neue Wahrheit auf einer Wahlveranstaltung der Dems zu verkünden.


  4. #3
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.558
    Ist das jetzt ein unumstößlicher Beweis?
    Das war doch die Aussage. Wir werden nur Neuigkeiten über die Proteste bringen, die wir auch beweisen können.

  5. #4
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    In guter Fälscher-Tradition verbreitet die NATION seit 6.57 pm Ortszeit Thailand nun die folgende Aussage von Suthep:

    "Deputy Prime Minister Suthep Thaugsuban said Thursday that no one was killed at the Rajprasong Intersecion during the crackdown on red-shirt protesters on May 19 last year. Speaking at the Democrat rally at Central World Thursday evening, Suthep said the May 19 crackdown led to 4 deaths but none of them died at the Ratprasong stage"

    Die Nachricht wurde von der NATION ergänzt, es gibt dort keinen Mitschnitt. Nur halt viel Aufregung darüber in den anderen Medien, wie Suthep die Toten im Wat Pathum vergessen konnte.

    Wie man aus Orwells 1984 noch gut in Erinnerung hat, gibt es die Meldung mit der bereits in #2 zitierten Aussage nicht mehr. Hier wurde die Meldung einfach fortgeschrieben, wie es der Zeitung am besten in den Kram paßte. Ob Suthep wirklich das gesagt hat, was ihm nun als Zitat in den Mund gelegt wird, wissen wir vorerst auch nicht. Da müssen wir auf die ersten Tonband-Mitschnitte warten.

    Soviel mal wieder zur Beweiskraft thail. Zeitungsmeldungen. Kein noch so Käseblatt in D oder in Europa für sich für so etwas hergeben. Dass die so kriminell geworden sind, liegt aber bekanntlich am Thaksin. Wetten?

  6. #5
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Und die regierungsamtliche DSI hat hierfür auch schon öffentlich das Militär als Täter bezeichnet. Auf dass Abhisit sagte, man solle erst mal die "offiziellen Ergebnisse der Untersuchung" abwarten.
    ja, Militär könnte es schon gewesen sein, fragt sich nur welches? Auch den Brand im CW könnten Armee-Angehörige gelegt haben, zumindest hat Jatur.... schon mal die auf dem Video gesichteten Armee-Stiefel als Beweis vorgelegt.

    Nur eines hat noch niemand rausgefunden - vo welcher Einheit die Armeeangehörigen waren. Von der Einheit Anupongs oder Saeh Daengs.
    Erst wenn das 100% geklärt ist, kann man den Fall als abgeschlossen betrachten. Was kann den Anupong dafür, wenn ein Maj.Gen. sein eigenes Spiel betreibt - den Granatenwalzer.
    Ob Zeugen oder Presse die beiden Einheiten auseinanderhalten kann, wage ich zu bezweifeln. Vielleicht war das auch der Grund, warum man so öffentlich aufgetreten ist, ev. sollten Zeugen Armeeangehörige sehen. Dann wäre die Rechnung eigentlich aufgegangen - weil diese Anschuldigung gegen Abhisit sicher nicht so einfach abzuschütteln ist.

  7. #6
    Avatar von nico52

    Registriert seit
    28.06.2011
    Beiträge
    134
    [QUOTE=Bukeo;892043]ja, Militär könnte es schon gewesen sein, fragt sich nur welches? Auch den Brand im CW könnten Armee-Angehörige gelegt haben, ....

    Bei jedem stueck Wahrheit das aufgedeckt wird, kann man wieder ein wenig rumdrehen. Wenn dereinst bewiesen wird, dass es Armeeangehoerige waren sind es halt verkappte Redshirts gewesen, oder von den Redshirts 'umgedrehte' also wurden sie irre und zuendeten das Center an. Oder irgend ein Major hat sein eigenes Spiel getrieben. Was erschreckend dabei ist, dass niccht nur Angehoerige des Thairegimes uns fuer Dumm verkaufen wollen ('Wir wollten eigentlich keine Demonstranten erschiessen, sie sind einfach in die Kugeln gelaufen', Suthep) sondern auch solche im Westen geboerene. Visaverschaerfung unter Thaksin? Also wenn dieser Sicher stellen koennte uns von diesen verblendeten Spezies Fern halten zu koennen, bitte schoen, dann renn ich auch 6 Mal zur Bestaetigung zur Immigration.

  8. #7
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von nico52 Beitrag anzeigen

    Bei jedem stueck Wahrheit das aufgedeckt wird, kann man wieder ein wenig rumdrehen.
    schon richtig, nur soviel drehen - wie die Rothemden - kann die Regierung nicht mehr.
    Im drehen ist die Propaganda-Maschinerie Thaksins Spitzenklasse. Amsterdam ist ja im Verdrehen von Fakten schon geübt :-)

    Wenn dereinst bewiesen wird, dass es Armeeangehoerige waren sind es halt verkappte Redshirts gewesen,
    nein, hier musst du schon auseinanderhalten, das es mehrere Gruppen bei der Armee gab. Auf der einen Seite die Anupong-loyalen Truppen und auf der anderen
    Seite Soldaten bzw. Ex-Soldaten und trainierte Hardcore-Rothemden von Saeh Daeng, der ja auch ein General der Thai-Armee war.
    Fakt ist mittlerweile, das z.B der Oberst eben von der Gruppe Saeh Daengs erschossen wurde - also Armee gegen Armee. Hat Saeh Daeng selbst erklärt.

    oder von den Redshirts 'umgedrehte' also wurden sie irre und zuendeten das Center an.
    nicht nur das CW, auch CH3, City Halls usw. - nachdem sie von Nattawut dazu aufgefordert wurden.

    Oder irgend ein Major hat sein eigenes Spiel getrieben. Was erschreckend dabei ist, dass niccht nur Angehoerige des Thairegimes uns fuer Dumm verkaufen wollen ('Wir wollten eigentlich keine Demonstranten erschiessen, sie sind einfach in die Kugeln gelaufen', Suthep) sondern auch solche im Westen geboerene.
    nicht irgendein Major - ein Maj.Gen. - das ist schon ein richtiger General :-)
    Das sich die Regierung gegen Vorwürfe mit Ausflüchten zu verteidigen versucht - kann man nachvollziehen. Abhisit hat keine Propaganda-Maschinerie wie Thaksin mit seinen Anwälten (Amsterdam, Noppadon usw) zur Verfügung.
    Ja, ich wundere mich auch immer wieder, wie eben diese rote Propaganda-Maschinerie das Hirn eines Westlers umdrehen kann. Wo in D genau diese Personen schon bei missbräuchlicher Verwendung eines Dienstwagens laut aufschreien und den Politiker zum Rücktritt auffordern, stört es die gleichen in TH nicht, wenn ein PM einfach mal so 3000 Unschuldige abknallen lässt. Entweder haben diese Expats eine Heidenangst vor der Mia - oder die haben ihr Hirn zuhause in D vergessen.

    Visaverschaerfung unter Thaksin? Also wenn dieser Sicher stellen koennte uns von diesen verblendeten Spezies Fern halten zu koennen, bitte schoen, dann renn ich auch 6 Mal zur Bestaetigung zur Immigration.
    ja, wenn er nach einer ev. Rückkehr, alle Deutsche rausfeuern würde - sowie er in D rausgefeuert wurde - bin ich bereit die Konsequenzen zu tragen und mich hinter die Grenze nach Laos zu begeben :-)

  9. #8
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.558
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    Wo in D genau diese Personen schon bei missbräuchlicher Verwendung eines Dienstwagens laut aufschreien und den Politiker zum Rücktritt auffordern, stört es die gleichen in TH nicht, wenn ein PM einfach mal so 3000 Unschuldige abknallen lässt. Entweder haben diese Expats eine Heidenangst vor der Mia - oder die haben ihr Hirn zuhause in D vergessen.
    Thaksin hat keine 3.000 Unschuldige abknallen lassen, Du schwätzt mal wieder dummes Zeug.

  10. #9
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Thaksin hat keine 3.000 Unschuldige abknallen lassen, Du schwätzt mal wieder dummes Zeug.
    wer dann?

    Heute allerdings haben sie einen Spezial-Auftrag: Einen berüchtigten Drogenhändler sollen sie schnappen. Der allerdings ist erst mal abgehauen. Die Verfolgung läuft. An jede Hütte, die durchsucht wurde, heften sie am Ende eine Kriegserklärung. Darin heißt es wörtlich: Drogenhändler werden zukünftig einfach ausgelöscht. Sie werden ihren Besitz verlieren – und ihr Leben. Unterzeichnet: Thaksin Shinawatra, Premierminister von Thailand.
    Drogenkrieg in Thailand - Taxin ausser Rand und Band - 2250 Tote bisher! - politik.de - Portal für Politik und Diskussion / Forum / Community

    Man kann ev. bei ein oder zwei Toten erklären - man habe das nicht angeordnet, die Polizei hätte die beiden ohne Befehl erschossen. Aber nicht bei 30 Toten täglich.
    Aber sogar, wenn Thaksin den Befehl nicht gegeben hätte - warum hat er diese Aktion dann nicht nach dem ersten Tag, also nach 30 Toten gestoppt, owbohl ihm Dr. ....thip mitgeteilt hat, das die Kugeln von der Polizei entfernt wurden und das es Zeugen gibt, nachdem Polizisten die Drogen erst nach dem Erschiessen unterschoben.

    Thaksin ist für diese 3000 Toten voll alleine verantwortlich - wäre es anders, hätten weder UN noch die EU, AI usw. eingemischt.

  11. #10
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    wer dann?



    Drogenkrieg in Thailand - Taxin ausser Rand und Band - 2250 Tote bisher! - politik.de - Portal für Politik und Diskussion / Forum / Community

    Man kann ev. bei ein oder zwei Toten erklären - man habe das nicht angeordnet, die Polizei hätte die beiden ohne Befehl erschossen. Aber nicht bei 30 Toten täglich.
    Aber sogar, wenn Thaksin den Befehl nicht gegeben hätte - warum hat er diese Aktion dann nicht nach dem ersten Tag, also nach 30 Toten gestoppt, owbohl ihm Dr. ....thip mitgeteilt hat, das die Kugeln von der Polizei entfernt wurden und das es Zeugen gibt, nachdem Polizisten die Drogen erst nach dem Erschiessen unterschoben.

    Thaksin ist für diese 3000 Toten voll alleine verantwortlich - wäre es anders, hätten weder UN noch die EU, AI usw. eingemischt.
    Du schwätzt mal wieder dummes Zeug.
    ich sicher nicht, wenn dann die UN, EU, AI, Weltspiegel usw. - die behaupten das, ich poste es nur hier :-)

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Seh Daeng angeschossen - in kritischer Kondition!
    Von Mr_X im Forum Thailand News
    Antworten: 228
    Letzter Beitrag: 16.05.10, 15:57
  2. Jatu.... distanziert sich von Jakrapops Aufruf zu Gewalt!
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.04.10, 06:18
  3. Wer ist "Sae Daeng"?
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.03.10, 11:37
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.01.10, 12:52