Seite 8 von 15 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 143

Immer mehr Tote: Wohin führt dieser "Krieg"?

Erstellt von Doc-Bryce, 24.06.2009, 13:00 Uhr · 142 Antworten · 4.044 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von schimi

    Registriert seit
    28.10.2007
    Beiträge
    2.257

    Re: Immer mehr Tote: Wohin führt dieser "Krieg"?

    unsere Soldaten dürfen jetzt offensiver vorgehen, Angriff war doch immer schon die beste Verteidigung:

    http://www.spiegel.de/politik/auslan...634338,00.html

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Immer mehr Tote: Wohin führt dieser "Krieg"?

    zwar ersteinmal gut für unsere soldaten. trotzdem hat der staat zum krieg spielen kein geld. das ganze kostet immens geld das gerade jetzt an wichtigeren posten fehlt.

  4. #73
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Re: Immer mehr Tote: Wohin führt dieser "Krieg"?

    Ich verstehe nicht, warum (ausser mir natürlich) keiner auf die Idee kommt, die Aktion zu outsourcen. Man muß ja nicht unbedingt die Bundeswehr hinschicken. Stattdessen gibt es doch private Firmen, die sowas gerne und für viel Geld machen, in den USA ist das hauptsächlich Blackwater.

    Man beauftragt also zum "Brunnenbauen" die Schwarzwasser GmbH nach Afghanistan zu fahren, bezahlt von der Bundesregierung, das wird, weil ja immer so viel über die Kosten gejammert wird, dann auch viel viel billiger.

    Und alles wäre so viel einfacher..... ;-D

    Nee, is scho kloar, da geht es natürlich, auch wenn es sich jetzt zynisch anhört (was es ja auch ist ;-D ) um das Testen und Ausprobieren neuer Waffen in Action und Kampftechniken der Soldaten, ist also auch ein gutes Training für unsere Jungs. Die neuen bewaffneten Kampf-Drohnen werden da ja jetzt getestet, ich glaube, es ist eine israelische Firma, die die herstellt.

    Denn wer weiß, was noch alles auf uns zukommt......eventuell Iran...

  5. #74
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Immer mehr Tote: Wohin führt dieser "Krieg"?

    Zitat Zitat von schimi",p="745093
    unsere Soldaten dürfen jetzt offensiver vorgehen,[...]
    Das wird die Rambos unter den Neuzugängen freuen.

    Es ist ein psychologisches Phänomen, dass sich gerade bei jungen Männern, fern jedweder Kriegshandlung, der Wunsch breit macht, sich als Mann im Kampfeinsatz zu bewähren.

    Erinnere nur an das ´Hurra´-Gebrüll zu Beginn des 1. Weltkrieges.

    Wieviele sind - auf allen Seiten - evtl. körperlich unversehrt, so doch seelisch bis ans Ende ihres Lebens gezeichnet, nach Hause gekommen.

    Erinnere nur an das ´Hurra´-Gebrüll zu Beginn des 2. Weltkrieges.

    Wieviele sind - auf allen Seiten - evtl. körperlich unversehrt, so doch seelisch bis ans Ende ihres Lebens gezeichnet, nach Hause gekommen.

    Der Korea-Krieg war ein ebensolches Desaster wie der Vietnamkrieg.

    Auf alle vorangegangenen Kriege und edel verbrämte Auseinandersetzungen danach, oder auch aktuell, will ich nun nicht explizit eingehen.

    Aus dem Afghanistan-Einsatz sind eine Reihe von Bundeswehrsoldaten zurück gekommen - wenn auch körperlich unversehrt - so doch schwer traumatisiert.

    Es werden sich immer politisch angeheizte und rational erscheinende Erklärungen für einen Kampfeinsatz finden.

    Die Kernfrage lautet für mich allerdings lediglich

    Warum ?

    Ganz zu schweigen von den Toten...

    Habe mir heute den Film ´Geboren am 4. Juli´ angesehen, er hat es, wie viele andere Filme, eindrucksvoll verdeutlicht, dass letztendlich junge Männer sich verleiten lassen von denen in den Krieg geschickt zu werden, welche sich selbst mit einem Bollwerk von Sicherheit umgeben.

    Doch wer will das wissen...

  6. #75
    Avatar von Fred

    Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    906

    Re: Immer mehr Tote: Wohin führt dieser "Krieg"?

    Zitat Zitat von Kali",p="745118
    Erinnere nur an das ´Hurra´-Gebrüll zu Beginn des 2. Weltkrieges.

    Wieviele sind - auf allen Seiten - evtl. körperlich unversehrt, so doch seelisch bis ans Ende ihres Lebens gezeichnet, nach Hause gekommen.

    Der Korea-Krieg war ein ebensolches
    ja, dass die amerikaner und die allierten im 2. Wk einmaschiert sind, ist besonders tragisch

    korea krieg war absolut notwendig,deswegen ist auch südkorea eine blühende landschaft und nordkorea nicht.

    vietnamesen sind doch überwiegend pro amerikanisch und sehen sich nach einem westlichen leben anstatt kommunismus.

    der einzige fehler war der irak krieg - hätte man lieber mal die mullah im iran gestürzt,dass wäre sinnvoller gewesen.

    geht euch das thema langsam nichtmal auf die nüsse -jedesmal dieselbe leier, schon über monaten seitdem ich im forum bin, von den rot-braunen freunden.

    nicht die usa ist das problem, sondern dikatoren in afrika, nordkorea, islamistische staaten, dort wo die menschen null rechte haben.
    linksnationalisten wie chavez. un in zukunft wohl vermutlich china.
    bei euch totalitären würde die achse vermutlich venezuela,kuba, iran heißen und für die freiheitlichen unter uns. wahsington-paris-berlin.

    ihr seid doch total durchgeknallt, mit euren haß auf die westliche welt.

    und ja - militärische aktionen sind oftmals notwendig, anstatt sinnlose gespräche zuführen und samktionen die nichts bringen.

    --

    Vorurteile gegenüber Amerika in einer Studie widerlegt
    Juni 7, 2009

    Hüben fortschrittliche Europäer, drüben konservative Amerikaner: Diese vermeintliche Gewissheit ist nicht erst seit Barack Obamas Wahlsieg zweifelhaft. EU und USA sind sich näher, als beiderseits des Atlantiks angenommen wird – wie der Historiker Peter Baldwin in einem wissenschaftlichen Essay belegt…

    http://www.spiegel.de/politik/auslan...627909,00.html

    Warum unser Bild von den USA falsch ist

    Viel Geld für Kinderbetreuung, wenige Krebstote: Im Vergleich zu Europa stehen die USA oft besser da als angenommen. Der Historiker Peter Baldwin erklärt, warum die Vereinigten Staaten das Land der Leseratten sind – und wieso die Bestechlichkeit in Frankreich viel höher ist….

    http://www.spiegel.de/politik/auslan...627926,00.html

    Warum wir den Amerikanern ähnlicher sind, als wir glauben

    Gottesfürchtig, patriotisch und ohne Sinn für Umweltschutz – unser Bild der Amerikaner ist denkbar schlecht. Der Historiker Peter Baldwin widerlegt diese Klischees: Tatsächlich sind tiefe Religiosität und glühender Nationalstolz auch in Europa weit verbreitete Phänomene….

    http://www.spiegel.de/politik/auslan...628289,00.html

    mal sehen, wie lange das thema noch hier geht.

  7. #76
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.356

    Re: Immer mehr Tote: Wohin führt dieser "Krieg"?

    die Russen haben es lange versucht und sind gescheitert, genauso werden jetzt die Amis und ihre Vebündete scheitern, wie kann man einen Krieg führen mit Armeen gegen Partisanen.

    Demokratie in einer fast prähistorische anmutetenden Gesellschaft von Clans und Ungebildeten Bauern und Banditen ?

    Was will man den Leuten dort anbieten als Alternative ?

    wenn schon könnte man eine eventuell vorhandene Antitalibanbewegung ausbilden und bewaffnen und dann könnnen die ihre Metzeleien in Allahs Namen unter sich ausmachen, so lange, bis sie vielleicht irgwendwann mal was checken und selbst auf die Reihe kriegen, bis dahin würden viele Menschen sterben, mehr als in diesen von außen geführten Kriegen oder weniger ? das ist die Frage, und ich glaube wenn statt der teuren Kriegseinsätze, mit gleicher Kohle Jobs und Schulen sowie Krankenhäuser billige Kredite usw angeboten würden, würds schneller gehen mit der Bereitschaft zum Frieden als Grundlage der Entwicklung einer stabilen Politik.

  8. #77
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Immer mehr Tote: Wohin führt dieser "Krieg"?

    Zitat Zitat von Fred",p="745126
    [...]ja, dass die amerikaner und die allierten im 2. Wk einmaschiert sind, ist besonders tragisch
    Mal genau lesen, dann verstehst du es vielleicht.

    [...]ihr seid doch total durchgeknallt, mit euren haß auf die westliche welt.[...]
    Mal langsam, Jung´ hat nix mit Hass sondern mit Abstraktionsvermögen zu tun.

  9. #78
    Avatar von Fred

    Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    906

    Re: Immer mehr Tote: Wohin führt dieser "Krieg"?

    kali: du warst auch weniger gemeint.

    eher kcw und tomtom, aber noch ein paar andere

    mal eine moralische feststellung, von dem moralischen und humanistischen aspekt her, ist die befreiung von den taliban absolut notwendig.
    was die taliban den afg. volk angetan haben,dagegen sind die iranischen mullahs ja der reinste kindergarten.
    burkazwang, steinigen, hinrichten mit dem schwert auf öffentlichen plätzen. mädchen durften nicht in die schule. fürs musikhören gab es peitschenhiebe.

    seit die taliban jetzt im pakistan. swattal gewütet haben, ist die stimmung in der pakist. bevölkerung total gekippt, nur noch 5% sympathisren mit den talibans.
    und die mehrheit unterstützt die pak. armee.

    aber ich verstehe auch die menschen, die den krieg der bundeswehr ablehnen(sind ja gut 60%)(manchmal bin ich auch an dem Punkt) - nach dem motto, was gehen uns die afgahnen an,sollen sie doch machen was sie wollen, außer unseren soldaten und uns passiert nichts uns kosten außerdem viel geld.
    das ist doch der punkt ,warum soviele gegen den einsatz sind.
    moralisch ist das jedenfalls nicht.
    und nichts wäre schlimmer, wenn wir uns zurückziehen, ein sieg für die islamisten und eine schwere schlappe für demokratie ,freiheit und den westen.

  10. #79
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Immer mehr Tote: Wohin führt dieser "Krieg"?

    Aber den afghanischen Bauern läßt man nun aus strategischen und humanitären Gründen den Mohnanbau. So hat man die "Gefallenen" direkt vor der Haustüre. Entfällt der kostspielige Rücktransport.

  11. #80
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Immer mehr Tote: Wohin führt dieser "Krieg"?

    ach du lieber himmel, fred ist wieder hier .
    ab jetzt bitte nur noch heil USA und Israel .

Seite 8 von 15 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mehr als 70 Tote bei Kämpfen im Süden Thailands
    Von Pustebacke im Forum Thailand News
    Antworten: 141
    Letzter Beitrag: 18.01.15, 16:03
  2. wohin führt es - selbst. Schulkinder in Asien
    Von DisainaM im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.01.07, 20:57
  3. immer mehr tax, tax, tax
    Von Kimau im Forum Touristik
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 01.09.06, 12:15
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.08.04, 13:29
  5. Thailand hat gewählt - wohin führt der Weg?
    Von THAILAND-TIP im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.02.01, 12:48