Seite 13 von 26 ErsteErste ... 3111213141523 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 254

"Ich glaube, es gibt jetzt mehr Korruption als in der Thaksin-Administration", sagte

Erstellt von J-M-F, 26.08.2010, 22:15 Uhr · 253 Antworten · 19.748 Aufrufe

  1. #121
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von isaaner Beitrag anzeigen
    der unterschied von dem thak und den apshit ist der takh hatte schon aber der abshit musste das volk erst bestehlen, mit steuern und höheren abgaben, mit einer enormen verteuerungsquote während seiner amtszeit, um überhaupt jemanden zu bestechen.weiters musste er den thak sein halbes vermögen stehlen um überhaupt etwas zu bezahlen. der takh kommt wieder und tritt auf den ...... für thailand kämen wieder goldene zeiten
    naja, wenn man die Mikrokredite Thaksin mal näher betrachtet und die Gebühren der Kreditmafia - die ja für diese Mikrokredite in Anspruch genommen werden mussten. Dann kann man
    eigentlich nicht von Verteuerung reden, eher ist nun - durch das Überschuldungsprojekt Abhisits alles billiger geworden. Man vergisst leicht, das Mikrokreditnehmer bis zu 40.000 Baht Zinsen jährlich an die Kreditmafia zahlen mussten, dazu noch bis zu 24000 Baht für den Mikrokredit selbst (1% pro Monat)

  2.  
    Anzeige
  3. #122
    Avatar von isaaner

    Registriert seit
    15.05.2011
    Beiträge
    151
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    naja, wenn man die Mikrokredite Thaksin mal näher betrachtet und die Gebühren der Kreditmafia - die ja für diese Mikrokredite in Anspruch genommen werden mussten. Dann kann man
    eigentlich nicht von Verteuerung reden, eher ist nun - durch das Überschuldungsprojekt Abhisits alles billiger geworden. Man vergisst leicht, das Mikrokreditnehmer bis zu 40.000 Baht Zinsen jährlich an die Kreditmafia zahlen mussten, dazu noch bis zu 24000 Baht für den Mikrokredit selbst (1% pro Monat)
    ist mir davon in meiner gegend nichts zu ohren gekommen. im östlichen und mittel östlichen isaan kommen mir die thai im moment orientierungslos und planlos für wahlen vor. die wählen sicher wieder wer die meisten hunderter vor der wahl für seine stimme hinblättert. ich weis nicht wieviele,aber ein hoher % satz der land bevölkerung hat keine ahnung von politik. die meisten glauben was der dorflautsprecher durchsagt. für die meisten zählt was sie einen tag vor der wahl oder am wahltag schmiere erhalten,der rest interessiert die soviel,wie wenn in A. ein luftballon platzt. ist irgendwie der gleiche schmarrn wie in A. und D. und der EU. generell. ich würde die derzeitige politik allgemein als mafia und verbrechertum bezeichnen. irgendwie war sie das schon immer,glaub wer was anderes denkt der irrt.

  4. #123
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Ich glaube, da haben sich die richtigen Zwei gefunden. Laßt sie mal.

  5. #124
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.695
    Stimmt, da spare ich mir die Comic-Seiten! Küss die Hand!

  6. #125
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von isaaner Beitrag anzeigen
    ist mir davon in meiner gegend nichts zu ohren gekommen. im östlichen und mittel östlichen isaan kommen mir die thai im moment orientierungslos und planlos für wahlen vor.
    ja, natürlich planlos - weil es nun vermehrt Stimmen gibt, die behaupten - das Yingluck kann nicht als PM vorgesehen ist. Zuerst sagt es Thaksin selbst, nun auch noch der Isaaner Newin.
    Man schickte Yingluck wohl deshalb ins Rennen, weil sie als Propagandagirl mehr fürs Auge ist - als z.B. Mingkwan.
    Nach einer ev. gewonnen Wahl, wird sie halt schwanger o. dgl. und scheidet aus - und Mingkwan übernimmt. Wäre das nicht der Fall, würde Mingkwan samt seiner Fraktion wohl die Seiten wechseln - geht doch nicht, oder?

    Für Thaksin sind es ev. sowieso die letzten 4 Jahre - falls er wieder an die Macht kommen sollte. Dann schnellstens die Milliarden wieder zurück geholt, seine Konten wieder aufgefüllt und alles diesmal - weil etwas erfahrener - ins sichere Ausland transferiert. Danach hinter ihm die Sintflut.
    Die Isaaner bekommen diesmal also auch wieder nicht, was sie wählen - diesmal reingelegt vom grossen Meister. Irgendwie tun sie mir schon leid

    Auch die 5 Frauen im Massagesaloon mit waanjai2 tun mir leid - die Yingluck wählen werden, aber ev. Mingkwan bekommen
    Sofern sie die angepeilten 270 Sitze bekommen, natürlich.

    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    Stimmt, da spare ich mir die Comic-Seiten! Küss die Hand!
    eher nicht, Thai-Politik ist Comic.

  7. #126
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    doppelt....

  8. #127
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Wau, auch in der Forenwelt tobt der Wahlkampf.

    Wuensche allen Kandidaten viel Glueck und Erfolg. Moege der Bessere oder treffender gesagt, faehigere Publizist, gewinnen. Not actions but sweet words and goodies make the president. Welches Kind zieht nicht grosszuegige Eltern vor?

  9. #128
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.078
    "Transparency International" – Korruptionsbericht 2009 | Impressionen und News aus Thailand

    Mit der Korruption sieht es in Thailand jedenfalls noch bedeutend besser aus als auf den Philippinen oder in Myanmar, wo wirklich jeder die Hand aufhält, der irgendwelche Machtbefugnisse hat.
    Was mich eigentlich verwundert ist die Tatsache, dass in Thailand vermehrt Touristen abgezockt werden, ohne dass die Staatsgewalt eingreift.
    Mich interessieren Erfahrungsberichte von Farangs, die in Thailand geheiratet hatten. Wurden von Standesbeamten oder von anderen Staatsdienern, die mit der Ausstellung von Dokumenten für das Ehefähigkeitszeugnis oder Heiratsurkunden befasst waren, Schmiergeldzahlungen verlangt, die über geringe Summen von 200 Baht hinausgingen ?

  10. #129
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    Mich interessieren Erfahrungsberichte von Farangs, die in Thailand geheiratet hatten. Wurden von Standesbeamten oder von anderen Staatsdienern, die mit der Ausstellung von Dokumenten für das Ehefähigkeitszeugnis oder Heiratsurkunden befasst waren, Schmiergeldzahlungen verlangt, die über geringe Summen von 200 Baht hinausgingen ?
    geht nicht mehr so einfach. Man kann ev. noch die Bearbeitungsdauer oder ein kleines Problemchen in den Unterlagen mit Teegeld lösen, richtige Probleme aber nicht mehr, da mittlerweile
    alles auch im Zentralregister in BKK gespiegelt wird. Auch wird die Arbeit der Beamtin dann nochmals von der stellvertr. Abteilungsleiterin überprüft und gegengezeichnet.
    Später kommt dann eine nochmalige Überprüfung des Vorgangs durch die Abteilungsleiterin, wenn sie die Legalisierung der Botschaft bestätigen muss. Auch hier wird die Akte dann
    nochmals durchgesehen.

  11. #130
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Nennen wir es so. "Teegeldzahlungen" sind dann in Thailand angebracht, wenn es um einen Sonderservice geht. Nein, ein Sonderservice ist keine Rechtsbeugung sondern es geht um einen Service, der ueber einen normalen 08/15 Dienst hinaus geht. Das Prinzip ist, eine Hand waescht die andere. Beispiel: Eigentlich ist Mittagspause, doch ein Beamter arbeitet von sich aus durch, damit der Kunde nicht unnoetig lange warten muss. Da gibt man dann natuerlich gerne mal THB 500 oder auch THB 1.000 damit er fuer die Kinder Suessigkeiten kaufen kann.

    "In Thailand kann man mit Geld alles regeln und Unzulaenglichkeiten unter den Teppich kehren" ist ein Irrlgaube, der schon mal boese in's Auge gehen kann. Eine "finanzielle Anerkennung" kann jedoch beschleunigen oder Holprigkeiten glaetten. Nicht mehr und nicht weniger. Ein Pragmatismus, denn ich persoenlich sehr begruesse. Korruption lehne ich aber grundsaetzlich ab. Speziell dann, wenn Zahlungen fuer nichts und wieder nichts geleistet werden sollen bzw. es um Generierung eines klaren Gesetzesverstosses geht.

    Von "Anerkennungen sind grundsaetzlich als anti-christliches Gebahren zu verdammen", wie es teilweise in der "entwickelten" Welt gepredigt wird, halte ich persoenlich nichts, aber dies ist eben meine persoenliche Einstellung. Ob ich hierdurch angeblich die Korruption foerdere interessiert mich hierbei ehrlich gesagt einen Scheiss. Ziehe Pragmatismus in der Regel den generellen Prinzipien vor, obwohl ich natuerlich auch gewisse Prinzipien habe. Ich erkenne grundsaetzlich einen besonderen Service durch eine Sonderleitstung nicht an, gehoert allerdings nicht dazu. Wobei ich natuerlich selbst definiere, was mir eine Sache wert ist.

Seite 13 von 26 ErsteErste ... 3111213141523 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.04.13, 02:24
  2. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.08.12, 18:02
  3. Wer von Euch gibt immer "Mehr als 100 Prozent" !
    Von Willi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 31.10.11, 00:16
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.09.11, 22:37