Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 50

Historische Verdienste von Thaksin

Erstellt von waanjai_2, 15.06.2011, 11:13 Uhr · 49 Antworten · 4.352 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Historische Verdienste von Thaksin

    Endlich hat sich die drittgrößte Telecom in Thailand entschlossen, dem thail. Recht wieder Geltung zu verschaffen. Konkret geht es um die Regelung, dass eine thailändische Telecom nur bis höchstens 49% ausländischen Aktieninhabern gehören darf.

    Die entsprechende Änderung im Foreign Business Act hatte damals Thaksin erreicht. Sogar ziemlich kurzfristig, dank den soliden Vorarbeiten gesetzgeberischer Art durch DTAC, die sich immer schon darüber beklagten, dass die thail. Telecoms noch viel zu wenig liberalisiert seien, was aktientechnisch hieß: zu sehr noch in nationaler Hand seien. Das verstieß aber schon damals eindeutig gegen die Liberalisierungsauflagen des IWF im Gegenzug zu den gewährten Krediten.

    Jetzt wird darauf hingewiesen, dass DTAC schon längst eine ausländische Mehrheitsbeteiligung hätte. Vielleicht gelingt es wirklich, dem Foreign Business Act erneut Relevanz einzuhauchen.

    Bangkok Post : True challenges DTAC nationality

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Du bekommst sicher noch den "Historischen Thaksin Verdienstorden 1.Klasse am blauen Bande" verliehen,falls Sie/Er an die Regierung kommt.

  4. #3
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    Du bekommst sicher noch den "Historischen Thaksin Verdienstorden 1.Klasse am blauen Bande" verliehen,falls Sie/Er an die Regierung kommt.
    müssen ihm dann diesen aber schnell überreichen, du weisst ja - Thaksin-Marionetten-Regierungen haben meist eine kurze Haltbarkeitsdauer.

  5. #4
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    "Historische Verdienste von Thaksin"


    Setzt sich da dein ausgepraegter Vaterkomplex mit aller Macht als Resultat einer sich allmaehlich steigernden Altershomo5exualitaet, mangels annehmbarer Alternativen durch, oder nur das Ergebniss des allmaehlich einsetzenden Jacobs-Kreutzfeld Syndrom?

  6. #5
    Avatar von Hitori

    Registriert seit
    18.09.2010
    Beiträge
    595
    War der größte Verdienst von Mr. T. nicht der Verkauf seiner Telco nach Singapur? Vor allem weil er so großzügig war, die Aktien vorher seinem Chauffeur, dem Hausmädchen, seinen Kindern, etc. zu überlassen, so dass er eigentlich kaum etwas besaß? Besonders schön an diesen Aktiengeschenken war, dass Beschenkten gar nichts davon wußten. Mr. T. hatte das alles Überraschung geplant. Leider haben dann die Börsenaufsicht und die thailändischen Zeitungen alles verraten und Mr. T. ist total verärgert nach Dubai gezogen.

  7. #6
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Die entsprechende Änderung im Foreign Business Act hatte damals Thaksin erreicht.
    hast du über die Änderung einen Link.

    ich weiss nur, das Chuan Leekpai diesen FBA 1999 eingeführt hat, von einer Änderung durch Thaksin ist mir nichts bekannt - in welchem Jahr soll das gewesen sein?
    Ich muss zugeben, ich habe mich mit dem FBA noch nicht beschäftigt, daher nur eine Frage um den Link.

    Ich habe nur diesen hier von 1999 - von Chuan Leekpai. Also müsste es ja noch einen weiteren vom Thaksin-Regime geben, oder?


  8. #7
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Hitori Beitrag anzeigen
    War der größte Verdienst von Mr. T. nicht der Verkauf seiner Telco nach Singapur?
    Hätte Thaksin nicht dem Drängen der damaligen DTAC nachgegeben und die Änderung im Foreign Business Act endlich durchs Parlament gebracht, hätte er nie bis 49% der Aktien von AIS steuerfrei ins Ausland verkaufen dürfen und Thailand würde auch heute noch gegen die Auflagen des IWF verstoßen.

    Dass man als thail. Politiker in einem öffentlichen Amt keine Anteile mehr an Staatsbetrieben u.ä. haben darf, ist doch ein alter Hut aus der Verfassung. Und so entstehen dann schnell Eigentumsübertragungen. Hätten die Politiker der Dems eigentlich auch so machen sollen als sie an die Macht kamen. So aber haben sie es leider vergessen. Und bekanntlich hat Suthep sein Abgeordneten-Mandat deshalb zurück gegeben (bevor es das Gericht für ihn tun würde) und verblieb nur noch als Kabinettsmitglied ohne parlam. Mandat.

  9. #8
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von Hitori Beitrag anzeigen
    War der größte Verdienst von Mr. T. nicht der Verkauf seiner Telco nach Singapur? Vor allem weil er so großzügig war, die Aktien vorher seinem Chauffeur, dem Hausmädchen, seinen Kindern, etc. zu überlassen, so dass er eigentlich kaum etwas besaß? Besonders schön an diesen Aktiengeschenken war, dass Beschenkten gar nichts davon wußten. Mr. T. hatte das alles Überraschung geplant. Leider haben dann die Börsenaufsicht und die thailändischen Zeitungen alles verraten und Mr. T. ist total verärgert nach Dubai gezogen.

    Well, das waren ja die "ehrlichen Fehler", oder mindestens mal einer davon... BEVOR er sich an das Ruder der Landesregierung setzen liess, weil es eine gesetzliche Regelung gab es verbot Regierungsamt und Firmeninhaber die Firmenanteil hielten die mit sataatlichenKozessionen etc. in Verbindungen standen, eben UM Korruption aus zu schliessen oder zu unterbinden, das wollte der grundehrliche und aufrichtige "Retter der Armen des Isaans" halt umgehen, dafuer hat man ihn jaauch letztendlich angeklagt... da kam es zu dem knappen 7-6 hochrichterlichen Beschluss aehemmm... wo eben auch Klanarong mit drin sass, der spaeter zu den vehementesten Verfolgern Thaksins, im aufgeloesten NCCC, wurde.. Bangkok Post: General Election 2001

    Der war spaeter auch Somchai auf den Fersen...Bangkok Post : PM 'was careless'


    und das war nur 4 Tage nach dem Rausschmiss... The nine graft-busters named by CDRM 'ne ganz "saubere Familie"... der Clan um den ambitionierten Herrn aus CMX.

  10. #9
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Hätte Thaksin nicht dem Drängen der damaligen DTAC nachgegeben und die Änderung im Foreign Business Act endlich durchs Parlament gebracht, hätte er nie bis 49% der Aktien von AIS steuerfrei ins Ausland verkaufen dürfen und Thailand würde auch heute noch gegen die Auflagen des IWF verstoßen.

    Dass man als thail. Politiker in einem öffentlichen Amt keine Anteile mehr an Staatsbetrieben u.ä. haben darf, ist doch ein alter Hut aus der Verfassung. Und so entstehen dann schnell Eigentumsübertragungen. Hätten die Politiker der Dems eigentlich auch so machen sollen als sie an die Macht kamen. So aber haben sie es leider vergessen. Und bekanntlich hat Suthep sein Abgeordneten-Mandat deshalb zurück gegeben (bevor es das Gericht für ihn tun würde) und verblieb nur noch als Kabinettsmitglied ohne parlam. Mandat.

    Das kommt von Thaksin-orientierter Hirnveroedung, das du echt glaubst das "die Dems das vergessen haben koennten"... als damals vor 2001 gegen die von Chuan gefuehrte Regierung der "Puket Land Skandal" losgetreten wurde, sind sie auch zurueck getreten und auch da war Suthep angeblich "involviert", losgetreten wurde das von TRT Mitgliedern, Miss 15% auch als Sudarath bekannt die unmittelbar nach der Machtuebernahme 2006 nach Paris floh ( warum wohl?) war bekannt hier auf Samui grosse Laendereien in Besitz genommen zu haben, deren Besitzurkunden alle durchweg illegal waren und spaeter annuliert wurden!

    Und Suthep Thaugsuban ist nicht "die Dems".... das nur zu deiner Hohlkoeperrhetorik!

  11. #10
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Hätte Thaksin nicht dem Drängen der damaligen DTAC nachgegeben und die Änderung im Foreign Business Act endlich durchs Parlament gebracht, hätte er nie bis 49% der Aktien von AIS steuerfrei ins Ausland verkaufen dürfen und Thailand würde auch heute noch gegen die Auflagen des IWF verstoßen.
    in welchem Jahr wurden den der FBA geändert, ich habe als letzten Stand 1999 vorliegen - also wann gab es die Änderung?
    Dann müsste je ein neuer FBA aus den Jahren 200+ vorliegen - wo ist der?

    Hier finde ich keine Änderung, gibt es noch woanders einen Link?

    Law and Rules

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Historische Thailand-Bilder
    Von chang di im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.05.12, 11:12
  2. Thailändische historische Radiogeräte
    Von wingman im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.01.11, 14:11
  3. Historische Feuerwehrmobile aus Ost und West.
    Von antibes im Forum Sonstiges
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.07.10, 09:03
  4. Thaksin und LM
    Von Silom im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.11.09, 13:08
  5. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 07.02.09, 07:58