Seite 7 von 13 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 124

Harte Massnahmen gegen Hartz IV Empfänger bei Betrugsverdach

Erstellt von wingman, 04.06.2009, 11:47 Uhr · 123 Antworten · 5.853 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Harte Massnahmen gegen Hartz IV Empfänger bei Betrugsver

    Zitat Zitat von Lamai",p="732611

    Erwünscht ist es sicher nicht, jedenfalls nicht von mir. Ich glaube, man muß bei der Arbeitsagentur ab und zu mal seine Bewerbungsbemühungen vorstellen u. man kann zum Hundekackeaufsammeln im Park verdonnert werden, per 1 € Job.

    Ob sich das jemand wünscht
    Das ist doch aber nur therotisch. Als ich arbeitslos war, hatte ich gesagt, dass ich ALLES machen würde. Natürlich auch Hundekackeaufsammeln im Park für 1 Euro.
    Aber nicht mal so etwas konnten die mir vermitteln. Ich sei zu überqualifiziert.

    Ich denke, denen würde es nicht mal auffallen, wenn man mehrere Jahre im Ausland untertaucht. Man darf sich nur nicht von BILD-Fotografen erwischen lassen.

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Harte Massnahmen gegen Hartz IV Empfänger bei Betrugsver

    das ist unsinn, da man spätestens alle 3 monate geladen wird. dann müssen eigenbemühungen nachgewiesen werden. also bewerbungen deren anzahl in der eingliederungsvereinbarung festgelegt ist. es kann ebenso gefordert werden die kontoauszüge der letzten 3 monate vorzulegen.

  4. #63
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Harte Massnahmen gegen Hartz IV Empfänger bei Betrugsver

    ich denke das mit so mancher umgangspraxis bei der arge gegen geltendes recht verstossen wird.
    so auch mit der .......kontrollpraxis. hat nicht lange gedauert das die ba eingeknickt ist bei klageandrohung.

  5. #64
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.814

    Re: Harte Massnahmen gegen Hartz IV Empfänger bei Betrugsver

    Zitat Zitat von wingman",p="732682
    ich denke das mit so mancher umgangspraxis bei der arge gegen geltendes recht verstossen wird.
    so auch mit der .......kontrollpraxis. hat nicht lange gedauert das die ba eingeknickt ist bei klageandrohung.
    Schön ist das alles nicht. Aber heutzutage wird eben gefordert, jeden Job anzunehmen. Mach dich mal schlau, wie es in England läuft. Da wird überhaupt kein Geld überwiesen, die müssen jede Woche hinrennen und sich ihren Scheck abholen. Und dann gleich vorzeigen, wo sie sich überall beworben haben u. warum es nichts geworden ist.

    Die schicken dich für 3 Tage zum Tapezieren, dann zum Straße fegen.....jeder Job, egal welcher muß angenommen werden, sonst gibt es den Scheck nicht.

    Davon sind wir in D noch Lichtjahre entfernt. Kommt aber sicher noch, wenn es so weitergeht. Deutschland ist mit 1500 Billionen Euro verschuldet, irgendwann wird es hier richtig knüppelhart werden, da kann man sich mal sicher sein.

  6. #65
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Harte Massnahmen gegen Hartz IV Empfänger bei Betrugsver

    Zitat Zitat von wingman",p="732677
    das ist unsinn, da man spätestens alle 3 monate geladen wird. dann müssen eigenbemühungen nachgewiesen werden.
    Das wird wohl bei einigen Arbeitsagenturen lasch gehandhabt. Als ich damals brav antanzte, fragte man mich, was ich denn schon wieder wolle. Man habe schließlich schon E-Mail (was mich echt wunderte, da es damals erst 10 Jahre E-Mails, wie man sie heute kennt, gab - sehr schnell für eine Behörde). Ich solle in Zukunft meine Bewerbungsliste einfach per Mail schicken. Jobs könne man mir eh nicht vermitteln. Ich solle es doch mal im Ausland probieren.

    Also ich hätte auf diese Weise wohl bis zur Rente in Thailand verbringen und Dummy-Listen per Mail verschicken können.

    Das war mir aber zu blöd. Mich wundert es jedenfalls nicht, wenn der Sozialstaat kaputt geht.

    Wenn man jeden verpflichten würde, alles anzunehmen, wäre es doch gut. Dann wäre ja genug Arbeit da. Darum geht es doch eigentlich. Im Prinzip ist ja sogar genug Arbeit da, viel zu viel. Nur ist sie unbezahlbar.

  7. #66
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Harte Massnahmen gegen Hartz IV Empfänger bei Betrugsver

    wenn genug arbeit da wäre gäbe es keine arbeitslosen, auch diese aussage ist unsinn. es sei denn man käme der forderung der schwarzen liga nach dem reichsarbeitsdienst nach. dann gäbe es in der tat genug arbeit. knarfi du kannst die erste schaufel haben :-).

  8. #67
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Harte Massnahmen gegen Hartz IV Empfänger bei Betrugsver

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="732692
    ............
    Wenn man jeden verpflichten würde, alles anzunehmen, wäre es doch gut. ........
    Das Thema hatten wir schon einmal.
    Da wurden Frauen von der Agentur Ihres Vertrauens zur Aufnahme von Prostitution geraten - ansonsten würde das Geld gestrichen.
    Damit ist mir Deine Aussage zu pauschal.
    Denn das finde ich nicht gut.

  9. #68
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Harte Massnahmen gegen Hartz IV Empfänger bei Betrugsver

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="732597
    ...du lebst doch aber nicht so schlecht mit Hartz4 sagst du doch selbst, hast deine kleinen Nebengeschäfte bei Ebay und wer weiß wo sonst noch. Sei dir doch gegönnt.
    Ich finde es mal wieder völlig unverschämt und dreist von Dir, öffentlich Unterstellungen vorzunehmen, die mir kriminelles Handeln vorwerfen.

    Sei froh, daß ich nicht in Deiner Nähe wohne und Du hier anonym schreibst.

    Alle Verkäufe bei Ebay sind private Dinge aus meinem Haushalt von denen ich mich, manchmal schweren Herzens, trenne. Das sollte ja auch einem Hartz4ler noch gestattet sein. Irgendwie muss ich ja Neuanschaffungen finanzieren können, nicht wahr? Genauso war es hier bereits von mir geschrieben, doch Du verdrehst es wieder mal mit Absicht.

    Und daß Du mit Deinem Satz "und wer weiss wo sonst noch" suggerieren willst, daß ich ein mieser Sozialbetrüger sei, kann man widerum auch nur Deinem extrem miesen Charakter zuschreiben.

    Ich bin alt, ziemlich krank, alleinstehend und habe weniger im Monat als Hartz4 zum Leben. Da gibt es nämlich 2 Inkassounternehmen, ähnlich schmierige Typen wie Du, die trotz erfolgloser Aussichten mein Konto pfänden wollen, woraufhin die Bank mich kündigen würde. An die zahle ich kleine monatl. Raten. Erpressung bzw. Nötigung nennt man sowas, aber ich brauche eben ein Konto. - Ein solches Handeln könnte ich mir bei einem solchen Schmierlappen wie Dir auch sehr gut vorstellen.

    Manchmal frage ich mich, wofür uns Gott mit solchen widerlichen Schmeissfliegen bestrafen will.

    Eine Entschuldigung kannst Du Dir übrigens diesmal sparen. Du heuchelst und lügst ohnehin ständig und wenn Du Dich ausnahmsweise mal entschuldigst, dient es nur dazu einer Verwarnung zu entgehen.

  10. #69
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Harte Massnahmen gegen Hartz IV Empfänger bei Betrugsver

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="732621
    Zitat Zitat von Lamai",p="732611

    Erwünscht ist es sicher nicht, jedenfalls nicht von mir. Ich glaube, man muß bei der Arbeitsagentur ab und zu mal seine Bewerbungsbemühungen vorstellen u. man kann zum Hundekackeaufsammeln im Park verdonnert werden, per 1 € Job.

    Ob sich das jemand wünscht
    Das ist doch aber nur therotisch. Als ich arbeitslos war, hatte ich gesagt, dass ich ALLES machen würde. Natürlich auch Hundekackeaufsammeln im Park für 1 Euro.
    Aber nicht mal so etwas konnten die mir vermitteln. Ich sei zu überqualifiziert.

    Ich denke, denen würde es nicht mal auffallen, wenn man mehrere Jahre im Ausland untertaucht. Man darf sich nur nicht von BILD-Fotografen erwischen lassen.
    Blödsinn, Du hast sicher kein Hartz4 beantragt und wurdest nicht mit einem 1€ Job konfrontiert. Und letzteres scheint mir schier unmöglich, bei andauernd zwingendem, vorgeschriebenem persönlichen Kontakt zur ARGE und erwarteter schneller Reaktion.

  11. #70
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Harte Massnahmen gegen Hartz IV Empfänger bei Betrugsver

    Zitat Zitat von wingman",p="732703
    wenn genug arbeit da wäre gäbe es keine arbeitslosen, auch diese aussage ist unsinn.
    Natürlich ist genug Arbeit da. Wie schon gesagt, könnte ich sofort 100 Leute einstellen, langfristig sicherlich 10000 und noch mehr. Nur mir fehlt das Geld zur Bezahlung.
    Also müsste ich Kredite aufnehmen. Doch die bekommen Selbständige ja so gut wie nicht. Und Aussetzung der Steuer kannste auch vergessen. Und ich kann ja niemanden sagen, er solle erstmal ein Jahr kostenlos arbeiten und erhalte später das Gehalt.
    So leiste ich halt alleine die Arbeit für 100 und arbeite Tag und Nacht.

    Und so geht es wohl fast allen kleinen Unternehmern.
    Weil das System einfach hinkt.

    Arbeit ist massig da! Es gibt so viele Ideen, Erfindungen, Zukunftsbereiche, die nur darauf warten, umgesetzt zu werden. Nur wie, wenn man nur den großen veralteten Unternehmen hilft, aber nicht den kleinen Einzelunternehmern, die auch gerne mal ein Imperium gründen wollen - wie es vor 100 Jahren noch möglich war.

    Der Staat verhindert mit seiner sturen Art die Schaffung von Jobs. Das ist so!

Seite 7 von 13 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Harte Abrechnung
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.08.09, 15:25
  2. Samak droht mit schaerferen Massnahmen!
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.05.08, 05:56
  3. Harte Strafe
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 307
    Letzter Beitrag: 15.05.07, 10:44
  4. Kann ein HarzIV empfänger............?
    Von pumpui00 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 07.01.07, 13:20
  5. Harte Nuss
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.10.06, 00:05