Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 76

GTCC News "Wirtschaft in Thailand"

Erstellt von hoko, 17.05.2013, 13:47 Uhr · 75 Antworten · 10.788 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.145
    Loso, ich glaube diese Kurve zeigt nur den generellen Trend ohne Rücksicht auf zwischenzeitliche Abweichungen. Aber noch etwas genauer (Zahlen von C. Baker/Pasuk Phongpaichit): 1994 lag die durchschnittliche Haushaltsverschuldung bei ThB 31.079, 2002 bei ThB 84.063 (im Prinzip durch die Asienkrise 1987 ff. leicht zu erklären) um dann Ende 2003 auf ThB 130.881 anzusteigen- also gerade zu dem Zeitpunkt als eigentlich Thaksins diverse Programme zum Tragen kommen sollten.

    Offensichtlich wurden diese Programme dann aber nicht zur Schuldentilgung oder für "produktive" Ausgaben verwendet sondern zum Konsum- und so weiter bis heute....

    Und was Yingluck's Reissubventionen-Programm angeht, ist es unsinnig zu behaupten das politische Proteste zum Scheitern deselben führte. Die Warnungen dagegen fingen schon Anfang 2012 an und zwar von der Weltbank, dem IMF, dem FAO der UNO, und allen Wirtschaftsjournalen wie The Economist, Reuters, WSJ, Bloomberg, etc. Kann man googlen...

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.887
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    Offensichtlich wurden diese Programme dann aber nicht zur Schuldentilgung oder für "produktive" Ausgaben verwendet sondern zum Konsum- und so weiter bis heute....
    ...... was jetzt das Versagen der auflegenden Regierung dokumentiert?

    War es nicht Thaksin, der die Schulden Thailands zum IMF (oder IWF) innert Rekordzeit zurück bezahlte? Zur Erinnerung, Thaksin hatte die Schulden ausnahmsweise nicht zu verantworten.

    Und was Yingluck's Reissubventionen-Programm angeht, ist es unsinnig zu behaupten das politische Proteste zum Scheitern deselben führte.
    Jetzt müsste man erst einmal feststellen, dass die Subventionen gescheitert sind. Ich bin nicht in der Lage mir auszumalen, was ohne dieses Subventionsprogramms innerhalb Thailands passiert wäre. Hast du da eine anzubietende Analyse?

    Die Warnungen dagegen fingen schon Anfang 2012 an und zwar von der Weltbank, dem IMF, dem FAO der UNO, und allen Wirtschaftsjournalen wie The Economist, Reuters, WSJ, Bloomberg, etc. Kann man googlen...
    Was sagten denn diese Organisationen zu den Auswirkungen, die man ja dem Reisbauern aufdrücken müsste?

  4. #63
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.416
    In Thailand kumulieren sich die wirtschaftlichen Probleme. Die Exporte und der Tourismus sind eingebrochen, es fehlt an Innovationen, und Investoren warten zu. Die Verschuldung der Haushalte wächst derweil massiv.

    http://www.nzz.ch/wirtschaft/misslic...nds-1.18426747
    Die 1997iger Krise koennte sich wiederholen.


    The Asian Credit Bubble

    Asia was the only region to sail relatively unscathed through the 2008 global recession. Unfortunately, this growth spurt was financed with an enormous credit binge.
    – For Asia, total debt (household, corporate, government) reached a new high last year, running 208 percent of GDP. That is up a startling 50 percentage points since 2008.

    Why Asia's Economic Miracle May Be Ending

    In den USA hat die juengste Krise (2007) begonnen, die schnell nach Europa ueberschwappte und Asien noch nicht sonderlich tangierte. Jetzt schaut es aber anders aus, denn die westliche Welt hat mit ihren Massnahmen (QE) Asien mit billigem Geld ueberflutet und das wird auch hier Folgen haben.

  5. #64
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.145
    Morgen Yogi! Gib' mir was Zeit; ich bin bei den Reisevorbereitungen. Auf die Kürze: Du verwechselst da etwas völlig. Es geht hier nicht um Auslandsschulden, sonder um die Verschuldung der privaten Haushalte verursacht durch - teilweise excessiven und überflüssigen Konsum. Ein Verhalten was sich durch sämtliche Regierungen der letzten 20 Jahre zieht. Siehe MadMacs' Kommentar.

  6. #65
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.887
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    Morgen Yogi! Gib' mir was Zeit; ich bin bei den Reisevorbereitungen. ...................
    Machst du rüber zum Familienbesuch?
    Hab eine schöne Zeit.

  7. #66
    Avatar von hoko

    Registriert seit
    04.05.2013
    Beiträge
    1.117
    WiT_3.2014_final.pdf

    Frohe Festtage.

  8. #67
    Avatar von hoko

    Registriert seit
    04.05.2013
    Beiträge
    1.117
    http://thailand.ahk.de/uploads/media...n-Feb_2015.pdf

  9. #68
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Die Aktien der Mövenpick-Holding wurden am 12. Juni 2007 das letzte Mal an der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange Zürich gehandelt. Seither ist Mövenpick ein privates Familienunternehmen und im Besitz der Carlton-Holding AG in Allschwil (Schweiz), die bereits seit Juli 2001 von Luitpold von Finck[4], dem Sohn von August von Finck junior kontrolliert wird.
    Mövenpick ? Wikipedia

    und endlich ist man in Pattaya angekommen



  10. #69
    Avatar von hoko

    Registriert seit
    04.05.2013
    Beiträge
    1.117

  11. #70
    Avatar von hoko

    Registriert seit
    04.05.2013
    Beiträge
    1.117
    http://thailand.ahk.de/uploads/media...2015_final.pdf

Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.04.13, 02:24
  2. Hinweis zur Nutzung des "Politik und Wirtschaft" Forums
    Von antibes im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.02.11, 18:53