Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 77

GTCC News "Wirtschaft in Thailand"

Erstellt von hoko, 17.05.2013, 13:47 Uhr · 76 Antworten · 10.948 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    20.194
    Zum Glueck wurden die Stimuluspakete, sprich 100kTHB fuer Autoerstkaeufer, abgeschafft. Soviel Neuverschuldung, wie dadurch entstand, muss man erstmal hinkriegen. Mittlerweile stehen die Halden voll mit Autos aus fehlgeschlagener Finanzierung. Union Auction hat hier in CNX sogar eine neue Auktionsanlage gebaut, wo die Kisten jetzt verklimpert werden.

    Das Schlimme, wer sich so ein Ding gekauft hat und nicht weiter bezahlen kann, muss sogar die 100kTHB zurueckzahlen. Das bricht vielen 2x das Genick. Danke Yingluck!

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von uwalburg

    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    1.885
    So was ähnliches gab es in Deutschland ja auch schon. Es hieß damals Verschrottungsprämie, betrug € 2.500,00 und der Halter mußte das neue Fahrzeug mindestens 1 Jahr halten (in Thailand m.W. 5 Jahre).
    Dass immer mehr Autos nicht mehr bezahlt werden können hängt nicht mit dem Stimuluspaket von Yingluk zusammen, sondern damit, dass die Käufer ihre Raten nicht mehr zahlen können. Die Hauptursache dafür ist, dass das entsprechende Einkommen zur Ratenzahlung nicht mehr reicht. Das hängt mit Sicherheit mit der "boomenden" Wirtschaft Thailands zusammen.
    Dass das Stimuluspaket, das ja nur für bestimmte Fahrzeugklassen eingesetzt werden konnte, von YL offensichtlich mit Fehlern behaftet war verstärkt das Problem für den Einzelnen zwar, ist jedoch nicht ursächlich für das fehlende Einkommen.
    Ich bezweifle, dass die "Fahrzeugrückläufer" überwiegend aus geförderten Fahrzeugen bestehen.

  4. #33
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    20.194
    Was ist das denn nun fuer eine Logik? Sie koennen ihre Raten nicht bezahlen? Wurden aber erst durch dieses sinnfreie 100kTHB Programm in die Verschuldung getrieben. Das in einem Land, wo jeder fuer jeden und das ganze Dorf buergt. Das war absolut unverantwortlich, genauso wie das Reisprogramm, aber natuerlich ein populistischer Renner, um Stimmen zu kaufen.

  5. #34
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.191
    Zitat Zitat von uwalburg Beitrag anzeigen
    Ich bezweifle, dass die "Fahrzeugrückläufer" überwiegend aus geförderten Fahrzeugen bestehen.
    Und ich bedauere, dass man diese Kisten nicht viel billiger als neue Fahrzeuge bekommen kann. Die Preise für Gebrauchtwagen sind in TH unglaublich hoch und da scheinen sich auch alle Verkäufer einig zu sein.

  6. #35
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    20.194
    Preise fuer Gebrauchtwagen sind im freien Fall. Wenigstens das war ein positives Ergebnis der Marionettenregierung

  7. #36
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.191
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Wurden aber erst durch dieses sinnfreie 100kTHB Programm in die Verschuldung getrieben.
    Och, hör auf @MadMac. Man kann doch den Khon Thai, der alles richtig macht und besser weiss, nicht für Alles und Jedes beim Händchen nehmen und über jedes Stöckchen helfen (als ob er eine gelbe Armbinde tragen würde). Es ist immer und überall das Problem, wenn man nur 5 Piepen hat, aber 10 ausgeben will. Das ist beim Moped und beim Smartphone genau so. Das jetzt einem Förderprogramm anzulasten ist mehr wie billig.

  8. #37
    Avatar von uwalburg

    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    1.885
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Was ist das denn nun fuer eine Logik? Sie koennen ihre Raten nicht bezahlen? Wurden aber erst durch dieses sinnfreie 100kTHB Programm in die Verschuldung getrieben. Das in einem Land, wo jeder fuer jeden und das ganze Dorf buergt. Das war absolut unverantwortlich, genauso wie das Reisprogramm, aber natuerlich ein populistischer Renner, um Stimmen zu kaufen.
    Wenn es in Deutschland Förderprogramme zur Existenzgründung und vielem mehr gibt, wird, wenn jemand diese in Anspruch nimmt, niemand von irgend einer Regierung in die Verschuldung hinein getrieben. Es ist jedem seine freie Entscheidung, Förderprogramme in Anspruch zu nehmen oder nicht. Der Schuldner unterschreibt den Kreditvertrag, nicht die Regierung. Geht das Vorhaben schief, hat allein der Schuldner die Konsequenzen zu tragen. Die Schuld auf eine Regierung zu schieben, weil sie ja Förderprogramme zur Verfügung gestellt hat, ist einfach nur absurd und widerspricht dem gesunden Menschenverstand.
    Das Förderungprogramm für den KFZ-Kauf in Thailand wurde zu einem Zeitpunkt aufgelegt und auch wieder eingestellt, als keine Wahlen anstanden. Es als populistisch zu bezeichnen ist deshalb schon ziemlich weit hergeholt. Es sollte den KFZ-Absatz (also die Industrie) unterstützen.

  9. #38
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.501
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Die Preise für Gebrauchtwagen sind in TH unglaublich hoch und da scheinen sich auch alle Verkäufer einig zu sein.
    und noch erstaunlicher ist ja, daß (fast) alle jungen Gebrauchten für 100% Bares über die Theke gehen, Finanzierung von Privat ist ja wohl hypothetisch --- d.h. also: cash ist da

  10. #39
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    20.194
    Schon wieder voelliger Kaese, hier ging es ja nicht um ein Programm, um den Leuten zu helfen, sondern um Stimmen zu kaufen.

    Anscheinend bist Du auch voellig weltfremd, wie das in TH laeuft. Hier gibt es keine Einzelschuldner, sondern ein Netzwerk von Buergen. Wenn einer hinfaellt, geht das, wenn 10 hinfallen, bricht es einem Dorf das Genick.

  11. #40
    Avatar von uwalburg

    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    1.885
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Schon wieder voelliger Kaese, hier ging es ja nicht um ein Programm, um den Leuten zu helfen, sondern um Stimmen zu kaufen.

    Anscheinend bist Du auch voellig weltfremd, wie das in TH laeuft. Hier gibt es keine Einzelschuldner, sondern ein Netzwerk von Buergen. Wenn einer hinfaellt, geht das, wenn 10 hinfallen, bricht es einem Dorf das Genick.
    Es ging nicht um eine Programm um den Leuten zu helfen, sondern um der Industrie zu helfen. Warum wurde das "Stimmenkaufprogramm" dann so weit vor der nächsten Wahl wieder eingestellt? Bis gewählt wird ist der Effekt doch längst verpufft.
    Du magst mich für weltfremd halten, aber wie Kredit geht und wie Kredit schief geht weiß ich aus fast 40-jähriger Erfahrung mit dieser Materie sehr wohl. Möglichweise hat es sich in Thailand noch nicht überall rumgesprochen: Bürgen heißt Zahlen

Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.04.13, 02:24
  2. Hinweis zur Nutzung des "Politik und Wirtschaft" Forums
    Von antibes im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.02.11, 18:53