Seite 9 von 69 ErsteErste ... 78910111959 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 685

Grenzkrieg in Thailand

Erstellt von berti, 07.02.2011, 10:00 Uhr · 684 Antworten · 36.627 Aufrufe

  1. #81
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Ist denn die Anerkennung dieses Urteiles bvzw. des IGH durch Israel und die USA Voraussetzung fuer eine Zustimmung der Thais?
    wenn andere Länder, die sich demokratisch bezeichnen, wie z.B. Frankreich, USA oder Israel - sich nicht an IGH oder UN-Urteile halten müssen, dann kann auch TH ein solch widersprüchliches Urteil ignorieren.
    Wie schon erwähnt, es ist nicht umsetzbar - ausser die Khmers sind mit Hubschrauber-Touren zufrieden. Soll ein Referendum gemacht werden, die Mehrheit der Thais sollte entscheiden, fertig!

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    antibes
    Avatar von antibes
    UN- und IGH-Urteile sind nicht für alle Nationen verbindlich. Allein das Veto-Recht verhindert verbindliche Rechtssprechung.

  4. #83
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von antibes Beitrag anzeigen
    UN- und IGH-Urteile sind nicht für alle Nationen verbindlich. Allein das Veto-Recht verhindert verbindliche Rechtssprechung.
    ich denke, es ist normalerweise für UN-Mitglieder verbindlich - nur es gibt sehr viele Staaten, die sich eben nicht daran halten.
    So wurden z.B. Frankreich seinerzeit oberiridische Atomversuche per IGH-Urteil verboten, hat die aber nicht interessiert - ebenso die USA, Südafrika usw.
    Israel setzt ja bekannterweise überhaupt kein intern. Urteil um - auch das stört wohl niemanden.
    Also warum sollte TH ein solch unsinniges Urteil umsetzen, was nicht einmal so einfach möglich ist.

  5. #84
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.667
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    wenn andere Länder, die sich demokratisch bezeichnen, wie z.B. Frankreich, USA oder Israel - sich nicht an IGH oder UN-Urteile halten müssen, dann kann auch TH ein solch widersprüchliches Urteil ignorieren.
    Wie schon erwähnt, es ist nicht umsetzbar - ausser die Khmers sind mit Hubschrauber-Touren zufrieden. Soll ein Referendum gemacht werden, die Mehrheit der Thais sollte entscheiden, fertig!
    Wieso nicht umsetzbar, ich würde als Khmer dort eine Rolltreppe (natürlich mehrere) oder einen Lift bauen. Heutzutage doch alles kein Problem mehr.

  6. #85
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Wieso nicht umsetzbar, ich würde als Khmer dort eine Rolltreppe (natürlich mehrere) oder einen Lift bauen. Heutzutage doch alles kein Problem mehr.
    keine Ahnung, soll sehr steiles Gelände sein, in der Regenzeit absolut unpassierpar.
    Aber ich glaube, diese Frage stellt sich gar nicht - weil wenn die weiter Granaten hin und her schiessen, gibt es keinen Tempel mehr, dann erürbrigt sich auch die
    Rolltreppe.

  7. #86
    antibes
    Avatar von antibes
    KKC,
    ich glaube das ist kein technisches Problem, eher ein natinal(istich)es.

  8. #87
    Avatar von Hitori

    Registriert seit
    18.09.2010
    Beiträge
    595
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    R
    Hun Sen geht aber gar nicht um den Tempel selbst, er spielt nun auch die nationalistische Karte vor dem anstehenden Wahlkampf aus und schickt seinen Sohn in den
    Kampf, um sich als nächsten PM zu profilieren.
    Das Hun Sen die nationalistische Karte spielt ist offensichtlich. Über den Umweg eines kleinen Grenzkrieges fällt die Unterdrückung im Lande und die Manipulation der nächsten Wahlen nicht so auf und er kann eine Familiendynastie aufbauen.
    Natürlich dürfte Hun Sen bewußt sein, das die Khmer einen größeren Waffengang unmöglich gewinnen können. Aber weiß, dass Thailand derzeit keinen Grenzkrieg will.

    Armed forces personnel
    LOS: 300.000
    Cambo: 140.000

    Air force personnel
    LOS: 40.000
    Cambo: ?

    Oder z. B. Militär-Hubschrauber:
    LOS: 163
    Cambo: 9

    Panzer:
    LOS: 686
    Cambo: 153

    Link 1, Link 2, Link 3, Link 4


    Allerdings ist auch nicht von der Hand zu weisen, dass diese Auseinandersetzung den nationalistischen Kräften in Thailand ebenso in die Hände spielt.

  9. #88
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Hitori Beitrag anzeigen
    Allerdings ist auch nicht von der Hand zu weisen, dass diese Auseinandersetzung den nationalistischen Kräften in Thailand ebenso in die Hände spielt.
    richtig, sonst wäre Abhisit überhaupt nicht darauf eingegangen. Nur hier steht die Mehrheit der Thais eben hinter diesen nationalistischen Forderungen der Gelbhemden.
    Also kann er es nicht ignorieren, wenn er bei der nächsten Wahl gewinnen möchte.
    Hoffentlich löst er das Problem diplomatisch und lässt sich nicht in einen Krieg hetzen.

  10. #89
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Und einmal wieder ganz losgelöst, warum so ein paar Deutsche, die Oder-Neiße-Grenze wieder revidieren wollen .... ähm, warum so ein paar rechte Thais im Gelben Gewand die alten Grenzziehungen zwischen Thailand und Kambodscha wieder revidieren wollen - hier hat sich einer einmal die Arbeit gemacht, und die Fakten zusammengestellt. Es sieht schlecht aus für Thailand. Aber warum sollte Thailand auch Urteilen von Gerichten vertrauen, sie glauben ja selbst nicht an die Unparteilichkeit der eigenen.

    ICJ: Preah Vihear and Thai Government Response UPDATE | Asian Correspondent

  11. #90
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Und einmal wieder ganz losgelöst, warum so ein paar Deutsche, die Oder-Neiße-Grenze wieder revidieren wollen .... #
    mit dem Unterschied, dass die oben erwähnte Grenze nicht als intern. umstritten gilt - die Grenziehung in TH schon.
    Ausserdem, wie kann man einen Tempel in einem Urteil teilen - der Eingang bei Thailand, der Tempel bei Kambodscha :-)
    Versuch mal dein Haus in Udon zu verkaufen, aber du musst dem Verkäufer dann erklären - das du den Eingang zu deinem Haus gerne behalten würdest.
    Poste hier dann, was er darauf antwortete - wäre sicher lustig.

    Egal was du schreibst, es bleibt ein idiotisches Urteil des IGH.

    Wenn man übrigens in diesem umstrittenen Gebiet 30 Jahre lang Reisfelder (mit thail. Chanod) bewirtschaftete - hat man ja schon eine Art Gewohnheitsrecht. Also ev. ein Wiederaufnahmeverfahren beantragen.

    The International Court of Justice ruled in 1962 that the temple belonged to Cambodia, but said nothing about the land. UNESCO's decision to give international status to the temple in 2008 fuelled the dispute between the two countries.
    http://www.nationmultimedia.com/2011...-30148718.html

Seite 9 von 69 ErsteErste ... 78910111959 ... LetzteLetzte