Seite 8 von 69 ErsteErste ... 6789101858 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 685

Grenzkrieg in Thailand

Erstellt von berti, 07.02.2011, 10:00 Uhr · 684 Antworten · 36.781 Aufrufe

  1. #71
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Das wuerde die meisten Bangkoker sicher sehr interessieren, wenn das ein Thema waere.
    Es ist aber kein Thema.
    sehe ich auch so.
    Hier wird anders reagiert. Möglich, das PT-Mitglieder abgeworben werden - einige sind bei der Abstimmung zur Verfassung bereits wieder zu Verrätern geworden, andere werden folgen.

    Abhisit hat gute Chancen 200 Sitze im Parlament zu erhalten, derrest erfolgt dann wieder über eine Koalition. Ergibt dann sicherlich eine fette Mehrheit.
    Ich denke auch, das die viele Wähler BJT wählen werden (siehe Nachwahl) - somit dürfte Newin die 2. stärkste Kraft in der Koalition werden.
    Ev. reichen ja dann die beiden

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    ist nicht ganz richtig. Man hat den Tempel an die Khmers abgegeben, nicht das umliegende Gelände mit dem Eingang. Das ist nach wie vor umstritten.
    Scheinbar ist bei Google Earth sogar der umstrittene Teil bei Thailand - erkannte das Gericht aber in PP nicht an.

    Als die Khmers 2008 einen Antrag stellten, den Tempel als Weltkulturerbe eintragen zu lassen, hat Thailand diesen Antrag mit unterstützt, obwohl es verfassungsmässig
    erst durch das Parlament hätte gehen müssen - warum wurde der Antrag unterstützt und nicht beeinsprucht?

    Ich habe dich schon vor 5 Seiten um einen Link gebeten der dies bestätigt.

  4. #73
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von jai po Beitrag anzeigen
    Ich habe dich schon vor 5 Seiten um einen Link gebeten der dies bestätigt.
    Seitdem hat es mehrfach Tote bei Auseinandersetzungen zwischen thailändischen und kambodschanischen Truppen gegeben. Der Grenzverlauf ist seit langem umstritten. Thailändische Soldaten besetzten das Tempelgelände, als Kambodscha 1954 unabhängig wurde, und beanspruchten es für Thailand. Der Internationale Gerichtshof in Den Haag dagegen erklärte 1962, die Anlage liege auf kambodschanischem Boden. Nun ist der Streit erneut eskaliert. Am Montag waren auf thailändischer Seite der Grenze 15.000 Menschen auf der Flucht.
    Schießereien um Hindu-Tempel: Preah Vihear dringend meiden - n-tv.de

    Es gibt darüber 2 verschiedene Karten, der Eingang liegt definitiv auf thail. Seite, aber auch das ca. 5km² grosse Gebiet - wo die 7 Thais verhaftet wurden - ist umstritten.
    Sogar Google nutzt wohl die thail. Karte, wonach dieses Gebiet - indem sich Reisfelder mit Thai-Chanod befinden - zu Thailand gehört.

    Wie kann man einen Tempel den Khmers zuschreiben, den Eingang aber den Thailändern überlassen. Wenn diese ihn zumauern, können die Touristen in Kambodscha nur mehr mit dem Hubschrauber zu einer Besichtungstour aufbrechen - verrückt

    Hier nochmals die Chronolgie der Grenze:

    Chronologie der Grenzstreitigkeiten um Preah Vihear / Prasat Preah Viharn: TIP Zeitung Thailand

  5. #74
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.167
    ..........also wenn man seit 1962 () Zeit hatte gegen das IGH-Urteil zum Grenzverlauf zu protestieren - auch auf den Hinweis zweier verschiedener Karten - so frage ich mich doch warum denn nicht . Erst als das umstrittene Gebiet 2008 zum Weltkulturerbe erhoben wurde, gab es die Proteste. Bei dem Wort "Kulturerbe" hörte man wohl auf beiden Seiten der heute umstrittenen Grenzlinie die Kassen klingeln, und nach thailändischer Ansicht klingelten diese natürlich auf der falschen Seite der Grenze . Hinzu kommt wohl auch noch die - nicht nur hier im Forum - so umstrittenen innenpolitischen Auseinandersetzungen..........

  6. #75
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.714
    richtig erkannt changlek !
    vorher hat sich auch niemand um den tempel gescheert. wieder mal die kohle die thailand dringend benoetigt. die suchen die kohle
    wie der hund in thailand das fressen . mit dem gedanken was man hat , das hat man und ich gebe es nie wieder her .
    das gleiche gilt natuerlich auch fuer kambodscha. die brauchen das geld aus dem tourismus noch viiel dringender.ich glaube da sind wir
    uns hier einig.

  7. #76
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Es trudeln allerdings schon die ersten vernünftigen Analysen ein.
    Was wir hier bislang gehört haben, gehörte ja immer zu den interessen-geleiteten Versuchen des Schönredens der offenkundigen Versuche, internationales Recht zu brechen. Gehören doch alle in den gleichen Pott, wie die Kriegslügen der sonstigen ..... - wie etwa im Falle von Polen: Ab 5.45 wird zurückgeschossen! Zurück auf was?

    Schaut man lieber hier hinein:
    Crispin on the Thai-Cambodian clashes | Asian Correspondent

  8. #77
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen
    richtig erkannt changlek !
    vorher hat sich auch niemand um den tempel gescheert. wieder mal die kohle die thailand dringend benoetigt. die suchen die kohle
    wie der hund in thailand das fressen . mit dem gedanken was man hat , das hat man und ich gebe es nie wieder her .
    das gleiche gilt natuerlich auch fuer kambodscha. die brauchen das geld aus dem tourismus noch viiel dringender.ich glaube da sind wir
    uns hier einig.
    es geht wohl weniger um die Aufnahme des Tempels als Weltkulturerbe, sondern darum - das damals Noppadon das auch noch unterstützte, nachdem Thaksin bei Hun Sen war, um
    über mögliche Geschäfte zu sprechen. Das stösst halt bei vielen Nationalisten sauer auf, sogar bei den Rothemden.

    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Es trudeln allerdings schon die ersten vernünftigen Analysen ein.
    Was wir hier bislang gehört haben, gehörte ja immer zu den interessen-geleiteten Versuchen des Schönredens der offenkundigen Versuche, internationales Recht zu brechen.
    naja, was die Franzosen, Israelis und Amerikaner können, können die Thais sicher auch. Viele Staaten befolgen IGH-Urteile nicht.
    Vor allen nicht so ein idiotisches, von dem weder Kambodscha noch Thailand etwas davon hat, ausser man macht Hubschrauber-Touren zum Tempel.

  9. #78
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.569
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    naja, was die Franzosen, Israelis und Amerikaner können, können die Thais sicher auch. Viele Staaten befolgen IGH-Urteile nicht.
    Warum unterstützt du, dass sich Thailand an den negativ handelnden Ländern orientiert. Es gibt doch sicher auch Länder die sich an die Vorgaben halten. Das ist in meinen Augen löblich.

  10. #79
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    Schießereien um Hindu-Tempel: Preah Vihear dringend meiden - n-tv.de

    Es gibt darüber 2 verschiedene Karten, der Eingang liegt definitiv auf thail. Seite, aber auch das ca. 5km² grosse Gebiet - wo die 7 Thais verhaftet wurden - ist umstritten.
    Sogar Google nutzt wohl die thail. Karte, wonach dieses Gebiet - indem sich Reisfelder mit Thai-Chanod befinden - zu Thailand gehört.

    Wie kann man einen Tempel den Khmers zuschreiben, den Eingang aber den Thailändern überlassen. Wenn diese ihn zumauern, können die Touristen in Kambodscha nur mehr mit dem Hubschrauber zu einer Besichtungstour aufbrechen - verrückt

    Hier nochmals die Chronolgie der Grenze:

    Chronologie der Grenzstreitigkeiten um Preah Vihear / Prasat Preah Viharn: TIP Zeitung Thailand
    Bukeo es ist mir schei.. egal wieviele Karten es gibt, es geht hier um internationale Rechtssprechung.
    Ich möchte von dir nur eines, einen Link wo deine Aussage bestätigt wird das der Tempel zwar zu Kambodscha
    gehört und das Gebiet wie du es immer so schön schreibst zu Thailand. Ist jetzt das so schwer zu verstehen,
    oder willst du nicht. Ich habe da ganz andere Informationen, lasse mich aber sehr gerne von dir belehren.
    Jetzt bin ich aber mal gespannt, was ich jetzt von dir bekomme.

  11. #80
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von jai po Beitrag anzeigen
    Bukeo es ist mir schei.. egal wieviele Karten es gibt, es geht hier um internationale Rechtssprechung.
    Ich möchte von dir nur eines, einen Link wo deine Aussage bestätigt wird das der Tempel zwar zu Kambodscha
    gehört und das Gebiet wie du es immer so schön schreibst zu Thailand. Ist jetzt das so schwer zu verstehen,
    oder willst du nicht. Ich habe da ganz andere Informationen, lasse mich aber sehr gerne von dir belehren.
    Jetzt bin ich aber mal gespannt, was ich jetzt von dir bekomme.
    Rechtssprechung hin oder her - wir sprechen von einem Urteil, das den Tempel den Khmers zuschreibt, den Eingang jedoch zu Thailand.
    Alleine das ist schon Grund genug, das IGH Urteil nicht anzuerkennen, machen andere Länder auch, voran die USA und Israel - warum nicht Thailand auch. Ausserdem ist das Urteil nicht umsetzbar. Die Thais hätten das Recht den Eingang zum Tempel
    zu blockieren, was macht dann Kambodscha mit einem Tempel ohne Eingang, der dann nur mehr per Hubschrauber erreichbar wäre.

    Abhisit hat im TV genau erklärt, wo die Grenze verläuft, auch Google orientiert sich an diese thail. Karte.
    Warum regt sich Kambodscha erst jetzt auf, 30 Jahre lange wurden Reisfelder mit Chanod bewirtschaftet und nun werden auf diesem Gebiet Thais verhaftet. (Das Gebiet meinte ich)
    Für viele nicht nachvollziehbar.
    Hun Sen geht aber gar nicht um den Tempel selbst, er spielt nun auch die nationalistische Karte vor dem anstehenden Wahlkampf aus und schickt seinen Sohn in den
    Kampf, um sich als nächsten PM zu profilieren.

    Sorry, ich stehe hier auf Seite der Thais, die wiederum hier wohl geschlossen hinter Abhisiti stehen, also sozusagen stehe ich hier auf Seite der Mehrheit.

Seite 8 von 69 ErsteErste ... 6789101858 ... LetzteLetzte