Seite 67 von 69 ErsteErste ... 17576566676869 LetzteLetzte
Ergebnis 661 bis 670 von 685

Grenzkrieg in Thailand

Erstellt von berti, 07.02.2011, 10:00 Uhr · 684 Antworten · 36.743 Aufrufe

  1. #661
    Avatar von Cantor

    Registriert seit
    17.05.2012
    Beiträge
    1.680
    Zitat Zitat von Siamfan Beitrag anzeigen
    Eben kam das mit dem Sonnenaufgang am Pha Mo E-Daeng im TV. Voll der super "Ausblick": Das tieferliegende Kambodscha im Nebel sah aus wie ein endloses Meer.
    Die thailaendischen Gaeste waren bezeichnenderweise alle in "Winterkleidung".

    Der Sonnenuntergang kommt bestimmt auch gut.

    Wenn man das Gleiche im Tempel neben an sehen will, duerfte die erschwerte Anreise die Tempelruine nicht wert sein.
    Wozu du alles Zeit hast.

  2.  
    Anzeige
  3. #662
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Der Betrug mit der Karte ist gerade in BKK auf der Buehne heisses Thema.


    Ich gehe mal etwas zurueck:

    Funan (auch Fu Nan), entstanden im 1. Jahrhundert v. u. Z., war das erste größere Reich in Südostasien. Geschichtlich bedeutend ist Funan vor allem als Vorläufer des späteren Khmer-Königreiches von Angkor und weil Funan das erste stark von indischer Kultur und Religion beeinflusste (indisierte) Land der Region war.
    Funan

    In diesem Staat gab es vermutlich schon Hinduismus.

    Wahrscheinlich im 3. Jahrhundert v. Chr. wanderten Proto-Mon-Khmer aus China nach Süden, doch entsteht erst 802 das erste Reich der Khmer ...
    http://de.wikipedia.org/wiki/Khmer_(Volk)

    Diese Vorgaenger der Khmer kamen aus China und waren zu dieser Zeit ganz bestimmt keine Hindus. Sie "sickerten" in das Land Funan ein, siedelten dort und lebten in Frieden mit ihren Nachbarn.

    Funan zerfiel immer mehr, waehrend gleichzeitig das Chenla-Reiche aufbluehte.

    Das Chenla-Reich bestand vermutlich aus einer Reihe relativ unabhängiger Fürstentümer, die sich um verschiedene kulturelle Zentren erstreckten, darunter beispielsweise Sambor Prei Kuk.
    Hier noch eine wichtige Aussage zur Religion in dieser Zeit>>
    Die Einwohner von Chenla verehrten indische Gottheiten, darunter Götter des Shivaismus, Vishnuismus und Buddhismus sowie Khmer-Gottheiten. Indische Gottheiten wurden teils von indischen Brahmanen, teils von den Cham übernommen. Andererseits wurde nicht das gesamte religiöse Leben indisiert; Khmer-Bräuche, welche teils den hinduistischen Normen widersprachen, wurden häufig weitergeführt.
    Chenla
    Danach entstand das Khmer-Reich (802)>>
    Bereits rd. 380 Jahre spaeter:
    Im 12. Jahrhundert übernahm König Jayavarman VII. den Theravada-Buddhismus und begann mit dem Bau von Angkor Thom. Ende des 12. Jahrhundert waren praktisch alle Khmer vom Hinduismus zum Buddhismus konvertiert.
    Und dann kam auch gleich schon das Ende des Khmer-Reiches.>>

    .....bis das Reich 1431 schließlich durch Ayutthaya eingenommen wurde.
    Geschichte Kambodschas

    Die Tempel Ankor, Preah Viehear und viele andere waren Hindu-Tempel. Das Funan-Reich bestand schon im 1. Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung und stand unter hinduistieschem Einfluss.
    Die Proto-Mon-Khmer sickerten ab dem 3.JH nC in das Land ein und waren keine Hindus.
    .... und wurden es sehr wahrscheinlich auch nie!!

    Ende des 12 JH wurden sie Buddhisten.

    Bleibt die Frage:
    Wieso kann Kambodscha einen Anspruch auf Hindu-Tempel geltend machen?

    Weil dort viele Khmer leben? Aber die Khmer waren doch nie ueberzeugte Hindus!

  4. #663
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Wie kann Thailand einen Anspruch auf die Gegend um Thrang geltend machen ?

  5. #664
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    Wie kann Thailand einen Anspruch auf die Gegend um Thrang geltend machen ?

    Wo ist Thrang?
    Auf welchen Post bezieht sich deine Frage?

  6. #665
    Avatar von pegasus

    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    2.010
    Zitat Zitat von Siamfan Beitrag anzeigen

    Ende des 12 JH wurden sie Buddhisten.

    Bleibt die Frage:
    Wieso kann Kambodscha einen Anspruch auf Hindu-Tempel geltend machen?

    Weil dort viele Khmer leben? Aber die Khmer waren doch nie ueberzeugte Hindus!
    Gegenfrage: Wieso kann Thailand als Staat mit vorwiegend Buddhistischer Religion Anspruch auf einen Hindu Temptel stellen ?

  7. #666
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Zitat Zitat von pegasus Beitrag anzeigen
    Gegenfrage: Wieso kann Thailand als Staat mit vorwiegend Buddhistischer Religion Anspruch auf einen Hindu Temptel stellen ?
    Thailand hat einen Anspruch auf das Land, durch den Vertrag von 1904.

  8. #667
    Avatar von pegasus

    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    2.010
    Da ist der Internationale Gerichtshof mit Dir aber nicht einer Meinung.

  9. #668
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Zitat Zitat von pegasus Beitrag anzeigen
    Da ist der Internationale Gerichtshof mit Dir aber nicht einer Meinung.
    Aber 65Mio Thailaender! .... eigentlich alle, bis auf einen!

  10. #669
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.555
    Zitat Zitat von Siamfan Beitrag anzeigen
    Aber 65Mio Thailaender! .... eigentlich alle, bis auf einen!
    Wofür Thaksin aber auch alles herhalten muss, oder meinst du waanie?

  11. #670
    Avatar von pegasus

    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    2.010
    Zitat Zitat von Siamfan Beitrag anzeigen
    Aber 65Mio Thailaender! .... eigentlich alle, bis auf einen!
    Das bezweifle ich ganz stark. Ich kenne da schon ein paar, die nicht dieser Meinung sind. Ist auch letzlich irrelevant, da Thailand ja den internationalen Gerichtshof um seine Meinung gebeten hat und das sogar zweimal. Das Ergebnis ist bekannt.