Seite 65 von 69 ErsteErste ... 15556364656667 ... LetzteLetzte
Ergebnis 641 bis 650 von 685

Grenzkrieg in Thailand

Erstellt von berti, 07.02.2011, 10:00 Uhr · 684 Antworten · 36.752 Aufrufe

  1. #641
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Wie es der Zufall will, gestern hatte ich es angefuehrt:
    Thailand hopes for joint project with Malaysia to build border fence | Bangkok Post: news

    Im Sueden will man ueber 150km Zaeune/Mauern/... bauen um den Schmuggel Einhalt zu gebieten.

    Und in Kambodscha macht man ein riesen Scheunentor auf mit Parkplatz fuer uber 1.000 Panzer.

  2.  
    Anzeige
  3. #642
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.693
    Siamfan, does the world look like it gives a damn (was Du glaubst oder nicht)? - Frei nach James Bond.......

  4. #643
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    Siamfan, does the world look like it gives a damn? - Frei nach James Bond.......
    The world does not count as long as the fan gives a damn ... frei nach ccc*)

    *) und für die anglophilen Puristen: 'to give a damn' sollte natürlich immer mit einer Verneinung verwendet werden, aber was tut man nicht alles für ein 'pun' (James macht's ja auch!)

  5. #644
    Avatar von pegasus

    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    2.010
    Zitat Zitat von Siamfan Beitrag anzeigen
    Danke fuer die Infos!
    Diese beigefuegte Karte ist nicht die, die 1907 von Lt Col Bernard erstellt wurde! Die dem Gericht vorgelegte ist viel spaeter erstellt, und war irgendwann Grundlage bei einem Vertrag mit Japan. Diese Karte hat ueberhaupt nichts mit dem Vertrag von 1904 zu tun! Und da TH das nicht gemerkt hat und dem nicht wiedersprochen hat, war das Tempel-Gelaende futsch.
    Die da TH ueber den Tisch gezogen haben, nutzen dann auch noch voll das mit dem "Gesichtsverlust" aus, da sie davon ausgehen, TH wird nie den "Fehler" zugeben.
    In dieser Karte (1:200.000;Cap.Kerler und Oum) ist kein Datum vermerkt. Da kann man schon eine Taeuschung. Wenn das vorsaetzlich war, waere es eine arglistige Taeuschung.
    Ich muss mir das neue Urteil noch mal anschauen, aber ich glaube nicht, dass ich meine Meinung deswegen aendern muss.
    Da die Karte aber dem Gericht vorgelegt wurde, ist diese Karte wohl die Basis für die Entscheidung in '62 und die Entscheidung in dieser Woche. Und da die Karte offensichtlich von beiden Seiten als strittiger Punkt dem Gericht vorgebracht wurde, ist der aus Sicht von Thailand fragwürdige Grenzverlauf auf dieser Karte enthalten.

    Was ist daran unklar ?

  6. #645
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    Siamfan, does the world look like it gives a damn (was Du glaubst oder nicht)? - Frei nach James Bond.......
    Was "die Welt" "will " sieht man zB in Arakan und die meisten wissen noch nicht mal davon. Mir wuerde es reichen wenn alle Thailaender verstehen wuerden, was "um den Tempel" abgeht.

    Das hier muss man sich mal ansehen:
    Auch wer kein Thai lesen kann, wird erkennen, da macht man sich grosse Muehe, dass auch weniger gebildete Menschen die Situation "verstehen".
    Wuerde man sich solche Muehe geben beim Verstaendnis fuer Demokratie, Notwendigkeit der Bildung, .... dann waere TH auf einem guten Weg.
    http://www.phraviharn.org/main/conte...911-228935.pdf

  7. #646
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Zitat Zitat von pegasus Beitrag anzeigen
    Da die Karte aber dem Gericht vorgelegt wurde, ist diese Karte wohl die Basis für die Entscheidung in '62 und die Entscheidung in dieser Woche. Und da die Karte offensichtlich von beiden Seiten als strittiger Punkt dem Gericht vorgebracht wurde, ist der aus Sicht von Thailand fragwürdige Grenzverlauf auf dieser Karte enthalten.

    Was ist daran unklar ?
    Der Ausgangspunkt ist fuer mich:
    Oktober 1940: Das „Fine Arts Department“ registriert den Prasat Preah Vihear als „Nationales Historisches Denkmal“. Die thailändische Regierung nimmt offen das Gelände in Besitz
    Nach dem Franzoesisch-Thailaendischen-Krieg erhaelt TH am 9.5.41 die kambodschanischen Provinzen Battambang und Siem Reap zugesprochen/wieder zurueck.
    Am 17.11.46 musste TH diese Provinzen wieder abtreten, was zur Voraussetzung fuer die Aufnahme in die UN gemacht wurde.

    Mit anderen Worten, es war alles wieder wie 1940!

    Irgendwann tauchte dann diese Karte "Annexe No.1 -DANGKREK Commission de Delimitation Entre L`Ìndo -Chine et le Siam" (Ohne Datum) auf.
    Ob die bei den Verhandlungen mit Frankreich (17.11.46) bereits vorlag und Bestandteil der Vereinbarung wurde, ob die Karte erst spaeter erstellt wurde, ... ist fuer mich nicht nachvollziehbar.
    Auf jeden Fall wurde sie bei der Entscheidung des internationalen Gerichtshofes von 1962 beruecksichtigt.

    Ein Blick auf die heutige Verwaltungsgliederung koennte etwas mehr Klarheit bringen.
    FakeKarte.jpg

    Siem Reap und Battan Bang mussten im Maerz 1908 an Frankreich abgetreten werden. (Preah Vihear hatte nichts damit zu tun; das war der Vertrag 1904!)
    Nach dem Krieg mit Frankreich erhaelt TH die Provinzen zurueck (9.5.41) und muss sie am 17.11.46 wieder zurueckgeben.
    (Die Provinzen Oddar Meanchay und Banteay Meanchay wurden spaeter um 1988 ausgegliedert).

    Bei dem Vertrag von 1946 ging es aber nicht um die Provinz Preah Vihear! Unabhaengig, wann diese Karte ueberhaupt erstellt wurde, kann die eingezeichnete Grenzfuehrung im Bereich von Preah Vihear, nicht betroffene Bereiche in Laos, .... Trad, ... nicht Bestandteil des Vertrages (1946) sein!
    Die Grenze Preah Vihear zu TH wurde 1904 vertraglich vereinbart. Dazu gab es eine Karte von 1907, die aber nie beschlossen wurde. Auf keinen Fall gibt es keinen geschriebenen Vertrag, in dem die Grenze zwischen TH und Preah Vihear gemaess dieser Karte "Annexe No.1 -DANGKREK Commission de Delimitation Entre L`Ìndo -Chine et le Siam" festgelegt wurde.

    Im Nachhinein diese Karte (die hoechsten Anlage zu einem Vertrag war) herauszuziehen und zu sagen, da hast du was uebersehen und du hast es versaeumt dem zu wiedersprechen, deswegen ist das jetzt auch vertraglich vereinbart, .... obwohl es anders im Vertrag von 1904 steht.
    fuer solche "Taschenspielertricks" wird man in Rechtsstaaten bestraft!


    Interessant ist in dem Zusammenhang auch die Karte von Indo-China (Stand etwa 1905):
    http://upload.wikimedia.org/wikipedi...%281905%29.png
    Die Karte ist im Massstab 1:8.000.000. Das ist in etwa das, was man bei den Vertragsverhandlungen im Jahr 1904 "wusste".
    Schaut man genauer hin, erkennt man in Flusstaelern Berghaenge, aber dahinter wird es "dunkel". Die hellen Flaechen waren damals unbekannt.
    Schaut man sich den Bereich um dem Tempel an, wird es noch "dunkler".
    Die "Karte von 1907" war vermutlich im Massstab 1:1,2 Mio. . Wie bereits weiter oben dargestellt, waere da bei der Groesse des Tempels eine Einzeichnung ueberhaupt nicht erkennbar. Ausserdem waere es nur eine nachrangige Anlage zum geschriebenen Vertrag (Wasserscheidelinie).
    Auf keinen Fall kann diese neuere Karte jetzt herangezogen werden oder sogar dem Wortlaut des Vertrages(1904) verdraengen!

    Das wurde aber beim Urteil von 1962 zu Unrecht gemacht!

    Der angeblich fehlende Widerspruch zu der falschen Einzeichnung, musste nie abgegeben werden, weil diese falsche Einzeichnung in keinem Vertrag Vertragsbestandteil war.

    Der Hammer ist aber, nachdem man den Vertrag von 1904 mit dieser neuen Karte verdreht hat, jetzt wieder auf den Vertragstext (1904) zurueckzugreifen und ueber die "Wasserscheidelinie" auch noch den naechsten Berg einheimsen zu wollen.

    Und da setzt jetzt die "guetliche Einigung" an.

  8. #647
    Avatar von pegasus

    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    2.010
    Das was Du da anführst war aber wohl nicht Bestandteil der Beschwerde, die Thailand vorgebracht hat (in '59). Dort wurden nur die vorliegenden Dokumente präsentiert. Warum das damals so passiert ist, kann glaube ich in diesem Forum niemand nachvollziehen oder auch nur Ansatzweise erklären.

    Aber Du scheinst da ja mehr zu wissen.

  9. #648
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.558
    Zitat Zitat von pegasus Beitrag anzeigen
    Warum das damals so passiert ist, kann glaube ich in diesem Forum niemand nachvollziehen oder auch nur Ansatzweise erklären.
    Jetzt ziehe mal Siam da Vinci nicht runter auf das Niveau von normal Sterbliche.
    Er kann sich das wohl sehr gut erklären. Wir sind nur zu dämlich, ihn zu begreifen.

  10. #649
    Avatar von pegasus

    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    2.010
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Wir sind nur zu dämlich, ihn zu begreifen.
    Das ist vermutlich so. Zu dieser Gruppe muß ich mich dann wohl auch zählen. Darüber bin ich aber nur in eingeschränktem Maße traurig.

  11. #650
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Zitat Zitat von pegasus Beitrag anzeigen
    Das was Du da anführst war aber wohl nicht Bestandteil der Beschwerde, die Thailand vorgebracht hat (in '59). Dort wurden nur die vorliegenden Dokumente präsentiert. Warum das damals so passiert ist, kann glaube ich in diesem Forum niemand nachvollziehen oder auch nur Ansatzweise erklären.

    Aber Du scheinst da ja mehr zu wissen.
    Es wird jeden Tag etwas mehr.
    Aber du scheinst noch mehr zu wissen.
    Die Thais haben in ihre Beschwerde "´59" welche Dokumente vorgelegt?
    Diese "Annexe No.1 -DANGKREK Commission de Delimitation Entre L`Ìndo -Chine et le Siam"-Karte etwa? Was solte das fuer einen Sinn ergeben?
    Fuer heute bin ich zu muede.

Seite 65 von 69 ErsteErste ... 15556364656667 ... LetzteLetzte