Seite 5 von 69 ErsteErste ... 345671555 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 685

Grenzkrieg in Thailand

Erstellt von berti, 07.02.2011, 10:00 Uhr · 684 Antworten · 36.602 Aufrufe

  1. #41
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen
    ich weis dass hun sen den roten khmer angehoert hat, soll sich aber angeblich von ihnen geloest haben .
    aber trotzdem, kambodcha hat bis jetzt mit thailand kein ernsthaftes problem gehabt ,aber die jetzige thairegierung mit kambodcha schon !
    ja, richtig. Weil Hun Sen und Thaksin sich sehr ähnlich sind und unbequeme Zeitgenossen, Kritiker usw. einfach verschwinden lassen.
    Ich sehe aber hier kein allzu grosses Problem, sondern eher Wahlkampf-Propaganda auf beiden Seiten.
    Abhisit ist gezwungen zu handeln, da er wohl die Mehrheit der Thais sonst gegen sich hätte. Nicht nur die Gelbhemden denken nationalistisch, auch grosse Teile der
    Rothemden, die bereits erklärten - die von den Khmers beanspruchten Gebiete auf alle Fälle zu verteidigen.

    Dieses Problem kann auch von einer anderen Regierung nicht so einfach gelöst werden können, sofern die Mehrheit der Thais die vorgeschlagenen Lösungen nicht akzeptiert.
    Auch Hun Sen versucht durch diesen Krieg, seinen Sohn zu profilieren - den er als Nachfolger ausgewählt hat.

    ich kann mir nicht vorstellen,dass es nur um diesen tempel gehen soll, da steckt besimmt noch mehr dahinter ! zb.oel in der umstrittenen seegrenze zwischen thailand und kambodcha.
    nein, es geht sicher nicht um diesen Steinhaufen. Eher um die Nationalisten auf beiden Seiten, die ja tw. sogar in der Mehrheit
    sind. Brauchen beide sicher für die nächste Wahl. Wer hier gewinnt, hat diese Wahl dann wohl schon gewonnen.

    kambodcha foerdert da schon fleisig , und beansprucht das oel fuer sich. das ist natuerlich ein dorn im auge der regierung thailands. darueber sollte man eimal nachdenken.
    naja, dann wäre das beste - Thailand legt den Tempel in Schutt und Asche - dann wäre das Problem ev. gelöst.
    Den übriggeblieben Steinehaufen, kann man sich dann ja teilen.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    ...



    naja, dann wäre das beste - Thailand legt den Tempel in Schutt und Asche - dann wäre das Problem ev. gelöst.
    Den übriggeblieben Steinehaufen, kann man sich dann ja teilen.
    Ist nicht dein Ernst, oder?

  4. #43
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Silom Beitrag anzeigen
    Ist nicht dein Ernst, oder?
    eigentlich nicht - nur würde ich es einem richtigen Krieg mit vielen Tausend Toten doch vorziehen.
    Oder besser viele Tote...?

    Was meinst du, wie man entscheiden sollte, wenn die Mehrheit in Thailand nicht nachgibt?
    Man kann nicht nur Abhisit alles in die Schuhe schieben - man muss auch den Einfluss der Armee und den Einfluss
    einer Mehrheit berücksichtigen.

  5. #44
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.710
    bukeo ich weis nicht was man dir versprochen hat ,dass du die regierung um pm abhisit so leidensachaftlich verteidigst.

  6. #45
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen
    bukeo ich weis nicht was man dir versprochen hat ,dass du die regierung um pm abhisit so leidensachaftlich verteidigst.
    keine Ahnung was man den Rothemden-Expats versprochen hat, den flüchtigen Ex-PM - der verantwortlich für viele tausend Tote ist - zu verteidigen.
    Auch keine Ahnung was man vielen Expats versprochen hat, einen international berüchtigten PM aus Kambodscha zu verteidigen.

    Ich glaube halt nicht alles, was Red News, Schönes-Thailand usw. von sich geben.

    Wenn die westliche Welt schon darüber diskutiert, ob man Passagier-Flugzeuge nicht einfach abschiessen sollte, wenn die Gefahr einer noch grösseren Katastrophe besteht, dann ist der Vorschlag - eine Ruine zu opfern - m.E. um einiges weniger katastrophal.
    Natürlich nur dann, wenn damit ein grosser Krieg verhindert werden kann.

    Sprich mal mit Thais - auch mit Rothemden. Die werden dir antworten, das
    1. die UN sich raushalten soll
    2. Abhisit keinen cm Boden an Kambodscha abgeben soll

    Thais sind nun mal in der Mehrheit Nationalisten, ob es uns passt oder nicht.

  7. #46
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.710
    das die thais nationalisten sind braucht man eigentlich nicht zuerwähnen,waren sie schon immer.das man jetzt aber noch den nationalismus wegen den bevorstehenden wahlen auch noch schürt,
    das spricht nicht gerade für eine starke politische führung. wenn mann auf diese art wiedergewälhlt werden will ist das auserst schwach. thaksin wurde auch wiedergewält ohne kriegsangst
    zu schüren.den thais einzuploien keinen zentimeter ihres landes herzugeben ist ja auch wirklich nicht schwer,hätte die vorgängerregierung und die davor usw.auch tun koennen,haben es aber nicht getan.
    der tempel steht ja erst nicht seit gestern auf kambodschanischem gebiet. nur wem man auf diese taktik spekuliert,kann der schuss auch ganz schnell nach hinten losgehen.

  8. #47
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen
    das spricht nicht gerade für eine starke politische führung. wenn mann auf diese art wiedergewälhlt werden will ist das auserst schwach. thaksin wurde auch wiedergewält ohne kriegsangst
    nein, eben nicht. Die letzten Umfragen sehen Abhisit als den nächsten PM.
    Wie ich schon oft bemerkt habe, hat der Isaan den Norden nicht mehr vollständig hinter sich. Ohne den Norden schaffen die Isaaner keine Mehrheit. Ausserdem bröckelt auch
    im Isaan die Begeisterung für Thaksin. Er wird ziemlich alleine für das Chaos bei der Demo l. J. verantwortlich gemacht - ungeachtet, was die Expats-Rothemden denken.
    Man sah das sehr deutlich bei den Nachwahlen.
    Wenn schon mal Newin beliebter als Thaksin ist, das will was heissen. Auch Zugewinne der Demokraten in Khon Kaen sprechen für sich.

    Premier glaubt an Wahlsieg der Demokraten - FARANG Magazin

    Daher nun auch auf Thai-Seite die Propaganda mit dem Tempel. Da ja Isaaner äusserst Propaganda-anfällig sind und alles glauben, was man ihnen erzählt, versucht Abhisit vermutlich nun, Thaksin mit den eigenen Waffen zu schlagen.
    Thaksin weiss, das er bei einer Neuwahl keine Absolute erreichen wird - daher versucht er nun wohl einen Putsch zu provozieren.
    Er denkt sich halt: wenn ich nicht PM werden kann, dann soll es Abhisit auch nicht können - ähnlich einer Trotzreaktion eines Kleinkindes.

    zu schüren.den thais einzuploien keinen zentimeter ihres landes herzugeben ist ja auch wirklich nicht schwer,hätte die vorgängerregierung und die davor usw.auch tun koennen,haben es aber nicht getan.
    der tempel steht ja erst nicht seit gestern auf kambodschanischem gebiet. nur wem man auf diese taktik spekuliert,kann der schuss auch ganz schnell nach hinten losgehen.
    Thaksin & Co haben den Thais dafür was anderes eingepläut, wie z.B. er könne essbare Demokratie bringen, man soll doch endlich
    die restlichen Cityhalls noch abfackeln usw.
    Aber wer glaubt noch an so etwas - ein paar Rothemden-Expats möglicherweise.

  9. #48
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    nein, eben nicht. Die letzten Umfragen sehen Abhisit als den nächsten PM.

    Premier glaubt an Wahlsieg der Demokraten - FARANG Magazin

    eine umfrage bei herr abhishit, aahhhhhjaaa

    ich denke räuber hotzenplotz wird die wahl gewinnen, was hälst du von der umfrage??

  10. #49
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von J-M-F Beitrag anzeigen
    eine umfrage bei herr abhishit, aahhhhhjaaa

    ich denke räuber hotzenplotz wird die wahl gewinnen, was hälst du von der umfrage??
    diese Umfrage bestätigt aber die letzte Nachwahl.
    Ausserdem bestätigt sie Berichte, wonach Thaksin selbst nicht mehr auf die Absolute glaubt.

    Nun, eine Frage - glaubst du anhand der letzten Nachwahl, wo die DP in Khon Kaen um 400% gegenüber 2007 zulegte - an eine Absolute der PT.
    Wenn ja, dann solltest du ev. Thaksin Mut machen, der ist völlig verweifelt.

    Eine der letzten ABAC Umfragen: 53% der Thais möchten, das Abhisit weitermacht.

    Niemand von der PT glaubt an eine absolute Mehrheit, nur unsere Rothemden-Expats. Hier bei uns wird Pue Pandin und BJT zulegen, ähnlich wie im Isaan bei der Nachwahl. Ich hatte auch dort recht - die Mehrheit der PT bröckelt.

    Nach der Wahl wird es im Forum sicherlich ruhiger, ähnlich wie bei der Nachwahl im Isaan :-)

  11. #50
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    ... dann wäre das beste - Thailand legt den Tempel in Schutt und Asche - dann wäre das Problem ev. gelöst.
    Den übriggeblieben Steinehaufen, kann man sich dann ja teilen.
    Man ist ja auf dem besten Weg dahin.

    Übrigens: Ich will Ostpreußen zurück. Du auch?

Seite 5 von 69 ErsteErste ... 345671555 ... LetzteLetzte