Seite 28 von 69 ErsteErste ... 18262728293038 ... LetzteLetzte
Ergebnis 271 bis 280 von 685

Grenzkrieg in Thailand

Erstellt von berti, 07.02.2011, 10:00 Uhr · 684 Antworten · 36.608 Aufrufe

  1. #271
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Jetzt wollen sie nicht mehr mitspielen. Jetzt sind sie echt sauer und beleidigt. Darüber, dass es bei der UNESCO weitergeht.

    Bangkok Post : Government to pull out of WHC - Die PAD stimmt zu:
    Bangkok Post : PAD supports Suwit's decision und erhofft sich eine härtere Gangart. Während die Opposition den Spieß umdreht:
    Bangkok Post : Plodprasop questions Suwit's decision
    Bangkok Post : Noppadon blasts Suwit for "failure"

    Was soll denn bloß der Wähler über die Regierung denken? Und so kurz vor Wahlen.

  2.  
    Anzeige
  3. #272
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.160
    ............die einzigen die sie noch wichtig zu nehmen scheinen, sind wohl nur noch sie selbst............

    ............man glaubte mit Nationalismus beim einfachen Volk punkten zu können, und in der Tempelfrage mit unnützen militärischen Machtspielchen zu agieren, statt auf Verhandlungen zu setzen . Auf der internatioinalen Ebene hat man sich mit diesem infantilen Verhalten doch nur zum Bajazzo gemacht............

  4. #273
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen

    Was soll denn bloß der Wähler über die Regierung denken? Und so kurz vor Wahlen.
    na eigentlich positives. Wie man wissen sollte, sind auch unter den Rothemden sehr viele - die nationalistisch denken. Die wählen dann auch ev. die DP - da sie sich von dieser eher erwarten, das sie nicht nachgeben.

    Übrigens, es gibt keinen Austritt - das ist Wahlpropaganda. Ein Austritt dauert ein Jahr und geht nicht so einfach, sondern muss schriftlich eingereicht werden.
    Das kann also nur die nächste Regierung vollziehen, ausser Abhisit regiert weiter. Dann aber dürfte der Tempelstreit sowieso bis 2012 in der Versenkung verschwinden, bis dann Hun Sen diesen wieder ausgräbt.

    @changLek............man glaubte mit Nationalismus beim einfachen Volk punkten zu können, und in der Tempelfrage mit unnützen militärischen Machtspielchen zu agieren, statt auf Verhandlungen zu setzen . Auf der internatioinalen Ebene hat man sich mit diesem infantilen Verhalten doch nur zum Bajazzo gemacht............
    ja, man punktet damit bei vielen Leuten. Hier höre ich auch fast von allen, das in Sachen Tempelstreit nicht nachgegeben werden soll. Nicht mal die Rothemden-Führer wagen es hier, Abhisit zu stoppen. Man hört kein Veto o.dgl. - die wissen auch genau, das sie sich sonst viele Rothemden vergraulen.

    International hat Thailand die USA u.v.m. auf der Seite, vor allem jene - die auch seinerzeit IGH-Entscheidungen ignorieren. Da passiert also nichts, ausserdem hilft die intern. Gemeinschaft keinem bei der Wahl in Thailand. Da spielen die Politiker schon lieber ihr eigenens Spiel.

  5. #274
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.710
    abend bukeo

    warum sollte hun sen denn nach den wahlen den konflikt wieder aufnehmen! das hat er vorher doch auch nicht getan.das ist doch alles auf dem mist von der jetzigen
    thairegierung gewachsen. für hun sen wäre es das beste wenn nach den wahlen in thailand wieder ruhe einkehren würde. er kann sich doch einen
    krieg gegen thailand am allerwenigsten erlauben. warum bukeo sucht du immer ein böser bube ? nur weil er mit den roten khmer zu tun hatte !

  6. #275
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen
    abend bukeo

    warum sollte hun sen denn nach den wahlen den konflikt wieder aufnehmen! das hat er vorher doch auch nicht getan.
    weil es 2012 Wahlen in Kambodscha gibt und Hun Sen seinen Sohn mit dem Konflikt positionieren möchte. Hat er ja schon jetzt tw. getan, als er seinen Sohn, der General in der Armee ist - mit der Aufgabe betraute.

    das ist doch alles auf dem mist von der jetzigen
    thairegierung gewachsen.
    eigentlich nicht, die Thais sind leider mal sehr, sehr nationalistisch. Nicht mal die Rothemden-Führer wagen es, bei Veranstaltungen dieses Thema anzuschneiden, da auch viele Rothemden nicht bereit sind, nur 1cm von Thailand an die verhassten Khmers abzugeben.
    Also wird dieser Konflikt halt solange hochgehalten, bis die Wahlen vorbei sind - danach wird man sehen. Auch eine ev. neue Regierung wird hier in dieser Form weitermachen müssen, wollen sie nicht die Mehrheit der Thais oder die Armee vergraulen.
    für hun sen wäre es das beste wenn nach den wahlen in thailand wieder ruhe einkehren würde. er kann sich doch einen
    krieg gegen thailand am allerwenigsten erlauben. warum bukeo sucht du immer ein böser bube ? nur weil er mit den roten khmer zu tun hatte !
    gegen Hun Sen ist Thaksin ein Waisenknabe, lies mal seine Biografie.

  7. #276
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.710
    das weis ich.

  8. #277
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.710
    morgen bukeo

    hun sen wurde auch niemals belangt wegen seiner vergangenheit,es hat also
    nicht gereicht ihn vor das internationales gericht zu stellen. er ist gwählter
    ministerpräsident seines landes und damit soll es gut sein. er hat jedenfalls,wie ich
    schon geschrieben habe diesen konflikt nicht angefangen.

  9. #278
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen
    morgen bukeo

    hun sen wurde auch niemals belangt wegen seiner vergangenheit,es hat also
    nicht gereicht ihn vor das internationales gericht zu stellen. er ist gwählter
    ministerpräsident seines landes und damit soll es gut sein. er hat jedenfalls,wie ich
    schon geschrieben habe diesen konflikt nicht angefangen.
    nein, auch für andere Morde wurde er nicht belangt.
    Wer den ersten Schuss abgegeben hat, weiss momentan noch nicht mal die UN.
    Kann man also mit Sicherheit nicht sagen - auf jeden Fall kommt der Konflikt Hun Sen recht gelegen. Er kann nun mit diesem Konflikt von den inneren Problemen Kambodscha ablenken.

  10. #279
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060
    So wie ich das jetzt verstanden habe istThailand aus der UNESCO ausgetretten, da das Urteil
    zu Gunsten Kambodschas ausgefallen ist.
    Die Truppen an der Grenze werden weiter verstärkt.
    Ich habe ja gedacht das der Schachzug Thaksins mit seiner Schwester nicht mehr zum
    überbieten ist, aber das ist ja jetzt wahltechnisch schon fast genial.
    Man sieht es geht keinem dieser Gruppen um Thailand, es geht nur um Macht und
    das man sich anständig die Taschen füllen kann.
    Es scheint hier wirklich nur ........... als Politiker zu geben.

  11. #280
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Halt, Thailand ist nur aus der WHC ausgetreten:
    Thailand's withdrawal from the World Heritage Convention (WHC) could delay plans for an Asean Economic Community (AEC) by 2015, Thai Chamber of Commerce University's Centre for International Trade Studies director, Att Pisalwanit, said on Tuesday.
    Quelle: Bangkok Post : TCCU: WHC row threat to Asean EC

    Sieht mir aber eher nicht wie ein wahltaktischer Schachzug aus.
    Ausserdem: Wen, ausser bkk'ler beindruckt sowas denn ?

    Aber Du hast Recht (Hab ich hier auch schon ein paar mal geschrieben): Es scheint in TH wirklich nur A....löcher als Politiker zu geben.

Seite 28 von 69 ErsteErste ... 18262728293038 ... LetzteLetzte