Seite 27 von 69 ErsteErste ... 17252627282937 ... LetzteLetzte
Ergebnis 261 bis 270 von 685

Grenzkrieg in Thailand

Erstellt von berti, 07.02.2011, 10:00 Uhr · 684 Antworten · 36.713 Aufrufe

  1. #261
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    In der Sache selbst wird in Thailand nix veröffentlicht. Wäre ja auch unverantwortlich, als freier Journalist in das Gerichtsgebäude zu gehen, und dann darüber zu berichten. Die Leutz sprechen ja alle kein Thai.
    seien wir doch mal ehrlich - wen interessiert das in Thailand?
    Hier im Norden absolut niemanden, im Süden - absolut niemanden (hat man ja bei der Demo gesehen, kleiner Haufen Nationalisten)
    Warum sollte es dann in den Zeitungen stehen, wenn es niemanden interessiert?

    Aber so wie es aussieht, gibt es doch Unklarheiten über das umliegende Gebiet. Wenn hier der ICC den Thais nur einen Furz entgegen kommt, kann die Regierung das als Sieg verkaufen.
    Das ist eben Politik...
    Irgendwie versteh ich dich aber auch nicht, würdest du dich freuen - wenn Thailand verlieren würde, wenn ja - warum?

    Nachdem da so ein Amsterdamer schon das ganze Kabinett das Fürchten lehrte.
    hab ich was versäumt?
    Spätestens seit der Ausladung Thaksins vor der Menschenrechtskommission, dürfte das Kabinett Amsterdam eher als Lachnummer betrachten. Die nächste Lachnummer wird die Ablehnung der Klage beim ICC werden, wenn die dort nicht schon etwa in den Papierkorb gewandert ist - weil beim ICC eine private Klage ja gar nicht möglich ist.

    Chodorowski wird schon gewusst haben, warum er diesen Anwalt besser feuert.

    Und seht die Euch doch bloß an, dann sieht man sofort, warum Thailand gegen die Farangs nie einen Stich bekam.
    naja, kann man so auch nicht sagen - immerhin ist Thailand das einzige Land hier, was noch niemals Kolonie war - da haben wohl die anderen Länder keinen Stich gegen die Farangs bekommen, oder?

    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    "Mr Crawford .... represented Malaysia in a dispute with Singapore over the sovereignty of Pulau Batu Puteh island and in another dispute with Indonesia over the Ligitan-Sipadan islands"
    den 2. Fall hat er wohl gewonnen, die Insel wurde Malaysien zugesprochen. Den 1. Fall mit Singapur gab es einen Teilerfolg. Ein Teil wurde Singapur, ein Teil Malaysien zugesprochen.
    Ich denke, es gibt gute Chancen für Thailand, das sie wenigsten das umliegende Gebiet, wo es ja auch tw. thail. Chanods gibt - erhalten. Dann wären erstmal alle Ansprüche Thailands befriedigt und die Nationalisten können nachhause gehen und feiern.

  2.  
    Anzeige
  3. #262
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    Irgendwie versteh ich dich aber auch nicht, würdest du dich freuen - wenn Thailand verlieren würde, wenn ja - warum?
    Da sieht man es wieder einmal, wozu es führt, wenn der überzogene Nationalismus die Sinne lähmt und Recht zu Unrecht wird, die Wahrheit nicht mehr zählt.
    Früher hieß das bei uns: Deutschland, Deutschland über alles! Und wirkilch über allles! Menschenrechte, Gerechtigkeit und Wahrheit durften da keinen höheren Rang einnehmen.
    Dasselbe finden wir nun auch teilweise in Thailand, deshalb nur teilweise, weil sich schon viele von dem Theater angeekelt zurück gezogen haben. Deshalb wird wohl das ICJ die historische Bringschuld haben, den letzten Verblendeten die Augen zu öffnen. Und die anderen? die denken doch schon seit einigen Jahren daran, dass ihnen doch ein einiges ASEAN nach dem Vorbild der EU versprochen wurde. Das alles soll den fanatischen Fantasien der extremen Nationalisten in der PAD geopfert werden? Nie und nimmer!

    Extremer Nationalismus ist genauso gefährlich wie Faschismus. Muß deshalb von den Vordenkern der Nation bekämpft werden. Dass Du da ja eher zu den Rattenfängern gehörst, ist ja bekannt.

  4. #263
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Das alles soll den fanatischen Fantasien der extremen Nationalisten in der PAD geopfert werden? Nie und nimmer!
    Extremer Nationalismus ist genauso gefährlich wie Faschismus. Muß deshalb von den Vordenkern der Nation bekämpft werden. Dass Du da ja eher zu den Rattenfängern gehörst, ist ja bekannt.
    warum sollte Thailand nur 1cm Land an die Khmers abgeben, wenn es noch gar nicht richtig festgelegt wurde, wem das umliegende Land eigentlilch gehört. Es wurden Grenzpfähle entfernt und es gibt Chanods in diesem Gebiet.
    Das sollte geklärt werden und dann sollten sich beide Parteien daran halten, sonst gräbt 2012 Hun Sen das Kriegsbeil wieder aus, wenn er von seinen Problemen im Land ablenken und seinen Sohn richtig positionieren möchte.
    Mal sehen, ich glaube schon - das Thailand in diesem Fall gewinnt, wenn ev. auch nicht alles.
    Crawford ist ein recht fähiger Anwalt, konnte in seinen beiden ähnlichen Fällen (Malaysia mit Singapur und Indonesien) einmal einen totalen Sieg, beim zweiten einen halben erreichen.

    Wichtig wäre eine neue, von der UN überwachte Grenzziehung, die dann beide Seiten anzuerkennen haben. Sonst kommt ev. ein anderer PM, der dann das Land an die Khmers abtritt, um in Kambodscha seine Casino und Telekommunikations-Geschäfte betreiben zu können.

  5. #264
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Damit wolltest Du jetzt aber keine Assoziationen zu unserer eigenen Geschichte herstellen?
    nein, sicher nicht

    Auch nicht im Zusammenhang über die Schlacht um Waterloo.

  6. #265
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.000
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    Auch nicht im Zusammenhang über die Schlacht um Waterloo.
    Es gab eine Schlacht bei Waterloo, aber in dieser Schlacht ging es nicht um die Einnahme des belgischen Dorfes Waterloo sondern um die Vernichtung von Napoleons Armee .

  7. #266
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Es gab eine Schlacht bei Waterloo, aber in dieser Schlacht ging es nicht um die Einnahme des belgischen Dorfes Waterloo sondern um die Vernichtung von Napoleons Armee .
    ja, du hast recht

  8. #267
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Ich finde dass, wenn Thailand die Souveränität über die Damen- und Herrentoiletten in der Nähe des Tempels zugesprochen wird, dies völlig ausreicht. Hauptsache, man bleibt auch weiterhin im Geschäft.

  9. #268
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.885
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Ich finde dass, wenn Thailand die Souveränität über die Damen- und Herrentoiletten in der Nähe des Tempels zugesprochen wird, dies völlig ausreicht. Hauptsache, man bleibt auch weiterhin im Geschäft.
    Ja, und das Geschäft könnte so aussehen, daß eine 3. Toilette für kathoy an die Thai- Handwerkerschaft vergeben wird

  10. #269
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Inzwischen gibt es die ersten Rückmeldungen und Einschätzungen des "legal teams" in Holland an das thail. Kabinett. Und das ist - wie es so schön heißt - hoch alarmiert, sagt es aber den Wählen nicht. Könnte ja aussehen, wie eine Niederlage.
    Jetzt wird dem Gericht gar die Kompetenz abgesprochen zu Urteilen, die es 1962 bereits gefällt hat.

    Hier ist alles genüßlich nachzulesen:

    Bangkok Post : Thailand set to defy any border order

    In Deutschland nach dem 2. Weltkrieg konnte jeder Gymnasiast solche Entscheidungen oder befürchteten Entscheidungen internationaler Einrichtungen noch Monate später repitieren. Die Zeitungen in Thailand verlassen sich zum größtenteil darauf, dass ihre Leser - die Gelbhemden - einfach zu blöde sind für komplexe politisch-rechtliche Zusammenhänge. Dafür gibt es ja Führer und Verdummungsfernsehen.

  11. #270
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Vielleicht ist dies ja auch so. Und: warum sollten die sich darin von den Roten unterscheiden (denen hier ja sehr, sehr oft pauschal die voellige Zurechnungsfaehigkeit und mathematisches Verstaendnis abgesprochen wird)? Sind doch alles Thai.
    Stimme Dir völlig zu. Von den Rothemden erwartet man jedoch von Anfang an kein besonderes Wissen. Aber das gelbe Bürgertum hat immer und tut es ja noch heute, sich als was Besseres gefühlt. Die werden jetzt über den Löffel barbiert.

Seite 27 von 69 ErsteErste ... 17252627282937 ... LetzteLetzte