Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 69

Gibt es einen Verbraucherpreisindex in Thailand? (Inflation)

Erstellt von nevergiveup, 08.10.2016, 20:46 Uhr · 68 Antworten · 2.658 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    4.509
    ich möchte das gerne wieder gerade rücken.

    Ich sprach fälschlicherweise von brutto. Meine geschätzte Zahl von 22,000.- bis 24,000.- Euro liegt durchaus richtig - es hätte halt "netto" heissen müssen !!

    Wie gesagt, ich hatte NICHT gegucklt, weil ich diese 22-24 tausend im Kopf hatte

    ich zitiere eine im Internet gefundene Website zum Thema:

    Als Durchschnittsgehalt wird das durchschnittliche Bruttogehalt deutscher Arbeitnehmer im Jahresmittel bezeichnet. In den letzten Jahren ist das durchschnittliche Gehalt immer weiter gestiegen und liegt heute bei 41.000,- Euro brutto. Viele Arbeitnehmer erreichen diese Gehaltsschwelle jedoch bei Weitem nicht, während andere deutlich mehr verdienen. Wer mit rund 41.000 Euro zu den Durchschnittsverdienern zählt, hat jeden Monat etwa 2.000,- Euro netto in der Tasche und kommt übers Jahr gerechnet auf 24.000,- Euro netto.
    Das durchschnittliche Bruttoentgelt aller gesetzlich Versicherten stellt die Bundesregierung jedes Jahr fest. Es ist eine wichtige Kennzahl zur Ermittlung der gesetzlichen Rente. Wer ein Gehalt in Höhe des Durchschnittsentgelts verdient, erhält einen Rentenpunkt. Die Durchschnittsentgelte der letzten Jahre:

    • 2015 - 34.999 Euro
    • 2014 - 34.857 Euro
    • 2013 - 34.071 Euro
    • 2012 - 33.002 Euro
    • 2011 - 32.100 Euro
    • 2010 - 31.144 Euro

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.144
    Haben wir hier nur Ledige oder Geschiedene im Forum? Auf welcher Steuerklasse beruhen den Deine Schätzungen, Crazygreg??

  4. #53
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.781
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Das Durchschnittsgehalt der Rentenbeitragszahler liegt bei 35.000 Euro für 2015, deine Schätzung ist also weit davon entfernt.

    Dein Einwand mit den Millionären geht auch fehl, weil die meisten Selbständigen und Privatiere gar kein rentenversicherungspflichtiges Einkommen haben. Mal abgesehen davon, dass ein Millionär nicht unbedingt ein hohes Einkommen haben muss.


    Auch wenn man bei einer Statistik immer die Datengrundlagen und Berechnungsmethoden kritisch hinterfragen muss, so ist es doch immer noch besser seine Schlüsse aus einer Statistik zu schließen als aus dem Bauch heraus.
    Und wie werden die knapp 35000,- berechnet, und wer ist mit drin?

  5. #54
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.265
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Brutto. Crazygreg sprach ja auch von brutto.
    Danke.

    Wobei, er sprach nicht vom Durchschnittsgehalt, sondern vom Durchschnittseinkommen.
    Er hat es ja mittlerweile geklärt.

    Nebenbei, habe den Verdacht, dass diese Zahlen schöngerechnet sind.
    Vermutlich sind da alle Azubis und Teilzeitbeschäftigte mit eingerechnet.

    Bei all den Zahlen wird ja auch selten betrachtet wie viele Stunden die Menschen jeweils leisten.

  6. #55
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    4.509
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    Haben wir hier nur Ledige oder Geschiedene im Forum? Auf welcher Steuerklasse beruhen den Deine Schätzungen, Crazygreg??
    . . eigentlich ganz einfach: auf der durchschnittlichen Steuerklasse bzw Steuerlichen Belastung!

    wir reden hier nicht von der Steuerbelastung, sondern vom Durchschnitts-Einkommen. Denke mal dass eine ebenso "durchschnittliche" Steuerbelastung bereits in diese Brutto/Netto Statistiken mit eingerechnet wurde. Was ich herausgepickt habe steht am Schluss des Textes - anhand dieser Zahlen werden die Rentenpunkte berechnet. Dachte ich also, eigentlich eine seriöse Statistik, wenn schon, dann schon.

    Auch ich habe bereits geschrieben, dass ich weder diesen "Durchschnittseinkommen" oder diesen "Inflationsraten" unbedingt Glauben schenke.

    Sodann kann man das ganze gar nicht an einem Individuum festmachen, denn wir verdienen, versteuern und arbeiten doch ganz unterschiedlich. Damit hast Du schon den richtigen Einwand getan : Es lässt sich nicht einfach verallgemeinern, und gerade die geltenden Steuerklassen resultieren in ganz unterschiedlichen Brutto/Netto Egebnissen

  7. #56
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.238
    Genau Chak , du hast es auf den Punkt gebracht , Millionär mit kleinem Einkommen .
    Leider können sich die meisten kleinen Leute sich nicht arm rechnen , bei den Großverdienern
    ist das jedoch sehr oft möglich .
    Ich bin nun 72 und habe in meinem langen Leben viele sich " Armrechner " kennen gelernt .
    Leider habe ich sehr spät erkannt , daß ich meine Gewinnbeteiligung erst nach
    steuermindernden Maßnahmen berechnen lassen muß .
    Habe Einiges gelernt und begriffen , bin nun froh , daß ich jetzt keine direkten Steuern mehr bezahle .

    Sombath



    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Das Durchschnittsgehalt der Rentenbeitragszahler liegt bei 35.000 Euro für 2015, deine Schätzung ist also weit davon entfernt.

    Dein Einwand mit den Millionären geht auch fehl, weil die meisten Selbständigen und Privatiere gar kein rentenversicherungspflichtiges Einkommen haben. Mal abgesehen davon, dass ein Millionär nicht unbedingt ein hohes Einkommen haben muss.


    Auch wenn man bei einer Statistik immer die Datengrundlagen und Berechnungsmethoden kritisch hinterfragen muss, so ist es doch immer noch besser seine Schlüsse aus einer Statistik zu schließen als aus dem Bauch heraus.

  8. #57
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    15.182
    Zitat Zitat von sombath Beitrag anzeigen
    Genau Chak , du hast es auf den Punkt gebracht , Millionär mit kleinem Einkommen .
    Leider können sich die meisten kleinen Leute sich nicht arm rechnen , bei den Großverdienern
    ist das jedoch sehr oft möglich .
    Ich bin nun 72 und habe in meinem langen Leben viele sich " Armrechner " kennen gelernt .
    Leider habe ich sehr spät erkannt , daß ich meine Gewinnbeteiligung erst nach
    steuermindernden Maßnahmen berechnen lassen muß .
    Habe Einiges gelernt und begriffen , bin nun froh , daß ich jetzt keine direkten Steuern mehr bezahle .

    Sombath
    Legal sind auch für besser verdienende kaum wirtschaftlich sinnvolle Steuerminimierungen möglich. Das rechnen alleine reicht ohnehin nicht aus.

  9. #58
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    2.532
    der armrechner geht so....43 jahre lang sozialversicherungspflichtig beschaeftig brutto 2000 euro ver/endet mit einer rente knapp ueber grundsicherungsniveau.

    mfgpeter

  10. #59
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.132
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Legal sind auch für besser verdienende kaum wirtschaftlich sinnvolle Steuerminimierungen möglich. Das rechnen alleine reicht ohnehin nicht aus.
    wenn Du solches auch Deinen Mandanten erzählst, wundere ich mich, dass Du noch welche hast.

  11. #60
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    10.692
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    wenn Du solches auch Deinen Mandanten erzählst, wundere ich mich, dass Du noch welche hast.
    mal ne frage, ist die Tagesdecke noch zu haben?

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gibt es Ebenholz (ebony) in Thailand?
    Von Frank_Heise im Forum Treffpunkt
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.10.16, 22:27
  2. Gibt es Diät-Bier in Thailand?
    Von ConnieNL im Forum Treffpunkt
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 17.12.12, 10:34
  3. Gibt es Ebay auch in Thailand ?
    Von mk53 im Forum Talat-Thai
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.06.09, 05:40
  4. Gibt es auch Thailänder in Ostfriesland??
    Von markus_qu im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.01.04, 23:44
  5. Als Farang in Thailand leben ist schön, aber gibt es einen G
    Von thai norbert im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.05.03, 11:33