Seite 6 von 26 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 258

Gibt es doch noch Zeugen?

Erstellt von Labyrinthfisch, 20.04.2009, 22:20 Uhr · 257 Antworten · 8.267 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Gibt es doch noch Zeugen?

    Zitat Zitat von Bukeo",p="719385
    private Blogs - sind nun halt keine seriöse Quelle und haben den Wahrheitsgehalt eines Horoskops - sonst stell ich gleich in meinem Scherz-Blog bei wordpress eine Info rein, das Thaksin heute nacht im Schlaf erschossen wurde und gib dann dies als Quelle hier an.
    Ja, mach´ das mal. Geglaubt wird es Dir sowie erst, wenn es von andereren Seiten bestätigt wurde. Und wenn dies nicht geschieht, dann war es das erste und letzte Mal, dass man Deinen Abhisit-Fake halbwegs Ernst genommen hat. So schnell geht das mit der Rufschädigung.

    Und im übrigen: Was macht ein Medium zur seriösen Quelle?
    Wenn der Eigner die SED ist? die CPT? Sondhi L?, eine AG im Besitz der Sponsoren der PAD, die bald Konkurs macht?

    Deshalb mal ganz pragmatisch als Antwort auf die eigene Frage: Ein längerer Zeitraum, in dem die dort gebrachten Meldungen sich nicht als Zeitungsenten herausgestellt haben.

    Weißt Du übrigens wie die Printausgabe der Bangkok Post überschrieben ist? The Newspaper you can trust.

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von Page

    Registriert seit
    09.10.2007
    Beiträge
    243

    Re: Gibt es doch noch Zeugen?

    Abhisit wird noch sehr lange PM sein, während waanjai schon in der Watmauer ist.

  4. #53
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Gibt es doch noch Zeugen?

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="719395
    Und im übrigen: Was macht ein Medium zur seriösen Quelle?
    Wenn der Eigner die SED ist? die CPT? Sondhi L?, eine AG im Besitz der Sponsoren der PAD, die bald Konkurs macht?
    naja, es gibt schon Medien, denen man vertrauen kann, wie z.B. den Spiegel, FAZ, NZZ usw.
    Am besten alle 3 lesen :-)

    Deshalb mal ganz pragmatisch als Antwort auf die eigene Frage: Ein längerer Zeitraum, in dem die dort gebrachten Meldungen sich nicht als Zeitungsenten herausgestellt haben.
    ich halte es immer noch am liebsten so.
    einheimische Medien lesen,
    ausländische Medien lesen,
    Kenntnisse aus politischen Diskussionen mit Einheimischen,

    Dann eine Meinung daraus bilden, hat sich gut bewährt :-)

  5. #54
    Avatar von

    Re: Gibt es doch noch Zeugen?

    Zitat Zitat von Bukeo",p="719406
    naja, es gibt schon Medien, denen man vertrauen kann, wie z.B. den Spiegel, FAZ, NZZ usw.
    Am besten alle 3 lesen :-)
    FAZ und NZZ geb ich dir recht, der Spiegel aktuell in der Liste, da kann ich nur milde laecheln. Der hat fuer mich neben der dpa die schlechteste Berichterstattung zum Thema von allen "serioesen" deutschsprachigen Medien. NW haette ich bis vor kurzem auch noch in diese unterste Kategorie eingeordnet, aht sich aber gebessert.

    Erwaehnenswert ist noch der ARD-Hoerfunk als serioese Quelle (Musch-Borowska) im Unterschied zum ARD-TV(Hettkaemper). Daneben anteurlich auch die Sueddeutsche und auch die taz hat eine ansprechende, informierte Berichterstaatung bei dem Thema.

    Um mal nur bei den deutschsprachigen zu bleiben.

  6. #55
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.669

    Re: Gibt es doch noch Zeugen?

    Zitat Zitat von Bukeo",p="719406
    Zitat Zitat von waanjai_2",p="719395
    Und im übrigen: Was macht ein Medium zur seriösen Quelle?
    Wenn der Eigner die SED ist? die CPT? Sondhi L?, eine AG im Besitz der Sponsoren der PAD, die bald Konkurs macht?
    naja, es gibt schon Medien, denen man vertrauen kann, wie z.B. den Spiegel, FAZ, NZZ usw.
    Am besten alle 3 lesen :-)

    Deshalb mal ganz pragmatisch als Antwort auf die eigene Frage: Ein längerer Zeitraum, in dem die dort gebrachten Meldungen sich nicht als Zeitungsenten herausgestellt haben.
    ich halte es immer noch am liebsten so.
    einheimische Medien lesen,
    ausländische Medien lesen,
    Kenntnisse aus politischen Diskussionen mit Einheimischen,

    Dann eine Meinung daraus bilden, hat sich gut bewährt :-)
    Bukeo, da machst Du was falsch.
    Wenn Du dir so deine Meinung bildest, da kommt nicht Abhisit bei raus.

  7. #56
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Gibt es doch noch Zeugen?

    Zitat Zitat von KKC",p="719472
    Zitat Zitat von Bukeo",p="719406
    Zitat Zitat von waanjai_2",p="719395
    Und im übrigen: Was macht ein Medium zur seriösen Quelle?
    Wenn der Eigner die SED ist? die CPT? Sondhi L?, eine AG im Besitz der Sponsoren der PAD, die bald Konkurs macht?
    naja, es gibt schon Medien, denen man vertrauen kann, wie z.B. den Spiegel, FAZ, NZZ usw.
    Am besten alle 3 lesen :-)

    Deshalb mal ganz pragmatisch als Antwort auf die eigene Frage: Ein längerer Zeitraum, in dem die dort gebrachten Meldungen sich nicht als Zeitungsenten herausgestellt haben.
    ich halte es immer noch am liebsten so.
    einheimische Medien lesen,
    ausländische Medien lesen,
    Kenntnisse aus politischen Diskussionen mit Einheimischen,

    Dann eine Meinung daraus bilden, hat sich gut bewährt :-)
    Bukeo, da machst Du was falsch.
    Wenn Du dir so deine Meinung bildest, da kommt nicht Abhisit bei raus.
    doch, wenn ich Thais oder auch hier die Frage stelle, welche Alternative es denn ausser Abhisit oder Thaksin noch gäbe - bekomme ich entweder keine Antwort, oder: naja, dann wohl Abhisit.
    Lt. Umfrage hier im Forum, ist ebenso Abhisit der Favorit.
    Hab auch schon die Frage dazu gestellt, welchen Politiker denn die Unentschlossenen (als weder/noch)gerne als Premier hätten - auch keine Antwort darauf.

    Also kommt doch Abhisit dabei raus.

    Wenn hättest du den gerne als Premier bzw. wem würdest du zutrauen, eine nationale Versöhnung herbeizuführen? - aber bitte nicht Thaksin (der ist verhindert) :-)

  8. #57
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Gibt es doch noch Zeugen?

    Zitat Zitat von Bukeo",p="719476
    ...............
    Wenn hättest du den gerne als Premier bzw. wem würdest du zutrauen, eine nationale Versöhnung herbeizuführen? - aber bitte nicht Thaksin (der ist verhindert) :-)
    คาราบาว

  9. #58
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Gibt es doch noch Zeugen?

    Zitat Zitat von Bukeo",p="719385
    sowie dieser LeFevre oder wie der heisst, der auf Seite der Rothemden steht.
    verschone uns mit deinen analogien

    nicht gelb = rot und rot = taxin

    !

    Zitat Zitat von Bukeo",p="719385
    da wie meist behauptet wird, Thai-Zeitungen nicht objektiv berichten, erübrigt sich auch das Lesen solcher Bild-Zeitung-Kopien.
    wie soll das auch gehen?? da alle anders denkenden durch taxins und abhisits zensurbanden entlassen wurden!!!

    Zitat Zitat von Bukeo",p="719385
    private Blogs - sind nun halt keine seriöse Quelle
    wer meint staatsnahe quellen sind seriöser, der ist absolut naiv.

  10. #59
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.669

    Re: Gibt es doch noch Zeugen?

    Zitat Bukeo:
    doch, wenn ich Thais oder auch hier die Frage stelle, welche Alternative es denn ausser Abhisit oder Thaksin noch gäbe - bekomme ich entweder keine Antwort, oder: naja, dann wohl Abhisit.
    Lt. Umfrage hier im Forum, ist ebenso Abhisit der Favorit.
    Hab auch schon die Frage dazu gestellt, welchen Politiker denn die Unentschlossenen (als weder/noch)gerne als Premier hätten - auch keine Antwort darauf.

    Also kommt doch Abhisit dabei raus.

    Wenn hättest du den gerne als Premier bzw. wem würdest du zutrauen, eine nationale Versöhnung herbeizuführen? - aber bitte nicht Thaksin (der ist verhindert) :-)[/quote]
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ +++++

    Sage ich doch, egal was man Dich fragt (wie ist das Wetter heute in CMX: Abhisit) es kommt bei Dir immer Abhisit raus.

    Im übrigen muß man Deine Umfrage so interpretieren:
    Die Hälfte der abgegebenen Stimmen waren nicht für Abhisit (nicht gerade ein berauschendes Ergebnis).

    Im übrigen ist nicht der Mann an der Spitze das Ausschlaggebende (Ausnahme Taxin, der polarisiert zu sehr) sondern das Parteiprogramm.
    Deswegen halte ich eine faire, demokratische Wahl in etwa einem halben bis einem Jahr mit Ankündigung sofort für die beste Lösung.
    Bis dahin kann der Abhisit ja die nationale Versöhnung vorrantreiben. Aber wie schon gesagt, die Taten sind es, nicht die Ankündigungen.
    Gruß

  11. #60
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Gibt es doch noch Zeugen?

    Zitat Zitat von J-M-F",p="719486
    ...........
    wer meint staatsnahe quellen sind seriöser, der ist absolut naiv.
    Du bestätigst meine Skepsis.
    Danke.

    Aber sind wir ehrlich: dieses ganz einfache Denken ( rot=Thaksin=böse, privat=unseriös=böse, gelb=Abhisit=gut,.... )*) macht das Leben sicherlich um einiges einfacher.
    Wie sagt John Doe in Seven: Ich beneide .... in dem Fall Buki.
    Mal sehen, vielleicht bekomme ich es ja irgendwann irgendwie mal hin.

    Gruss,
    Strike

    EDIT:*) oder umgedreht natürlich.

Seite 6 von 26 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. gibt es noch Besuchervisum?
    Von smile im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.04.12, 00:05
  2. Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 28.12.09, 18:47
  3. Gibt es die Suedostasienzeitung noch?
    Von seven im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.10.08, 16:45
  4. Die moderne Thai Frau >> es gibt sie doch
    Von Tomcat im Forum Sonstiges
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 14.04.04, 09:10