Seite 9 von 29 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 289

Gelingt eine politische Lösung?

Erstellt von waanjai_2, 01.04.2010, 18:55 Uhr · 288 Antworten · 8.285 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Gelingt eine politische Lösung?

    Für Leute, die ein wenig Abstand zu den Dingen halten können - selbst wenn sie krankhaft emotional sind: Ohne die Rothemden-Demos ab März d.J. gäbe es keine vorgezogenen Neuwahlen. Und noch einiges Anderes wäre im politischen Bewußtsein vieler Thai noch nicht zurechtgerückt.

    Warum das alles? Was lernt man daraus?
    1. Putschen geht nicht. Militärs sind zu dumm zu regieren.
    2. Wählen lassen, aber dann wie die Gelbhemden das Wahlergebnis nicht zu respektieren, geht auch nicht. Dann hätte man dem einfachen Volk nicht immer und immer wieder eintrichtern dürfen, dass nur wer die Mehrheit hätte, auch regieren dürfe.
    3. Arrangiert man - wie wohl noch vor 50 Jahren hingenommen - Regierungswechsel mit großen Zahlen an Überläufern, die eine neugewählte Regierung als "illegitim" erscheinen lassen, dann kommt es ganz entscheidend darauf an, dass man danach möglichst schnell um das "Mandat des Wählers" nachsucht, also Neuwahlen ausschreibt. Viele Demokratien dieser Welt haben das Thailand schon sehr oft vorgemacht. Auch Deutschland.

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Gelingt eine politische Lösung?

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="845608
    Für Leute, die ein wenig Abstand zu den Dingen halten können - selbst wenn sie krankhaft emotional sind: Ohne die Rothemden-Demos ab März d.J. gäbe es keine vorgezogenen Neuwahlen. Und noch einiges Anderes wäre im politischen Bewußtsein vieler Thai noch nicht zurechtgerückt.
    ok, diese Ansicht respektiere ich, zumindest bis zu dem 2. Gespräch mit den Rothemden und Abhisit.
    Ab da war es ein grosser Fehler, die 9 Monate nicht anzunehmen, oder das 3. Gespräch abzulehnen.
    Ich war immer auf Seite Veeras - er wollte, Jaut..../Thaksin wohl nicht.
    Man hätte es sicherlich auf 6 Monate drücken können - es gäbe keine Toten und alles wäre ok.
    Oder hatte jemand Angst, Abhisit könnte zuviele Stimmen erhalten?
    Abhsit ist noch immer im Amt, die Koalition ist sich noch immer einig das erst die Verfassung geändert werden muss.
    Wenn Anupong jetzt nicht mit Putsch droht, wird eine Wahl wohl nur ein paar Monate vor den angebotenen 9 Monaten abgehalten.
    Dafür 21 Tote - ein hoher Preis, meinst du nicht auch.

    Wenn es überhaupt Wahlen gibt.
    Scheint so, das sich die PAD schon vorher sammelt.


    3. Arrangiert man - wie wohl noch vor 50 Jahren hingenommen - Regierungswechsel mit großen Zahlen an Überläufern, die eine neugewählte Regierung als "illegitim" erscheinen lassen, dann kommt es ganz entscheidend darauf an, dass man danach möglichst schnell um das "Mandat des Wählers" nachsucht, also Neuwahlen ausschreibt. Viele Demokratien dieser Welt haben das Thailand schon sehr oft vorgemacht. Auch Deutschland.[/quote]

  4. #83
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Gelingt eine politische Lösung?

    Wer sich schon jetzt einmal in die zu erwartende Gelbhemden-Rhetorik einlesen will, der braucht nur den als Editorial ausgegebenen Propaganda-Text der The Nation von heute lesen.

    Da steht schon alles drin. Die Schuldzuweisungen, die Verantwortlichkeiten für die Fehler, die dräuenden Aufgaben am Horizont, der Untergang des Vaterlandes, der Monarchie, einfach von allem.

    Als würden das Leute, außer Fanatikern, über Songkran auch noch lesen.

    Absolut Lesenswert. Und fast schon ein Garantie für ein Deja Vue.

    http://www.nationmultimedia.com/home...-30127095.html

    Und bitte nicht wundern. Das ist keine Zeitung. Die tut nur so.

  5. #84
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Gelingt eine politische Lösung?

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="845633

    Da steht schon alles drin. Die Schuldzuweisungen, die Verantwortlichkeiten für die Fehler, die dräuenden Aufgaben am Horizont, der Untergang des Vaterlandes, der Monarchie, einfach von allem.
    da braucht man keine The Nation um das bestätigen zu können.
    Das schwer bewaffnete Red Siams und Schwarzhemden auf die Soldaten schossen, konnte man im Film der ausl. Reporter gestern deutlich sehen.
    Bilder von bewaffneten Schwarzhemden, die in Gruppen von Rothemden marschieren, gibt es überall.
    Dazu noch die Aussage Saeh Daengs, die TV AUfzeichnung, wie er sich mit den Schwarzhemden den Roten anschloss.

    Lies keine Zeitung, einfach die Videos - die nun täglich eintreffen, ansehen. Davon hast du mehr :-)

    Wenn die Gelbhemden, die ohne Söldner - nur den Flughafen besetzt haben (nicht mal geschlossen, das war der Verwandte von Veera) schon als Terroristen bezeichnet werden, dann auf alle Fälle die Rothemden auch, ebenso die Rothemden um Jatu...., weil sie z.B die Söldner nicht aufgehalten haben.

    The soldiers were instructed by their commanding officers not to use firearms except to defend themselves. They got no chance as live bullets and grenades flew towards them, and they started to fall like ten-pins. Blood flowed in the streets as soldiers tried to drag their comrades to secure positions. There were none.

    auch das sah man im TV, blutüberströmte Soldaten.
    Du kannst das drehen wie du willst, es wird nicht unglaubwürdiger.

    TV viewers saw groups of red shirts running after a pickup truck carrying wounded soldiers. When they caught up, they beat the victims without mercy, then went on to search hospital wards for more victims to exact senseless revenge.

    Warte noch, da kommt noch mehr von diesem roten Gesindel.

  6. #85
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Gelingt eine politische Lösung?

    Zitat Zitat von x-pat",p="845500
    PTV wochenlang Hasstiraden auf die Bevölkerung loslässt
    na was denn nun. wenn man nicht gegen asttv hat, dann sollte man doch lieber still sein halten

    ansonsten setzen die roten nur konsequent das um, was die gelben ohne konsequenzen vorgemacht haben.

    und solange es keine konsequezen für die gelben gibt, immer weiter so mit den roten

  7. #86
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Gelingt eine politische Lösung?

    Zitat Zitat von J-M-F",p="845682

    ansonsten setzen die roten nur konsequent das um, was die gelben ohne konsequenzen vorgemacht haben.
    nein, die Gelben hatten keine dritte Söldnertruppe - zumindest bis jetzt noch nicht.

  8. #87
    Avatar von

    Re: Gelingt eine politische Lösung?

    Zitat Zitat von J-M-F",p="845682
    und solange es keine konsequezen für die gelben gibt, immer weiter so mit den roten
    Dein Ernst?
    Ich schreibe seit langem, dass dies ein Kampf der Demokratie gegen burmesische Verhaeltnisse ist. Wie recht ich damit habe wird immer mehr deutlich.

    Dein nur weiter so, fuehrt genau dahin.

  9. #88
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Gelingt eine politische Lösung?

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="845633
    Und bitte nicht wundern. Das ist keine Zeitung. Die tut nur so.
    Vielleicht ist dir das entgangen, aber dabei handelt es sich um einen Opinion Kommentar. Steht ja in großen Lettern oben drüber.

    Nicht jeder stimmt mit dem Autor überein. Ich persönlich finde den Vergleich der Rothemden mit den Straßengangs in Afrika überzogen. Sopon war scheinbar noch nicht in Afrika. Aber das unterscheidet eben die gelbe Leserschaft von der roten. Sie kann Unsinn von der Wahrheit zu unterscheiden.

    Cheers, X-Pat

  10. #89
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Gelingt eine politische Lösung?

    Zitat Zitat von x-pat",p="845535
    Die Rothemden werden sich den Mund darüber zerreissen und die hässlichen Gerüchte, die in den nächsten Tagen durch den Isaan gehen, sind jetzt schon abzusehen. Der Grund warum die Königin zur Bestattung des Offiziers erschien, ist dass Romklao Thuwatham zur Garde der Königshauses gehörte. Die Königin kannte ihn persönlich. Ebenso der Prinz, der auch zugegen war.
    Klar, und die anderen 4, die ebenfalls erschossen wurden, die werden nun in den "Büchern der Nation" als Kanonenfutter geführt.
    Das ehrt und freut die betroffenen Familien.
    Wie schon mehrmals gesagt: Thailand ist auf dem Absprung von einem Schwellenland zu einem modernen Industriestaat. Wenn und nur wenn, auch seine Institutionen dazu bereit sind. :-)

  11. #90
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Gelingt eine politische Lösung?

    Zitat Zitat von Extranjero",p="845696
    Ich schreibe seit langem, dass dies ein Kampf der Demokratie gegen burmesische Verhaeltnisse ist.
    stimmt, die gelben durften alles die roten am besten nix

    wie im burma

Seite 9 von 29 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lösung für Methan-Rätsel
    Von Red_Mod_Ant im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.09.10, 22:11
  2. Exel Problem...... Lösung?
    Von heini im Forum Computer-Board
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.07.09, 20:50
  3. Eine politische Lösung des Konflikts
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 15.04.09, 03:49
  4. Programm für Backup-Lösung
    Von mawi im Forum Computer-Board
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.10.07, 11:01