Seite 7 von 29 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 289

Gelingt eine politische Lösung?

Erstellt von waanjai_2, 01.04.2010, 18:55 Uhr · 288 Antworten · 8.278 Aufrufe

  1. #61
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Gelingt eine politische Lösung?

    Army Chief Calls on PM to Dissolve House
    UPDATE : 12 April 2010
    In a press conference with Deputy Prime Minister Suthep Thaugsuban and Defence Minister Prawit Wongsuwan, Army Chief General Anupong Paochinda called on PM Abhisit Vejjajiva to set a timeline for House dissolution. He added political problems must be solved by politics.

    The press conference also revealed that terrorists took advantage of the situation on Saturday night to shoot at the red-shirt protesters, causing deaths and injuries.

    Deputy PM Suthep also said the coalition alliance is still strong and they have not discussed dissolving the House in 2 months as rumored.
    http://www.tannetwork.tv/tan/ViewDat...DataID=1027752

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.666

    Re: Gelingt eine politische Lösung?

    Ein Glück, das man jetzt Terroristen als die bösen Buben ausgemacht hat, denen man dann alles in die Schuhe schieben kann.
    Was für ein durchsichtige Spiel, aber man kann damit sein Gesicht wahren.

  4. #63
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Gelingt eine politische Lösung?

    Zitat Zitat von Bukeo",p="845144
    eben, und daran scheitert es.
    Die PAD wird auf ihre Forderungen nicht verzichten, z.B. das eine Rückkehr/Amnestie Thaksins ausgeschlossen wird, das eingezogene Vermögen nicht freigegeben wird usw.
    Da sich die thail. Gesellschaft nicht noch länger von Anti-Demokraten erpressen lassen will, wird wohl die DP den Auftrag bekommen, diejenigen politischen Parteien verbieten zu lassen, die von vornhinein sagen, dass sie die Ergebnisse von freien, demokratischen Wahlen nicht zu respektieren gedenken. Die DP wird ja schließlich die Übergangsregierung auch weiterhin führen.
    So ein Verfahren vor dem Verfassungsgericht braucht garnicht lange zu dauern. Denn es geht um eine förmliche und offizielle Frage an die bei der Wahlkommission registrierten und damit an der Wahl teilnehmen dürfenden Parteien.

  5. #64
    Avatar von

    Re: Gelingt eine politische Lösung?

    KKC, wieso durchsichtiges Spiel? Die Fakten sind nun wahrlich eindeutig. Das was ich auf den Videos gesehen hab reicht mir aus um mir mein Urteil zu bilden. Und wer nicht voll mit Scheuklappen rumaeuft kommt doch daran nicht vorbei.

    Worueber man diskutieren wird, ist wer die Drahtzieher dahinter sind. Und ich bin nicht so naiv zu glauben, dass man die jemals findet.

  6. #65
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Gelingt eine politische Lösung?

    Zitat Zitat von KKC",p="845232
    Ein Glück, das man jetzt Terroristen als die bösen Buben ausgemacht hat, denen man dann alles in die Schuhe schieben kann. Was für ein durchsichtige Spiel, aber man kann damit sein Gesicht wahren.
    Ja, die sind jetzt sehr nützliche Idioten.

    Obwohl die Terroristen je nach Blickwinkel jeweils andere sind.

    So sagte ja eben der PT-Parteivorsitzende:
    He said at a press conference that Mr Abhisit had made a big mistake by ordering soldiers to forcefully disperse the red-shirt protesters on Saturday night, thus allowing a third-hand party to step in and create violence.
    Gen Chavalit [highlight=yellow:e00f87888a]said almost everybody knew who the third-hand was.[/highlight:e00f87888a]

    Also wieder so ne Art Spezialtruppe, wie die Blauhemden beim zusammengebrochenen ASEAN Gipfel in Pattaya.

    Aber wie Du schon sagst, das spielt bald keine Rolle mehr. Hauptsache, man hat eine Begründung, jetzt einvernehmlich und frühestmöglich das Parlament aufzulösen und selbst Abhisit könnte sich dann wieder als Spitzenkandidat bewerben.

  7. #66
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.666

    Re: Gelingt eine politische Lösung?

    Zitat Zitat von Extranjero",p="845234
    KKC, wieso durchsichtiges Spiel? Die Fakten sind nun wahrlich eindeutig. Das was ich auf den Videos gesehen hab reicht mir aus um mir mein Urteil zu bilden. Und wer nicht voll mit Scheuklappen rumaeuft kommt doch daran nicht vorbei.

    Worueber man diskutieren wird, ist wer die Drahtzieher dahinter sind. Und ich bin nicht so naiv zu glauben, dass man die jemals findet.
    Fakten sind die Toten und Verletzten. Alles andere ist ein Gespinst von Lügen, Vertuschungen und Propaganda (von beiden Seiten) als Mittel zum Zweck.
    Ich habe in einem anderen Fred auch mal spekuliert, kann man so oder so sehen, gibt sicherlich noch andere Varianten.
    Gruß
    http://www.nittaya.de/viewtopic.php?..._t=0&start=426

  8. #67
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Gelingt eine politische Lösung?

    Zitat Zitat von KKC",p="845239
    ... Fakten sind die Toten und Verletzten. Alles andere ist ein Gespinst von Lügen, Vertuschungen und Propaganda (von beiden Seiten) als Mittel zum Zweck. ...
    Was Thais lieben.
    Das wird die Leute jetzt so richtig beschaeftigen.
    Welcome To Thailand!
    Nicht so Farangmaessig sehen

  9. #68
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Gelingt eine politische Lösung?

    somit ist es wohl amtlich, die Rothemden wurden mit Scharfschützen-Gewehren erschossen, also nicht von den Truppen, die vor den Rothemden standen.
    Bei der forensischen Untersuchung waren auch Ärzte der Rothemden dabei und befanden die Untersuchung als transparent und korrekt.

    Da hat also Armee gegen Armee gekämpft.

  10. #69
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Gelingt eine politische Lösung?

    [quote="waanjai_2",p="845236"]Gen Chavalit [highlight=yellow:335e60c9d3]said almost everybody knew who the third-hand was.[/highlight:335e60c9d3]

    Ja, nur Anupong weiss es nicht, oder er gibt zumindest vor es nicht zu wissen. Das waren weder die Roten, noch die Gelben, sondern die "Men-In-Black". Das Erstaunliche ist nur, dass ein Verbrechertyp wie Sawasdipol ungestraft so öffentlich sein kann. Er ist suspendiert und hat einen Haftbefehl ausstehen, aber das scheint ihn nicht davon abzuhalten sein "Personal" inmitten der Auseinandersetzung zu dirigieren und hier Geschichte zu machen. Aber vielleicht darf einen dass nicht wundern, wenn es auch verurteilten (und gesuchten) Mördern wie Niyom Lueangcharoen möglich ist, auf der öffentlichen Bühne der Rothemden zu erscheinen. Es ist auch nicht ganz einfach zu verstehen, dass die Sicherheitskräfte es zulassen, dass das Geschäftsviertel von Bankok monatelang durch Demonstranten lahmgelegt wird, dass ein ungesetzlicher Sender wie PTV wochenlang Hasstiraden auf die Bevölkerung loslässt, oder dass die Armee mal eben ein gutes Dutzend gepanzerter Fahrzeuge in der Innenstadt hinterlässt. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass das Land schon einmal so tief in Gesetzlosigkeit versunken war. Sollten dies die Vorboten dessen sein, was wir zu erwarten haben, wenn der König einmal nicht mehr da ist?

    Cheers, X-Pat

  11. #70
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Gelingt eine politische Lösung?

    Und dazu kommen dann noch so einige Ungereimtheiten. Eine fiel mir heute morgen wieder ein, als ich die folgende Meldung las:

    "Her Majesty regrets Col Romklao's death

    Her Majesty the Queen Monday expressed regret over the death of Col Romklao Thuwatham, who was among five troops killed during clashes with protesters Saturday night.

    Her Majesty the Queen expressed the regret while presiding over the royally-sponsor bathing rite for the colonel, deputy chief of staff of the 2nd Infantry Division, Royal Guards, at the Thepsirin Temple at 5:45 pm.
    Her Majesty was accompanied by His Royal Highness Crown Prince Maha Vajiralongkorn.
    Prime Minister Abhisit Vejjajiva, Deputy Prime Minister Suthep Thaugsuban, Supreme Commander Gen Songkiitt Jakkabatra and several other senior military officers received Her Majesty and the Crown Prince at the temple."

    http://www.nationmultimedia.com/home...-30127124.html

    Kein einziger Hinweis der Zeitung, dass dies für eine Frau des Staatsoberhauptes - nicht eines Parteienvertreters! - vielleicht ein wenig einseitig wäre.

    Jetzt will ich persönlich einmal annehmen, dass die Teilnahme der Königin ein Ausdruck einer besonderen Fürsorgepflicht der Krone für das Militär in Thailand ist. Aber dann dürfte man bei allem Verständnis für ihr Kommen dorthin doch zumindest erwarten, dass sie einen Satz der Trauer über alle Opfer der Geschehnisse ausspricht.

    Aber inzwischen bin ich ja noch einen Schritt vorsichtiger geworden. Was wäre, wenn einmal mehr die Redaktion von The Nation, Politik machen will, nicht nur über Politik schreiben will. Indem sie den Inhalt der Rede verfälscht?

    Im Interesse des Königshauses wäre dies fast zu wünschen. Wenn man versteht, was ich damit meine.

    Thailand, oh Thailand, bei Euch muß sich noch so Einiges ändern.

Seite 7 von 29 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lösung für Methan-Rätsel
    Von Red_Mod_Ant im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.09.10, 22:11
  2. Exel Problem...... Lösung?
    Von heini im Forum Computer-Board
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.07.09, 20:50
  3. Eine politische Lösung des Konflikts
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 15.04.09, 03:49
  4. Programm für Backup-Lösung
    Von mawi im Forum Computer-Board
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.10.07, 11:01