Seite 6 von 29 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 289

Gelingt eine politische Lösung?

Erstellt von waanjai_2, 01.04.2010, 18:55 Uhr · 288 Antworten · 8.285 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Gelingt eine politische Lösung?

    Zitat Zitat von Silom",p="841608
    Unser STRIKE wird berühmt

    [picture]
    ist er schon. laut new york times der größte seit jahrzenten

    http://www.nytimes.com/2010/04/02/op...dthitinan.html

    nur dieter und bukeo bekommen nix mit.
    ich frage mich langsam, ob die wirklich in thailand sind oder nur irgendwo hier in deutschland in irgend einem keller lebend, damit die nachbarn glauben die sind in los

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Gelingt eine politische Lösung?

    Es sieht so aus, als hätten die Rothemden endlich das ihnen passende Opfer gefunden.
    Man muß zurückdenken an das Geschehen bei den Gelbhemden-Protesten. Die Besetzung der Flughäfen schadete eigentlich nur zwei Gruppen, die den Gelbhemden so etwas von egal waren: Die abhängig Beschäftigten in den Zuliefererbetrieben zum Flughafen sowie die zumeist ausländischen Fluggäste. Entlassungen gab es ja dann auch im Gefolge der wirtschaftlichen Schäden bei diesem Klientel.

    Heute kommen die folgenden Meldungen auf den Ticker:

    Ratchaprasong rally losses 'B300m'
    03/04/2010 : Businesses stand to lose two or three hundred million baht in revenue today because of the anti-government rally blocking Ratchaprasong intersection

    Paragon puts losses at B60-70m
    03/04/2010 : Siam Paragon - Bangkok's upscale shopping mall - said it had lost sales totalling 60 to 70 million baht due to the occupation of Ratchaprasong intersection by the anti-government protesters on Saturday.

    Hier werden fest eingeplante Gewinne verloren!
    Und das alles - wie hieß es bei den Gelbhemden so schön: durch zivilen Ungehorsam.

  4. #53
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Gelingt eine politische Lösung?

    Kamikaze, so nennt The Nation die abgebildete Wirklichkeit.

    Im Vordergrund die Rothemden-Demonstranten und im Hintergrund - in den Schaufenstern - ihre Frauen. Unverkennbar zu erkennen.



    Wie da nur einige auf die Idee kommen, es könne mal wieder wie seit vielen zig Jahren in den Ländern dieser Welt um "die soziale Frage" gehen.

    Ob sich nun die Rosa-Hemden vor Paragon stellen?

  5. #54
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Gelingt eine politische Lösung?

    Es geht vielleicht weiter.
    Die kleineren Koalitionsparteien drängen nun auf baldige Neuwahlen und zwar früher als erst in 9 Monaten.

    http://www.nationmultimedia.com/home...-30127052.html

    Und was bei The Nation sich wie ein Aufstand der Jungtürken anhört, klingt bei Bangkok Post als wären es Überlegungen aus dem Bauch der Regierung:

    http://www.bangkokpost.com/news/secu...er-dissolution

    Wenn die Armee nicht räumen will, weil jetzt nun auch zu viele Waffen bei den Demonstranten gelandet sind, dann hilft wohl nur der Druck auf die Rothemden, nun doch endlich nach Hause zu gehen, wo ihre Kernforderung doch erfüllt werden würde.

  6. #55
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Gelingt eine politische Lösung?

    Zitat Zitat von J-M-F",p="841622

    nur dieter und bukeo bekommen nix mit.
    ich frage mich langsam, ob die wirklich in thailand sind oder nur irgendwo hier in deutschland in irgend einem keller lebend, damit die nachbarn glauben die sind in los
    keine Angst, wir sind vor Ort :-)
    Im Prinzip ist durch das Geständnis Saeh Daengs sowieso alles klar. Muss nur noch geklärt werden, ob die Armee nach seinem M79 Angriff scharf zurück geschossen hat, oder nicht.
    Aber auch wenn doch - fällt das unter Notwehr und wäre gerechtfertigt.

    Somit hat sich meine Prognose eigentlich voll bestätigt.
    waanjai2 und andere, die ja eine gewaltlose Demo prognostiziert haben, sind nun eines besseren belehrt.

    Aber keine Angst, ich beschuldige nicht die Rothemden - die haben diesmal mit diesem Chaos nicht viel zu tun, sind ja schon vorher die meisten abgehauen.
    Den einzigen Vorwurf, den ich den Rothemden mache - warum haben sie sich erst von den Red Siams distanziert, danach marschierten diese ganz offen ebenfalls in roten und auch in schwarzen Uniformen, mit der Original-RHTruppe mit.
    Hätte man diese nicht ausschliessen sollen.

    Thaksin hat also erst die Jatu.... & Co Rothemden Truppe ins Spiel gebracht, nachdem er sah - das wird nichts, kam seine Söldner Truppe.

    Wird ihm vermutlich aber nicht viel nützen - jetzt ist Prayuth der starke Mann der Armee, als Thaksin Hasser thailandweit bekannt.

  7. #56
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Gelingt eine politische Lösung?

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="845117
    Es geht vielleicht weiter.
    Die kleineren Koalitionsparteien drängen nun auf baldige Neuwahlen und zwar früher als erst in 9 Monaten.
    ja, aber erst nachdem der Verfassungsäderung.

    Jetzt stell dir vor - das Parlament wird in 6 Monaten aufgelöst. Dann wären die 21 Thais wegen 3 Monate gestorben, da ja Abhisit 9 Monate angeboten hatte.

    Super Sieg der Rothemden

  8. #57
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Gelingt eine politische Lösung?

    Ich beteilige mich weder an Siegesfeiern noch an Freudentänzen, wenn es in Bangkok kracht. Ich bin nur Beobachter aus dem Isaan, der auf die Interessen meiner neuen Heimat achtet. Und die liegen nun mal nicht bei den Gelb-, Blau- oder Pink- oder Lila-Hemden.

    Was jetzt auch passiert: Der Weg über Neuwahlen ist jetzt der allein übrig bleibende Weg. Und es wäre gut, wenn die Regierung auf den Vorschlag der Rothemden eingehen würde und ein Allparteien-Abkommen vorlegen würde, welches alle Signatar-Gruppen dazu verpflichtet, das Ergebnis der nächsten, allgemeinen und freien Wahlen zum nationalen Parlament zu respektieren, wie immer es auch ausfällt. Der König könnte es für das Militär tun.

  9. #58
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Gelingt eine politische Lösung?

    Aus Matichon von heute erfährt man auch, dass die Absprachen schon weiter sind, als es die englisch-sprachigen Zeitungen in Bangkok noch wahr haben wollen.

    http://www.matichon.co.th/news_detai...rpid=00&catid=

    Hier eine Zusammenfassung des Artikels durch Bangkok Pundit:

    Matichon reports that Suthep invited the coalition partners to the 11th infantry regiment on Sunday for a meeting in order to evaluate the situation. [highlight=yellow:ee46c9e615]No one came and every party refused to take his calls[/highlight:ee46c9e615].
    The five coalition partners agreed that two provisions of the constitution should be amended, Section 190 in regards to treaties and also another provision relating to elections [assume this means moving from multi-member constituencies to single member constituencies]. These provisions [highlight=yellow:ee46c9e615]would be amended without a referendum[/highlight:ee46c9e615] and it would happen within a month. If the Democrats didn´t accept then the coalition partners would not talk with the Democrats further. Things would likely become clearer over the next 1-2 days.

    The coalition partners met at the Millennium Hilton, which is owned by Ruam Chat Pattana secretary-general Pradit Phataraprasit with key leaders attending including Somsak of Chat Thai Pattana; Somsak Thepsuthin, Sopon and Newin from Bhum Jai Thai; Suwat Liptapanlop and Pradit of Ruam Chat Pattana; Chanchai and d Pairote Suwunchwee of Puea Paendin; and Suwit of Social Action Party. Suthep also then joined traveling from the 11th infantry regiment.

    Das wäre dann endlich mal eine klare Ansage. Weg von der Vorstellung, man müsse den Wähler erst befragen, ob man die Verfassung in einigen wenigen Punkten ändern solle. War immer Bestandteil der DP-Hinhaltetaktik, die inhaltlich nie an Verfassungsänderungen überhaupt interessiert war. Außer deren Berater Chuan Leekpai, der auch aus seiner Sicht, Einiges ändern wollte aber damit in der Minderheit war. Bislang.

  10. #59
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Gelingt eine politische Lösung?

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="845132

    Was jetzt auch passiert: Der Weg über Neuwahlen ist jetzt der allein übrig bleibende Weg. Und es wäre gut, wenn die Regierung auf den Vorschlag der Rothemden eingehen würde und ein Allparteien-Abkommen vorlegen würde,
    eben, und daran scheitert es.
    Die PAD wird auf ihre Forderungen nicht verzichten, z.B. das eine Rückkehr/Amnestie Thaksins ausgeschlossen wird, das eingezogene Vermögen nicht freigegeben wird usw.

    Das Militär wird sich, da nun scheinbar Prayuth das Sagen hat, niemals daran beteiligen - der König ebenso nicht.

    Ohne dein Allparteien-Abkommen bringen Neuwahlen aber nichts. Nur der Ärger würde dann früher beginnen.

  11. #60
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Gelingt eine politische Lösung?

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="845136
    Außer deren Berater Chuan Leekpai, der auch aus seiner Sicht, Einiges ändern wollte aber damit in der Minderheit war. Bislang.
    ja, Chuan könnte der neue Stern am Himmel sein, hoffentlich :-)

Seite 6 von 29 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lösung für Methan-Rätsel
    Von Red_Mod_Ant im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.09.10, 22:11
  2. Exel Problem...... Lösung?
    Von heini im Forum Computer-Board
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.07.09, 20:50
  3. Eine politische Lösung des Konflikts
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 15.04.09, 03:49
  4. Programm für Backup-Lösung
    Von mawi im Forum Computer-Board
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.10.07, 11:01