Seite 25 von 29 ErsteErste ... 152324252627 ... LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 250 von 289

Gelingt eine politische Lösung?

Erstellt von waanjai_2, 01.04.2010, 18:55 Uhr · 288 Antworten · 8.272 Aufrufe

  1. #241
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Gelingt eine politische Lösung?

    Am besten für Thailand wäre folgendes:
    Thaksin an die Wand stellen und danach Neuwahlen in 3 Monaten.

  2.  
    Anzeige
  3. #242
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Gelingt eine politische Lösung?

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="848920

    Es sieht so aus, als könnten die Rothemden zustimmen. Nur die Regierung hält sich bedeckt:
    "PM's Office Minister Sathit Wongnongtoey received the documents."
    nein, die Regierung bzw. Abhisit hat schon bei den Gesprächen 9 Monate bis zur Wahl angeboten.
    Veera wollte weitere Gespräche - Jatu.... hat abgelehnt.

    Man muss nun sehen, welcher Flügel sich bei den Rothemden durchsetzt. Nachdem ein verhafteter Roter nun singt wie ein Vögelchen, könnte Jatu.... überstimmt werden.

    Dann wären die Rothemden und Soldaten wegen 4 Monate gestorben - auch pervers.

    Ich denke aber, Thaksin wird nicht zustimmen, gleichzeitig Jatu.... ebensowenig.

    Aber bestätigt wieder viele meiner Beiträge - das Veera der einzige ist, mit dem man reden kann.

    Ich weiss nicht, wie Veera im Isaan akzeptiert wird.
    Wenn ja, wäre es für den Frieden vorteilhaft, wenn er eine neue Rothemden-Partei gründet, mit ihm als Vorsitzenden. Danach voll von Thaksin distanzieren, das könnte die Gelbhemden beruhigen.

  4. #243
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Gelingt eine politische Lösung?

    Für mich schon interessant zu lesen.

    Laufend erhöhen sich die Opfer und anstatt nach einer Lösung zu suchen wird eifrig die Gegenseite die Schuld zugeschoben.

    Äusserungen die Todesstrafe zu praktezieren, wundert mich nicht mehr wie einfach strukturiert manche denken.

  5. #244
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Gelingt eine politische Lösung?

    Zitat Zitat von Silom",p="848929
    Für mich schon interessant zu lesen.

    Laufend erhöhen sich die Opfer und anstatt nach einer Lösung zu suchen wird eifrig die Gegenseite die Schuld zugeschoben.
    eine Lösung wäre möglich, nur wer stoppt Thaksin, Arisman und Jatu..... Momentan haben nur mehr die das Kommando. Die sollten einfach eine Abstimmung machen, wer als Führer von der Masse akzeptiert wird, die anderen sollen dann nachhause gehen.

    Abhisit hat nicht allzu viele Alternativen.
    Räumt er auf und es kommt nur ein Kind zu Tode, wird man ihn als Kindermörder hinstellen. Macht er nichts, wird ihn die Armee und die Gelbhemden entfernen.
    Löst er das Parlament auf, sofern er das überhaupt kann - kommen die Gelbhemden.

    Mein Vorschlag: Angebot der Regierung, nur mit Veera und notfalls mit dem Oberspinner Weng zu verhandeln, ev. noch mit Nattawut. Ansonsten Räumung.

  6. #245
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Gelingt eine politische Lösung?

    Natürlich gibt es eine Lösung.

    Ist aber hier nicht erlaubt diese Person zu kritisieren.

  7. #246
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Gelingt eine politische Lösung?

    Zitat Zitat von Silom",p="848942
    Natürlich gibt es eine Lösung.

    Ist aber hier nicht erlaubt diese Person zu kritisieren.
    nur soviel:

    es könnte ein Bumerang werden, wenn er sich einmischen würde.

  8. #247
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Gelingt eine politische Lösung?

    Ein wichtiger Faktor wird m.E. zur Zeit viel zu wenig ins Kalkül gezogen: Das Interesse der Regierenden in ihren Ämtern zu bleiben und sich einen Anspruch auf Rente zu ersitzen.

    Und wie sieht es aus, wenn die internen Berechnungen der DP alle auf einen Wahlsieg der jetzigen Opposition hinauslaufen? Soll alles seit dem Coup von 2006 für die Katz gewesen sein? Was hat man nicht alles gemacht um notfalls auch gegen die Stimmen des Volkes an die Macht zu gelangen.

    Von daher denkend - ich betone es ist Spekulation - könnte man sich auch eine Regierung vorstellen, die mehr als nur dem gestrigen Zusammenstoß rivalisierender Gruppen für ihr politisches Weiterkommen mit Freude entgegensieht. Das Interesse am Machterhalt steht über dem altruistischen Motiv des Spannungsabbaus.

    An den nächsten Parolen wird man es besser erkennen: Härte zeigen oder Miteinander reden.

  9. #248
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.812

    Re: Gelingt eine politische Lösung?

    Zum Wochenende wird die Situation wahrscheinlich eskalieren. Wenn die jetzt schon mit Granatwerfern wahllos in die Menge feuern, kann es wirklich richtig schlimm werden. Wirklich grausig, was da läuft.

    Buddha schütze Thailand


    Der politische Konflikt in Thailand droht außer Kontrolle zu geraten. Bei einem Granatenanschlag in Bangkok sollen drei Menschen getötet und Dutzende verletzt worden sein. Die Regierung brachte Hunderte Soldaten und Polizisten gegen die oppositionellen Rothemden in Stellung.

    Bangkok - Steuert Thailand auf einen Bürgerkrieg zu? Hunderte zusätzliche Soldaten und Polizisten zogen in der Nacht an einer Kreuzung unweit der Hochbahnstation im Zentrum der Hauptstadt auf, wo nach Angaben lokaler Medien durch Granatenangriffe drei Menschen ums Leben kamen, 75 weitere sollen verletzt worden sein.


    Die Oppositionsanhänger fordern als Voraussetzung für einen Abzug den Rücktritt von Regierungschef Abhisit Vejjajiva. Sie werfen ihm vor, nur eine Marionette der Führungsschicht des Landes zu sein. Die Polizei zog sich daraufhin zunächst zurück.

    "Wir stehen an der Schwelle der Anarchie und einem möglichen Regimewechsel", schrieb Thanong Khanthong, ein leitender Redakteur der Zeitung "Nation".

    Vejjajiva hatte noch in der Nacht eine Dringlichkeitssitzung seines Krisenstabs einberufen. Uno-Generalsekretär Ban Ki Moon äußerte sich besorgt, dass die Lage in dem südostasiatischen Land eskalieren könnte. Er rief Regierung und Demonstranten zum Gespräch auf. "Wir appellieren an die Demonstranten wie an die thailändischen Behörden, Gewalt und Todesopfer zu vermeiden und friedlich daran zu arbeiten, die Lage im Dialog zu lösen", sagte Bans Sprecher Martin Nesirky am Donnerstag.


    http://www.spiegel.de/politik/auslan...690720,00.html

  10. #249
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Gelingt eine politische Lösung?

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="848948
    Ein wichtiger Faktor wird m.E. zur Zeit viel zu wenig ins Kalkül gezogen: Das Interesse der Regierenden in ihren Ämtern zu bleiben und sich einen Anspruch auf Rente zu ersitzen.
    nein, Abhisit hat ja angeboten, in 9 Monaten das Parlament aufzulösen. Was hat das dann mit einer möglichen Rente zu tun?

    Und wie sieht es aus, wenn die internen Berechnungen der DP alle auf einen Wahlsieg der jetzigen Opposition hinauslaufen?
    die PT gewinnt sowieso - aber ich denke nicht, die absolute Mehrheit. Dann wäre wieder alles offen.

    Soll alles seit dem Coup von 2006 für die Katz gewesen sein? Was hat man nicht alles gemacht um notfalls auch gegen die Stimmen des Volkes an die Macht zu gelangen.
    warum für die Katz?
    Sollte Thaksin wieder zurückkommen, wird halt wieder geputscht, dann von Prayuth. Das dieser Thaksin nicht mehr an die Macht lässt, da kannst du dir sicher sein.

    Das Interesse am Machterhalt steht über dem altruistischen Motiv des Spannungsabbaus.
    fragt sich nur, bei welcher Seite. Kann es nicht sein, das Jatu.... sich schon als PM sieht und schon nach dem Futtertrog leckt.
    Warum ist er der einzige, der die Spannung nicht abbauen möchte?

    An den nächsten Parolen wird man es besser erkennen: Härte zeigen oder Miteinander reden.
    Korbsak hat bereits weitere Gespräche mit der Regierung angeboten.
    Antwort Jatu....: mit Killer rede ich nicht.

    Also was nun?

  11. #250
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Gelingt eine politische Lösung?

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="848948
    Ein wichtiger Faktor wird m.E. zur Zeit viel zu wenig ins Kalkül gezogen: Das Interesse der Regierenden in ihren Ämtern zu bleiben und sich einen Anspruch auf Rente zu ersitzen.
    Die Argumentation ist fehlerhaft. Eine Pension beziehen die Politker der gegenwärtigen Regierung unabhängig davon ob das Parlament jetzt aufgelöst wird oder nicht. Das kann also kaum die Motivation darstellen.

    Was immer man der Regierung unterstellen mag, man kann ihr sicherlich keine fehlende Gesprächsbereitschaft vorwerfen. Ein Kompromiss wurde ja bereits angeboten: Neuwahlen in sechs Monaten.

    Die Rothemden sind jedoch nicht auf das Angebot eingegangen. Nun ist versinkt Bangkok in der Anarchie und eine politische Lösung scheint weiter in die Ferne gerückt zu sein denn je.

    Es gibt für die Rothemden eigentlich nur einen "ehrenwerten" Kurs: die Gewalttaten sofort einstellen, die Demos sofort auflösen, und die Gespräche mit der Regierrung fortsetzen.

    Cheers, X-Pat

Seite 25 von 29 ErsteErste ... 152324252627 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lösung für Methan-Rätsel
    Von Red_Mod_Ant im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.09.10, 22:11
  2. Exel Problem...... Lösung?
    Von heini im Forum Computer-Board
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.07.09, 20:50
  3. Eine politische Lösung des Konflikts
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 15.04.09, 03:49
  4. Programm für Backup-Lösung
    Von mawi im Forum Computer-Board
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.10.07, 11:01