Seite 13 von 29 ErsteErste ... 3111213141523 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 289

Gelingt eine politische Lösung?

Erstellt von waanjai_2, 01.04.2010, 18:55 Uhr · 288 Antworten · 8.318 Aufrufe

  1. #121
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Gelingt eine politische Lösung?

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="846952
    Ja, gute Idee. Die Gelbhemden sind von den Job-Verlusten dort nicht unmittelbar betroffen und Wirkung auf die Gesamtwirtschaft dürfte auch merklich sein.
    ich glaube momentan interessiert sich keine Seite für die Wirtschaft. Der Schaden ist momentan bereits so hoch, das es auf ein paar Milliardchen auch nicht mehr ankommt.


    1. Nach übereinstimmender Meinung der Kommentatoren gilt ja wohl folgendes:
    Abhisit hat einen Schuldigen gefunden. Alles war bislang schief gelaufen ist - insbesondere alles, was ablief seit dem Abhisit nicht mehr in vorderster Linie tätig ist - kann dem Suthep nun angelastet werden.
    da er ja Verantwortlicher der Operation war, muss man sagen: ja
    Daher wurde er auch bereits abgezogen - jetzt macht es die Armee selbst. Da kann Abhisit nichts mehr passieren, weil Anupong nun sowieso sein eigenes Süppchen kocht.

    2. Für die Zukunft hat Abhisit nun auch einen wichtigen Verantwortlichen und evtl. Schuldigen. Den Anupong.
    ja, der ja bereits seinen Putsch vorbereitet, da ja die Gelbhemden bereits mobil machen.
    Anupong soll sich halt schnell entscheiden, kauf welcher Seite er steht, sonst machen das andere für ihn, z.B. Prayuth

    Indem man "heiße Kartoffeln" neu verteilt hat man ja noch kein einziges Problem gelöst. Abhisit kann höchstens hoffen, dass er keine politische Verantwortung für die Geschehnisse übernehmen braucht.
    mal sehen, ob die alten Geschehnisse nicht von neuen grösseren geschluckt werden.
    Momentan bekommt Abhisit Rückendeckung durch PAD-Demos.
    Wenn da nun die ersten 100.000 PAD´ler auf der Strasse stehen, dann muss man diesem Volk doch entgegen kommen, oder?

    Abhisit sollte auf diese Leute hören und das Parlament nicht auflösen. Soll Anupong putschen, dann hat dieser den scharzen Peter.
    Wenn die Koalition zusammenhält gibt es keinen Grund, den Forderungen der Rothemden nachzukommen. Sollen sie demonstrieren bis zum St. Nimmerleinstag, oder bis genug Gelbhemden in BKK sind, die die Rothemden dann mit Hilfe der BKK´er aus der Stadt jagen.

  2.  
    Anzeige
  3. #122
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Gelingt eine politische Lösung?

    Zitat Zitat von strike",p="846945
    Zitat Zitat von Bukeo",p="846942
    ... Ev. auch die Flughäfen. ...
    Lohnt sich jetzt besonders.
    Chaos und Schaeden kann man jetzt ja auf die Asche schieben .....
    bei den Schäden, die momentan von den Rothemden produziert werden, interessiert sich keiner wg. ein paar Milliarden mehr oder weniger.

  4. #123
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Gelingt eine politische Lösung?

    Zum wirtschaftlichen Schaden, den die Besetzung der Shopping Center entlang der Rama 1 mit sich bringt, muß man noch wissen, wem die Shops nun eigentlich gehören.

    Also Central World und Central Chidlom gehören den Chirathivats. Wenn die geschlossen sind, muß der Thai zum Central in Lardprao.

    Siam Paragon gehört auch das Emporium, was nun als primäre Einnahmequelle genutzt wird.

    Denen kommt es deshalb ganz besonders darauf an, dass die Hotel Rezeptionen die wenigen Touris entsprechend aufklären, wohin man einkaufen fahren soll.

    Die Umsatzsausfälle sind oftmals auch Luftbuchungen.

  5. #124
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Gelingt eine politische Lösung?

    Zitat Zitat von Bukeo",p="846961
    bei den Schäden, die momentan von den Rothemden produziert werden, interessiert sich keiner wg. ein paar Milliarden mehr oder weniger.


    wieviele monate müsten die roten weitermachen, um nur die schäden von der parlamentsbesetzung zu überbieten. von den flughafenbesetzungen der pad ganz zu schweigen

  6. #125
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Gelingt eine politische Lösung?

    Zitat Zitat von J-M-F",p="846979
    Zitat Zitat von Bukeo",p="846961
    bei den Schäden, die momentan von den Rothemden produziert werden, interessiert sich keiner wg. ein paar Milliarden mehr oder weniger.


    wieviele monate müsten die roten weitermachen, um nur die schäden von der parlamentsbesetzung zu überbieten. von den flughafenbesetzungen der pad ganz zu schweigen
    ich denke der Schaden bei den Rothemden-Demos ist bereits um einiges grösser, als vorher bei der PAD.

    Da die Rothemden aber nun vorhaben, bei Räumung durch die Armee, das gesamte EKZ platt zu machen, wird man den genauen Schaden erst später feststellen können.

  7. #126
    Avatar von

    Re: Gelingt eine politische Lösung?

    Das urspruenglich fuer Montag geplante Treffen der Armeefuehrung hat nun bereits heute stattgefunden.
    http://www.nationmultimedia.com/home...-30127329.html
    Ausserdem haben fuehrrende Generaele Anupong aufgefordert endlich zu handeln - oder den Platz frei zu machen.

    Zusammen mit den gestrigen Truppenbewegeungen von Prachinburi nach Bangkok ergibt ds ein rundes Bild.

  8. #127
    Avatar von llcoolm

    Registriert seit
    19.02.2008
    Beiträge
    164

    Re: Gelingt eine politische Lösung?

    Zitat Zitat von Bukeo",p="846990
    Zitat Zitat von J-M-F",p="846979
    Zitat Zitat von Bukeo",p="846961
    bei den Schäden, die momentan von den Rothemden produziert werden, interessiert sich keiner wg. ein paar Milliarden mehr oder weniger.


    wieviele monate müsten die roten weitermachen, um nur die schäden von der parlamentsbesetzung zu überbieten. von den flughafenbesetzungen der pad ganz zu schweigen
    ich denke der Schaden bei den Rothemden-Demos ist bereits um einiges grösser, als vorher bei der PAD.

    Da die Rothemden aber nun vorhaben, bei Räumung durch die Armee, das gesamte EKZ platt zu machen, wird man den genauen Schaden erst später feststellen können.
    Denke du vergisst dabei die Blockade der Sukhumvit rd vom Stadion bis zum Emporium durch die PAD. Wodurch ebenfalls die Einkaufszentren schließen mußten. (März 2006 und vor der Besetzung des Regierungsgebäudes) Das dauerte ebenfalls einige Wochen. Addiert man nun die Besetzung des Regierungsgebäudes und der beiden Flughäfen hinzu, dauert es noch erhblich lange bis die Roten den gleichen "Erfolg" wie die Gelben haben.

  9. #128
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Gelingt eine politische Lösung?

    Zitat Zitat von llcoolm",p="847012
    Das dauerte ebenfalls einige Wochen. Addiert man nun die Besetzung des Regierungsgebäudes und der beiden Flughäfen hinzu, dauert es noch erhblich lange bis die Roten den gleichen "Erfolg" wie die Gelben haben.
    naja, da Abhisit wohl nicht zurücktritt - warum auch, wird es wohl noch ein paar Monate dauern. Das schaffen die Rothemden also locker.

  10. #129
    Avatar von gehfab

    Registriert seit
    20.02.2009
    Beiträge
    1.234

    Re: Gelingt eine politische Lösung?

    Zitat Zitat von Extranjero",p="847008
    Das urspruenglich fuer Montag geplante Treffen der Armeefuehrung hat nun bereits heute stattgefunden.
    http://www.nationmultimedia.com/home...-30127329.html
    Ausserdem haben fuehrrende Generaele Anupong aufgefordert endlich zu handeln - oder den Platz frei zu machen.

    Zusammen mit den gestrigen Truppenbewegeungen von Prachinburi nach Bangkok ergibt ds ein rundes Bild.
    Hatte mich auch gewundert warum er das zuerst für Montag angesetzt hatte. Hast du noch was von den Medien bez. der Truppenbewegung? Habe das die wohl überlesen, über Twitter haben die auch nichts darüber erwähnt.

  11. #130
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Gelingt eine politische Lösung?

    Inzwischen ist auch bekannt, dass der Suthep weiterhin den Krisenstab der Regierung leitet. Der Anupong ist nur derjenige, der das Sagen hat, wenn Gewalt angewendet werden soll.

    Und der Abhisit bleibt weiterhin dem Fernsehen etc. fern. Ob die jetzt hinter den Kulissen Halma spielen oder sonstwelchen Vergnügungen nachgehen, ist unklar. Nur politisch scheint sich nix zu tun.

    Durchwursteln auf St. Nimmerlein und zwischendurch einfach hoffen, dass die Militärs irgendwann einmal eine Lücke sehen. Helmut Kohl nannte das: Aussitzen. Er war ein Meister darin. Abhisit hat ihn in seinen Lehrjahren mit Sicherheit auch interviewt. Auf Englisch natürlich.

    Der Damm darf nicht brechen. Darf er einfach nicht. Zu viel steht auf dem Spiel. Also alles andere als eine politische Lösung wird erhofft.

    Was soll erst werden, wenn die nächsten regulären Neuwahlen vor der Türe stuenden? Kaum auszumalen.

Seite 13 von 29 ErsteErste ... 3111213141523 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lösung für Methan-Rätsel
    Von Red_Mod_Ant im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.09.10, 22:11
  2. Exel Problem...... Lösung?
    Von heini im Forum Computer-Board
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.07.09, 20:50
  3. Eine politische Lösung des Konflikts
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 15.04.09, 03:49
  4. Programm für Backup-Lösung
    Von mawi im Forum Computer-Board
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.10.07, 11:01