Seite 8 von 11 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 106

Geld und Zukunft in Thailand noch sicher?

Erstellt von jonrek, 31.05.2014, 18:46 Uhr · 105 Antworten · 13.476 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.160
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    Eine sehr gute Loesung,die allerdings nicht gerade preiswert zu haben ist.
    ............aber das verrätst Du uns jetzt nicht..................

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Ich nehme an @wingman kann selber rechnen und kennt sein Budget?

  4. #73
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.667
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    Eine sehr gute Loesung,die allerdings nicht gerade preiswert zu haben ist.
    Kommt auf die Randbedingungen an.

    Bei uns ist es nur unwesentlich teurer (Überwintern in Thiland) als in Deutschland zu bleiben.

  5. #74
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.453
    es gibt auch sehr wohl Leute mit wenig Geld, die das machen, 7 Monate Thailand/5 Monate DACH, seit vielen Jahren, hier und dort Unterkünfte haben und hier und dort das machen was sie wollen. Nur, jemand der in Thailand DACH braucht und in DACH Thailand wird das wohl kaum zustande bringen.

  6. #75
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Kommt auf die Randbedingungen an.

    Bei uns ist es nur unwesentlich teurer (Überwintern in Thiland) als in Deutschland zu bleiben.
    Naja, das setzt aber Investitionen z.B. in Immobilien voraus, die man auch berücksichtigen muss.

    Dazu kommen noch die Kosten für Mobilität(Auto etc.) Versicherungen und Wohnnebenkosten die doppelt anfallen.

    Die 50-50 Lösung machen wir seit 8 Jahren und werden solange es gesundheitlich möglich ist dabei bleiben. Es ist immer eine tolle Sache, wenn man nach 6 Monaten die Lokalität wechselt. Unsere Zeit im LOS ist von Nov-Mai, letztes Jahr haben wir noch Jul+Aug dran gehängt. Wird auch dieses Jahr so werden. Das ist dann die 6-2-2-2 Lösung

  7. #76
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.453
    wenn man 40 Euro für ein einfaches Apartment in Thailand bezahlt oder eine gute Frau hat und auf ihrem Grund ein Häuschen selbst mit der Frau baut und dafür unter 6.000€ hinlegt, und in DACH ebenso einfach & billig untergebracht ist, und das alles mehr als o.k. findet, spielen Immobilien keine Rolle.

  8. #77
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    wenn man 40 Euro für ein einfaches Apartment in Thailand bezahlt oder eine gute Frau hat und auf ihrem Grund ein Häuschen selbst mit der Frau baut und dafür unter 6.000€ hinlegt, und in DACH ebenso einfach & billig untergebracht ist, und das alles mehr als o.k. findet, spielen Immobilien keine Rolle.
    Auch hierbei fallen einige Kosten wie oben erwähnt doppelt bzw. ein Re-Flug zusätzlich an.

  9. #78
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.667
    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    Naja, das setzt aber Investitionen z.B. in Immobilien voraus, die man auch berücksichtigen muss.

    Dazu kommen noch die Kosten für Mobilität(Auto etc.) Versicherungen und Wohnnebenkosten die doppelt anfallen.

    Die 50-50 Lösung machen wir seit 8 Jahren und werden solange es gesundheitlich möglich ist dabei bleiben. Es ist immer eine tolle Sache, wenn man nach 6 Monaten die Lokalität wechselt. Unsere Zeit im LOS ist von Nov-Mai, letztes Jahr haben wir noch Jul+Aug dran gehängt. Wird auch dieses Jahr so werden. Das ist dann die 6-2-2-2 Lösung
    Das meinte ich mit Randbedingungen. Wir haben sowohl in Thailand als auch in Deu Eigentum, so das in Deu nur das Hausgeld anfällt.

    Dafür dann im Winter keine/geringe Heizkosten.

    Was kommt in Thailand dazu: Krankenversicherung, Mietkosten für PKW und Flug.

    Dafür sind die Lebenshaltungskosten in Thailand deutlich geringer (mag Thaiessen)

    Alles überschaubar und im Rahmen.

  10. #79
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.453
    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    Auch hierbei fallen einige Kosten wie oben erwähnt doppelt bzw. ein Re-Flug zusätzlich an.
    die einmalige Ausgabe, 22.000 - 40.000 pro Jahr fürs Ticket, spielen hierbei keine gewichtige Rolle, wenn man es so macht wie erwähnt, reichlich basic Thaistyle in Thailand (zB auch im Eigenheim), basic Farangstyle im Farangland - ohne irgendwelche persönlichen Defizite, da eben alle Ansprüche ebenso "basic" sein können. Was nun absolut und gar nichts mit Minderung purer Lebensqualität am Hut hat. Es ist so, ich kenne solche Leute.

    Leute, wie hier im Forum, die in Thailand Käse, Wein, Auto, Klimaanlage etc als grundlegendes Mindestmass gerade akzeptabler Verhältnisse vorraussetzen, könnnen das natürlich nicht und sollten auch nicht so verfahren.

  11. #80
    woody
    Avatar von woody
    @benni, ich sage doch nicht, dass es nicht möglich ist. Aber 2 Wohnsitze kosten nun mal mehr als einer und da spielt das Niveau keine Rolle.

    Auch ich gebe wie KKC für die Lebenshaltung in Thailand weniger aus als in D.

Seite 8 von 11 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Dick und Doof in Thailand
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 06.12.17, 11:25
  2. Geld und Wertsachen in Thailand
    Von Astro im Forum Touristik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 14.03.12, 16:06
  3. Geld und bezahlen in Thailand,was am besten???
    Von dr.snoggles im Forum Touristik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.09.07, 11:21
  4. Ärzte und Krankenhäuser in Thailand
    Von CNX im Forum Touristik
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 09.07.04, 19:15
  5. Mehr und mehr in Thailand, ..
    Von Samuianer im Forum Sonstiges
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 16.10.03, 12:42