Seite 4 von 11 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 106

Geld und Zukunft in Thailand noch sicher?

Erstellt von jonrek, 31.05.2014, 18:46 Uhr · 105 Antworten · 13.478 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    3.274

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.510
    Zitat Zitat von jonrek Beitrag anzeigen
    weiss denn jemand wie die zentralbanken den baht stabil halten? ich höre sehr oft von Dollar reserven die ein Land hat. Ganz sicher bin ich mir nicht. Bedeutet das dass die zentralbanken quasi mit den Dollarreserven, die sie gehortet haben, die eigene Währung aufkaufen um den Baht stabil und auf dem momentanen Niveau zu halten? Also quasi den Job der Touristen, Investoren aus dem Ausland ..etc. übernehmen die Dollars und Euros.... ständig wechseln bzw. ins Land bringen und somit die Währung von 46 damals auf fast 38 drücken weil ganz viele Dollars und Euros ins Land kommen?

    Und bedeutet das ,rein theoretisch aber auch, wenn die Dollarreserven der Thai Zentralbank aufgebraucht wären, und zusätzlich keine neuen Dollars/ Euro ...etc ins Land fließen es mit dem Baht dann bergab geht? Also dass er dann zum Beispiel von 38 auf 47 geht für einen Euro?
    also mal vorweg , der tourist ist fuer eine kursfindung des baht vollkommen unerheblich ( da nehmen sich manche fuer zuwichtig),heute haben kleine Zentralbanken fast keine moeglichkeit , den waehrungskurs zu beinflussen, zumindest nicht mittelfristig und sie schaffen es nie einen trend vorzugeben.Man kann kurzfirstig mit seinen reserven mental auf die marktteilnehmer einwirken, und damit kurzfristig eine waehrung leicht veraendern.Leider haben das bis heute die meisten zentralbanker das nicht verstanden , trotz hunderter fehlgeschlagener eingriffe auf der welt,die die laender am ende ruiniert haben. und ja, sind die reeserven .durch solche sinnlosen aktionen aufgebraucht, faellt eine waehrung ins bodenlose,swoeit wie in fast allen faellen keine anderen reserven da sind.
    Eine waehrung wird langfristig bestimmt ,durch funamentaldaten , aber heute immer mehr auch , durch spekulanten,die das 100fache des weltBIP an geld virtuell per jahr ,durch die internetwelt jagen.
    eine kleine zentralbank hat keinerlei moeglichkeit dem Geldfluss was entgegen zu setzen.
    Asienkrise zb ... da stand fundamental alle auf rot seit 1994, es kamm ein grosspekulant namens soros, und griff den Thb an ,diesen angrifff hat die BOT erflogriech kurzfrsitig abgewehrt, und verbrauchte dabei immense devisenreserven, aber das internationale spekulantentum folgte auf dem fuss soros, und dagegen hatte die Bot keine macht, und verlor sinnlos ihre gesammten waehrungsreserven binnen 3 tagen. Spekulanten deckten nur den dreck unter dem teppich auf, denn waere da kein dreck,waere der angriff erfolglos bzw er haette garnicht begonnen.
    das gute daran, die thais haben viel gelernt aus dieser situation , im positiven sinne. leider sind heute neue an der macht, die diese zeiten bereits vergessen haben.
    diese ewige geschreie der Bot im jahr 2000 der baht zu schwach wir intervenieren, 2006 der baht zu teuer wir intervenieren,2013 der baht zu.......
    einfach wahrungen frei laufen lassen ,ist am ende billiger, und das geld besser einsetzen fuer das was wirklich verkehrt laeuft, dann geht mittelfirtig auch die waehrung dort hin,wo man sie haben will

  4. #33
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.474
    Zitat Zitat von alhash Beitrag anzeigen

    Viel mehr Sorgen würde ich mir z.B. über Argentinien machen.

    AlHash
    zum Glück hat der TS kein Geld in Argentinien ,nehme ich mal an ,von daher alles easy.

  5. #34
    Avatar von somtamplara

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    2.213
    Asienkriese wie schion beschrieben auf dem Hoehepunkt Ende 1997/Anfang 1998.
    1995 war nichts besonderes.

    Kurse EUR/THB (bzw. aus DM umgerechnet) seit 1953:
    (anklicken)
    eur_thb_1953_2014.png

    und als Ausschnittvergroesserung 1994 bis 1998:
    (anklicken)
    eur_thb_1994_1998.png

    Pi Daumen: Werte durch 2 = DM.

    Zwei starke Baht Anstiege:
    Ende 1984 (das muss bitter gewesen sein, ca. 8 THB/DM).

    Die Horrorfalle:
    Mitte 1997, 13,1 THB/DM:
    Januar 98: knapp 31 THB/DM

    Wer da zu tief in den Topf gegriffen hat, war reif fuer den Balkon.

    Historical exchange rates from 1953 with graph and charts

  6. #35
    Avatar von somtamplara

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    2.213
    Tu felix Helvetia, die glueckliche Schweiz

    Ein Vergleichsgraph von EUR/THB, GBP/THB, USD/THB und CHF/THB seit Anfang 70er Jahre.
    Kaum zu glauben: Schweizerfranken startet bei 4,8 Baht und erreicht im Hoehepunkt rund 41 Baht, heute rund 36 Baht.
    Dumm dran sind besonders die Briten mit dem schwachen Pfund.

    compgraph.php.png
    (die dummen Farben habe ich nicht ausgewaehlt)

  7. #36
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.459
    Ende 1984 (das muss bitter gewesen sein, ca. 8 THB/DM).


    in Relation zu den Preisen 84 war das phänomenal.

  8. #37
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Kann ich bestätigen .
    War 1972 das erste mal in Th. , damals gab es auch ca. 8 THB / DM .
    Alles war sehr , sehr preiswert !
    Daher ist auch klar , der Euro ist das Problem !

    Sombath



    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    Ende 1984 (das muss bitter gewesen sein, ca. 8 THB/DM).


    in Relation zu den Preisen 84 war das phänomenal.

  9. #38
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.510
    Zitat Zitat von somtamplara Beitrag anzeigen
    Asienkriese wie schion beschrieben auf dem Hoehepunkt Ende 1997/Anfang 1998.
    1995 war nichts besonderes.
    doch da gegannen die probleme, das war der hoehepunkt der baht-dollar blase die die krise ausloeste.sonst war da nix
    logo otto normal sah es erst 1998
    die baneknkrise hier war auch gemacht ab 2000 , und die probleme waren ab 2003 bekannt, otto normal bekamm es erst ab 2006-2008 mit
    also zwischen offensichtlichen problemen und dem ausbruch einer krise liegt immer eine zeitspanne
    fuer bildzeitungsleser war 1995 die welt in ordnung, genau wie noch 2006 , in europa

  10. #39
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.594
    Zitat Zitat von sombath Beitrag anzeigen
    Kann ich bestätigen .
    War 1972 das erste mal in Th. , damals gab es auch ca. 8 THB / DM .
    Alles war sehr , sehr preiswert !
    Daher ist auch klar , der Euro ist das Problem !

    Sombath
    Ich habe 1985 so 10,x bekommen. Ich fand das alles Andere als billig. Ein einigermassen brauchbares Hotel kostete um 500 Baht - also 50 DM. Bier war eigentlich nicht unter 30 Baht zu haben und ein Kao pat auch nicht.

    Also billiger war das damals auf gar keinen Fall. Nicht zu vergessen - ein Flug war damals so teuer wie ein durchschnittliches Monatseinkommen (1600-1700 DM)

    Was ist heute ein durchschnittliches Monatseinkommen? 1800€?

    Da würden uns aber die Augen Tränen.

  11. #40
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.459
    hängt davon ab was man wo unter einem brauchbaren Hotel versteht. Mein Bungi 85 kostete 30 Baht, der war zwar substandard, aber direkt vor dem Meer Mitte Lamai. Khao Pat gabs für unter 20 Baht, im Isaan wahrscheinlich unter 10 Baht...etc etc, Bier? keine Ahnung, vollkommen uninteressant solche Kleinstkosten, dachte hauptsächlich an Grundstückspreise, ein Rai kostete einen Bruchteil von heute

Seite 4 von 11 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Dick und Doof in Thailand
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 06.12.17, 11:25
  2. Geld und Wertsachen in Thailand
    Von Astro im Forum Touristik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 14.03.12, 16:06
  3. Geld und bezahlen in Thailand,was am besten???
    Von dr.snoggles im Forum Touristik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.09.07, 11:21
  4. Ärzte und Krankenhäuser in Thailand
    Von CNX im Forum Touristik
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 09.07.04, 19:15
  5. Mehr und mehr in Thailand, ..
    Von Samuianer im Forum Sonstiges
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 16.10.03, 12:42