Seite 10 von 15 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 149

Fakten zum Crown Property Bureau

Erstellt von waanjai_2, 12.12.2012, 07:14 Uhr · 148 Antworten · 8.647 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.569
    Zitat Zitat von Siamfan Beitrag anzeigen
    .... was genau verstehst du bitte unter "obsolet"?
    Da kann ich dir sicher helfen.
    Google

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    Aber die Aufseher bestimmt das Königshaus - richtig ?
    eigentlich nicht. Momentan ist der Finanzminister der Aufseher des CPB und den hat wohl Yingluck eingesetzt.

    Und die Aufsehe sind alle aus dem näheren Umfeld des Königshauses - stimmts ?
    wüsste nicht, das der jetzige Finanzminister aus dem näheren Umfeld des Königshauses stammt. Er ist ein Vertrauter Thaksins.

    Ok, eigentlich bestimmt direkt der König wer ihm aqufs Konto schaut - richtig ?
    nein, der jeweilige PM.

    Hier mal noch näheres dazu. Da steht auch drin, das momentan Finanzminister Kittiratt Na-Ranong, der von Yingluck eingesetzt wurde,
    die Aufsicht über CPB hat.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Crown_Property_Bureau

  4. #93
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Der Finanzminister ist aber der einzige im Gremium der nicht vom
    Koenig bestimmt wird,
    die anderen schon

  5. #94
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    Der Finanzminister ist aber der einzige im Gremium der nicht vom
    Koenig bestimmt wird,
    die anderen schon
    Der Finanzminister ist Vorsitzender des Gremiums.

  6. #95
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Zitat Zitat von Siamfan Beitrag anzeigen
    Der Finanzminister ist Vorsitzender des Gremiums.
    und das bedeutet bei Abstimmungen ... .?

  7. #96
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    Der Finanzminister ist aber der einzige im Gremium der nicht vom
    Koenig bestimmt wird,
    die anderen schon
    reicht eigentlich, um zu wissen - wie das Geld verwendet wird. Auf der anderen Seite ist es sowieso ziemlich egal, da bei Auflösungen von Monarchien, das meiste an den Staat fällt. Da werden dann aus den Schlössern Museen o. dgl.
    Ich kenne jedoch keine Monarchie, die derart viele Projekte ins Leben gerufen hat. Die meisten Monarchien glänzen durch prunkvolle Hochzeiten der Königskinder.

  8. #97
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    Ich kenne jedoch keine Monarchie, die derart viele Projekte ins Leben gerufen hat. Die meisten Monarchien glänzen durch prunkvolle Hochzeiten der Königskinder.
    Manche Kinder verheiratet man besser auch nicht oeffentlich.
    pDiese ganzen Projekte sind vielleicht auch nur Alibi

    ein Herrscher eines relativen armen Landes ist der reichste Monarch der Welt
    so ganz koscher ist das ja wohl nicht

  9. #98
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    Manche Kinder verheiratet man besser auch nicht oeffentlich.
    pDiese ganzen Projekte sind vielleicht auch nur Alibi
    nein, sind sie nicht. Sind ja greifbar und die Leute profitieren davon. Meine Schwiegermutter hat mir ebenso bestätigt, das ohne unserem Staudamm hier, Reis nur 1x pro Jahr
    angepflanzt werden kann. Vor zig Jahren kam der König, sah sich das an und sprach mit den Betroffenen Reisbauern. Danach wurde der Staudamm gebaut, Bewohner wurden auf Land vom König umgesiedelt. Jetzt können die Reisbauern 2x anbauen. So dürfte das bei allen Staudämmen abgelaufen sein, ebenso Sirikit-Staudamm, Bhumipol-Staudamm usw.
    Auch die Doi-Projekte brachten den Bewohnern Arbeit und Geld. Man kann das nun sehen wie man möchte. Alle Projekte des Königs brachten Einkommen und waren nicht populistisch, wie die von Thaksin und Yingluck.

    ein Herrscher eines relativen armen Landes ist der reichste Monarch der Welt
    so ganz koscher ist das ja wohl nicht
    naja, so arm ist Thailand eigentlich nicht. Amsterdam hat natürlich sämtliche Vermögenswerte an Forbes geliefert. Dazu gehören auch
    CPB (aus denen die Projekte bezahlt werden) sind ca. 8 Milliarden US$, dann sämtlicher Landbesitz inkl. Schlösser usw.
    Wenn man alleine das abzieht, bleibt vermutlich nicht mal mehr die Hälfte übrig, dann sind viele Monarchen reicher als der thail. König.
    Zähl das einfach zur Propaganda, des Thaksin-Anwalts - mehr ist das nicht.Das ist dann aber ein Vermögen, das die Chakris über hunderte Jahre angesammelt haben. Thaksin hat in etwa das gleiche Vermögen (inkl. Ampel Rich, Caymans usw) in 2 Jahren geschafft.

    Warum darf ein König keine Beteiligungen haben und Geld verdienen? Interessanter wäre zu wissen, wie Thaksin in so kurzer Zeit, soviele Milliarden US$ anhäufen konnte.

  10. #99
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Ich hab ja nicht bestritten das diese Projekte greifbar sind,
    aber doch oft nur ein Tropfen... Oder manchmal mehr,

    es geht mir um die unermessliche Vermehrung des Reichtums der Hoheiten,

    wie viel mehr koennte man damit noch fuer seine Untertanen machen

  11. #100
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    Ich hab ja nicht bestritten das diese Projekte greifbar sind,
    aber doch oft nur ein Tropfen... Oder manchmal mehr,
    naja, 3000 Projekte. Arme bekommen ein Haus um 200.000 Baht geschenkt, inkl. Land uvm.
    Richtig, der König kann nicht allen helfen, er hat aber wenigstens versucht, sovielen wie möglich zu helfen und das mit Erfolg. Welcher König macht das?

    es geht mir um die unermessliche Vermehrung des Reichtums der Hoheiten
    naja, wo schon über hunderte Jahre viel Geld ist, wird mit kluger Vermögensverwaltung halt immer mehr. Ist aber schön, wenn er davon wieder einen Teil an die Bevölkerung abgibt. Macht das Thaksin von seinem Vermögen auch?

    Ups, hab ich vergessen - ja macht er, er finanziert ja die Demos der Rothemden. Fast vergessen :-)


    wie viel mehr koennte man damit noch fuer seine Untertanen machen
    wenn er zuviel von seinem Vermögen abgibt, hilft er vielleicht kurzfristig etwas mehr. Nur fliesst dann halt immer weniger Geld in das CPB zurück und er kann dann langfristig immer weniger helfen.

    Wieviel könnte man von den Milliarden Thaksins an Arme abgeben, warum tut er das nicht. Der gibt keinen Cent an seine Isaaner ab.
    Ich gehe davon aus, das der König an schnell verwertbaren Vermögen, weniger besitzt als Thaksin.

Seite 10 von 15 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zahlen und Fakten zu A1
    Von strike im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 177
    Letzter Beitrag: 05.03.13, 16:25
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.12.10, 15:04
  3. unglaubliche Fakten aus Berlin
    Von socky7 im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 08.09.10, 17:49
  4. Walter Camenisch-Manora-Property Hua-Hin
    Von singhafreund im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.06.04, 09:52
  5. Fakten und Zahlen
    Von Harakon im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.08.01, 19:34