Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 89

Fälschungen in thail. Medien

Erstellt von waanjai_2, 19.06.2009, 22:23 Uhr · 88 Antworten · 3.050 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Fälschungen in thail. Medien

    Zitat Zitat von Bukeo",p="768678
    Zitat Zitat von waanjai_2",p="768663
    Vielleicht loest Du Dich auch irgendwann einmal von der Wahnvorstellung bei der neuen Elite haette es sich nur um eine Person gehandelt. Es ging um die neue Wirtschaftselite, die Thailand nach vorne bringen wollte. Inkl. globaler oekonomischer Verflechtung.
    bei der alten Elite gibt es wohl ca 5 gleichberechtigte, reiche Familien.
    Bei Thaksin sehe ich auf weiter Strecke nichts vergleichbares

    hier mal eine recht gute Zusammenfassung über Thaksin:

    http://www.welt.de/wams_print/articl...opulisten.html

    So etwas benötigt TH nicht.


    Jetzt hat der Sondhi mit Hilfe der "Elite" Die Welt gekauft und manipuliert weiter...werden wir vielleicht am Ende noch heimlich alle von den Pad'schisten bestrahlt?

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Fälschungen in thail. Medien

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="768680
    Wie sich halt der kleine Max die grosse Politik vorstellt. Als gab es nicht auch in diesem Forum genuegend links zu historisch-politologischen Analysen der Zeit des Aufstiegs von Thaksin. Z.B. von Chris Baker und Koll. Aber wenn man ihn ja noch nicht einmal unter seinem Pseudonym Chang Noi kennt, was will man erwarten
    ups, und warum ist das so wichtig, das man von Chris Baker - von dem es kürzlich einen Thaksin-kritischen Artikel gab - nicht den Nick kennt.
    Das ist m.E. genauso wichtig, wie der Sack Reis in China.

  4. #63
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Fälschungen in thail. Medien

    Zitat Zitat von Bukeo",p="768682
    ups, und warum ist das so wichtig, das man von Chris Baker - von dem es kürzlich einen Thaksin-kritischen Artikel gab - nicht den Nick kennt.
    Das ist m.E. genauso wichtig, wie der Sack Reis in China.
    Ja, da wirst Du sicherlich Recht haben. Fuer eine zutreffende Analyse von politischen Vorgaengen in einem fremden Land sind Vorkenntnisse hoechst hinderlich.

  5. #64
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.001

    Re: Fälschungen in thail. Medien

    Waani, da hat er ganz einfach recht :-) .

  6. #65
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Fälschungen in thail. Medien

    der Thread-Titel müsste wohl heissen - Fälschungen bei den Rothemden.

    Nun, wo sich der Video-Clip als Fälschung herausgestellt hat, bestreitet die PT eine Beteiligung.
    War eigentlich zu erwarten.
    Wenn Abhisit für alles - was er nicht weiss - verantwortlich ist, dann müsste man nun auch Yingluck verhaften, ich denke - sie hat schon die Koffer gepackt oder ist sogar schon ausser Landes.
    Hat leider wieder nicht funktioniert, mein lieber Herr Dr. Thaksin, Premier a.D und auf der Flucht :-)

  7. #66
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Fälschungen in thail. Medien

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="768663
    Zitat Zitat von Bukeo",p="768633
    Geld scheint die neue Ein-Mann-Elite auch genug zu haben - du gehst immer davon aus, das nur die alte Elite "sponsort". Ich denke aber, als "Sponsor" ist Thaksin aber sicher nicht zu schlagen
    Vielleicht loest Du Dich auch irgendwann einmal von der Wahnvorstellung bei der neuen Elite haette es sich nur um eine Person gehandelt. Es ging um die neue Wirtschaftselite, die Thailand nach vorne bringen wollte. Inkl. globaler oekonomischer Verflechtung.
    Man braucht ja nur festzustellen, dass selbst Uebersetungen ins Deutsche nicht gelesen werden.

    http://www.nittaya.de/viewsource.php?p=708353

  8. #67
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Fälschungen in thail. Medien

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="769112
    Man braucht ja nur festzustellen, dass selbst Uebersetungen ins Deutsche nicht gelesen werden.

    http://www.nittaya.de/viewsource.php?p=708353
    ja, meist höre ich schon bei solchen Äusserungen auf zu lesen, weil ich weiss was kommt.

    Ein Unternehmen ist ein Staat. Ein Staat ist ein Unternehmen. Sie sind ein und dasselbe, das Management ist dasselbe.“ Thaksin, im November 1997.

    Das ist in Grund, warum ich ihn niemehr als PM sehen möchte.
    Über seine wirtschaftliche Kompentenz lässt sich streiten.
    Ich sehe nur Flops - das einzige was er für Thailand getan hat, ist die Rückzahlung an den IWF - ich glaube die letzten 2 Raten hat er auf einmal beglichen - das aber nur, um ungestört wüten zu können, vorher hat der IWF die Kontrolle - danach Thaksin.

  9. #68
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Fälschungen in thail. Medien

    Ja, das Leseverhalten von Leuten, die Beobachter von politischen Geschehnissen sein wollen, laesst sehr zu wuenschen uebrig. Die Aufnahme neuer und anscheinend widerspruechlicher Nachrichten wird schwer gestoert. Die Leute meist auch. :-)

  10. #69
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Fälschungen in thail. Medien

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="769154
    Ja, das Leseverhalten von Leuten, die Beobachter von politischen Geschehnissen sein wollen, laesst sehr zu wuenschen uebrig. Die Aufnahme neuer und anscheinend widerspruechlicher Nachrichten wird schwer gestoert. Die Leute meist auch. :-)
    die Aussage ist klar deutlich, das Verhalten Thaksins als PM kennt man ja auch. Ich stelle dazu jetzt nicht schon wieder Links rein.
    Die gleichen Vorwürfe, die du oben beschreibst, sehe ich aber auch bei euch - also sind wir wieder mal anderer Meinung, ist auch gut so - stell dir vor, alle hätte die gleiche Meinung. Dann wäre das Forum tot.

  11. #70
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Fälschungen in thail. Medien

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="769154
    Ja, das Leseverhalten von Leuten, die Beobachter von politischen Geschehnissen sein wollen, laesst sehr zu wuenschen uebrig. Die Aufnahme neuer und anscheinend widerspruechlicher Nachrichten wird [highlight=yellow:29c1a8e370]schwer gestoert. Die Leute meist auch[/highlight:29c1a8e370]. :-)

    In der Selbsterkenntniss, selbstredend waani?

    Das haben Ncahrichten haeufig so an sich, aber das mal nur nebenbei...

    Noppadon, Thaksins Sprecher und Tatsachenerdreher vom Dienst, wieder in Hoechstform:


    "I completely deny my involvement because I don't have time for trivia," he said in his statement released yesterday by his legal adviser Noppadon Patama.

    Auch taktisch gut fuer den Initiator - ueber seinen Sprecher bleibt immer die Luecke, "habe ich nicht gesagt, war mein Sprecher" fuer die Verteidigung offen!


    Hammerhart der Kerl!


    haette das vielleicht Darunee, "Da Torpedo", auch was genutzt eine Sprecherin vorzuschalten?

Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die thail. Medien und die Wirklichkeit
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 147
    Letzter Beitrag: 04.04.12, 07:46
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.03.11, 07:15
  3. Fälschungen im Urlaub erkennen
    Von Rene im Forum Touristik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 28.05.06, 10:32
  4. 1000 Baht Fälschungen
    Von Pustebacke im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 20.08.04, 21:50