Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 89

Fälschungen in thail. Medien

Erstellt von waanjai_2, 19.06.2009, 22:23 Uhr · 88 Antworten · 3.042 Aufrufe

  1. #31
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Fälschungen in thail. Medien

    Zitat Zitat von Lao Wei",p="767533

    Quatsch - wenn die Verfassung aussagt dass zu einer Aenderung eine 67% Mehrheit benoetigt wird, kann der PM mit Unterstuetzung des Parlaments aendern was er will. Zu was sonst hat man eine Verfassung?
    ist aber lt. thail. Verfassung von 1997 und auch der neuen doch möglich. Es gibt wohl die Möglichkeit die Verfassung ggf. mit Gewalt zu schützen.
    Ob man das nun auf den Putsch von 2006 anwenden kann, wird ev. noch überprüft, sollte es z.B. zu Anklagen gegen die Gelbhemden kommen.

    Immer noch nicht kapiert? Weil es ihr gutes Recht in diesem Falle ist. Sollte die jetztige Regierung nicht zuruecktreten werden halt haertere Massnahmen ergriffen.
    nun mal langsam - ich bin wieder etwas verwirrt :-)
    Also der Putsch 2006 war nicht verfassungsgemäß - ein Putsch z.B. im Oktober wäre ok
    Naja, bei solch einem politischen Verständnis wundert mich dann nichts mehr.

    Das heisst mit anderen Worten dass du auch fuer Lynchjustiz bist. Alles was du da aufzaehlst gab es bereits vor Thaksin. Ob es unter Thaksin schlimmer oder besser wurde kann keiner beurteilen weil entsprechende Statistiken gar nicht erstellt werden koennen. Immer wird es nur um das gefuehlte verbessern/verschlechtern gehen.
    Amtsmissbrauch, Korruption gab es unter Chuan Leekpai wohl so gut wie gar nicht. Zumindest Chuan hat eine weisse Weste - nicht mal seine Gegner werfen ihm Korruption vor.
    Thaksin ist in diesen Dingen nicht mehr zu toppen - er muss also auf jeden Fall vom PM-Amt ferngehalten werden.

    Was hat das mit der Thematik zu tun? Kannst du auch mal was ohne dem Wort Thaksin posten?
    wie kann man Thaksin weglassen, wenn er das Problem ist.
    Man diskutiert dann also über ein Problem, darf es aber nicht nennen :-)

    Ein weiterer echter Bukeo.
    natürlich, bisher haben die Rothemden nicht bewiesen, das sie für Demokratie kämpfen.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Fälschungen in thail. Medien

    Zitat Zitat von Lao Wei",p="767521

    Fuer mein Rechtsempfinden ist das Bekaempfen einer Regierung, die durch Pusch an die Macht gekommen ist, mit allen Mitteln nicht nur erlaubt, sondern sogar eine Pflicht der jetzt entmuendigten(?) Buerger.

    Kann mir vorstellen was jetzt hier gleich abgeht
    wenn also in diesem Fall ein Putsch erlaubt ist - dann dürfte auch der Putsch von 2006 ok gewesen sein, weil auch hier war durch den Amtsmissbrauch Thaksins, Thailand in Gefahr.

    Ausserdem wurden Wahlen abgehalten, das Volk hat die Parteien gewählt, der PT halt nicht genug Stimmen gegeben, damit die mit der absoluten Mehrheit hätten regieren können.
    Ich gehe davon aus, das bei der nächsten Wahl die PT wieder nicht die absolute Mehrheit erreicht - dann ist die gleiche Koalition vorprogrammiert und Abhisit, Newin oder Suthep übernehmen das Amt des Premiers.

  4. #33
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Fälschungen in thail. Medien

    Zitat Zitat von Bukeo",p="768130
    Ausserdem wurden Wahlen abgehalten, das Volk hat die Parteien gewählt, der PT halt nicht genug Stimmen gegeben, damit die mit der absoluten Mehrheit hätten regieren können.
    Ausserdem wird hier wieder auf Bukeo-Art gelogen und betrogen bis sich die Balken biegen.

    Die letzten Wahlen waren im Dezember 2007. Da hat das sich zur Wahl stellende Wahlbuendnis unter Fuehrung der PTT unter Samak die absolute Mehrheit der Stimmen bekommen.

    Die Democratic Party hatte es schon wieder einmal nicht geschafft, fuer sich die Mehrheit der Waehler in einer freien und geheimen Wahl zu gewinnen.

    Deshalb mussten ab Fruehjahr 2008 die Gelbhemden die Regierung versuchen zu stuerzen - inkl. Flughafenbesetzungen. Zudem brauchte man die Mithilfe einiger Aktivisten in der Justiz, die alle waehrend der Regierungszeit der Putschisten in ihre Aemter gekommen waren. Als dies dann auch nicht direkt zum Ziel fuehrte, musste man gezielt Abgeordnete aus dem siegreichen Wahlbuendnis von 2007 aus der damaligen Koalition herauskaufen. Das war im Dezember letzten Jahres.

  5. #34
    Avatar von titiwas

    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    822

    Re: Fälschungen in thail. Medien

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="768222
    Zitat Zitat von Bukeo",p="768130
    Ausserdem wurden Wahlen abgehalten, das Volk hat die Parteien gewählt, der PT halt nicht genug Stimmen gegeben, damit die mit der absoluten Mehrheit hätten regieren können.
    Ausserdem wird hier wieder auf Bukeo-Art gelogen und betrogen bis sich die Balken biegen.

    Die letzten Wahlen waren im Dezember 2007. Da hat das sich zur Wahl stellende Wahlbuendnis unter Fuehrung der PTT unter Samak die absolute Mehrheit der Stimmen bekommen.

    Die Democratic Party hatte es schon wieder einmal nicht geschafft, fuer sich die Mehrheit der Waehler in einer freien und geheimen Wahl zu gewinnen.

    Deshalb mussten ab Fruehjahr 2008 die Gelbhemden die Regierung versuchen zu stuerzen - inkl. Flughafenbesetzungen. Zudem brauchte man die Mithilfe einiger Aktivisten in der Justiz, die alle waehrend der Regierungszeit der Putschisten in ihre Aemter gekommen waren. Als dies dann auch nicht direkt zum Ziel fuehrte, musste man gezielt Abgeordnete aus dem siegreichen Wahlbuendnis von 2007 aus der damaligen Koalition herauskaufen. Das war im Dezember letzten Jahres.
    Und uns hält er das vor:
    „…ist schwer was neues zu bringen, wenn ihr das alte immer wieder vergesst.“

  6. #35
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Fälschungen in thail. Medien

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="768222
    Ausserdem wird hier wieder auf Bukeo-Art gelogen und betrogen bis sich die Balken biegen.
    denke ich nicht - viele sehen es nur anders.

    Die letzten Wahlen waren im Dezember 2007. Da hat das sich zur Wahl stellende Wahlbuendnis unter Fuehrung der PTT unter Samak die absolute Mehrheit der Stimmen bekommen.
    richtig, nur kann man ein Wahlbündnis, also eine Koalition jederzeit ändern, wenn es z.B. nicht mehr zusammen passt - ist völlig demkratisch. Nach Absprung der Newin-Gruppe u.a. hatte die PT keine Mehrheit mehr, also ist ein neuer PM zu wählen.

    Die Democratic Party hatte es schon wieder einmal nicht geschafft, fuer sich die Mehrheit der Waehler in einer freien und geheimen Wahl zu gewinnen.
    das braucht sie auch nicht. Auch bei der nächsten Wahl besteht die Chance, das die PT zwar die Wahl gewinnt, aber die gleiche Koalition wie jetzt gebildet wird, weil es sich eben ausgeht.

    Deshalb mussten ab Fruehjahr 2008 die Gelbhemden die Regierung versuchen zu stuerzen - inkl. Flughafenbesetzungen. Zudem brauchte man die Mithilfe einiger Aktivisten in der Justiz, die alle waehrend der Regierungszeit der Putschisten in ihre Aemter gekommen waren.
    naja, vorher waren halt dort halt Thaksin-Leute - wo ist der Unterschied.

    Als dies dann auch nicht direkt zum Ziel fuehrte, musste man gezielt Abgeordnete aus dem siegreichen Wahlbuendnis von 2007 aus der damaligen Koalition herauskaufen. Das war im Dezember letzten Jahres.
    und dazu hat man natürlich Beweise, oder sind das nur wieder Gerüchte, wie eigentlich immer.
    Ausserdem, denkst du - Thaksin hätte nicht mitgeboten, wenn es so wäre, es war immer das Gerücht im Umlauf - er hätte 40 Mill. geboten, die DP hätte ihn aber mit 50 Mill. übertroffen und den Zuschlag erhalten :-)

    Sowie bei euch alle Mittel recht sind um Abhisit zu stürzen (auch ein Putsch wieder hier eigenartigerweise akzeptiert, Gewalt sowieso), ist es halt umgekehrt auch so.

    Jetzt sind nun mal die Demos weg - 80% der BKK´er freut sich sicherlich darüber.

  7. #36
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Fälschungen in thail. Medien

    Moeglich ist Vieles in dieser Welt.
    Es waere jedoch angenehmer in Foren wie diesem ueber Politik zu diskutieren, wenn einige nicht dauernd versuchen wuerden, die Geschichte zu verfaelschen.

    Oder was wird wohl Dein Geschichts-Lehrer von Deiner Aussage halten:
    Zitat Zitat von Bukeo",p="768130
    Ausserdem wurden Wahlen abgehalten, das Volk hat die Parteien gewählt, der PT halt nicht genug Stimmen gegeben, damit die mit der absoluten Mehrheit hätten regieren können.
    Wahlergebnisse kannst Du noch wahrnehmen oder?

    Und wer hat mit diesem Wahlergebnis nicht leben wollen? Wer hat u.a. staendig nach Neuwahlen gerufen?

  8. #37
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Fälschungen in thail. Medien

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="768298

    Wahlergebnisse kannst Du noch wahrnehmen oder?
    Was hilft dir ein gutes Wahlergebnis, wenn sich z.B. der 2. Wahlgewinner soviele Parteien in die Koalition holt, das diese die Mehrheit im Paralment bilden können.

    Ich will damit nur aufzeigen, das dies ein demokratischer Vorgang ist, nur um das geht es.
    Soweit alles klar...? :-)

  9. #38
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Fälschungen in thail. Medien

    Zitat Zitat von Bukeo",p="768302
    Ich will damit nur aufzeigen, das dies ein demokratischer Vorgang ist, nur um das geht es.
    Eine Koalition der Verlierer bleibt eine Koalition der Verlierer. Sie hat kein direktes Mandat vom Waehler. So einfach ist das.

  10. #39
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Fälschungen in thail. Medien

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="768304
    Eine Koalition der Verlierer bleibt eine Koalition der Verlierer. Sie hat kein direktes Mandat vom Waehler. So einfach ist das.[/quote]

    keine Koalition hat ein Mandat vom Wähler - erinnere dich an den Wahlsieger SPÖ, danach hatten sich Haider (Platz 2) und Schüssel (Platz 3) zusammen getan, eine Mehrheit gebildet und eigentlich gegen den Willen des Volkes mit Schüssel als BK eine gesamte Periode regiert, trotz Sanktionen der EU.
    Wenn die CDU die Wahl im September gewinnen sollte, kann sie koalieren mit wem sie möchte, solange es sich rechnerisch ausgeht. Egal ob eine Regierungsbeteiligung der FDP vom Wähler goutiert wird, oder nicht.

    Entweder diskutieren wir aneinander vorbei, oder du hast in politischer Bildung zu oft gefehlt.

    Ich wäre ja auch dafür, das der Premier direkt gewählt wird, ist aber nicht so.

  11. #40
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Fälschungen in thail. Medien

    Es scheint Abhisit und seinen Anhaengern sehr zu missfallen, dass Abhisit es noch nie geschafft hat, direkt vom Waehler ins Amt eines PM gehievt zu werden. Nun mussten schon wieder seine Freunde Abgeordnete kaufen, auf dass er das Wahlergebnis nachtraeglich manipulieren konnte. Und das Militaer - was hat es nicht alles getan, auf dass er endlich mal an die Schalthebel kam. Seine Petition an den Koenig, der Koenig moege - am besten gleich ihn, Abhisit - zum PM machen wurde negativ beschieden. Dann musste das Militaer putschen. Dann mussten die Gelbhemden ueber 6 Monate auf der Strasse ausharren, dann ging es dann endlich mit Hilfe eines Koenigmachers und seines Freundes Newin und viel Geld aus den Saekel der Eliten, die von Thaksin entmachtet worden waren.

    Ja der Abhisit gehoert selbst in die Faelschungs-Gallerie Thailands.

    Zitat Zitat von Bukeo",p="768305
    ...danach hatten sich Haider (Platz 2) und Schüssel (Platz 3) zusammen getan, eine Mehrheit gebildet und eigentlich gegen den Willen des Volkes....
    Das mit dem "gegen den Willen des Volkes ist Dir wohl nur so ausgerutscht, vermute ich mal?

Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die thail. Medien und die Wirklichkeit
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 147
    Letzter Beitrag: 04.04.12, 07:46
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.03.11, 07:15
  3. Fälschungen im Urlaub erkennen
    Von Rene im Forum Touristik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 28.05.06, 10:32
  4. 1000 Baht Fälschungen
    Von Pustebacke im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 20.08.04, 21:50