Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26

EZB hat beschlossen die Leitzinsen auf 0,05 zu senken!

Erstellt von Professional, 04.09.2014, 14:53 Uhr · 25 Antworten · 3.063 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von hupe

    Registriert seit
    09.12.2007
    Beiträge
    338
    Dann wird man bei einer Kreditaufnahme noch Zinsen dazu bekommen.
    So ist es doch schon seit Jahren. Den Vermoegenden wird Geld nachgeworfen, mit dem sie dann
    bereits bei min. Zinsunterschieden, Milliarden machen. Geht's mal daneben bezahlen diejenigen, die
    nicht monatlich 500 Euro auf die Seite legen konnten. (?!?)

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Bodo_Schaefer_Sylt_web.jpg Als Berufskollege in der Kölner Assekuranz in den Neunzigern

    Zum Leben zu wenig zum Sterben zu viel - der Wunschbürger für unsere regierenden Politiker. Er rebelliert nicht, weil er sich von Dispo zu Dispo durchschlägt, bei Arbeitsplatzverlust riskiert er unter Umständen das finanzierte Häuschen, gelegentlich auch die Ehe, seine Gesundheit und irgendwann das geliebte Auto. Falls er seine Lage erkennt wiegelt er ab, denn er hatte ja nie eine Chance..

    Den letzten Rest erledigen die Medien mit ihrem Einlullspruch vom Jammern auf hohem Niveau und ein kuck doch mal nach Afrika beruhigt ihn schließlich. Dabei hätte er in jungen Jahren einfach anfangen sollen Geld Monat für Monat beiseite zu legen. Da für die hier Jammernden rein altersmäßig die Messen sicher gesungen sein dürften, empfiehlt sich dem Nachwuchs mal Bodo Schäfers Buch Der Weg zur finanziellen Freiheit unter den nächsten Gabentisch zu legen.


    -> http://erfolg.com/bodo-schaefer/

  4. #23
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    3.278
    hier wird artikuliert naehme jemand einen kredit auf bekaeme er euro 200 rabatt was feur ein diktum ohne jewede ausagekraft :
    ein kredit bedingt immer noch 6 bis 7 % schuldzins oder sind solche aussagen zueckzufuehren auf das deutsch wirtschaftliche analphabetentum ?? jedoch wenn ich einen yen-kredit aufnaehmne zahlte ich 0.5-1% dann angelegt in nzd % erhalte ich 6 % .

    mfg
    peter 1

  5. #24
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.594
    Draghi weiss, was er tut. Schliesslich wird er von Black Rock uneigennützig beraten.

    Es wird alles gut werden, ihr Jammerlappen....

  6. #25
    Avatar von samj_999

    Registriert seit
    25.11.2012
    Beiträge
    93
    Ich glaube wir deutschen sind mitunter die einzigen, die sich bei niedrigen Zinsen Sorgen um ihre Ersparnisse machen. Das liegt vor allem daran, das wir unser Erspartes nicht investieren, sondern auf quasi risikolosen Sparbüchern "parken" und dann erwarten, dass daraus dann nennenswerte Erträge erwachsen.

    Anderswo sieht man niedrige Zinsen sehr viel positiver, da sie zu steigenden Sachwerten wie Gold oder Aktien führen.

    Ich sehe hier eine Hauptursache in den Lücken unseres Bildungssystems. Man kann hierzulande mit bestandenem Schulabschluß zwar Goethe rauf und runter zitieren, ist in finanziellen Dingen aber Analphabet. Welcher normale Schulabgänger kann denn heute eine Hypothek von einem Darlehen oder eine Dividende vom Anleihezins unterscheiden. Da darf man sich dann nicht wundern, warum der Großteil der "Sparer" für die Rente auf das Sparbuch oder unsinnige Versicherungspolicen vertraut.

  7. #26
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von samj_999 Beitrag anzeigen
    Ich glaube wir deutschen sind mitunter die einzigen, die sich bei niedrigen Zinsen Sorgen um ihre Ersparnisse machen. Das liegt vor allem daran, das wir unser Erspartes nicht investieren, sondern auf quasi risikolosen Sparbüchern "parken" und dann erwarten, dass daraus dann nennenswerte Erträge erwachsen.

    Anderswo sieht man niedrige Zinsen sehr viel positiver, da sie zu steigenden Sachwerten wie Gold oder Aktien führen.

    Ich sehe hier eine Hauptursache in den Lücken unseres Bildungssystems. Man kann hierzulande mit bestandenem Schulabschluß zwar Goethe rauf und runter zitieren, ist in finanziellen Dingen aber Analphabet. Welcher normale Schulabgänger kann denn heute eine Hypothek von einem Darlehen oder eine Dividende vom Anleihezins unterscheiden. Da darf man sich dann nicht wundern, warum der Großteil der "Sparer" für die Rente auf das Sparbuch oder unsinnige Versicherungspolicen vertraut.
    Ich schließe mich von "Den (Wir) Deutschen" aus. Siehe auch Diskusion hier.

    http://www.nittaya.de/mitglieder-boa...ml#post1267141

    Ich sehe hier eine Hauptursache in den Lücken unseres Bildungssystems.
    Sehe ich auch so. Es wäre von großem Vorteil wenn in der Schule ein Pflichtfach Wirtschaft und Finanzen gelehrt würde.
    Viele Experten fordern dies seit langem.

    Ich habe viele Jahre eine Lebensversicherung und einen Bausparvertrag gefüttert. Profitiert hat davon nur die Versicherungslobby. Ich kaum. 2008 den ganzen Scheiss gekündigt. Bausparvertrag war zuteilungsreif.
    Seit 2008 lege ich ein Teil meines Vermögens an der Börse an und siehe da, nach nur 5 Jahren (August 2008-August 2013) kam sogar ein kleiner Audi vor meine Haustür den ich mir vorher nie leisten konnte.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Die Hatz auf Abhisit hat begonnen
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 145
    Letzter Beitrag: 12.05.10, 11:08
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.02.05, 08:58
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.01.05, 17:42
  4. Die kommen auf Ideen ....
    Von CNX im Forum Thailand News
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.02.04, 17:01
  5. Wo hängen die "Hippies" auf Phuket und Umgebung ab?
    Von Superfro im Forum Treffpunkt
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 08.09.03, 11:01