Ergebnis 1 bis 5 von 5

Endlich! Massiven Visummissbrauch eingedämmt.

Erstellt von strike, 20.05.2009, 16:09 Uhr · 4 Antworten · 801 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Endlich! Massiven Visummissbrauch eingedämmt.

    Frohe Kunde für das Volk!

    Offensichtlich ist es gelungen den Visummissbrauchern endlich das Handwerk zu legen.
    So interpretiere ich die Information der Bundesregierung 16/12802.
    Zwar ist nur die Rede von Verdachtsfällen.
    Aber was heisst hier "nur"?
    Wir unterstellen einfach - wie beim Ehegattennachzug der Zwangsverheirateten - pauschal, dass zwischen "Verdacht" und "erwiesen" keine wirklicher Unterschied besteht, gelle?

    Immerhin besorgniserregnde 0,013349101320992052689121751682206 Prozent der Antragsteller in 2008 ( 305 von 2.284.798 ) [highlight=yellow:e98249ebe6]könnten[/highlight:e98249ebe6] sich als Missbraucher entpuppen.
    Quelle http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/128/1612802.pdf

    Wow, ich bin beeindruckt!
    Der Aufwand erscheint absolut gerechtfertigt.
    So eine lange Zahl!

    Gruss,
    ein froher Strike

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von

    Re: Endlich! Massiven Visummissbrauch eingedämmt.

    Strike, das hast du jeetzt sehr wohlwollend ausgedrueckt.

    Immerhin einen, ja genau einen nachgewiesenen Fall hat die Regierung doch ausfindig machen koennen. Und das war ein krimineller Behoerdenmitarbeiter der 30 Leuten offenbar unberechtigt ein Visum ausgestellt hat.
    Fsd lohnt doch den ganzen zusaetzlichen Aufwand allemal.

    Ich weiss zwar nicht wozu man neue Gesetze braucht um bereits nach jetziger Gesetzeslage kriminelle Behoerdenmitarbeiter aus dem Verkehr zu ziehen.

    Aber wenn die Bundesregierung sagt, dass das so schon richtig ist wird es schon stimmen.
    Die rasche Aufarbeitung der Verdachtsfaelle zeigt ja auch wie dringend das Problem ist.


    PS: Sollten wir das Thema nicht lieber weiter oeffentlich in Ehe und Familie behandeln? Bei Politik kann niemand ausserhalb des Forums mehr mitlesen. Faend ich sehr schade.

  4. #3
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Endlich! Massiven Visummissbrauch eingedämmt.

    Strike und Extranjero, danke für die Information

    Ich habe bis jetzt immer gedacht, dass das alles reine Schikane ist, aber dadurch, dass ich jetzt weiss, dass sich bei jede zehntausendsten Antrag tatsächlich um Missbrauch handeln könnte bin ich richtig froh, dass man vorerst einmal Jeden unter Verdacht stellt.

    Nicht auszudenken, wenn jeder Zehntausendste, der ein Visum erhält Missbrauch betreibt, man muss viel schärfer vorgehen um diese Flut an Visumsmissbräuchen Herr zu werden

  5. #4
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Endlich! Massiven Visummissbrauch eingedämmt.

    Zitat Zitat von Extranjero",p="726663
    ..........Sollten wir das Thema nicht lieber weiter oeffentlich in Ehe und Familie behandeln? Bei Politik kann niemand ausserhalb des Forums mehr mitlesen. Faend ich sehr schade.
    Mach ich.
    Bitte unter Ehe und Familie weiterlesen.
    Danke.

    Gruss,
    Strike

  6. #5
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Endlich! Massiven Visummissbrauch eingedämmt.

    [mod:2960f50f6f="alhash"]Daher bitte dort:

    http://www.nittaya.de/viewtopic.php?t=36097&start_t=0

    weitermachen, hier wird geschlossen.[/mod:2960f50f6f]

Ähnliche Themen

  1. Achtung! Endlich massiven Visummissbrauch eingedämmt!
    Von strike im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 16.07.09, 12:27
  2. Sie ist endlich da....
    Von Luftretter im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 09.04.08, 08:04
  3. Endlich..,
    Von Conrad im Forum Sonstiges
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.12.06, 00:44
  4. endlich ist sie da
    Von bigchang im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.05.05, 08:01