Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 47 von 47

Eine politische Lösung des Konflikts

Erstellt von waanjai_2, 13.04.2009, 17:43 Uhr · 46 Antworten · 4.250 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Eine politische Lösung des Konflikts

    Zitat Zitat von petpet",p="712361

    Der redet über Thailand, nicht übers Nittaya.
    Der war gut
    Vielleicht sollte man den Kommentator zu einem Statement über die Nittayavorgänge bewegen ;-D

    AlHash

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Eine politische Lösung des Konflikts

    Zitat Zitat von petpet",p="712358
    Hier nur die letzten Passagen eines Kommentars zum aktuellen Geschehen:
    Wer´s lesen (mittlerweile) aufgegeben hat, der kann´s auch hören.

  4. #43
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Eine politische Lösung des Konflikts

    Habe heute folgendes Email bekommen:

    Dear Sir,

    On behalf of Panthongtae Shinawatra, son of the deposed Prime Minister of Thailand, I would like to suggest a business proposal valued $ 30,000,000 to you. Unfortunate circumstances prevented my client from collecting the aforementioned amount before his departure from Thailand. We now require your assistance in retrieving the money from a secured Thai bank account in exchange for 30% of the sum. Should you be interested in this proposition, please don't hesitate to contact me.

    Sincerely,

    Mr. Charles Foxham
    Financial Advisor
    Belgrave Rd., London A3214

  5. #44
    Avatar von titiwas

    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    822

    Re: Eine politische Lösung des Konflikts

    Zitat Zitat von x-pat",p="712464
    Habe heute folgendes Email bekommen:

    Dear Sir,

    On behalf of Panthongtae Shinawatra, son of the deposed Prime Minister of Thailand, I would like to suggest a business proposal valued $ 30,000,000 to you. Unfortunate circumstances prevented my client from collecting the aforementioned amount before his departure from Thailand. We now require your assistance in retrieving the money from a secured Thai bank account in exchange for 30% of the sum. Should you be interested in this proposition, please don't hesitate to contact me.

    Sincerely,

    Mr. Charles Foxham
    Financial Advisor
    Belgrave Rd., London A3214
    Mails mit solchen „Angeboten“ kursieren schon seit Jahren mit den unterschiedlichsten Absender und Angebotssummen im Internet. Einfach löschen und nicht darauf reagieren. Und wenn Du die Möglichkeit hast deklariere den Absender als Spam in Deinem „Sicherungssystem“.

  6. #45
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Eine politische Lösung des Konflikts

    titiwas hat den Scherz nicht verstanden. :-(

  7. #46
    Avatar von titiwas

    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    822

    Re: Eine politische Lösung des Konflikts

    Zitat Zitat von x-pat",p="712466
    titiwas hat den Scherz nicht verstanden. :-(
    Da gebe ich Dir recht. Hier wird von einigen so viel „Scherzhaftes“ als absolute Wahrheit verkauft, da kann unserer einer schon mal den „Durchblick“ verlieren.
    Danke für Deine Hilfe.

  8. #47
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Eine politische Lösung des Konflikts

    [quote="waanjai_2",p="711776"]
    Alle irgendwie wegen Songkran unabkömmlich oder schon jetzt sturzbesoffen. Selbst von Abhisit weiß man nicht mehr so genau, ob er noch nüchtern anzutreffen ist.
    woher hast du Info, das alle besoffen sind?

    Es ist halt Sanuk angesagt. Und die allein schon genetisch für den Dienstboten-Job geborenen Isaaner - die in Wirklichkeit zumeist aus Bangkok und Umgebung kommen - kriegen jetzt einen aufs Haupt.
    du hast hier aber etwas verpasst.
    Auch durch die Rothemden geht nun ein Riss - die friedliebenden, die vorher demonstriert haben - sind ja meist gleich nach Gewaltausbruch abgehauen - als Thaksins Warriors auftauchten - fast keine Frauen mehr - vorher jedoch massig.
    Auch bei der Beendigung - Streit zwischen Veera, der aufhören und Jatu.... der unbedingt weiterkämpfen wollte.
    Ich denke nicht, das nun die Mehrheit der Isaaner hinter diesem Terrorakt steht, also kann man nicht mehr sagen, die Issaaner sind geborene Dienstboten, sondern man muss nun unterscheinen, zwischen Thaksins Krieger und dem normalen Isaaner - ok?

    Die Pheu Thai-Partei als größte Oppositionspartei im Parlament hat zumindest einen Ansatz gestartet. Sie verlangt eine Sondersitzung des Parlaments. Würde ja in Deutschland, aber auch in jeder anderen westlichen Demokratie eine schiere Selbstverständlichkeit sein. Wir haben sogar eine eigenständige Notstands-Gesetzgebung. Nur soviel zu den Selbstverständlichkeiten in Demokratien. Da würden Automatismen losgetreten.
    wie schon ein Pol-Professer vorgestern erkläre, kann man westliche Demokratie nicht 1:1 auf Thailand übertragen.
    Bei uns wäre es auch nicht möglich, das z.b. ein flüchtiger Ober.... per phone-Ins bei Demos zur Gewalt aufruft - da wäre aber gleich die GSG9 im EInsatz und würde das unterbinden.

    Die Oppositionspartei stellt ein 5-Punkte-Programm auf, mit der sie meint, könnte (weiteres) Blutvergießen vermieden werden.

    1. The government must stop using force and violence against people.
    das würde dann bedeuten, man hätte die Gas-Tanker weiter aufheizen lassen müssen?

    2. A joint Parliament meeting must be convened urgently to find a way out of the country´s deepening division.

    3. Should the government ignore the two above demands, the Pheu Thai Party will mobilise more protesters into Bangkok.
    ist zur Zeit nicht möglich, da Notstand :-) Ausser die PT ruft zur eine Straftat auf.

    Mir persönlich gefällt Punkt 1 derzeitig noch nicht. Da müßte stehen: Alle Seiten müssen sofort alle Gewaltätigkeiten einstellen. Da wäre aber wohl - als Moratorium - leicht auf dem Verhandlungswege zu erreichen.
    wo gab es Gewalttätigkeiten seitens der Armee - kein einziger Toter. Es wurde in die Luft geschossen, scheinbar sogar mit Platzpatronen - hatten die Roten auch Platzpatronen, als sie die 2 Bürger Bangkoks erschossen.

    Nachbemerkung:
    Ich wäre allen potentiellen Diskutanten sehr verbunden, wenn sie vor einem Diskussionsbeitrag sich kurz überlegen würden, ob er zu der Ernsthaftigkeit des hier behandelten Themas paßt. Danke für´s Lesen.
    du müsstest noch einige Punkte zu deiner Meinung genauer definieren:

    z.B. welche Gewalttätigkeiten du seitens der Armee meinst. Die gesamte Welt hat eben diese in Pattaya vermisst und behauptet, Abhisit wäre zu weich.

    Weiters, sollte eine Regierung sich nicht mit neuen Gewalttaten bedrohen lassen - sozusagen: wenn diese 5 Punkte nicht erfüllt werden, kommen wir wieder und töten.
    Ist das deine Auffassung von Frieden?

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. Lösung für Methan-Rätsel
    Von Red_Mod_Ant im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.09.10, 22:11
  2. Gelingt eine politische Lösung?
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 288
    Letzter Beitrag: 24.04.10, 18:09
  3. Exel Problem...... Lösung?
    Von heini im Forum Computer-Board
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.07.09, 20:50
  4. Programm für Backup-Lösung
    Von mawi im Forum Computer-Board
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.10.07, 11:01