Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 47

Eine politische Lösung des Konflikts

Erstellt von waanjai_2, 13.04.2009, 17:43 Uhr · 46 Antworten · 4.243 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Eine politische Lösung des Konflikts

    Wie sähe die wohl aus?

    In diesen Stunden, wo die Militärs das Sagen haben und sich die Reaktionäre schon vorausschauend über jeden toten Rothemden - nur ein totes Rothemd ist ein gutes Rothemd - zu freuen scheinen, fällt ja auf, dass da kaum mehr Politiker da sind in Thailand. Alle irgendwie wegen Songkran unabkömmlich oder schon jetzt sturzbesoffen. Selbst von Abhisit weiß man nicht mehr so genau, ob er noch nüchtern anzutreffen ist.

    Es ist halt Sanuk angesagt. Und die allein schon genetisch für den Dienstboten-Job geborenen Isaaner - die in Wirklichkeit zumeist aus Bangkok und Umgebung kommen - kriegen jetzt einen aufs Haupt. Für all die Aufmüpfigkeit, die sie gezeigt haben. Das widerspricht doch Tradition und Religion.

    Die Pheu Thai-Partei als größte Oppositionspartei im Parlament hat zumindest einen Ansatz gestartet. Sie verlangt eine Sondersitzung des Parlaments. Würde ja in Deutschland, aber auch in jeder anderen westlichen Demokratie eine schiere Selbstverständlichkeit sein. Wir haben sogar eine eigenständige Notstands-Gesetzgebung. Nur soviel zu den Selbstverständlichkeiten in Demokratien. Da würden Automatismen losgetreten.

    Die Oppositionspartei stellt ein 5-Punkte-Programm auf, mit der sie meint, könnte (weiteres) Blutvergießen vermieden werden.

    1. The government must stop using force and violence against people.

    2. A joint Parliament meeting must be convened urgently to find a way out of the country´s deepening division.

    3. Should the government ignore the two above demands, the Pheu Thai Party will mobilise more protesters into Bangkok.

    4. The media must present neutral coverage as biased reports are dangerous. The party cannot accept the government´s muzzling of information. It demands that the government allow the public to get two sides of the story.

    5. Thais across the country, no matter what political colour they belong, must resort to peaceful solutions.

    Quelle:
    http://www.nationmultimedia.com/2009...s_30100438.php

    Mir persönlich gefällt Punkt 1 derzeitig noch nicht. Da müßte stehen: Alle Seiten müssen sofort alle Gewaltätigkeiten einstellen. Da wäre aber wohl - als Moratorium - leicht auf dem Verhandlungswege zu erreichen.

    Ansonsten könnte und sollte man mit diesem Vorschlag nicht nur leben, sondern insbesondere auch Vermittlungserfolge erzielen.

    Das Parlament in Thailand muß wohl eingreifen. Weil alle anderen Institutionen, denen ansonsten gebetsmühlenartig immer gerne ihre Integrationsfähigkeit unter Thais unterstellt und gutgeschrieben wird, einfach "nicht liefern". Blackouts sozusagen.

    Ob die Zeit noch ausreicht, zurück zu einer Linie der Vernunft zu finden? Oder müssen erst Tote auf der Bahre liegen, auf dass die Schadenfreude ein Ende hat?

    Nachbemerkung:
    Ich wäre allen potentiellen Diskutanten sehr verbunden, wenn sie vor einem Diskussionsbeitrag sich kurz überlegen würden, ob er zu der Ernsthaftigkeit des hier behandelten Themas paßt. Danke für´s Lesen.

    edit: link

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Thaibär

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    470

    Re: Eine politische Lösung des Konflikts

    Selbst von Abhisit weiß man nicht mehr so genau, ob er noch nüchtern anzutreffen ist.


    Das sind doch ganz einfach blöde Sprüche. Abhisit hat vor etwa drei Stunden durchaus nüchtern live auf CNN gesprochen und zwar in einwandfreiem, klar verständlichem Englisch. Dies im Gegensatz zum dementen Thakisin, der sich auf BBC mit kaum verständlichem stotternden Englisch einmal mehr bis auf die Knochen blamiert hat.

  4. #3
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Eine politische Lösung des Konflikts

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="711776
    Alle irgendwie wegen Songkran unabkömmlich oder schon jetzt sturzbesoffen. Selbst von Abhisit weiß man nicht mehr so genau, ob er noch nüchtern anzutreffen ist.
    Aha. Das hast du vermutlich auch sorgfaeltig recherchiert?

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="711776
    Es ist halt Sanuk angesagt.
    ... bei dir vielleicht. Ich finde den heutigen Tag gar nicht so Sanuk.

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="711776
    Ob die Zeit noch ausreicht, zurück zu einer Linie der Vernunft zu finden? Oder müssen erst Tote auf der Bahre liegen, auf dass die Schadenfreude ein Ende hat?
    Den ersten Toten hat es ja nun schon gegeben. Ein 54-jaehriger Haendler der von den Rothemden erschossen wurde als letztere den Nang Lerng Markt ueberfielen.

    Ich denke die Rothemden haben ihren Kredit verspielt. Den Kredit fuer Forderungen meine ich....

    Cheers, X-Pat

  5. #4
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.665

    Re: Eine politische Lösung des Konflikts

    Zitat X-pat:
    Den ersten Toten hat es ja nun schon gegeben. Ein 54-jaehriger Haendler der von den Rothemden erschossen wurde als letztere den Nang Lerng Markt ueberfielen.

    Ich denke die Rothemden haben ihren Kredit verspielt. Den Kredit fuer Forderungen meine ich....
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ ++++++

    Sorry, aber lt. Bangkok Post ist der Rothemd von den Militärs angeschossen und seinen Verletzungen im Krankenhaus erlegen.
    (Quelle: Bangkok Post)

    oder gibt es einen zweiten Toten?

    Gruß

  6. #5
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990

    Re: Eine politische Lösung des Konflikts

    Zitat Zitat von x-pat",p="711798
    Ich denke die Rothemden haben ihren Kredit verspielt. Den Kredit fuer Forderungen meine ich....

    Cheers, X-Pat
    Definitiv, vorhin trieben sie sich in der Petchburie Hoehe Soi7 rum und da gabs von den Einwohnern boese was auf die Glocke.

  7. #6
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Eine politische Lösung des Konflikts

    Die NATION berichtete vor 20 min in diesem Bericht (http://www.nationmultimedia.com/2009...s_30100420.php) noch von einem Toten. Mittlerweile ist der Bericht updated und es sind scheinbar zwei.

    Cheers, X-Pat

  8. #7
    chrisu
    Avatar von chrisu

    Re: Eine politische Lösung des Konflikts

    ein 19 jähriger wurde auch noch erschossen.
    läuft gerade auf dem ticker bei n-tv.

  9. #8
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Eine politische Lösung des Konflikts

    Das ist wirklich schrecklich. :-(

  10. #9
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Eine politische Lösung des Konflikts

    Zitat Zitat von x-pat",p="711824
    Das ist wirklich schrecklich. :-(
    Aber wohl nicht verwunderlich. Die UDD ist ungeschadet aus Pattaya herausgekommen. In dem Irrglauben sich weiterhin alles herauszunehmen, stießen sie heute auf Gegenwehr.

    Ich sage es ungern. Es werden nicht die letzten Toten in diesem Krieg gewesen sein.

  11. #10
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990

    Re: Eine politische Lösung des Konflikts

    "Death toll at Nang Lerng Market clash rises to 2.

    Medical Department chief Phetpong Kamchornkijkarn said late Monday night that two persons were killed during the clash between vendors of Nang Lerng Market and red-shirted people.

    They were identified as Pom Pholphanbua, 50, and Yutthakan Joichonchod, 18.

    Nine vendors were also injured. Six of them were sent to the Hua Chiew Hospital and three to Central Hospital."

    Quelle: the nation online

    So bedauerlich das ist, wenn ich jemanden bewaffnet angreife muss ich mit Gegenwehr rechnen.

    Hier hat wohl nicht das Militaer getoetet, sondern die Ortsansaessigen.

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lösung für Methan-Rätsel
    Von Red_Mod_Ant im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.09.10, 22:11
  2. Gelingt eine politische Lösung?
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 288
    Letzter Beitrag: 24.04.10, 18:09
  3. Exel Problem...... Lösung?
    Von heini im Forum Computer-Board
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.07.09, 20:50
  4. Programm für Backup-Lösung
    Von mawi im Forum Computer-Board
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.10.07, 11:01