Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 92

Ein Jahr Abhisit

Erstellt von waanjai_2, 13.12.2009, 22:02 Uhr · 91 Antworten · 4.277 Aufrufe

  1. #11
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Ein Jahr Abhisit

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="803856
    Schade eigentlich, dass bislang keiner den verlinkten Artikel zu innerthailaendischen Bilanzierungsversuchen gelesen hat. Man kann halt nicht erwarten, dass die dies in deutscher Sprache tun. :-)
    ich habe ihn gelesen, nur ist nicht viel Neues darin enthalten. Auf das Störfeuer Thaksins wird nicht eingegangen. Auch nicht darauf, warum man Abhisit nicht einfach ein wenig entgegenkommt.
    Also eigentlich ein nicht sehr informativer Beitrag.
    Da kenn ich bessere.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Ein Jahr Abhisit

    Zitat Zitat von Bukeo",p="803908
    Auf das Störfeuer Thaksins wird nicht eingegangen. Auch nicht darauf, warum man Abhisit nicht einfach ein wenig entgegenkommt.
    Selbst Abhisit konnte nie damit rechnen, dass es keine Oppositionspartei mehr gaebe, wenn er es endlich einmal geschafft haette PM zu werden. Eine Politik der nationalen Versoehnung waere Abhisits Bringschuld gewesen. Daraus ist nix geworden. Und sage keiner, dass man so etwas nur machen koenne, wenn von Anfang an alle versoehnlich seien.


    Uebrigens: Heute hat das Kabinett eine weitere Aufrechterhaltung der sozialpolitischen Massnahmen - eingefuehrt durch die Regierung Samak - beschlossen.

    http://www.bangkokpost.com/breakingn...ended-3-months

    Eine Festschrift steht in den naechsten Tagen zu erwarten. Hat die Regierung bereits angekuendigt. :-) Dann gibt es vielleicht mehr Lob.

  4. #13
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.569

    Re: Ein Jahr Abhisit

    Zitat Zitat von Samuianer",p="803858
    Zitat Zitat von waanjai_2",p="803856
    Schade eigentlich, dass bislang keiner den verlinkten Artikel zu innerthailaendischen Bilanzierungsversuchen gelesen hat. Man kann halt nicht erwarten, dass die dies in deutscher Sprache tun. :-)

    Zitat Zitat von Serge",p="803842
    Es wird langsam wirklich muehsam, Deinen ganze Erguesse jeden Tag lesen zu MUESSEN.
    Warum lesen muessen? Vermuten einige Moderatoren moeglicherweise ..........ischen Inhalt hinter den [highlight=yellow:3e57bbf906]Politikanalysen?[/highlight:3e57bbf906]

    Der ist gut! Wieher! Schmeiss dich in die Brust waanilein!



    Du qualifizierst dich immer mehr zu einer ganz billigen Lachnummer, wenn dir samt Schleppentraegern, nichts mehr einfaellt, dann versuchst du zu knurren, das kommt allerdings nur als versuchsweise "akademisch, duennes Fiepsen" rueber - Jong!

    Meinst du echt deine Herkunft als Ex- aus einem anderen Forum und der Zufluchtsstatus Udon, wuerde dich dazu tatsaechlich qualifizieren - oder wie hoch bist du angebunden?

    Erst waani lesen und sofort das Beinchen heben.
    Hör doch mal endlich mit deiner ewigen Polemik auf

  5. #14
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Ein Jahr Abhisit

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="803913
    Zitat Zitat von Bukeo",p="803908
    Auf das Störfeuer Thaksins wird nicht eingegangen. Auch nicht darauf, warum man Abhisit nicht einfach ein wenig entgegenkommt.
    [highlight=yellow:bc21316fa2]Selbst Abhisit konnte nie damit rechnen, dass es keine Oppositionspartei mehr gaebe,[/highlight:bc21316fa2] wenn er es endlich einmal geschafft haette PM zu werden. Eine Politik der nationalen Versoehnung waere Abhisits Bringschuld gewesen. Daraus ist nix geworden. Und sage keiner, dass man so etwas nur machen koenne, wenn von Anfang an alle versoehnlich seien.


    Uebrigens: Heute hat das Kabinett eine weitere Aufrechterhaltung der sozialpolitischen Massnahmen - eingefuehrt durch die Regierung Samak - beschlossen.

    http://www.bangkokpost.com/breakingn...ended-3-months

    Eine Festschrift steht in den naechsten Tagen zu erwarten. Hat die Regierung bereits angekuendigt. :-) Dann gibt es vielleicht mehr Lob.


    Damit rechnet weder Abhisit, noch sonst wer, das ist rethorisch blanker Unsinn!

    Es gibt auch keine "Bringschuld", das ist waani Dichtung!

    Du kannst aufrechnen wie du willst, eines bleibt klar, das entscheidende Stoerfeuer kommt von Thaksin, ueber etliche Helfershelfer, die allerdings staendig weniger werden!

    Der Kambodscha Ausflug hat auch noch kein Ende gefunden, noch nicht, Situationen koennen sich blitzartig wenden!

    Der Spionage-Stunt, meinst du im Ernst das ist Beobachtern, Journalisten entgangen was da mit der Hilfe des anderen Gauners, inszeniert wurde..?

    Die letzte "Grossdemo" der Rotjoeppchen Punks hat mal gerade noch um die 10.000 auf die Strassen zaubern koennen, Gehader zwischen der UDD Fuehrung und der Puea Thai nagen an der "Einheit"..

    Wieviel hingegen bezeugten ihre Ehrerbietung am Geburtstag des Koenigs, zollten dem Staatsoberhaupt Thailands Respekt, wie viele?

    Das dieses einem Takki, der gern selbst Praesident waere, natuerlich maechtig stinkt ist eh' klar, nur damit muss ER allein samt Gefolgsleute klar kommen!

    Meinst du im Ernst entsprechend interessierte Stellen schauen dem Treiben noch laenger weiter zu, wie ein Mann aus puren Eigeninteressen, ein ganzes Land versucht zu destabilisieren, das Jahrzehnte lang recht stabil zwischen all diesen "kopflosen" Nachbarn war?

    Fasel weiter, mach weiter mit deiner virtuellen Tastatur Revolte - Thaksin ist Geschichte, er ist einer der Wenigen der das einsehen will!

  6. #15
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.671

    Re: Ein Jahr Abhisit

    Zitat Zitat von Samuianer",p="803850
    Zitat Zitat von KKC",p="803846
    Wenn er wenigstens die wichtigen Aussagen aus dem Artikel von Bernd Musch-Borowska gekennzeichnet hätte (nämlich den zweiten Absatz) in dem das Dilemma, in dem die thailändische Innenpolitik steckt, auf den Punkt gebracht wird.

    Wenn, haeette, haben, koennen, werden, wenigstens.... fasel, fasel, fasel... wird allmaehlich langweilig euer Gedoehns ueber das "schlechte' aus den Kommentare von "schoenes?"-Thailand" und die noch "schlechtere" Regierung, die einer der besten ist die Thailand je hatte, die ihr so gerne kaputt quatschen wolltet, wenn ihr nur koenntet - ist euer Friseur verstorben?





    P.S.:

    WJ sieht sich hier als Vertreter der "Roten Gerechten" aus Udon an, so zu sagen auf einer hoehere Mission, weil da, ausser mit dem Tuk-Tuk bei Carrefour shoppen und auf dem Markt 'n Chang trnken, sonst nichts zu tun ist!

    ;-D
    Wenn Du sachlich nix beitragen kannst, warum hälst Du eigentlich nicht einfach deine Klappe.
    Oder leidest du unter Schreibzwang wie dein Hiwi aus dem Norden, du überführter Lügenkasper?

  7. #16
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Ein Jahr Abhisit

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="803913
    Zitat Zitat von Bukeo",p="803908
    Auf das Störfeuer Thaksins wird nicht eingegangen. Auch nicht darauf, warum man Abhisit nicht einfach ein wenig entgegenkommt.
    Selbst Abhisit konnte nie damit rechnen, dass es keine Oppositionspartei mehr gaebe, wenn er es endlich einmal geschafft haette PM zu werden. Eine Politik der nationalen Versoehnung waere Abhisits Bringschuld gewesen. Daraus ist nix geworden. Und sage keiner, dass man so etwas nur machen koenne, wenn von Anfang an alle versoehnlich seien.
    ok, was soll er machen, wenn er z.B. auf die Leute im Isaan zugehen möchte und er von den Rothemden dabei gehindert wird.
    An Abhisit liegt es nicht, es liegt an die radikalen Rothemden, z.B. die Thaksin-Warrior-Gruppe 51 in Chiang Mai, die auch schon mal einen umlegt, nur weil er gelbe Socken anhat.
    Abhisit hat es aber geschafft, die Gruppe Veera - m.E. die grösste Rothemden-Truppe - ruhig zu stellen.
    Es geht nur noch um die Kampftruppen-Thaksins - alles anderen sind ja nun friedlich.

    Uebrigens: Heute hat das Kabinett eine weitere Aufrechterhaltung der sozialpolitischen Massnahmen - eingefuehrt durch die Regierung Samak - beschlossen.
    warum sollten populäre Massnahmen beendet werden, oder denkst du, das z.B. ein PT-Prem die Aktionen Abhisits abschaffen würde?

  8. #17
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Ein Jahr Abhisit

    Zitat Zitat von Bukeo",p="804081
    ok, was soll er machen, wenn er z.B. auf die Leute im Isaan zugehen möchte und er von den Rothemden dabei gehindert wird.
    Dann muesste er z.B. erkennen, dass diese Leute die Verfassung von 1997 wieder zurueckhaben wollen.
    Waehrend Abhisits Leute nur die Verfassung von 2007 an einigen Punkten aendern wollen.
    Dann muesste er also im Rahmen einer wirklich gewollten nationalen Versoehnung sich fragen, unter welchen Bedingungen, also bei welchen Aenderungen in der Verfassung von 1997, er die alte Verfassung ebenso akzeptieren koennte.

    Warum wird dieser Weg nicht ausgelotet? Dieser Weg bedeutet, dass man erst einmal alle Handlungen der Junta rechtlich fuer nichtig erklaert. Wenn man einzelne Regelungen - wie: Pensionen fuer die Putschisten - trotzdem aufrechterhalten will, dann muss Abhisit das Volk befragen.

  9. #18
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Ein Jahr Abhisit

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="804089
    Dann muesste er z.B. erkennen, dass diese Leute die Verfassung von 1997 wieder zurueckhaben wollen.
    Nationale Versoehnung durch Reimplementierung einer alten Verfassung bei der Putsche zur Loesung von pol. Problemen fast an der Tagesordnung waren?



    Waehrend Abhisits Leute nur die Verfassung von 2007 an einigen Punkten aendern wollen.
    Dann muesste er also im Rahmen einer wirklich gewollten nationalen Versoehnung sich fragen, unter welchen Bedingungen, also bei welchen Aenderungen in der Verfassung von 1997, er die alte Verfassung ebenso akzeptieren koennte.
    Sollte es nicht eine Verfassung geben die langfristig die pol. Dominanz des Militaers zurueckdraengt?

    Sollte dies nicht dem Nachfolger des jetzigen Koenigs uebrlassen werden hier die Kontrollfunktion bei der Verfassungsgebung durchzufuehren?


    Warum wird dieser Weg nicht ausgelotet? Dieser Weg bedeutet, dass man erst einmal alle Handlungen der Junta rechtlich fuer nichtig erklaert. Wenn man einzelne Regelungen - wie: Pensionen fuer die Putschisten - trotzdem aufrechterhalten will, dann muss Abhisit das Volk befragen.
    doch wohl ein Weg fuer pol. Phantsten

  10. #19
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Ein Jahr Abhisit

    Zitat Zitat von franky_23",p="804094
    Nationale Versoehnung durch Reimplementierung einer alten Verfassung bei der Putsche zur Loesung von pol. Problemen fast an der Tagesordnung waren?
    Wieviele Putsche hat es von 1997 bis vor dem Putsch von 2006 denn gegeben?

    Bei dem ganzen Thema muss man sich im klaren sein, dass
    1. viele Aenderungen die noch vor kurzem realiter angestrebt wurden, Aenderungen zurueck zur Verfassung 1997 gewesen waeren
    2. viele Kritikpunkte an der Verfassung von 1997 weder durch die temporaere Verfassung von 2006 noch durch die Verfassung von 2007 geaendert wurden. Da waren die frueheren Kritiker halt keine Kritiker mehr.

    Was eben von einigen Leuten stillschweigend mitgeschleppt werden soll, sind die unmittelbaren Putsch-Folgen und die selbstgewaehrte Amnestie der Putschisten. Dagegen spricht sich jedoch die Mehrheit der thail. Bevoelkerung aus. Der Untersuchungsbericht wurde hier schon eingestellt.

  11. #20
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Ein Jahr Abhisit

    .....die noch "schlechtere" Regierung, die eine der besten ist die Thailand je hatte, die ihr so gerne kaputt quatschen wolltet, wenn ihr nur koenntet - ist euer Friseur verstorben?



    Zitat Zitat von KKC",p="803946
    Wenn Du sachlich nix beitragen kannst, warum hälst Du eigentlich nicht einfach deine Klappe.
    Oder leidest du unter Schreibzwang wie dein Hiwi aus dem Norden, du überführter Lügenkasper?

    Sachlich, sehr sachlich der Herr wie immer!

    Also, ist dein Friseur verstorben, oder nur den Arm gebrochen?

    Mich erregen ganz andere Sachen als eure Kindergartenagitationen unter dem Weihnachtsbaum!

Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Abhisit
    Von Waitong im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 17.08.11, 04:19
  2. Abhisit besucht Prem um ihm ein Gutes Neues Jahr zu wuensche
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 26.01.10, 04:07
  3. Abhisit vor dem Aus?
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 194
    Letzter Beitrag: 06.10.09, 15:58
  4. Abhisit´s Watergate
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 21.05.09, 04:19
  5. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.10.04, 13:31