Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 45

Eigener Moo Baan bauen

Erstellt von ILSe, 29.03.2013, 18:28 Uhr · 44 Antworten · 2.835 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.414
    Noch mal als Beispiel die Preisentwicklung, wir haben eines dieser kleinen Reihenhaeuser, 2 Stockwerke, ~140qm. Ist ca. 700m von Punnawithi BTS, direkt hinter dem grossen Wat (Wat Dhammamongkol), sehr heiliger Boden . Das Moobaan wurde 1997 gebaut, also schon bisschen aelter. Das Haus hatte damals 900kTHB gekostet. Wir haben es vor einem Jahr fuer 2.8mTHB gekauft, also kurz nach Skytraineroeffnung. Nicht wirklich eine gute Preisentwicklung ueber 15 Jahre. Aktuell aber koennte ich es fuer mindestens 3.5m vertickern. Noch 5 Jahre hin sind wir bei 5 oder mehr. Die Verkehrsanbindung ist einfach unbezahlbar. Alles andere ist nebensaechlich. Fuer BKK.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Sehe ich ähnlich, ist ähnlich in Udon. Die Sache mit den Preissteigerungen. Zentrale Bedeutung hat hier: Entfernung zwischen Haus zur Innenstadt/Arbeitsplatz mit dem fahrbaren Untersatz.

    Hier im thread ging es aber um einen Neubau. Und der versinkt jämmerlich, wenn man von Anfang an mit zu hohen Produktionskosten zu bauen beginnt. Welche Erfahrungen und Connections hat der TS auf dem Bausektor?

  4. #33
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.414
    Kann laufen, wenn man das Land zur Verfuegung und brach liegen hat. Dann wie Rolf schon schrieb 1 Musterhaus drauf und die Parzellen verkaufen. Wenn ein Threshold erreicht ist, also mindestens die noetigen Investitionskosten inkl. Erschliessung fuer das gesammte Village, kann man anfangen zu bauen.

    Das alles beantwortet aber nicht die Frage nach Unterhaltung und Verwaltung. Mir ist daher anstelle einer solchen Grossinvestition doch eher ein Apartment lieber, also ca. 20mTHB, mit monatlicher Vermietung und eigenem Management.

  5. #34
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Kann laufen, wenn man das Land zur Verfuegung und brach liegen hat. Dann wie Rolf schon schrieb 1 Musterhaus drauf und die Parzellen verkaufen. Wenn ein Threshold erreicht ist, also mindestens die noetigen Investitionskosten inkl. Erschliessung fuer das gesammte Village, kann man anfangen zu bauen.
    Kann laufen, wahrscheinlich ist es nicht. Denn Du vergißt hier die in Thailand so übliche Verfilzung von Politik und Gewerbe. Warum nicht die Gemeinde in die Erschließungskosten miteinbinden?
    Das Land-Office muß doch auch schon mitspielen, wenn es um mehr als wenige Chanods geht.

  6. #35
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.414
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Kann laufen, wahrscheinlich ist es nicht. Denn Du vergißt hier die in Thailand so übliche Verfilzung von Politik und Gewerbe. Warum nicht die Gemeinde in die Erschließungskosten miteinbinden?
    Das Land-Office muß doch auch schon mitspielen, wenn es um mehr als wenige Chanods geht.
    Ja, sag ich ja, sind viele Unwaegbarkeiten. Faengt ja schon beim zu bebauenden ehemaligen Reisfeld an. Wem gehoert es wirklich? Welche Nachbarn haben womoeglich Ansprueche? War der begrenzende Klong vor 200 Jahren korrekt gebuddelt?

    So ein Moobaan geht nicht unter 50mTHB (fuer ein Kleines) ueber die Buehne. Da sollte man sich dann schon sicher sein. Waere mir persoenlich viel zu unberechenbar, speziell wenn Farang involviert ist und bei solchen Summen Begierden schuert....

  7. #36
    Avatar von bmf555

    Registriert seit
    14.09.2008
    Beiträge
    690
    Mann Ilse, besser Kind Ilse, bring doch erst mal Deine Abzockversicherung und deine anderen frueheren Ideen geistig zu Ende bevor Du schon wieder von etwas Neuem traeumst.
    Um ein Mooban zu erstellen benoetigt man eine Developer-Lizenz, die kostet richtig Geld.

  8. #37
    ILSe
    Avatar von ILSe
    Wie sieht es aus mit Land, dass man kaufen kann, aber noch ein rieser Betonklotz darauf steht? Den Abriss muss, denke ich, der Käufer übernehmen. Was kostet sowas in Thailand resp. wird hier auch gesprengt?

  9. #38
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Nein, gesprengt wird in der Regel nicht. Viel zu teuer. Eine Hundertschaft Arbeiter mit Vorschlaghämmern ist billiger und genehmigungstechnisch unkomplizierter. Naja, vielleicht darf es auch eine Abrissbirne sein. Erwarte nicht, dass der Verkäufer dir den Gefallen tut. Der will das gleiche wie du, schnell kassieren und danach nichts mehr damit zu tun haben. ;)

    Moo Baans sind theoretisch sehr einträglich, aber auch sehr kapitalintensiv. Mit weniger als 50 Mio Eigenkapital wäre ich vorsichtig. Vielleicht kann man auch mit weniger Geld 20 Häuschen bauen, aber das ist eben auch die Größe, die leicht floppt. Würde ich nur mit Markterfahrung angehen, am besten auch schon mit existierenden Contractor und Bankverbindungen, sonst kann das schief gehen. Aber bekanntlich ist ja kein Geschäft ohne Risiko.

    Die Maintenance geht in der Regel nach Fertigstellung an eine Property Management Firma oder an eine Eigentümer-getragene Verwaltung. Funktioniert in Thailand selten gut, d.h. sobald man die Unterhaltung bzw. deren Bezahlung den Eigentümern überlässt, beginnen die Moo Baans zu verfallen und werden heruntergewirtschaftet. Bis zum Verkauf aller Units empfiehlt es sich daher, die Unterhaltung in die eigene Hand zu nehmen. Das machen fast alle Developer in Thailand.

    Cheers, X-pat

  10. #39
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von ILSe Beitrag anzeigen
    Wie sieht es aus mit Land, dass man kaufen kann, aber noch ein rieser Betonklotz darauf steht? Den Abriss muss, denke ich, der Käufer übernehmen. Was kostet sowas in Thailand resp. wird hier auch gesprengt?
    In BKK City darfst nicht sprengen. Das gilt natürlich auch auf dem Airportgelände

  11. #40
    ILSe
    Avatar von ILSe
    @x-pat

    Danke fuer die Infos. Was die Kapitalfrage angeht, bin ich genau von deinen Zahlen ausgegangen.

    Das Land, welches ich cool finde und zum verkauf steht, ist vis a vis vom neuem Central, dessen Bau schon begonnen hat. Das Haus, welches man abreisen soll ist eine alte Fabrik! Ergo: Gibt ordentlich Arbeit (( Die Lage ist AN DER grossen Hauptsrassen, neben Tesco, Thai Watsadu, HomePro, Auto Garagen, Central, 2 MooBaans von L&H...denke, dass so eine Lage relativ perfekt ist. Aber der Preis fuer das Land wird sehr wahrscheindlich EXTREM Sein. Sind 6 Rai... ob das reicht fuer einen MooBaan???

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bauen, Land aufschütten
    Von Pirat im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 23.04.16, 13:48
  2. Häusle bauen
    Von Chang.kk im Forum Sonstiges
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.06.13, 10:16
  3. Brücken bauen
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.06.07, 20:45