Seite 19 von 39 ErsteErste ... 9171819202129 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 385

Education in Thailand: A Terrible Failure

Erstellt von waanjai_2, 30.05.2013, 08:13 Uhr · 384 Antworten · 29.400 Aufrufe

  1. #181
    Avatar von Cantor

    Registriert seit
    17.05.2012
    Beiträge
    1.680
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Ist ein Synonym für Klein Kleckersdorf, oder Köln Kalk.
    Wenn du das so möchtest, dann sehe es so.

  2.  
    Anzeige
  3. #182
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Es sind uns 5 Kinder bekannt, die von den EP-Klassen wieder in die katholische Schule gewechselt sind. Ob das alle sind und wieviele in andere Schulen (?>10) sind, ist uns nicht bekannt.
    In der kS merkt man schon, dass man versucht sich Muehe zu geben.
    Es wurden auch neue Buecher angeschafft.
    ... aber irgendwie koennen die meisten einfach nicht aus ihrer Haut.

    Unser Sohn hat in der Schule jetzt schon ueber 1000 TB gespart, von taeglich 30 TB. Wir haben das Glueck, er mag das gute Essen von Muttern zu Hause.
    Es gibt ein "Kassenbuch", wo die Kinder selbst taeglich das gesparte Geld mit einem Vermerk eintragen.
    In diesem DIN A5 Heft wird jeden Tag in Thai sehr klein und eng eine Zeile Text dazu geschrieben. Die Kinder brauchen hierzu geschaetzt >1 Schulstunde/Woche.
    Es ist wie bei allem, am Anfang malen sie Buchstaben fuer Buchstaben ab und verstehen den Text nicht.
    Meiner Ansicht nach lernen sie dadurch nicht den Umgang mit Geld.
    Am Anfang entstand ein .... gewisser Druck, weil fast alle hatten schon grosse Ersparnisse.

    Ich habe gerade keine Zeit, das zu Ende zu denken, aber 1000-5000 TB in einem 1/2 Jahr sparen, duerfte fuer manche Eltern nicht leichtfallen. Aber die Kinder sehen die Betraege der anderen taeglich und schaukeln sich vermutlich gegenseitig hoch und das sinnvoller weise in Schuluniform.

  4. #183
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.535
    Ich erkenne jetzt den Zusammenhang von Lesen lernen und und Sparen in der Schule nicht.
    Gibt es da Einen?

  5. #184
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Ich bin mit "unserer Geschichte" noch nicht fertig, aber die zwei Artikel muss ich dazwischen schieben, die passen dann auch zum "Happy"-End.
    Neuer Schulleistungsvergleich: Ostdeutsche Schüler rechnen besser - Inland - FAZ

    Sozialer Herkunft hat großen Einfluss

    Die Studie belegt abermals die extrem hohe Abhängigkeit von Schulerfolg und sozialer Herkunft in Deutschland. Bundesweit erreichen laut den Ergebnissen Schüler aus sozial besser gestellten Familien in Mathematik im Durchschnitt 82 Punkte mehr als Jugendliche aus sozial schwächer gestellten Familien. „Dies entspricht einem Leistungsvorsprung von fast drei Schuljahren zugunsten der Schülerinnen und Schüler mit einem hohen Sozialstatus“, schreiben die Wissenschaftler in ihrer Auswertung.
    Und warum? Weil das soziale Umfeld besser ist? .... weil sie besser Nahrung bekommen? .... weil sie bessere Gene in die Wiege gelegt bekommen? .... weil sie besseres Training haben?

    Ländervergleich Grundschulen: Große Unterschiede beim Lesen und Rechnen - Inland - FAZ
    Weitere Initiativen zur Sprachförderung

    Die beiden Direktoren des IQB, Petra Stanat und Anand Pant verwiesen in Berlin darauf, dass fast alle Schüler einen Zugang zu systematischer Sprachförderung hatten, fast alle Schulen entsprechende Angebote machten. Allerdings verfügten nur die wenigsten über ein konkretes Konzept.
    Es gehe jetzt darum, die Wirksamkeit der vielen Sprachförderkonzepte zu überprüfen, sagte der Präsident der Kultusministerkonferenz, Hamburgs Bildungssenator Ties Rabe (SPD). Dazu bereiteten Bund und Länder derzeit eine gemeinsame Initiative zur Weiterentwicklung von Sprachförderung, Sprachdiagnostik und Leseförderung vor, kündigte Rabe an. Ausserdem wollten die Kultusminister über die Grenzen der Ländern hinweg für ein einheitliches Lernniveau sorgen. Entscheidend sei die Qualität des Unterrichts, nicht aber strukturelle Änderungen des Schulsystems.
    Ahhhh, da sind wir doch schon nahe dran! Jetzt frage ich mich nur ob man in D wirklich so bloed ist oder nur auf bloed macht und das Dings bewusst gegen die Wand faehrt und dafuer den Bierpreis tief haelt???

  6. #185
    Avatar von Phommel

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    3.536
    Im übrigen ist er seit fünf Stunden heute schon dran dieses Forum zu beglücken. Wenn man bedenkt was man in der Zeit alleine hätte vorbereiten können um mit den Kids später etwas zu lernen.......

  7. #186
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Fortsetzung zu #155 und 184

    Das grosse Wunder kam nicht (... wir wundern uns heute noch!) Im November waren die Versicherungen faellig, wir ueberlegten ob wir monatlich zahlen sollten, ...

    Bei einer Suche ueber google stolperte ich ueber einen Artikel aus Frankreich, das stand in der Zusammenfassung, ..."Wahlversprechen weniger Hausaufgaben, ..." ... ich war sofort auf Hundert und zog mir den Artikel rein, ... das war das gleiche Muster!
    Da fielen mir wieder meine Freunde aus D an, ein junges Ehepaar und ein Aelterer, der kurz vor der Pensionierung stand.
    Alle drei waren Lehrer und waren eigentlich nur noch am Jammern.
    ... aber ich hatte nicht nachgefragt, warum sie jammerten, ich war schon irgendwie auf dem Absprung nach TH.

    Hier TH habe ich immer Reklame gemacht fuer die gute Schulausbildung in , wir hatten "nicht fuer die Schule (/den naechsten Test) gelernt sondern fuers Leben", jeder konnte sich mit seiner Schulausbildung etwas fuers Leben aufbauen, ....
    Ich ging auf Info-Tour ins Netz und bekam Bauchkraempfe an diesem Tag. In D (ACH?) ist in Bezug auf allgemeine Schulausbildung voll die Bach runter gegangen, ... das war wie ein heftiger Kulturschock, nur irgendwie "umgekehrt".

    Ich informierte mich noch 2-3 Tage weiter, ... die Ursache in D war offensichtlich, ... klar war aber auch , da war eine kurzfristige Aenderung nicht mehr im Schulleben unserer Kinder drin, die "angedachte Moeglichkeit"* wuerde noch Jahre dauern, bis zur Umsetzung waren die Kinder schon aus der Schule.
    Mit all den Kulturellen und sprachlichen Schwierigkeiten, waere das fuer unsere Kinder der Untergang gewesen.

    Ich besprach mich mit meiner Frau, ... ich selbst war hin und her gerissen, ... nach weiteren 2 Tagen, trafen wir die Entscheidung, wir bleiben in TH.

    Ende der Geschichte!

    *siehe #184 "Weitere Initiativen zur Sprachförderung"

  8. #187
    Avatar von Phommel

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    3.536
    Zitat Zitat von Siamfan Beitrag anzeigen
    klar war aber auch , da war eine kurzfristige Aenderung nicht mehr im Schulleben unserer Kinder drin.
    Mit all den Kulturellen und sprachlichen Schwierigkeiten, waere das fuer unsere Kinder der Untergang gewesen.

    Was für ein Schwachsinn. Kenne ja das Alter der Kinder nicht, aber laut seiner Erzählung hier dürfte das Ältere bestenfalls sieben Jahre sein. Da haben schon viel Ältere den Umstieg geschafft.

  9. #188
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836
    Zitat Zitat von Phommel Beitrag anzeigen
    Was für ein Schwachsinn. Kenne ja das Alter der Kinder nicht, aber laut seiner Erzählung hier dürfte das Ältere bestenfalls sieben Jahre sein. Da haben schon viel Ältere den Umstieg geschafft.
    Du stehst auf seiner Ignorliste, weil Du mit Deiner Wertung, er schreibe angeblich Schwachsinn,
    ihn unangemessen persönlich angreifst.

    Wenn er schreibt,
    Mit all den Kulturellen und sprachlichen Schwierigkeiten, waere das fuer unsere Kinder der Untergang gewesen.
    hättest Du vorher bei ihm nachfragen können,
    wie er kulturelle Schwierigkeiten definiert.

    Sollte seine Definition kulturelle Schwierigkeiten, den sozialisationsprozess der Kinder in die Kultur,
    samt der psychischen Einbindung der Kinder in diese Kultur verstehen,
    und er der Überzeugung sein,
    dass ein Abbruch dieser psychischen Einbindung den Kindern nicht gut tut,
    so ist das eine kausale Schlussfolgerung aufgrund der psychischen Verfassung der Kinder.

    Sowas dann als Schwachsinn zu bezeichnen, ist nicht nur flaming, es verstösst auch gegen die netiquette,
    von der Foren-netiquette spreche ich mal ganz bewusst nicht.

  10. #189
    Avatar von Phommel

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    3.536
    Ich bin eben nicht so gebildet wie du, lieber Disi.
    Aber meine Bauernschläue hat trotzdem erkannt,
    dass du sein soziales Gebilde den Wilden zuschreibst.

  11. #190
    Avatar von Cantor

    Registriert seit
    17.05.2012
    Beiträge
    1.680
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Du stehst auf seiner Ignorliste, weil Du mit Deiner Wertung, er schreibe angeblich Schwachsinn,
    ihn unangemessen persönlich angreifst.

    Wenn er schreibt,


    hättest Du vorher bei ihm nachfragen können,
    wie er kulturelle Schwierigkeiten definiert.

    Sollte seine Definition kulturelle Schwierigkeiten, den sozialisationsprozess der Kinder in die Kultur,
    samt der psychischen Einbindung der Kinder in diese Kultur verstehen,
    und er der Überzeugung sein,
    dass ein Abbruch dieser psychischen Einbindung den Kindern nicht gut tut,
    so ist das eine kausale Schlussfolgerung aufgrund der psychischen Verfassung der Kinder.

    Sowas dann als Schwachsinn zu bezeichnen, ist nicht nur flaming, es verstösst auch gegen die netiquette,
    von der Foren-netiquette spreche ich mal ganz bewusst nicht.
    Ach du Schande, da spricht einer der selbst keine Kinder hat. Echt g.e.i.l.

Seite 19 von 39 ErsteErste ... 9171819202129 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Infos zu Education Visa
    Von Ahriman im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.07.11, 11:04
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.07.07, 12:12