Seite 11 von 39 ErsteErste ... 91011121321 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 385

Education in Thailand: A Terrible Failure

Erstellt von waanjai_2, 30.05.2013, 08:13 Uhr · 384 Antworten · 29.459 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Die Schueler sollen wieder sitzenbleiben,... ich such noch den Haken, aber ich glaube, das ist eine gute Nachricht fuer die Schueler!

    The Education Ministry may reintroduce the policy of requiring students to repeat a class year to improve the basic standard of education in Thailand, Education Minister Chaturon Chaisaeng said.
    Illiterate students in secondary school system says minister | Bangkok Post: breakingnews

    Das "Sitzenbleiben" muss auf die Lehrer zurueckfallen und dort fuer bessere Ausbildung sorgen!
    He favoured a revision of the exam re-sitting method, and the standard of evaluation. There should also be some form of special tutoring for failed students until they are good enough to move up to a higher class. Simply forcing failed students to take the same class again is not the solution, he said.
    Auf keinen Fall koennen die Eltern zur Kostendeckung dieser Kurse herangezogen werden ! Sonst waere das schon der "Haken"!

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.085
    Ich habe inzwischen von mehreren Personen gehört, das nicht nur die Schüler das Problem sind, sondern auch die Lehrer.

    Ich wollte es erst nicht glauben als mir mehrere Personen unabhängig voneinander erzählt haben das die Lehrer in Thailand auch nur ihr festes Programm runterspulen und sollte mal eine Frage nebenraus gehen meistens komplett aufgeschmissen sind. Ein englischer Expat hat mir erzählt das sein Stiefsohn nun in 2 Monaten von ihm mehr Englisch gelernt hat als in seiner gesamten bisherigen Schulzeit.

    Wir haben im Urlaub dieses Jahr zufällig den ehemaligen Englischlehrer meiner Frau im Bus getroffen und leider hat sich bei ihm das Gerücht mehr als bestätigt. Ausser auf Standardfloskeln konnte er keine Antwort geben, daneben war seine Aussprache grauenhaft.

    Klar, das man von so einem Lehrer wenig und, wenn überhaupt, das Meiste nur falsch lernen kann.

  4. #103
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.892
    Zitat Zitat von Siamfan Beitrag anzeigen
    Auf keinen Fall koennen die Eltern zur Kostendeckung dieser Kurse herangezogen werden ! Sonst waere das schon der "Haken"!
    das wird der Haken sein: bisher gab es eben zu viele Möglichkeiten für die Schüler, durch Hof-Fegen, Aufräumen, Pflanzen wässern bis zum Anstreichen u. Mauern (!) schlechte Leistungen auszubügeln. Finanziell gingen die Lehrer oft leer aus - ein zusätzl. Einkommen hatten sie sich allerdings schon immer sichern können durch bezahltes tutoring ihrer eigenen (!) Schüler. Diese Einkommensquelle wird jetzt einfach weiter ausgebaut, indem "Gutschriften für Fronleistungen" wegfallen

    N.B. die vom eigenen Klassenlehrer verordneten zahlpflichtigen Zusatzkurse gab es immer schon

  5. #104
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.892
    Zitat Zitat von Ironman Beitrag anzeigen
    Ausser auf Standardfloskeln konnte er keine Antwort geben, daneben war seine Aussprache grauenhaft
    mou = mouse, mouth; hou = house; mon = month; bon = ball; plutt = plus; je komplizierter die Wörter umso schlimmer wird die gelehrte Aussprache. Und so spricht die gesamte Nation "our dog came into the hou witt a mou in his mou..."

  6. #105
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Das mit den "Tutorial"-Lehrgaengen gibt es bisher nur in den Ballungsgebieten.

    Ich befuerchte, man wird jetzt durch Zentralisierung die Kleinstschulen abschaffen (was eigentlich nicht schlecht ist; hatten wir in D auch)aber dann werden dort im Umfeld auch diese Nachhilfe/Tutorial-Privatschulen auftauchen.

    Wenn man in einem Computer-Game die Ebene/das Szenario nicht schafft, kann man sich in einem Tutorial anschauen, wie das andere gemacht haben. Im Grunde nicht schlecht, wenn das im Sinne von "etwas lernen/begreifen" ist und nicht nur einfaches nachmachen.
    Das genau ist es aber bei diesen meisten Nachhilfe-Schulen. Das Tutorial ist der Test! Den "lernen" die Kinder und dann machen sie ihn nach und bestehen den Laufbahntest.

    Die Kinder haben natuerlich an gar nichts eine Schuld!!
    Mir tun die Kinder leid.

  7. #106
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Hier wurden gerade im Schulhof "Schulbuecher" verkauft. 200 TB 2 Stueck (eines fuer Englisch eines fuer Thai). Da kamen Kinder an den Tisch und kauften sie, von ihrem Taschengeld, andere kamen mit Eltern die sie kauften.
    Meine Zwei wollten auch diese Buecher.
    Fuer mich ist unvorstellbar, wie diese Buecher in den Lehrplan passen sollen, vor Allem auch in den Lehrplan fuer Vorschulkinder 1-3 Klasse und Grundschulkinder 1-6. Klasse, fuer alle das gleiche Buch. Wer soll mit den Kindern diese Buecher durcharbeiten? In welcher Zeit?

    .... ich habe jetzt meine Frau nochmal darauf angesetzt, aber ich halte diese Buecher fuer Ladenhueter, die keiner braucht.

  8. #107
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    mou = mouse, mouth; hou = house; mon = month; bon = ball; plutt = plus; je komplizierter die Wörter umso schlimmer wird die gelehrte Aussprache. Und so spricht die gesamte Nation "our dog came into the hou witt a mou in his mou..."
    Ein Lehrer/in der beide Sprachen beherrscht kann den Kindern auch beide Sprachen beibringen. Es muss aber vor allem vernueftig zeitlich aufeinander aufgebaut sein.
    Den Kindern wird einfach am Anfang viel zu viel abverlangt!

  9. #108
    Avatar von Talok

    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    200
    da gibts wohl keine Lösung ohne Haken.

    wenn die kleinere Schulen schließen, zB. in BKK und Umgebung dann blühen zwar die Minibusse und Biketaxis auf, aber die Frage wer das bezahlt oder wo dann die Zeit herkommen soll taucht auf.

    In Bezug auf die Kompetenz der Lehrer und die Qualität der Bücher kann ich nur zustimmen. In Bezug auf Englisch, eine Katastrophe.

    In Englisch geht ohne Nachhilfe nichts und selbst da muss man aufpassen das wirklich sinnvoll gelehrt/gelernt wird.

    Es gibt übrigens auch in Europa dieses Phänomen des Tutors... in Griechenland und Portugal. Die machen teilweise ihren Markt selbst.

  10. #109
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    mou = mouse, mouth; hou = house; mon = month; bon = ball; plutt = plus; je komplizierter die Wörter umso schlimmer wird die gelehrte Aussprache. Und so spricht die gesamte Nation "our dog came into the hou witt a mou in his mou..."
    Wohl wahr. Wenn's gegen die Thais geht, geht das auch viel leo gua. Aber laß den Satz auch mal die Langzeiturlauber in TH sagen.

  11. #110
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.014
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Wohl wahr. Wenn's gegen die Thais geht, geht das auch viel leo gua. Aber laß den Satz auch mal die Langzeiturlauber in TH sagen.
    Was sollte Langzeiturlauber das ueberhaupt interessieren?

Seite 11 von 39 ErsteErste ... 91011121321 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Infos zu Education Visa
    Von Ahriman im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.07.11, 11:04
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.07.07, 12:12