Seite 15 von 16 ErsteErste ... 513141516 LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 160

DKB gibt kein Geld mehr - Alternativen?

Erstellt von uhuh, 28.03.2015, 16:10 Uhr · 159 Antworten · 20.982 Aufrufe

  1. #141
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    8.970
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Seit längerem schon packe ich am ersten Tag in Thailand einen Knödel auf das Konto meiner Frau.
    Wenn ich Geld brauche sag ich: "Gib 20"

    Da meinte sie neulich: " Ich bin doch nur ein wandelnder ATM für dich..."
    Du bist die IDEAL-VERSION eines Farang in Thailand. Endlich einer, der kein wandelnder ATM mehr ist, sondern dieses Amt an seine Frau übertragen hat.

  2.  
    Anzeige
  3. #142
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    8.970
    ganz unter uns, es macht Sinn , ein eigenes Guthaben (ohne gleich alles aufs Spiel zu setzen) auf dem Konto der Frau zu parken. Wenn mir was passiert, ist sie versorgt. So viel Vertrauen sollte man haben, vor allem in langjährigen Beziehungen

  4. #143
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    8.970
    Jetzt muss ich Ihr nur noch erklären, wie Sie nach meinem Balkonflug jeden Tag von der DKB Karte 90,000 THB abzieht bis das Konto abgeräumt ist - auch NACH meinem Ableben !

  5. #144
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.941
    Nachdem also in Samuth Sakorn und BKK keiner der Gelben mehr etwas herausgab, versuchte ich es heute in Surin bei der CIMB. Immerhin gab es an deren Automaten in Samuth Sakorn und BKK keine Probleme.

    Doch heute bekam ich zu meinem Entsetzen auch am Automaten der CIMB die gleichlautende Fehlermeldung wie bei den Gelben, nämlich, dass ich mich mit der ausgebenden Bank in Verbindung setzen sollte.

    Hatte dann auch umgehend jemand bei der DKB erreicht. Die freundliche Dame konnte mir allerdings lediglich bestätigen, dass sowohl mit der Karte als auch mit dem Guthaben alles in Ordnung sei.

    Sie riet mir, es mal mit kleineren Beträgen zu versuchen. Na toll, meinte ich, wo ich doch stets bestrebt war durch den höchstmöglichen Abhebebetrag* die Surcharge-Kosten so gering wie möglich zu halten.

    Fuhr dann also zum nächst gelegenen Einaufszentrum, wo es normalerweise zahlreiche Automaten mit kleineren Ausgabemengen (unter 30.000,--) gibt.

    Auf dem Weg lag allerdings eine Filiale der Gelben - mit Automaten. Hielt es zwar für sinnlos, doch spaßeshalber versuchte ich noch mal mein Glück. Zu meiner Überraschung gab der gelbe Automat dann doch die 30.000,-- anstandslos heraus.

    Hab nicht die leiseste Ahnung, was da nun wirklich dahinter steckt. Noch bis zu meiner vorletzten Reise im September hatte ich nicht mal ansatzweise irgend welche Probleme mit dieser DKB-Karte.


    *soweit mir bekannt ist, kann man heutzutage nur noch an den Automaten der CIMB und der Krungsri mit einer Bewegung 30.000,-- Baht ziehen. Hatte mich stets darauf beschränkt, um die Surcharge-Kosten so niedrig wie möglich zu halten.

  6. #145
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.453
    .... unverständlich, warum jemand, der seit xx Jahren x Mal pro Jahr in Thailand ist, kein Thai Bankkonto/ATM Card hat und das von Zeit zu Zeit reichlich für die nächste Zeit anfüllt ....

  7. #146
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.941
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    .... unverständlich, warum jemand, der seit xx Jahren x Mal pro Jahr in Thailand ist, kein Thai Bankkonto/ATM Card hat und das von Zeit zu Zeit reichlich für die nächste Zeit anfüllt ....
    benni, ich reise zwar seit 1989 regelmäßig hier her. Doch ich bin hier Eigentümer von rein gar nix. Und das wird auch so bleiben. Habe nicht nur nicht vor, hier keine größere Anschaffung zu tätigen, sondern ich werde hier definitiv gar nichts anschaffen. Und so oft und gerne ich auch hier her komme, es ist nie auszuschließen, dass ich von jetzt auf eben gar nicht mehr her reise, oder zumindest mal sehr lange aussetze. Hat auch was mit Freiheit und Flexibilität zu tun.

  8. #147
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.453
    ... war auch nicht so gemeint > Anschaffungen. Sondern das notwendige KleinGeld ganz einfach für sich selbst zu haben, wenn man da ist.

  9. #148
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Hab' heute nochmal ein Konto bei der SCB eröffnet. Der Anfang des 2,5 Std.-langen Aufenthalts in der Bankfiliale gestaltete sich unhöflich, arrogant und inkompetent (Thai-Style eben). Es wurden 28 Seiten Papier erzeugt und ich hatte 17 Unterschriften zu leisten! Das Geilste war ein Formular, wo ich der Bank schriftlich und mit Unterschrift zu versichern hatte, dass ich kein Ami sei (die Tante hatte meinen deutschen Pass in Händen!) und in USA keinen Wohnsitz oder sonst irgendwelche Connections habe etc. Warum das, weiß der Teufel.
    Irgendwann ist die Tante dann etwas aufgetaut nachdem sie wohl gemerkt hat, dass ihr Fragenkatalog mich genervt hat. Wo ich wohne (in DE), welchen erlernten Beruf ich habe, was ich heute arbeite, wieviel Geld ich verdiene und als ich sie dann bat, für meine Frau ebenfalls eine Kontovollmacht einzupflegen der gleiche Zirkus, ID-Karte abgeschrieben "ach, gleicher Name - sind sie verheiratet?", was machen sie in DE, wo wohnen sie dort, wo arbeiten sie dort, was verdienen sie monatlich, was haben sie für Vermögenswerte? Ich hab' es kaum glauben können und meine obrigkeitshörige Frau (die Banktante trug ja so etwas ähnliches wie eine Uniform) hat immer schön Rede und Antwort gestanden. Diese Tante hat sich dann quasi entschuldigt und gemeint, das wäre erst seit Kurzem so umfangreich wegen der Politik und ohne die Antworten würde sie ihr Computer nicht auf die nächste Seite lassen.
    Hätte die DKB mir nicht im Vorfeld diese Bank als ihre Referenzbank in Thailand genannt, ich wäre mittendrin aufgestanden und hätte den Laden verlassen. Aber abgesehen davon, war das vor Jahren bei der Kasikornbank auch nicht besonders viel besser. Dort hatte ich mich über die unglaubliche Arroganz dieser Nasenbohrer so geärgert, dass ich später mein Kontobuch nach dem Leermachen über den Tresen geworfen und diese Bank nicht mehr betreten habe.
    Als letztes wollte ich bei der SCB eine IBAN-Nr. für mein neues Konto haben. In DE hat man uns bei der Einführung dieser ellenlangen Nummern doch gesagt, dass das jetzt internationaler Standard sei. Die haben mich hier verständnislos angeschaut und mich immer wieder auf ihren SWIFT-Code hingewiesen. Ich habe kopfschüttelnd den Laden verlassen und sehe später im Internet, dass die thailändischen Banken diesen Nummernschwachsinn gar nicht mitgemacht haben! SWIFT-Code und Kontonummer - ferdisch!

  10. #149
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824
    @Helli,

    kann ich alles nachvollziehen. Habe an meinem ehemaligen Wohnort in ChumPhae auch schon genug
    Ärger mit den dortigen Institutionen gehabt. Das ist dort alles ein riesiger voreingenommener und korrupter Haufen.

    Seit ich in Bangkok lebe ist das alles viel lockerer. Habe 2 Konten bei SCB und Kasikorn eröffnet und mein Geld
    von ChumPhae dorthin tranferiert. Der Papierkrieg war bei weitem nicht so umfangreich wie Du es gerade schilderst.
    Auch sind die Angestellten dort um einiges höflicher als in diesem Pampasnest.

    AlHash

  11. #150
    Avatar von motorradsilke

    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    436
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Hab' heute nochmal ein Konto bei der SCB eröffnet. Der Anfang des 2,5 Std.-langen Aufenthalts in der Bankfiliale gestaltete sich unhöflich, arrogant und inkompetent (Thai-Style eben). Es wurden 28 Seiten Papier erzeugt und ich hatte 17 Unterschriften zu leisten! Das Geilste war ein Formular, wo ich der Bank schriftlich und mit Unterschrift zu versichern hatte, dass ich kein Ami sei (die Tante hatte meinen deutschen Pass in Händen!) und in USA keinen Wohnsitz oder sonst irgendwelche Connections habe etc. Warum das, weiß der Teufel.
    Irgendwann ist die Tante dann etwas aufgetaut nachdem sie wohl gemerkt hat, dass ihr Fragenkatalog mich genervt hat. Wo ich wohne (in DE), welchen erlernten Beruf ich habe, was ich heute arbeite, wieviel Geld ich verdiene und als ich sie dann bat, für meine Frau ebenfalls eine Kontovollmacht einzupflegen der gleiche Zirkus, ID-Karte abgeschrieben "ach, gleicher Name - sind sie verheiratet?", was machen sie in DE, wo wohnen sie dort, wo arbeiten sie dort, was verdienen sie monatlich, was haben sie für Vermögenswerte? Ich hab' es kaum glauben können und meine obrigkeitshörige Frau (die Banktante trug ja so etwas ähnliches wie eine Uniform) hat immer schön Rede und Antwort gestanden. Diese Tante hat sich dann quasi entschuldigt und gemeint, das wäre erst seit Kurzem so umfangreich wegen der Politik und ohne die Antworten würde sie ihr Computer nicht auf die nächste Seite lassen.
    Hätte die DKB mir nicht im Vorfeld diese Bank als ihre Referenzbank in Thailand genannt, ich wäre mittendrin aufgestanden und hätte den Laden verlassen. Aber abgesehen davon, war das vor Jahren bei der Kasikornbank auch nicht besonders viel besser. Dort hatte ich mich über die unglaubliche Arroganz dieser Nasenbohrer so geärgert, dass ich später mein Kontobuch nach dem Leermachen über den Tresen geworfen und diese Bank nicht mehr betreten habe.
    Als letztes wollte ich bei der SCB eine IBAN-Nr. für mein neues Konto haben. In DE hat man uns bei der Einführung dieser ellenlangen Nummern doch gesagt, dass das jetzt internationaler Standard sei. Die haben mich hier verständnislos angeschaut und mich immer wieder auf ihren SWIFT-Code hingewiesen. Ich habe kopfschüttelnd den Laden verlassen und sehe später im Internet, dass die thailändischen Banken diesen Nummernschwachsinn gar nicht mitgemacht haben! SWIFT-Code und Kontonummer - ferdisch!
    IBAN ist nur für Europa. Das wurde auch nie anders behauptet.

Seite 15 von 16 ErsteErste ... 513141516 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Keine Eheschließung mehr in Dänemark
    Von CNX im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 05.04.15, 15:29
  2. Keine Lust mehr auf Famillie - Geld
    Von Joerg_N im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 29.01.06, 18:15
  3. es gibt kein Bier auf Hawai, but in Thai...
    Von UAL im Forum Treffpunkt
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 25.08.04, 12:49
  4. Kein Sound mehr
    Von stefan im Forum Computer-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.08.02, 20:05
  5. Kein Kindergeld mehr für unverheiratete
    Von Jinjok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.06.02, 13:29