Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Diskussionbedarf für waanjai und Bukeo?

Erstellt von franky_23, 25.06.2012, 18:34 Uhr · 18 Antworten · 1.920 Aufrufe

  1. #11
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen

    Bevor du mich jetzt auch in ein Lager einordnest, ich sehe sowohl Gelb als auch Rot als undemokratischen Mob an, wie ich es bisher auch durchweg von den Thailändern in Bangkok gehört habe.
    wobei du unterscheiden solltest, zwischen Rothemden und Phuea Thai - die etwa die gleiche Linie verfolgen, und der PAD mit der DP - die eher mehr Differenzen in der politischen Richtung haben.
    Für mich ist bzw. war Chuan Leekpai immer noch der demokratischste PM den Thailand je hatte.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    ... PAD mit der DP - die eher mehr Differenzen in der politischen Richtung haben. ...
    Wieviel kann bzw. koennte die DP denn ohne Unterstuetzung der PAD bewegen?
    Nebenbei: ich halte Karl (2. April 747 - 28. Januar 814) fuer einen der besten Kaiser, die Deutschland je hatte.

  4. #13
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Wieso nimmst du nicht den dt. Namen. Auch er soll bei seinen Sachsenfeldzügen bzw. danach mal ein paar Tausend wehrlose abgemurkst haben.

  5. #14
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Wieso nimmst du nicht den dt. Namen. Auch er soll bei seinen Sachsenfeldzügen bzw. danach mal ein paar Tausend wehrlose abgemurkst haben.
    Danke fuer den Hinweis.
    Habe es der besseren Lesbarkeit editiert.

    Die auf der Strecke gebliebenen aendern aber nichts daran, dass er ein grosser Mann war, aehnlich wie Bukeos Chuan Leekpai.
    Und in ein paar Jahren wird wohl im gleichen Atemzug auch der Mr Abhisit erwaehnt werden.
    Spaetestens dann, wenn die Toten langsam vergessen sind.
    Wie beim Karl eben.

  6. #15
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Wieviel kann bzw. koennte die DP denn ohne Unterstuetzung der PAD bewegen?
    Nebenbei: ich halte Karl (2. April 747 - 28. Januar 814) fuer einen der besten Kaiser, die Deutschland je hatte.
    alles...
    Von den 10 Forderungen der PAD an Abhisit wurde soweit ich mich erinnern kann - keine erfüllt.
    Auch was die Änderung beim Wahlrecht betrifft, Abhisit hat darauf nicht mal reagiert. Erinnere dich auch noch - die PAD hat auch die Absetzung Abhisits gefordert.

  7. #16
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen

    Die auf der Strecke gebliebenen aendern aber nichts daran, dass er ein grosser Mann war, aehnlich wie Bukeos Chuan Leekpai.
    naja, unter ihm wurde Thailand zu einer Musterdemokratie in SEA. Diese Einschätzung findest du in den Medien von damals, sind also nicht von mir.

    in ein paar Jahren wird wohl im gleichen Atemzug auch der Mr Abhisit erwaehnt werden.
    Spaetestens dann, wenn die Toten langsam vergessen sind.
    Wie beim Karl eben.
    wie schnell in TH Tote vergessen sind, siehst du ja jetzt bei Yingluck. Wenn interessieren jetzt noch die von den Rothemden ermordeten Soldaten.
    Aber du hast zumindest was den Vergleich Abhisit / Chuan betrifft recht. Man wird Abhisit, ebenso wie Chuan, in der Geschichte Thailands als einen der wenigen Politiker
    in Erinnerung behalten, die nicht korrupt waren. Ich kennen dann nur mehr den Prem.

  8. #17
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.684
    Haste Anand Pachayarun vergessen, Bukeo. Der war auch nicht korrupt; leider hatte er für das professionelle Politikerdasein keine Lust...
    Er war ja maßgeblich am Drafting der 1997iger Verfassung beteiligt was viele Rothemden die sich heute auf diese berufen wohl vergessen haben.

  9. #18
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    Haste Anand Pachayarun vergessen, Bukeo. Der war auch nicht korrupt; leider hatte er für das professionelle Politikerdasein keine Lust...
    Er war ja maßgeblich am Drafting der 1997iger Verfassung beteiligt was viele Rothemden die sich heute auf diese berufen wohl vergessen haben.
    ja, nur war dieser nur 1 Jahr im Amt, dann nochmals 4 Monate. War eigentlich mehr ein Übergangspremier. Chuan war aber ich glaub an die 6 Jahre im Amt.

  10. #19
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.684
    Stimmt, die zweite Amtszeit war sehr kurz aber er hatte eben keine Lust auf diese ewigen Kämpfe zwischen den verschieden parteifraktionen und Lobbyisten. Iseiner ersten Amtszeit hat ihm ja immer die Junta Knüppel zwischen die Beine geworfen. Schade drum aber sein engl. Wiki-Profil ist doch sehr lesenswert:

    Anand Panyarachun - Wikipedia, the free encyclopedia

Seite 2 von 2 ErsteErste 12