Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 38 von 38

Die UDD vor Gericht

Erstellt von Siamfan, 13.12.2012, 11:21 Uhr · 37 Antworten · 1.675 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Wie Farangs die Leute im Süden bezeichnen ist innenpolitisch in Thailand so ziemlich egal.

    Innerthailändisch muß man besser darauf aufpassen, was der plötzliche Wandel in der Wortwahl der NATION wohl intendiert.

    Will man wieder schießen oder nur die aktuellen Friedensbemühungen torpedieren? So oder so, man sollte nicht alles nachplappern, was irgendeine Zeitung plötzlich einführen möchte. Sonst kann man eine Überraschung erleben. Sprache und Handeln gehen in der Politik miteinander.

    Natürlich die nicht, die am liebsten einen groß angelegten "war on terrorism" sehen wollen und sich ja ohnehin als umzingelt vom Bösen sehen.

    Hier die Nation der letzten Zeit:



    Despite promises, no progress in the deep South - The Nation

    Aber jeder soll halt so weiter machen, wie er will. Nur sich nicht nachher darüber beklagen, er hätte mal wieder auf dem falschen Bein Hurra gerufen.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    Sind das dann Demonstranten, die für Demokratie kämpfen?
    Fuer Demokratie kaempfen.

    So etwas verheischt schon mal nichts gutes und hat dann meistens auch nichts mit Demokratie zu tun. Ein Demokrat kaempft nicht, ein Demokrat ueberzeugt. Koennen die wenigsten und darum sind dann auch nur die wenigsten Demokraten.

  4. #33
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Natürlich die nicht, die am liebsten einen groß angelegten "war on terrorism" sehen wollen und sich ja ohnehin als umzingelt vom Bösen sehen.

    Da sollte man sich ein Beispiel an Deutschland nehmen, als dort schliesslich der RAF durch Diplomatie der Boden unter den Fuessen weggezogen wurde.

    Letztendlich hat es sich bei Andreas, Ulrike, Christian, Gudrun etc. nur um verirrte Laemmchen gehandelt, die temporaer vom Wege abgekommen sind. Nicht ausreichend genug Liebe, Sahnebollos und Drogen bekommen. Das muss ja einfach zur Rebillion fuehren, wobei AK47 und M16 durchaus angemessen sind angewendet zu werden.

    Wurde eigentlich schon mal ein einziger "Insurgent" einen thailaendischen Henker vorgefuehrt? Ich weiss, ich weiss, alles nur brave Jungs und Maedels und wahrscheinlich regnet es im Sueden einfach nur regelmaessig Kugeln und Bomben vom Himmel naturbedingt.

  5. #34
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.684
    Tramaico, jetzt stell' Dich nicht so dumm!. Die sind entweder im "Kampf gefallen" oder durch die bekannten "extrajudicial killings"....

  6. #35
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Maertyrer so oder so?

    Na denn, solange es fuer die gute Sache war, da weiss man wenigstens wofuer man tot ist.

  7. #36
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Da sollte man sich ein Beispiel an Deutschland nehmen, als dort schliesslich der RAF durch Diplomatie der Boden unter den Fuessen weggezogen wurde.

    Das muss ja einfach zur Rebillion fuehren, wobei AK47 und M16 durchaus angemessen sind angewendet zu werden.
    Das war schon ein Großaufgebot von Polizei und allen rechtsstaatlichen Mitteln, insbesondere um die Folgegeneration Enslin, Raspe, .... etc. unschädlich zu machen.

    Sicherlich auch der politische Dialog, incl. die Reformen in der Gesellschaft die den Nährboden für die Radikalisierung entzogen haben. Auch die Erkenntnis, dass der Klassenfeind im Vergleich zum gehuldigten Kommunismus doch nicht soooo das wahre war.

  8. #37
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Und jetzt schießen die Aufständischen schon die Blimps herunter. Das ist Terror. Der Süden wird ein 2. Preah Vihear. Wir hatten lange nix mehr zum schießen. Auf sie mit Gebrüll.

    P.S.
    Nur die Bangkok Post behält ihr Vokabular bei und schreibt weiterhin - heute - von separatist militants.

  9. #38
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.684
    Wieso? Geschossen wird doch jeden Tag? Aber im Ernst, dass der Blimp angeblich nicht versichert (mehr) war darf man niemand erzählen....

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Die PAD vor Gericht
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 754
    Letzter Beitrag: 02.07.14, 20:11
  2. Der "ungewoehnliche Reichtum" vor Gericht
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 214
    Letzter Beitrag: 02.04.10, 11:40
  3. Gericht fordert thailaendischen PM per einstweiliger...
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.10.08, 05:56
  4. Typisch dt. Gericht in Th.
    Von philipp im Forum Essen & Musik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 30.06.03, 21:27
  5. Thailand-Mord vor Gericht
    Von Jinjok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.02.02, 16:10